Was gibt es Heute

Rezepte, Gaststättenempfehlungen, etc.
Forumsregeln
Bitte benehmt euch halbwegs! Wenn ihr einen Beitrag gar nicht ertragen könnt, meldet ihn mit dem Ausrufezeichen rechts oben im Beitrag und begründet, was wieso gelöscht werden soll. Oder schickt uns eine Mail an kontakt at antiveganforum.com.
Benutzerinavatar
Frozen Cock Extra Large
Zoobesucherin
Beiträge: 193
Registriert: Do 8. Feb 2018, 13:57

Re: Was gibt es Heute

Beitragvon Frozen Cock Extra Large » So 15. Apr 2018, 11:38

Würstchen2Go




                    :baeh:                              :baeh:                              :baeh:                              :baeh:                              :baeh:                 




DG ne

Re: Was gibt es Heute

Beitragvon DG ne » So 15. Apr 2018, 12:56

Frozen Cock Extra Large hat geschrieben:Würstchen2Go


Warum beschreibst Du Deinen Schniepel? :gruebel:

Benutzerinavatar
Max P
כוזרי
Beiträge: 12323
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 01:00

Re: Was gibt es Heute

Beitragvon Max P » So 15. Apr 2018, 13:23

DG ne hat geschrieben:
Frozen Cock Extra Large hat geschrieben:Würstchen2Go

Warum beschreibst Du Deinen Schniepel? :gruebel:

Du meinst, wenn er aufgetaut ist? :devil:
"Die Philosophen haben die Welt nur verschieden interpretirt, es kömmt aber darauf an, sie zu verändern."

Karl Marx (geb. 05. Mai 1818)

Benutzerinavatar
Frozen Cock Extra Large
Zoobesucherin
Beiträge: 193
Registriert: Do 8. Feb 2018, 13:57

Re: Was gibt es Heute

Beitragvon Frozen Cock Extra Large » So 15. Apr 2018, 19:31

Gaaaaaanz falsch! :D

https://i.imgur.com/PFbe6sY.jpg

Ich würde das gerne etablieren, jedes Bahnhofskiosk bräuchte Würstchen2Go. Sehr praktisch, einfach abzubeißen, passt in jeden Becherhalter und wenn man sich bis zum Becherrand durchgeknabbert hat, kann man sich am Restwürstchen mit routinierter Trinkbewegung verlustieren. :wurst:

Edit: Und Kräuterbaguette (nach Wahl!!!) gibt's auch.




                    :baeh:                              :baeh:                              :baeh:                              :baeh:                              :baeh:                 




Benutzerinavatar
jac.daco
AVA Offiziöse
Beiträge: 8523
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 11:46

Re: Was gibt es Heute

Beitragvon jac.daco » So 15. Apr 2018, 20:40

Wo ist da jetzt die Schöpfungshöhe? Kriegst du so an jeder Würstchenbude.
Meister 2 Bratwürste.
Jau Chef, kommt sofort.
Meister pack die Prengel mal in einen Kaffeebecher zum mitnehmen.
Na wenn du meinst Chef...

Der Verkäufer wird zwar noch ne Weile überlegen, weshalb der komische Vogel die Würste nicht gleich heiß hier ist, aber jedem wie er mag.
"Die Franzosen neigen dazu sehr dünne Steaks zu grillieren, die kaum 200 Gramm wiegen. Für mich ist das Aufschnitt."
„›Bekanntlich‹ ist ein Wort, das überall da Anwendung findet, wo man nicht genau Bescheid weiß.“

Otto von Bismark,

Benutzerinavatar
Max P
כוזרי
Beiträge: 12323
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 01:00

Re: Was gibt es Heute

Beitragvon Max P » So 15. Apr 2018, 20:57

Frozen Cock Extra Large hat geschrieben: und wenn man sich bis zum Becherrand durchgeknabbert hat, kann man sich am Restwürstchen mit routinierter Trinkbewegung verlustieren. :wurst:

:gruebel:
"Die Philosophen haben die Welt nur verschieden interpretirt, es kömmt aber darauf an, sie zu verändern."

