Die nächsten Kotpumpen-Importeure

Mythen und Fakten
Forumsregeln
Bitte benehmt euch halbwegs! Wenn ihr einen Beitrag gar nicht ertragen könnt, meldet ihn mit dem Ausrufezeichen rechts oben im Beitrag und begründet, was wieso gelöscht werden soll. Oder schickt uns eine Mail an kontakt at antiveganforum.com..
Benutzerinavatar
Forenstalker
Blutwurstrührerin
Beiträge: 2464
Registriert: Fr 8. Nov 2013, 22:10

Die nächsten Kotpumpen-Importeure

Beitragvon Forenstalker » Fr 21. Nov 2014, 22:14

Hatten wir den Verein mit dem an Einfältigkeit schwer zu überbietenden Namen "traurige Hundeherzen" schon auf dem Schirm?
Und dann kleben die sich das auch noch hinten aufs Auto. Da wäre ich in einem spontanen Anfall von :facepalm: beinahe reingekracht.

http://traurige-hundeherzen.de/index.html
"Everything you see in the internet is 100% true"
--Abraham Lincoln

Benutzerinavatar
Zaunkönigleberpastete
Lammschächterin
Beiträge: 3469
Registriert: Do 8. Aug 2013, 17:54

Re: Die nächsten Kotpumpen-Importeure

Beitragvon Zaunkönigleberpastete » Fr 21. Nov 2014, 22:59

https://www.facebook.com/photo.php?fbid ... 941&type=1
https://www.facebook.com/photo.php?fbid ... 048%2C1536
WTF? :???: Irgendwie erinnern die Hundeübergaben an eine Kombination aus Veganfest-Infostand und Tatortkrimi-Drogenumschlagplatz...
»Fleischkonsum macht aggressiv und fördert Verblödung, macht stumpf und hart.« Christian Vagedes

Benutzerinavatar
Bloedmann
Vivisektöse
Beiträge: 5577
Registriert: Do 28. Jun 2012, 15:44

Re: Die nächsten Kotpumpen-Importeure

Beitragvon Bloedmann » Fr 21. Nov 2014, 23:10

Forenstalker hat geschrieben:http://traurige-hundeherzen.de/index.html

Soundwarnung angebracht! Ich hatte dummerweise die Lautsprecher noch auf volle Pulle... :bmotz:
WER SAHNE WILL MUSS KÜHE SCHÜTTELN!

Benutzerinavatar
Ute Wohlrab
Walharpuniererin
Beiträge: 3562
Registriert: So 30. Dez 2012, 21:21

Re: Die nächsten Kotpumpen-Importeure

Beitragvon Ute Wohlrab » Fr 21. Nov 2014, 23:45

Zaunkönigleberpastete hat geschrieben:https://www.facebook.com/photo.php?fbid=710774055659118&set=a.262522993817562.56105.100001795907941&type=1
https://www.facebook.com/photo.php?fbid ... 048%2C1536
WTF? :???: Irgendwie erinnern die Hundeübergaben an eine Kombination aus Veganfest-Infostand und Tatortkrimi-Drogenumschlagplatz...


... und ich hatte schon gefürchtet, auf das wunderschöne Wort "Fellnase" dieses Mal verzichten zu müssen. NEIN!! Beim Zweiten Veganfest-Infostand war es dann doch dabei.

(kann man die Tölen noch unvorteilhafter knipsen?! - und danke für die Soundwarnung)
Manuela Frey Also wenn das Huhn das Ei legt und ein Hahn es dann befruchtet wird es ein Küken? Sorry aber ich hab mich noch nie damit beschäftigt

ANDI Läsker Ein Ei ist sozusagen eine externe Gebärmutter.
Fundstelle: Andreas Bär Läsker / FB

Benutzerinavatar
Ute Wohlrab
Walharpuniererin
Beiträge: 3562
Registriert: So 30. Dez 2012, 21:21

