Was gibt es Heute

Rezepte, Gaststättenempfehlungen, etc.
Forumsregeln
Bitte benehmt euch halbwegs! Wenn ihr einen Beitrag gar nicht ertragen könnt, meldet ihn mit dem Ausrufezeichen rechts oben im Beitrag und begründet, was wieso gelöscht werden soll. Oder schickt uns eine Mail an kontakt at antiveganforum.com.
Benutzerinavatar
Pharmafiosa
Kopfschlachterin
Beiträge: 6535
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 17:58

Was gibt es heute?

Beitragvon Pharmafiosa » Fr 16. Apr 2010, 19:58

Die "Rezepte-Rubrik" fehlt (noch)..

Heute gibbet Pasta mit selbstgemachtem Pesto Rosso...
Am WE gibts dann wieder Fleisch.. :grin:
„Ich habe diese Menschensorte hinreichend kennengelernt und die Art, wie sie sich mit ihrem bisschen Weltanschauung als Individualitäten aufspielen, obwohl sie einander gleichen wie durchgepaust.“ Erich Mühsam

Benutzerinavatar
Model
Moderatorin
Beiträge: 6
Registriert: Do 15. Apr 2010, 12:33

Re: Was gibt es heute?

Beitragvon Model » Fr 16. Apr 2010, 20:01

Schau mal einer Rubrik drüber...
Ich esse nur Tiere aus Massentierhaltung, weil ich finde es voll fies glücklicke Tiere zu schlachten.

Benutzerinavatar
Pharmafiosa
Kopfschlachterin
Beiträge: 6535
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 17:58

Re: Was gibt es heute?

Beitragvon Pharmafiosa » Fr 16. Apr 2010, 20:03

Model hat geschrieben:Schau mal einer Rubrik drüber...


Über was? Link?
„Ich habe diese Menschensorte hinreichend kennengelernt und die Art, wie sie sich mit ihrem bisschen Weltanschauung als Individualitäten aufspielen, obwohl sie einander gleichen wie durchgepaust.“ Erich Mühsam

Benutzerinavatar
Enduro
Walharpuniererin
Beiträge: 3566
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 14:21

Re: Was gibt es heute?

Beitragvon Enduro » Fr 16. Apr 2010, 20:04

Die Model-Nonne meint wohl hier: viewforum.php?f=15
Ein urköstliche Desertation: Brigitte Rondholz - Besser essen - besser leben
Salzkartoffeln trocknen das Hirn aus und lassen die Säfte stocken! (Der weise Max P.) klick

Benutzerinavatar
Pharmafiosa
Kopfschlachterin
Beiträge: 6535
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 17:58

Re: Was gibt es heute?

Beitragvon Pharmafiosa » Fr 16. Apr 2010, 20:05

Enduro hat geschrieben:Die Model-Nonne meint wohl hier: viewforum.php?f=15


Das ist ja wohl kein Vergleich.... :angry:
„Ich habe diese Menschensorte hinreichend kennengelernt und die Art, wie sie sich mit ihrem bisschen Weltanschauung als Individualitäten aufspielen, obwohl sie einander gleichen wie durchgepaust.“ Erich Mühsam

Benutzerinavatar
Plumbum
כוזרי
Beiträge: 12235
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 22:18

Re: Was gibt es heute?

Beitragvon Plumbum » Fr 16. Apr 2010, 22:28

es gab (salz)kartoffeln mit fisch, senfsoße und salat...ich vermisse auch die rezepterubrik. :)

Benutzerinavatar
Oscar W.
Schnitzelfreak
Beiträge: 204
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 11:44

Re: Was gibt es heute?

Beitragvon Oscar W. » Fr 16. Apr 2010, 22:32

Es gibt doch eine rezepterubrik:

Antivegan essen zuhause und auswärts
Rezepte, Gaststättenempfehlungen, etc.


Was stimmt mit der nicht?
Devout Christian follower. Bale, that is.

Benutzerinavatar
Plumbum
כוזרי
Beiträge: 12235
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 22:18

Re: Was gibt es heute?

Beitragvon Plumbum » Fr 16. Apr 2010, 22:44

ungewohnte aufteilung :D

Der vom Donnerstag
AVA Agentin
Beiträge: 7202
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 12:49

Re: Was gibt es heute?

Beitragvon Der vom Donnerstag » Fr 16. Apr 2010, 23:02

Plumbum hat geschrieben:(salz)kartoffeln

:X

Benutzerinavatar
Plumbum
כוזרי
Beiträge: 12235
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 22:18

Re: Was gibt es heute?

Beitragvon Plumbum » Fr 16. Apr 2010, 23:05

:katze:

Benutzerinavatar
Enduro
Walharpuniererin
Beiträge: 3566
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 14:21

Re: Was gibt es heute?

