Radfahrer, Veganer und die Diesellüge

Mythen und Fakten
Forumsregeln
Bitte benehmt euch halbwegs! Wenn ihr einen Beitrag gar nicht ertragen könnt, meldet ihn mit dem Ausrufezeichen rechts oben im Beitrag und begründet, was wieso gelöscht werden soll. Oder schickt uns eine Mail an kontakt at antiveganforum.com..
hämorrhoide
Urköstlerin
Beiträge: 29
Registriert: Di 2. Jan 2018, 14:12

Re: Radfahrer, Veganer und die Diesellüge

Beitragvon hämorrhoide » Di 22. Mai 2018, 20:23

DG ne hat geschrieben:Meine Güte, was seid ihr denn für Koninthenkacker?
Omnivor meinte in seinem Ausgangsbeitrag, über den
hier so hitzig gestritten wird, unmissverständlich 1
Watt je Stunde, obwohl er pro Stunde schrieb.

je = pro wenn man nach Synonymen googelt. Z.B.
BSP pro oder je Einwohner ist gehupft wie gesprungen.
Die Wattstunde, Wh, ist eine gängige Einheit. Bei Elektrofahrrädern wird damit das Speichervermögen der Akkus angegeben. Es besteht kein Grund diese Einheit nicht zu benutzen.

Schnitzelschn
Schnitzelfreak
Beiträge: 245
Registriert: Sa 17. Jun 2017, 23:49

Re: Radfahrer, Veganer und die Diesellüge

Beitragvon Schnitzelschn » Di 22. Mai 2018, 20:58

Das Grad Celsius ist eine gängige Einheit und Google liefert auch Ergebnisse dazu. Trotzdem gibt man Längen nicht in Grad Celsius an.

Omnivor hat eine kluge Analyse geschrieben, die die These aus dem Artikel richtigstellt. Dabei hat er einen Flüchtigkeitsfehler gemacht, nämlich eine falsche Einheit benutzt, später hat er es ja richtig gemacht. Hämorrhoide hat ihn darauf hingewiesen, worauf du, DG, angefangen hast, ihm Sprach- und Sachverstand abzusprechen und ziemlich forsch deine objektiv falsche Denkweise darzulegen.

Wie gesagt, Omnivors Text ist sehr gut und den kleinen Fehler habe ich auch gesehen, aber nicht angemerkt, aber dein Geschreibe wollte ich auch nicht unkommentiert lassen. Vielleicht ist das der richtige Club für dich? Die können dir bestimmt auch das Ableiten erklären, und später das Integrieren sogar besser als andere, weil sie dem Bolschewisten-Schinken nicht trauen...

DG ne

Re: Radfahrer, Veganer und die Diesellüge

Beitragvon DG ne » Di 22. Mai 2018, 21:07

Meine Güte, sind irgendwo wieder Schulferien? Lauter empörte Schneeflöckchen unterwegs...

Ist ja der reinste Kindergarten hier.

Chthon
Fleischsympathisantin
Beiträge: 104
Registriert: Sa 17. Mär 2018, 18:08

Re: Radfahrer, Veganer und die Diesellüge

Beitragvon Chthon » Di 22. Mai 2018, 21:34

DG ne hat geschrieben:Meine Güte, sind irgendwo wieder Schulferien?

Ja, zumindest in Baden-Württemberg sind Pfingstferien.

DG ne hat geschrieben:Lauter empörte Schneeflöckchen unterwegs...
Ist ja der reinste Kindergarten hier.

Mußt nicht mit den Füßchen aufstampfen Sachlicher Diskutierstil, Flocki.? Denk' an deinen Blutdruck.

Schnitzelschn
Schnitzelfreak
Beiträge: 245
Registriert: Sa 17. Jun 2017, 23:49

Re: Radfahrer, Veganer und die Diesellüge

Beitragvon Schnitzelschn » Di 22. Mai 2018, 21:39

Wenn man immer die Schule geschwänzt hat, weiß man wohl nicht, wann die sind... :devil:


Gläschen fermentiertes Wurstwasser? :prost:

DG ne

Re: Radfahrer, Veganer und die Diesellüge

Beitragvon DG ne » Di 22. Mai 2018, 21:46

Chthon hat geschrieben:
DG ne hat geschrieben: Sachlicher Diskutierstil, Flocki.?


Wo? Hier? :rofl: :rofl: :rofl:

Benutzerinavatar
Rageboy
Blutwurstrührerin
Beiträge: 2327
Registriert: Di 11. Nov 2014, 14:52

Re: Radfahrer, Veganer und die Diesellüge

Beitragvon Rageboy » Di 22. Mai 2018, 22:05

NB:
Was mir derzeit - in München - zum thema Fahrrad aufstösst: Die vielen tausend "Ready to use"-Fahrräder, die ein obskurer asiatischer Fuzzi hier in der Stadt abgeladen hat. Die nicht benutzt werden, die nicht gepflegt und repariert werden, die als Schrott öffentliches Gelände zumüllen!
http://www.sueddeutsche.de/muenchen/lei ... -1.3660176
Herr, lass mich ein guter Mensch sein. Aber bitte nicht sofort.