Re: Die nächsten Kotpumpen-Importeure

Beitragvon Ute Wohlrab » Fr 21. Nov 2014, 23:48

Bei den traurigen Hundeherzen sind also 3 von 4 schon aus den Familien zurückgegeben worden, weil es zu Vorfällen kam?! Toll. Solche Kotpumpen müssen unbedingt durch ganz Europa gekarrt werdennn :mauer: :mauer: :mauer:
Manuela Frey Also wenn das Huhn das Ei legt und ein Hahn es dann befruchtet wird es ein Küken? Sorry aber ich hab mich noch nie damit beschäftigt

ANDI Läsker Ein Ei ist sozusagen eine externe Gebärmutter.
Fundstelle: Andreas Bär Läsker / FB

Hans Olo
Pelztierfarmerin
Beiträge: 4227
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 11:45

Re: Die nächsten Kotpumpen-Importeure

Beitragvon Hans Olo » Sa 22. Nov 2014, 14:26

Der eine hat doch nur gebissen, weil er mit der "quirligen Familie" nicht zurecht kam, aber echt jetzt. :gaga: (Hört sich an wie bei Hummel, wenn die Tölen wieder retour kamen).

Benutzerinavatar
Ute Wohlrab
Walharpuniererin
Beiträge: 3562
Registriert: So 30. Dez 2012, 21:21

Re: Die nächsten Kotpumpen-Importeure

Beitragvon Ute Wohlrab » Sa 22. Nov 2014, 17:22

Hans Olo hat geschrieben:Der eine hat doch nur gebissen, weil er mit der "quirligen Familie" nicht zurecht kam, aber echt jetzt. :gaga:


Die Hundekenner haben also einen Hund an eine "quirlige Familie" vermittelt, in die er nicht paßt? Sind aber dann schon Vollprofis, oder?
Manuela Frey Also wenn das Huhn das Ei legt und ein Hahn es dann befruchtet wird es ein Küken? Sorry aber ich hab mich noch nie damit beschäftigt

ANDI Läsker Ein Ei ist sozusagen eine externe Gebärmutter.
Fundstelle: Andreas Bär Läsker / FB

Benutzerinavatar
Ted Crilly
Pelztierfarmerin
Beiträge: 4101
Registriert: Do 26. Apr 2012, 23:19

Re: Die nächsten Kotpumpen-Importeure

Beitragvon Ted Crilly » So 23. Nov 2014, 10:19

Ich - kapiere - es - nicht!!

Wieso kommt jemand auf die Idee, zusätzlich zu den Hunden, die hier bei uns schon in Tierheimen rumgammeln, noch aus irgendwelchen anderen Ländern deren Tierheim-Hunde hierher zu verfrachten, und dann diese unsozialisierten, kaputten, kranken Straßentölen noch irgendwelchen Hundeanfängern als Familienhunde auf's Auge zu drücken? Wieso?
________________________________________________________
No vegan diet - no vegan powers...

Benutzerinavatar
jac.daco
AVA Offiziöse
Beiträge: 8266
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 11:46

Re: Die nächsten Kotpumpen-Importeure

Beitragvon jac.daco » So 23. Nov 2014, 10:22

Es ist die bessere Ethik, zusammen mit den traurigen Augen.
Das war jetzt einfach.
"Die Franzosen neigen dazu sehr dünne Steaks zu grillieren, die kaum 200 Gramm wiegen. Für mich ist das Aufschnitt."
„›Bekanntlich‹ ist ein Wort, das überall da Anwendung findet, wo man nicht genau Bescheid weiß.“

Otto von Bismark,

nulpe

Re: Die nächsten Kotpumpen-Importeure

Beitragvon nulpe » Mo 24. Nov 2014, 10:37

Originaltext:

"Viel Spaß auf unseren Seiten wünscht Ihnen nun das Team von Traurige Hundeherzen e.V."

Ich muss offenbar meinen Spaß-Sensor neu justieren.

Benutzerinavatar
Max P
כוזרי
Beiträge: 11730
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 01:00

Re: Die nächsten Kotpumpen-Importeure

Beitragvon Max P » Mo 24. Nov 2014, 11:13

Ted Crilly hat geschrieben:Ich - kapiere - es - nicht!!