Karl Marx (geb. 05. Mai 1818)

Benutzerinavatar
Frozen Cock Extra Large
Zoobesucherin
Beiträge: 193
Registriert: Do 8. Feb 2018, 13:57

Re: Was gibt es Heute

Beitragvon Frozen Cock Extra Large » So 15. Apr 2018, 21:06

jac.daco hat geschrieben:Wo ist da jetzt die Schöpfungshöhe? Kriegst du so an jeder Würstchenbude.
Meister 2 Bratwürste.
Jau Chef, kommt sofort.
Meister pack die Prengel mal in einen Kaffeebecher zum mitnehmen.
Na wenn du meinst Chef...

Der Verkäufer wird zwar noch ne Weile überlegen, weshalb der komische Vogel die Würste nicht gleich heiß hier ist, aber jedem wie er mag.


Schon mal Kräuter-, Knoblauch- oder Schnittlauch-Baguette, knusprig frisch aus dem Aufbackofen in einer Imbisbude bekommen? DAS wird der Hit, ich schwör's! :grin:


Max P hat geschrieben:
Frozen Cock Extra Large hat geschrieben: und wenn man sich bis zum Becherrand durchgeknabbert hat, kann man sich am Restwürstchen mit routinierter Trinkbewegung verlustieren. :wurst:

:gruebel:


Probier's aus und du werdest erleuchtet werden!




                    :baeh:                              :baeh:                              :baeh:                              :baeh:                              :baeh:                 




Benutzerinavatar
jac.daco
AVA Offiziöse
Beiträge: 8523
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 11:46

Re: Was gibt es Heute

Beitragvon jac.daco » So 15. Apr 2018, 21:18

Frozen Cock Extra Large hat geschrieben:Schon mal Kräuter-, Knoblauch- oder Schnittlauch-Baguette, knusprig frisch aus dem Aufbackofen in einer Imbisbude bekommen? DAS wird der Hit, ich schwör's! :grin:

Wat the fuck.
Klar schmecken solche Baguette, nur wenn ich eine Bratwurst essen möchte brauch ich so was nicht. Ne richtige Thüringer steht für sich alleine.
Ist jetzt kein gutes Argument um Bratwurst in eurer Gegend essen zu wollen.
"Die Franzosen neigen dazu sehr dünne Steaks zu grillieren, die kaum 200 Gramm wiegen. Für mich ist das Aufschnitt."
„›Bekanntlich‹ ist ein Wort, das überall da Anwendung findet, wo man nicht genau Bescheid weiß.“

Otto von Bismark,

Benutzerinavatar
Ted Crilly
Pelztierfarmerin
Beiträge: 4295
Registriert: Do 26. Apr 2012, 23:19

Re: Was gibt es Heute

Beitragvon Ted Crilly » Do 19. Apr 2018, 18:16

Dönerstag
________________________________________________________
No vegan diet - no vegan powers...

Chthon
Pescetarierin
Beiträge: 87
Registriert: Sa 17. Mär 2018, 18:08

Re: Was gibt es Heute

Beitragvon Chthon » Do 19. Apr 2018, 19:04

jac.daco hat geschrieben:Ne richtige Thüringer steht für sich alleine.


Nein, grob müssen Bratwürste sein, grob! Und die gibt's gleich, vom Metzger um die Ecke. Nicht diese fein pürierte, bleiche Abart da.

DG ne

Re: Was gibt es Heute

Beitragvon DG ne » Do 19. Apr 2018, 19:08

Die Abwechslung macht‘s. Immer nur Thüringer oder Grobe ist wie Tofu und Seitan. :kaffee:

Chthon
Pescetarierin
Beiträge: 87
Registriert: Sa 17. Mär 2018, 18:08

Re: Was gibt es Heute

Beitragvon Chthon » Do 19. Apr 2018, 19:55

DG ne hat geschrieben:Die Abwechslung macht‘s. Immer nur Thüringer oder Grobe ist wie Tofu und Seitan. :kaffee:


Wohl wahr! Daher werde ich das nächstemal, wenn ich Bratwürste haben will, etwas ganz tapferes tun: Ich esse THÜRINGER! :grin:

Benutzerinavatar
Gilles
Vivisektöse
Beiträge: 5093
Registriert: So 7. Jun 2015, 19:05

Re: Was gibt es Heute

Beitragvon Gilles » Fr 27. Apr 2018, 17:07

Buletten nach Knobi-Art:

500 g möglichst frisches Rinderhack
3 Knobizehen, ordentlich Salz & Pfeffer

zerkneten, flache Buletten formen

Dazu frische grüne Bohnen und Kräuterbutter - oder halt leckere BBQ-Ketchups.