Beitragvon Enduro » Sa 17. Apr 2010, 01:45

Plumbum hat geschrieben:es gab (salz)kartoffeln mit fisch, senfsoße und salat...

Für die Beilagen, wie Senfsosse und Salat interessiert sich doch keine Sau! Bei diesem Rezept hast Du einen klassischen Fehler begangen und Du weiss auch genau welchen, oder?!
Ja Du weisst, dass Kartoffeln niemals - unter keinen Umständen - lebend gehäutet und anschliessend in kochendem Salzwasser vergegartwaltigt werden sollten!

Für nachtschattige Knollen bietet sich die Zubereitung als Pellkartoffel, Bratkartoffel, Folienkartoffel, Kartoffel frites samt aller Abwandlungen, Farmerecken, Bauerecken, Eckfarmer, Farmerbauern und Gnocchi an. Die ganz grossen Gourmants verarbeiten das wertvolle Gemüse zu Püree, um ein Maximum an Genuss und die volle Breitseite von Nährstoffen abzubekommen, aber das ist ja nix wirklich Neues. :azn:
Ein urköstliche Desertation: Brigitte Rondholz - Besser essen - besser leben
Salzkartoffeln trocknen das Hirn aus und lassen die Säfte stocken! (Der weise Max P.) klick

Benutzerinavatar
Jessi
Robbentöterin
Beiträge: 2583
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 23:24

Re: Was gibt es heute?

Beitragvon Jessi » Sa 17. Apr 2010, 01:54

Bevor dieser unsägliche Pü-Futterer wieder alles mit seiner wirren Ideologie vollspamt:

Ein megagroßes Blech Lasagne, heute und wahrscheinlich die nächsten 2,3 Tage :essen: :grin:
Entweder der Typ hat ne Glühbirne im Arsch, oder sein Darm hat eine gute Idee. - Scrubs

Benutzerinavatar
Kenny
Kopfschlachterin
Beiträge: 6848
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 13:36

Re: Was gibt es heute?

Beitragvon Kenny » Sa 17. Apr 2010, 01:57

Wir haben 'nen Arbeitskollegen zum Booger King gescheucht, es gab also einen Whopper, King Fries und Onion Rings. Alle paar Monate brauch ich das mal.

Benutzerinavatar
Enduro
Walharpuniererin
Beiträge: 3566
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 14:21

Re: Was gibt es heute?

Beitragvon Enduro » Sa 17. Apr 2010, 02:13

Jessi hat geschrieben:Bevor dieser unsägliche Pü-Futterer wieder alles mit seiner wirren Ideologie vollspamt:

Ein megagroßes Blech ......

Danke für den Input. Ich habe in meinem obigen Beitrag die klassischen Rosmarinkartoffeln unterschlagen. Entschuldige bitte diesen faux pas.
Also ungeschälte Frühkartoffeln halbieren, mit der Schnittfläche aufs geölte Blech setzen, frischem Rosmarin drüber und für 20-30 Min ins Rohr schieben. :essen:

PS: Hauptsache kein Salzwasser
Ein urköstliche Desertation: Brigitte Rondholz - Besser essen - besser leben
Salzkartoffeln trocknen das Hirn aus und lassen die Säfte stocken! (Der weise Max P.) klick

Benutzerinavatar
Plumbum
כוזרי
Beiträge: 12235
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 22:18

Re: Was gibt es heute?

Beitragvon Plumbum » Sa 17. Apr 2010, 09:11

Enduro hat geschrieben:
Plumbum hat geschrieben:es gab (salz)kartoffeln mit fisch, senfsoße und salat...



Für nachtschattige Knollen bietet sich die Zubereitung als Pellkartoffel, Bratkartoffel, Folienkartoffel, Kartoffel frites samt aller Abwandlungen, Farmerecken, Bauerecken, Eckfarmer, Farmerbauern und Gnocchi an. Die ganz grossen Gourmants verarbeiten das wertvolle Gemüse zu Püree, um ein Maximum an Genuss und die volle Breitseite von Nährstoffen abzubekommen, aber das ist ja nix wirklich Neues. :azn:


das passt aber alles nicht zur senfsoße. :gaga:

Benutzerinavatar
jac.daco
AVA Offiziöse
Beiträge: 8524
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 11:46

Was gibt es Heute

Beitragvon jac.daco » Sa 17. Apr 2010, 10:09

Eier mit Senfsoße und Salzkartoffeln
"Die Franzosen neigen dazu sehr dünne Steaks zu grillieren, die kaum 200 Gramm wiegen. Für mich ist das Aufschnitt."
„›Bekanntlich‹ ist ein Wort, das überall da Anwendung findet, wo man nicht genau Bescheid weiß.“

Otto von Bismark,

Benutzerinavatar
jac.daco
AVA Offiziöse
Beiträge: 8524
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 11:46

Re: Was gibt es heute?

