Abhandlung über Reichsdeppenphantastereien

Nicht nur Veganer pflegen ihr illusorisches Weltbild
Forumsregeln
Bitte benehmt euch halbwegs! Wenn ihr einen Beitrag gar nicht ertragen könnt, meldet ihn mit dem Ausrufezeichen rechts oben im Beitrag und begründet, was wieso gelöscht werden soll. Oder schickt uns eine Mail an kontakt at antiveganforum.com.
Benutzerinavatar
Fopper
Bambikillerin
Beiträge: 747
Registriert: Do 10. Okt 2013, 21:36

Re: Abhandlung über Reichsdeppenphantastereien

Beitragvon Fopper » Mo 4. Sep 2017, 09:15

Vielleicht.
Es ist dem Besitzer auf jeden Fall wichtiger seinen Grund als deutsche Kolonie zu kennzeichnen als seinen Zaun zu streichen.
Was soll man von solchen Leuten halten?

Benutzerinavatar
BöserWolf
AVA Offiziöse
Beiträge: 8614
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 02:22

Re: Abhandlung über Reichsdeppenphantastereien

Beitragvon BöserWolf » Mo 4. Sep 2017, 10:05

Farbloser Typ?
Das Leben ist einfach zu kurz, um es durch Urkost zu verlängern!

Kein Geist ist in Ordnung, dem der Sinn für Humor fehlt. (J.E. Coleridge)

Wer lästert so spät noch in Degerloch: Es ist der Läsker, der lästert noch.

Benutzerinavatar
Donnervogel
AVA Agentin
Beiträge: 7357
Registriert: So 19. Feb 2012, 11:55

Re: Abhandlung über Reichsdeppenphantastereien

Beitragvon Donnervogel » Do 7. Dez 2017, 19:20

Der nächste Reichsbürger ballert um sich. Diesmal wurde glücklicherweise niemand getroffen, aber eine Besitzerlaubnis für seine Zimmer-Flak hatte er wohl nicht. Wenigstens wurde der Kasper erst mal einkassiert. Mal sehen, was da jetzt wieder für ein Theater draus entsteht.
:facepalm:
Veganismus ist wie ein Penis.
Es ist okay, wenn Du ihn hast.
Und es ist okay, wenn Du drauf stolz bist.
Aber fuchtle damit bitte nicht in der Öffentlichkeit rum.
Und wenn Du versuchst, meine Kinder damit zu penetrieren, kriegst Du mächtig Ärger mit mir!

Benutzerinavatar
jac.daco
AVA Offiziöse
Beiträge: 8366
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 11:46

Re: Abhandlung über Reichsdeppenphantastereien

Beitragvon jac.daco » Do 7. Dez 2017, 19:43

Aus der Meldung heraus kann das alles oder eher wahrscheinlich nichts sein. Von illegaler Waffe bis hin zu legaler Schreckschußwaffe oder Luftdruckwaffe ist alles möglich. Die beiden letzteren darf er sogar besitzen, solange er sie nicht in der Öffentlichkeit führt. Davon ab, gehört er so er eine Gefahr für sich und andere wird zum Schutz aller halt eingewiesen.
"Die Franzosen neigen dazu sehr dünne Steaks zu grillieren, die kaum 200 Gramm wiegen. Für mich ist das Aufschnitt."
„›Bekanntlich‹ ist ein Wort, das überall da Anwendung findet, wo man nicht genau Bescheid weiß.“

Otto von Bismark,

Benutzerinavatar
Donnervogel
AVA Agentin
Beiträge: 7357
Registriert: So 19. Feb 2012, 11:55

Re: Abhandlung über Reichsdeppenphantastereien

Beitragvon Donnervogel » Fr 8. Dez 2017, 05:38

Wenn explizit von einem Polizeisprecher darauf hingewiesen wird, dass der Reichi keine Erlaubnis für die Waffe hat, dann war das vermutlich nicht nur ein legales Luftgewehr oder eine Schreckschusspistole. Zudem rücken beim Abschuss einer Luftdruckwaffe wahrscheinlich nicht gleich so massive Polizeikräfte an, wie im entsprechenden Polizeibericht angegeben. Ich hoffe zwar, dass Du Recht hast. Aber nach "wahrscheinlich nichts" hört sich das für mich nicht unbedingt an.
Veganismus ist wie ein Penis.
Es ist okay, wenn Du ihn hast.
Und es ist okay, wenn Du drauf stolz bist.
Aber fuchtle damit bitte nicht in der Öffentlichkeit rum.
Und wenn Du versuchst, meine Kinder damit zu penetrieren, kriegst Du mächtig Ärger mit mir!


Zurück zu „Esoterische Wahnwelten“



Wer ist online?

Mitgliederinnen in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gästin