Wieso kommt jemand auf die Idee, zusätzlich zu den Hunden, die hier bei uns schon in Tierheimen rumgammeln, noch aus irgendwelchen anderen Ländern deren Tierheim-Hunde hierher zu verfrachten, und dann diese unsozialisierten, kaputten, kranken Straßentölen noch irgendwelchen Hundeanfängern als Familienhunde auf's Auge zu drücken? Wieso?

Ethiktm? Oder vielleicht auch €thik?
Heribert analysiert: Bei der CDU/CSU genau das gleiche. Die waren mal rechtskonservativ und haben sich dann gewandelt zu einer links/grün angehauchten Hippiepartei.

Benutzerinavatar
Ute Wohlrab
Walharpuniererin
Beiträge: 3562
Registriert: So 30. Dez 2012, 21:21

Re: Die nächsten Kotpumpen-Importeure

Beitragvon Ute Wohlrab » Mo 24. Nov 2014, 11:18

Ja oder eben die tollen Zeitungsberichte, in denen man schwarz auf weiß bestätigt bekommt, was für ein GUTER besserer Mensch man doch ist.
Manuela Frey Also wenn das Huhn das Ei legt und ein Hahn es dann befruchtet wird es ein Küken? Sorry aber ich hab mich noch nie damit beschäftigt

ANDI Läsker Ein Ei ist sozusagen eine externe Gebärmutter.
Fundstelle: Andreas Bär Läsker / FB

Benutzerinavatar
Donnervogel
AVA Agentin
Beiträge: 7214
Registriert: So 19. Feb 2012, 11:55

Re: Die nächsten Kotpumpen-Importeure

Beitragvon Donnervogel » Mo 24. Nov 2014, 20:17

Hier mal ein - meiner Meinung nach - netter Fall von Hundeimport: Nur ein Hund, und der hat sich das auch wirklich verdient. :milo: :rock:
Veganismus ist wie ein Penis.
Es ist okay, wenn Du ihn hast.
Und es ist okay, wenn Du drauf stolz bist.
Aber fuchtle damit bitte nicht in der Öffentlichkeit rum.
Und wenn Du versuchst, meine Kinder damit zu penetrieren, kriegst Du mächtig Ärger mit mir!

Benutzerinavatar
Kassandra
Hamsterquälerin
Beiträge: 1100
Registriert: So 26. Okt 2014, 19:02

Re: Die nächsten Kotpumpen-Importeure

Beitragvon Kassandra » Di 25. Nov 2014, 12:26

Ted Crilly hat geschrieben:und dann diese unsozialisierten, kaputten, kranken Straßentölen noch irgendwelchen Hundeanfängern als Familienhunde auf's Auge zu drücken?


Und ich bin milde schockiert, dass solche Familien diese possierlichen Tierchen auch noch nehmen - am besten das 35kg-Bären-Modell, von dem keiner weiß, was er so erlebt hat und was seine Anlagen sind. Ich versteh's echt nicht. Das sind dann auch gerne solche Muttis, die die 12jährige Tochter nicht den Weg von der Schule alleine nach Hause laufen lassen (obwohl locker möglich) und den Kleinen Bobbele auch nur mit dem Familienstreitwagen zum 200m entfernten Kindergarten bringen. Sicher ist sicher.

Ich seh's schon vor mir: Irgendwann wird den Weltrettern das Hobby zu teuer/zu anstrengend und dann darf sich das ordentlich geführte Tierheim nebenan drum kümmern. Die haben dann die ehrenvolle Aufgabe, den Beißer bis an sein Lebensende durchzufüttern, da unvermittelbar. Die Hundeprofis, die tatsächlich mit ihren Erfahrungen als Halter in Frage kämen, sind rarer gesät als gedacht und haben meistens auch nicht die große Lust, sich eine unberechenbare Promenadenmischung ans Bein zu binden.

Ich meine, nichts gegen Mischlinge. Aber einen Straßenhund, wo wer-weiß-was drin ist aus einem Land, deren Bevölkerung momentan andere Sorgen als Tierschutz hat... ? Nee, danke.
Das ist schön bei den Deutschen: Keiner ist so verrückt, dass er nicht einen noch Verrückteren fände, der ihn versteht.
~ Heinrich Heine ~

Hans Olo
Pelztierfarmerin
Beiträge: 4227
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 11:45

Re: Die nächsten Kotpumpen-Importeure

Beitragvon Hans Olo » Di 25. Nov 2014, 14:31

Kassandra hat geschrieben:Und ich bin milde schockiert, dass solche Familien diese possierlichen Tierchen auch noch nehmen.