Beitragvon jac.daco » Sa 17. Apr 2010, 10:21

Mist jetzt habe ich den Fred neu im Antivegan essen auf gemacht. Bitte mal in der richtigen Rubrik zusammen führen.
"Die Franzosen neigen dazu sehr dünne Steaks zu grillieren, die kaum 200 Gramm wiegen. Für mich ist das Aufschnitt."
„›Bekanntlich‹ ist ein Wort, das überall da Anwendung findet, wo man nicht genau Bescheid weiß.“

Otto von Bismark,

Benutzerinavatar
Plumbum
כוזרי
Beiträge: 12235
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 22:18

Re: Was gibt es Heute

Beitragvon Plumbum » Sa 17. Apr 2010, 11:37

der Rest des threads kann vielleicht hierüber gezogen werden

Heute gibts Kartoffelgulasch mit knackwurst und vanillepudding mit erdbeeren. morgen gibts gefüllte paprika mit reis und vielleicht ein blätterteigteilchen mit marmelade.

Moderator3
Moderatorin
Beiträge: 0
Registriert: Do 15. Apr 2010, 12:27

Re: Was gibt es Heute

Beitragvon Moderator3 » Sa 17. Apr 2010, 11:45

Themen wiedervereinigt.

Benutzerinavatar
Wildschweinsülze
Gänsestopferin
Beiträge: 902
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 12:55

Re: Was gibt es Heute

Beitragvon Wildschweinsülze » Sa 17. Apr 2010, 11:58

Hauchdünne Schnitzel mit Gurkensalat und Bratkartoffeln
"Ein Paradies ist immer dann, wenn einer da ist, der wo aufpasst, dass keiner reinkommt."
Gerhard Polt

Benutzerinavatar
Enduro
Walharpuniererin
Beiträge: 3566
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 14:21

Re: Was gibt es Heute

Beitragvon Enduro » Sa 17. Apr 2010, 17:43

Auf dem Rückweg von der Arbeit bin ich beim Diskaunter meines Vertrauens fündig geworden. Die haben grad mexikanische Wochen, also gibt's nacher Tortillas und sonn Zeug.
Ein urköstliche Desertation: Brigitte Rondholz - Besser essen - besser leben
Salzkartoffeln trocknen das Hirn aus und lassen die Säfte stocken! (Der weise Max P.) klick

Benutzerinavatar
Mooseman
Schnitzelfreak
Beiträge: 223
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 14:06

Re: Was gibt es Heute

Beitragvon Mooseman » Sa 17. Apr 2010, 17:52

Dank des sehr netten Hinweises bei VC bin ich eben bei Lidl gewesen und habe mir die ersten Sammelpunkte für Grillprodukte gesichert. Der Elektrogrill nimmt schom Temperatur auf... :grin:
Esst mehr Wildbret, denn es kommt aus dem Reformhaus der Natur!
(Urköstliche Lebensweisheit eines esoterischen Veganers)

Benutzerinavatar
jac.daco
AVA Offiziöse
Beiträge: 8524
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 11:46

Re: Was gibt es Heute

Beitragvon jac.daco » Sa 17. Apr 2010, 18:30

Mooseman hat geschrieben:Der Elektrogrill nimmt schom Temperatur auf... :grin:

Das ist Blasphemie. :bmotz:
"Die Franzosen neigen dazu sehr dünne Steaks zu grillieren, die kaum 200 Gramm wiegen. Für mich ist das Aufschnitt."
„›Bekanntlich‹ ist ein Wort, das überall da Anwendung findet, wo man nicht genau Bescheid weiß.“

Otto von Bismark,

Benutzerinavatar
RhKTl
Robbentöterin
Beiträge: 2688
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 21:23

Re: Was gibt es Heute

Beitragvon RhKTl » Sa 17. Apr 2010, 20:32

Würstchengulasch mit Reis.

Benutzerinavatar
fromme Helene
כוזרי
Beiträge: 11228
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 12:13

Re: Was gibt es Heute

Beitragvon fromme Helene » Sa 17. Apr 2010, 20:37

wir hatten outdoor
zuerst 2 Stunden Lagerfeuer mit Stockbrot, dann Lorberfolienkartoffeln in die Glut, nach 45 min Kartoffeln raus und den Rost aufgelegt, und Leichenteile draug geknallt.
Dazu Pflücksalat mit den ersten frischen Gartenkräutern, Kerbel, Sauerampfer, Schnittlauch, Zitronenmelisse, mehr ist noch nicht aus der Erde raus.
Das Gute - dieser Satz steht fest -
Ist stets das Böse, was man läßt!


Zurück zu „Antivegan essen zuhause und auswärts“



Wer ist online?

Mitgliederinnen in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gästin