Was gibt es Heute

Rezepte, Gaststättenempfehlungen, etc.
Forumsregeln
Bitte benehmt euch halbwegs! Wenn ihr einen Beitrag gar nicht ertragen könnt, meldet ihn mit dem Ausrufezeichen rechts oben im Beitrag und begründet, was wieso gelöscht werden soll. Oder schickt uns eine Mail an kontakt at antiveganforum.com.
Benutzerinavatar
Gilles
Pelztierfarmerin
Beiträge: 4857
Registriert: So 7. Jun 2015, 19:05

Re: Was gibt es Heute

Beitragvon Gilles » Sa 13. Jan 2018, 17:14

Donnervogel hat geschrieben:Selbstgemachte Pizza. :essen:


Jibbets wohl morgen.

Als Spezialität:

Wie gewohnt mit Pizzaiola, einer zerkrümelten Kugel Mozzarella (den fetten latürnich) - und jetzt halt Dich fest:

Sardellenfilets, schwarze Oliven und ein paar dünne Scheiben Blauschimmelkäse, schön zerschmolzen.

Himm-lisch. :essen: :essen: :essen: :essen:
Andreas Bär Läsker - der Donald Trump des Veganismus

Wieder hier n.e.

Re: Was gibt es Heute

Beitragvon Wieder hier n.e. » Sa 13. Jan 2018, 19:53

Jede Menge verschiedenes, Hamburger, Chicken Wings, Hot Dogs, Nachos mit selbstgemachten Dips (Guacamole, verschiedene Sorten Salsa) Dazu Popcorn, süß und salzig, Chips und jede Menge Bier! Ich liebe Playoffpartys!

Benutzerinavatar
Die schwarze Acht
Grillsportlerin
Beiträge: 274
Registriert: So 10. Mai 2015, 11:33

Re: Was gibt es Heute

Beitragvon Die schwarze Acht » So 14. Jan 2018, 10:34

Hallo zusammen!

Da heute schönes Wetter herrscht (im Sinne von: "Es regnet nicht."), ist mal wieder Draußenkochen angesagt. Ich bin gerade dabei, einer Ente ein schönes, kuschlig-warmes Wirsingbett zu bereiten, auf dem sie dann unter ihrer kleinen privaten Sonne im Dutch Oven etwas Zeit verbringen darf. :essen:

Mit achtungsvollen Grüßen
Radikale Veganer sind ja nicht deshalb bescheuert, weil sie Veganer sind, sondern weil sie radikal sind. (Quelle)

Wenn man heute als junger Mensch auffallen will, dann muss man schon Fische vor dem Ertrinken retten, oder Veganer werden. (Quelle)

Benutzerinavatar
Gilles
Pelztierfarmerin
Beiträge: 4857
Registriert: So 7. Jun 2015, 19:05

Re: Was gibt es Heute

Beitragvon Gilles » So 14. Jan 2018, 11:33

Wetter ist in der Tat klasse, Kälte macht mir nix aus.

Ente ist auch eine gute Idee.
Andreas Bär Läsker - der Donald Trump des Veganismus

Einar n.e.

Re: Was gibt es Heute

Beitragvon Einar n.e. » So 14. Jan 2018, 11:38

Bei uns gibt es heute Gänsebrust auf Gemüsebett mit Semmelknödeln, dazu einen kräftigen Roten.
Ich freu mich drauf (auch wenn ich mir die Finger am Brätergriff verbrannt hab).

Benutzerinavatar
Die schwarze Acht
Grillsportlerin
Beiträge: 274
Registriert: So 10. Mai 2015, 11:33

Re: Was gibt es Heute

Beitragvon Die schwarze Acht » So 14. Jan 2018, 11:49

Einar n.e. hat geschrieben:Bei uns gibt es heute Gänsebrust auf Gemüsebett mit Semmelknödeln, dazu einen kräftigen Roten.
Ich freu mich drauf (auch wenn ich mir die Finger am Brätergriff verbrannt hab).

Man sieht, Fleischessen und unermessliches Leid gehen Hand in Hand. Muss man wissen. :ks:
Radikale Veganer sind ja nicht deshalb bescheuert, weil sie Veganer sind, sondern weil sie radikal sind. (Quelle)

Wenn man heute als junger Mensch auffallen will, dann muss man schon Fische vor dem Ertrinken retten, oder Veganer werden. (Quelle)

Gästin

Re: Was gibt es Heute

Beitragvon Gästin » Mo 15. Jan 2018, 11:33

In der Kantine gibt es heute ein veganes Putensteak :essen:

DG ne

Re: Was gibt es Heute

Beitragvon DG ne » Mo 15. Jan 2018, 11:39

Gästin hat geschrieben:In der Kantine gibt es heute ein veganes Putensteak :essen:


Und Montag ist auch noch. In welcher Hölle arbeitest du?

Benutzerinavatar
Quarry
Robbentöterin
Beiträge: 2943
Registriert: Mi 16. Apr 2014, 14:34

Re: Was gibt es Heute

Beitragvon Quarry » Mo 15. Jan 2018, 11:59

Veganes PUTENsteak.... is klar... Nicht veganes Hühnersteak? Gänsesteak? Was für ein Irrsinn
Oh Captain, my Captain.

Andreas Bär Läsker - der Donald Trump des Veganismus. XOND Rocks. :kotz:

Gästin

Re: Was gibt es Heute

Beitragvon Gästin » Mo 15. Jan 2018, 12:10

Keine Panik, das Putensteak war schon von totem Tier.

Ich will dieses Jahr etwas, aber bei weitem nicht komplett, vegan gehen. Neujahrsvorsätze und so. Allerdings in erster Linie wegen des Gewichtsverlustes, die Äthik ist mir weitgehend wumpe.

Aber wenn das eigentliche vegane Gericht in der Kantine ein undefinierbarer, übel aussehender, widerlicher Klumpen irgendwas ist, dann greift halt die gute alte Unvermeidbarkeitsklausel und macht das Putensteak vegan! :essen: :rock:

Benutzerinavatar
Gilles
Pelztierfarmerin
Beiträge: 4857
Registriert: So 7. Jun 2015, 19:05

Re: Was gibt es Heute

Beitragvon Gilles » Mo 15. Jan 2018, 16:30

Halbes Kilo Tatar mit alles :grin:

Etwa so, aber gewaltigst mehr

:essen: :essen: :essen:
Andreas Bär Läsker - der Donald Trump des Veganismus

Benutzerinavatar
jac.daco
AVA Offiziöse
Beiträge: 8393
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 11:46

Re: Was gibt es Heute

Beitragvon jac.daco » Mo 15. Jan 2018, 17:12

Oh mein Gott mit Fischgedöns.
"Die Franzosen neigen dazu sehr dünne Steaks zu grillieren, die kaum 200 Gramm wiegen. Für mich ist das Aufschnitt."
„›Bekanntlich‹ ist ein Wort, das überall da Anwendung findet, wo man nicht genau Bescheid weiß.“

Otto von Bismark,

Benutzerinavatar
Pulled Porkle
Pescetarierin
Beiträge: 80
Registriert: Mi 25. Okt 2017, 10:03

Re: Was gibt es Heute

Beitragvon Pulled Porkle » So 21. Jan 2018, 13:50

Indisches Hühnchen-Gemüse-Curry mit Reis.


Zurück zu „Antivegan essen zuhause und auswärts“



Wer ist online?

Mitgliederinnen in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gästin