Aber des sind doch lauter Tutnixe und so süß und der will doch nur spielen und sooo arm und so ein süßer Dutziwutzi... :gaga: :mauer:

Benutzerinavatar
Ute Wohlrab
Walharpuniererin
Beiträge: 3562
Registriert: So 30. Dez 2012, 21:21

Re: Die nächsten Kotpumpen-Importeure

Beitragvon Ute Wohlrab » Di 25. Nov 2014, 15:36

Hans Olo hat geschrieben:
Kassandra hat geschrieben:Und ich bin milde schockiert, dass solche Familien diese possierlichen Tierchen auch noch nehmen.


Aber des sind doch lauter Tutnixe und so süß und der will doch nur spielen und sooo arm und so ein süßer Dutziwutzi... :gaga: :mauer:


Und das Tutnix war lieb, die FAMILIE!!! hat ihn mißverstanden. So ist es. Böse Tunix-Nixversteher-Familie aber auch.
Manuela Frey Also wenn das Huhn das Ei legt und ein Hahn es dann befruchtet wird es ein Küken? Sorry aber ich hab mich noch nie damit beschäftigt

ANDI Läsker Ein Ei ist sozusagen eine externe Gebärmutter.
Fundstelle: Andreas Bär Läsker / FB

Kein Salatfresser

Re: Die nächsten Kotpumpen-Importeure

Beitragvon Kein Salatfresser » Di 13. Sep 2016, 14:08

also ich muss schon sagen............... RESPEKT !! wie Niveauvoll sich hier doch unterhalten wird. :rock:
Das macht euch in meinen Augen zu besseren Menschen als den Salafressern.
:rofl:

Vielleicht wäre es besser, ihr holt die Hunde aus Ost- und Südeuropa, wie etlich anderes Getier was man so als Fleischbeilage in
Deutschland zu kaufen bekomment, und haut es hier auf dem Grill. :rock: :grillhund:
Dann ist euer Speiseplan nicht mehr arg so langweilig, die "Viecher" müssen sich nicht mehr auf der Straße dort durchschlagen,
bzw. die Menschen müssen sich nicht mehr die Arbeit machen sie zu erschlagen oder zu ersaufen und ob es jetzt ne polnische Mastgans
oder ne ungarische Straßentöle , ist doch egal gell. :baeh: :wurst: :essen:
Zumal man dann auch arme deutsche Familie nicht mehr mit unflätigen, beißenden, und stinkenden Straßentölen belästigen muss. :fechten:


Weil................. nur wer den Mund schon voll hat kann nicht labern.

Benutzerinavatar
Kenny
Kopfschlachterin
Beiträge: 6597
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 13:36

Re: Die nächsten Kotpumpen-Importeure

Beitragvon Kenny » Di 13. Sep 2016, 14:38

Lass mich raten, du bist rein zufällig hier reingestolpert, bist natürlich kein Veganer und hast nur aus reiner Langeweile dieses Brett bis auf Seite 4 durchgewühlt, um dann einen zwei Jahre toten Thread wieder auszugraben. Re-spekt, Digga.
:kaffee:

Benutzerinavatar
Gilles
Pelztierfarmerin
Beiträge: 4491
Registriert: So 7. Jun 2015, 19:05

Re: Die nächsten Kotpumpen-Importeure

Beitragvon Gilles » Do 15. Sep 2016, 10:35

Ted Crilly hat geschrieben:Ich - kapiere - es - nicht!!

Wieso kommt jemand auf die Idee, zusätzlich zu den Hunden, die hier bei uns schon in Tierheimen rumgammeln, noch aus irgendwelchen anderen Ländern deren Tierheim-Hunde hierher zu verfrachten, und dann diese unsozialisierten, kaputten, kranken Straßentölen noch irgendwelchen Hundeanfängern als Familienhunde auf's Auge zu drücken? Wieso?