Schnitzelschn
Schnitzelfreak
Beiträge: 245
Registriert: Sa 17. Jun 2017, 23:49

Re: Radfahrer, Veganer und die Diesellüge

Beitragvon Schnitzelschn » Di 22. Mai 2018, 22:33

Ich denke, das Problem wird sich in rumänischen Hinterhöfen lösen. :devil:

Gästin

Re: Radfahrer, Veganer und die Diesellüge

Beitragvon Gästin » Di 22. Mai 2018, 23:29

Rageboy hat geschrieben:NB:
Was mir derzeit - in München - zum thema Fahrrad aufstösst: Die vielen tausend "Ready to use"-Fahrräder, die ein obskurer asiatischer Fuzzi hier in der Stadt abgeladen hat. Die nicht benutzt werden, die nicht gepflegt und repariert werden, die als Schrott öffentliches Gelände zumüllen!
http://www.sueddeutsche.de/muenchen/lei ... -1.3660176


Du weißt aber schon, dass das Jammern auf sehr, sehr hohem Niveau ist, oder?

https://www.gettyimages.de/ereignis/num ... -775084825 :shocked: :facepalm:

Schnitzelschn
Schnitzelfreak
Beiträge: 245
Registriert: Sa 17. Jun 2017, 23:49

Re: Radfahrer, Veganer und die Diesellüge

Beitragvon Schnitzelschn » Di 22. Mai 2018, 23:36

Jetzt weißt du auch, wo die in München alle herkommen...

Chthon
Fleischsympathisantin
Beiträge: 104
Registriert: Sa 17. Mär 2018, 18:08

Re: Radfahrer, Veganer und die Diesellüge

Beitragvon Chthon » Di 22. Mai 2018, 23:40


Benutzerinavatar
Rageboy
Blutwurstrührerin
Beiträge: 2327
Registriert: Di 11. Nov 2014, 14:52

Re: Radfahrer, Veganer und die Diesellüge

Beitragvon Rageboy » Mi 23. Mai 2018, 09:35

Gästin hat geschrieben:
Rageboy hat geschrieben:NB:
Was mir derzeit - in München - zum thema Fahrrad aufstösst: Die vielen tausend "Ready to use"-Fahrräder, die ein obskurer asiatischer Fuzzi hier in der Stadt abgeladen hat. Die nicht benutzt werden, die nicht gepflegt und repariert werden, die als Schrott öffentliches Gelände zumüllen!
http://www.sueddeutsche.de/muenchen/lei ... -1.3660176


Du weißt aber schon, dass das Jammern auf sehr, sehr hohem Niveau ist, oder?

https://www.gettyimages.de/ereignis/num ... -775084825 :shocked: :facepalm:


Schon möglich, aber schließlich sind wir hier nicht in China und ich bin kein Chinese.
Es ist doch abartig, dass unter Verwendung von viel Energie, Arbeitskraft und Material so ein Schrott hergestellt wird. Schrott, den keiner braucht und keiner benutzt und dessen Kosten der Entsorgung dann wieder wir alle bezahlen dürfen.
Ich kann mich nicht erinnern, auch nur einmal jemanden auf den Dingern fahren gesehen zu haben ...

Wer finanziert so eine Shice eigentlich und warum?
Herr, lass mich ein guter Mensch sein. Aber bitte nicht sofort.

Benutzerinavatar
Caine
Walharpuniererin
Beiträge: 3776
Registriert: So 18. Apr 2010, 12:10

Re: Radfahrer, Veganer und die Diesellüge

Beitragvon Caine » So 10. Jun 2018, 21:50

Der Don Alphonso labert echt nur noch Scheiße daher.

Radfahren ist erschreckend effizient. Wenn ich eine Stunde Rad fahre, verbrauche ich nur ca. 350 kcal mehr als wenn ich die Stunde im Büro rumsitze und vielleicht ein bis zweimal aufstehe, um aufs Klo zu gehen.
Gittiplag ODER Urkost: besser essen – besser leben - besser plagiieren

Eigentlich lebe ich ja grün. Ich trenne meinen Müll. Ich ernähre mich halb vegan, halb vegetarisch, esse aber auch mal ein Stück Huhn, wenn ich weiß, es ist bio. - Marusha

Gästin

Re: Radfahrer, Veganer und die Diesellüge

Beitragvon Gästin » So 10. Jun 2018, 22:46

Caine hat geschrieben:Der Don Alphonso labert echt nur noch Scheiße daher.

Radfahren ist erschreckend effizient. Wenn ich eine Stunde Rad fahre, verbrauche ich nur ca. 350 kcal mehr als wenn ich die Stunde im Büro rumsitze und vielleicht ein bis zweimal aufstehe, um aufs Klo zu gehen.


Hast so ’n Job, wo du nicht viel denken must? :kaffee:

Schnitzelschn
Schnitzelfreak
Beiträge: 245
Registriert: Sa 17. Jun 2017, 23:49

Re: Radfahrer, Veganer und die Diesellüge

Beitragvon Schnitzelschn » Mo 11. Jun 2018, 00:03

Dazu kommt, dass Autos auf den Strecken, die der Normalbürger realistischerweise im Alltag auch bei schlechterem Wetter fährt, noch ineffizienter sind als sonst. Das kommt daher, dass der Motor kalt ist (Maße passen nicht so genau, mehr Verschleiß), weshalb mit fetterem Gemisch gefahren wird (=mehr Verbrauch) und der Kat nicht arbeitet (mehr NOx-Ausstoß).


Zurück zu „Ökologie, Naturschutz, Tierschutz und Jagd“



Wer ist online?

Mitgliederinnen in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gästin