+1
Andreas Bär Läsker - der Donald Trump des Veganismus

Benutzerinavatar
Gilles
Pelztierfarmerin
Beiträge: 4491
Registriert: So 7. Jun 2015, 19:05

Re: Die nächsten Kotpumpen-Importeure

Beitragvon Gilles » Do 15. Sep 2016, 10:36

Gilles hat geschrieben:
Ted Crilly hat geschrieben:Ich - kapiere - es - nicht!!

Wieso kommt jemand auf die Idee, zusätzlich zu den Hunden, die hier bei uns schon in Tierheimen rumgammeln, noch aus irgendwelchen anderen Ländern deren Tierheim-Hunde hierher zu verfrachten, und dann diese unsozialisierten, kaputten, kranken Straßentölen noch irgendwelchen Hundeanfängern als Familienhunde auf's Auge zu drücken? Wieso?


+1

/edit: Gnah, ich merk erst jetzt, dass ich ne Leiche befummle...
Andreas Bär Läsker - der Donald Trump des Veganismus

Benutzerinavatar
Holzbock
Großwildjägerin
Beiträge: 1984
Registriert: Di 14. Jul 2015, 12:51

Re: Die nächsten Kotpumpen-Importeure

Beitragvon Holzbock » Do 15. Sep 2016, 11:43

Gilles hat geschrieben:/edit: Gnah, ich merk erst jetzt, dass ich ne Leiche befummle...

Seeleute eben, die lange Abwesenheit von zu Hause, ohne Frauen in der Mannschaft, nur Lümmel, so weit das Auge blickt, kein Vergleichsmassstab mehr - da kann man schon mal was durcheinander bringen...


:grin:
"Ich wusste immer, dass ich etwas Besonderes kann. Ich habe nie gedacht, dass ich etwas Besonderes bin" Walter Röhrl

Benutzerinavatar
Ted Crilly
Pelztierfarmerin
Beiträge: 4101
Registriert: Do 26. Apr 2012, 23:19

Re: Die nächsten Kotpumpen-Importeure

Beitragvon Ted Crilly » Fr 16. Sep 2016, 18:21

Man fühlt sich so alt, wenn diese alten Kamellen nochmal ausgegraben werden, oder?
________________________________________________________
No vegan diet - no vegan powers...

bomber 665

Re: Die nächsten Kotpumpen-Importeure

Beitragvon bomber 665 » Mi 18. Jan 2017, 11:08

Alt fühlt man sich klar aber wenn einem die augen geöffnet werden.
Bei dem Verein, haben Sie auflagen die sie nicht erfühlen den §11.5 zur vermittlung den nicht alle haben die vermitteln, deswegen kommen immer noch Hunde rein.
Futterspenden gehn an ein anderen Verein PACS obwohl Sie nichts miteinander zu tun haben ausser der 1. vorsitzende der rest nicht.
Also bekommt die Großen Futterspenden nicht Vac, man kauft lieber welches und liefert es, als sich den Pukel kaputt zumachen.

Echt traurig, wenn soll man noch gleuben das sind die Vereine die alles kaput machen und das Vertrauen erst recht.

Benutzerinavatar
Ute Wohlrab
Walharpuniererin
Beiträge: 3562
Registriert: So 30. Dez 2012, 21:21

Re: Die nächsten Kotpumpen-Importeure

Beitragvon Ute Wohlrab » Sa 4. Feb 2017, 16:36

Muß hier jetzt auch schon für diese Idioten Reklame gemacht werden, die gegen jeden gesunden Menschenverstand diese Scheißviecher importieren?!
Manuela Frey Also wenn das Huhn das Ei legt und ein Hahn es dann befruchtet wird es ein Küken? Sorry aber ich hab mich noch nie damit beschäftigt

ANDI Läsker Ein Ei ist sozusagen eine externe Gebärmutter.
Fundstelle: Andreas Bär Läsker / FB

Einar n.e.

Re: Die nächsten Kotpumpen-Importeure

Beitragvon Einar n.e. » Sa 4. Feb 2017, 18:15

@Ute: Volle Zustimmung!

+1


Zurück zu „Ökologie, Naturschutz, Tierschutz und Jagd“



Wer ist online?

Mitgliederinnen in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gästin