Geht ratzefatze und ist saulegga. :essen:
Andreas Bär Läsker - der Donald Trump des Veganismus

DG ne

Re: Was gibt es Heute

Beitragvon DG ne » Fr 27. Apr 2018, 17:56

Spargel sind gut,
Bratkartoffeln sind gut,
Sauce Hollandaise ist gut,
Heringe sind gut,
Spiegelei ist gut,
Vanillesosse ist gut,
Nur halt nicht alles in jeder Kombination.

hämorrhoide
Urköstlerin
Beiträge: 26
Registriert: Di 2. Jan 2018, 14:12

Re: Was gibt es Heute

Beitragvon hämorrhoide » Fr 27. Apr 2018, 21:08

0,5l heißen Vanillepudding
Das Mindesthaltbarkeitsdatum des Puddingpulvers war 14 Jahre abgelaufen.

Benutzerinavatar
jac.daco
AVA Offiziöse
Beiträge: 8523
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 11:46

Re: Was gibt es Heute

Beitragvon jac.daco » Sa 28. Apr 2018, 19:14

Hoffentlich mußt du nicht die Nacht über entgiften.

Hier wurden zu Mittag Würstchen gegrillt. Abends überbackener Blumenkohl.
"Die Franzosen neigen dazu sehr dünne Steaks zu grillieren, die kaum 200 Gramm wiegen. Für mich ist das Aufschnitt."
„›Bekanntlich‹ ist ein Wort, das überall da Anwendung findet, wo man nicht genau Bescheid weiß.“

Otto von Bismark,

Benutzerinavatar
Ted Crilly
Pelztierfarmerin
Beiträge: 4295
Registriert: Do 26. Apr 2012, 23:19

Re: Was gibt es Heute

Beitragvon Ted Crilly » Di 1. Mai 2018, 18:45

Richtig dicke Tenderloin-Steaks, perfekt "medium-rare" gebraten, ein Genuss. Nur Salz, Pfeffer und Butter drauf.
Dazu ein bisschen Penne-Auflauf.

Mit ein bisschen Glück gibt es morgen Rehleber, ich geh jetzt mal in den Busch, 'n büschen spekulieren...
________________________________________________________
No vegan diet - no vegan powers...

Obelix ne

Re: Was gibt es Heute

Beitragvon Obelix ne » Mi 2. Mai 2018, 19:39

Gestern ein Bürgermeisterstück vom Angusrind im Ganzen auf den Grill gepackt und als Steak gebraten. Dazu Spargel und Kräuterbutter. Lecker!

Benutzerinavatar
Gilles
Vivisektöse
Beiträge: 5093
Registriert: So 7. Jun 2015, 19:05

Re: Was gibt es Heute

Beitragvon Gilles » So 6. Mai 2018, 15:45

Griechisch inspirierte Hacksteaks:

500g Rinderhack, Pfeffer, Salz, 2 Knobizehen gepresst durchgeknetet und nicht ganz trocken ausgegrillt.

Dazu Tomatenreis mit Auberghinenstückchen.

Angerichtet mit Zaziki, rohen Zwiebeln und einem Salat.

Wenig Arbyte und :essen: legga.
Andreas Bär Läsker - der Donald Trump des Veganismus

Benutzerinavatar
Max P
כוזרי
Beiträge: 12323
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 01:00

Re: Was gibt es Heute

Beitragvon Max P » So 6. Mai 2018, 20:45

Spargel in Butter mit Röststückchen und Spiegelei. Passt. :essen:
"Die Philosophen haben die Welt nur verschieden interpretirt, es kömmt aber darauf an, sie zu verändern."

Karl Marx (geb. 05. Mai 1818)

Habra
Hobbyjägerin
Beiträge: 556
Registriert: Mo 21. Jul 2014, 19:56

Re: Was gibt es Heute

Beitragvon Habra » So 13. Mai 2018, 14:03

Spargel von der Höri
dazu Pellkartoffel, Butter mit etwas Schnittlauch und feine Scheiben vom Rehschinken. :essen:

Und nächste Woche gibt es zum Ausgleich oberschwäbischen Spargel aus dem Landkreis Ravensburg.
Und vielleicht hat die Metzgerei bei Leutkirch im Allgäu auch Schinken vom Wildschwein im Angebot.

Benutzerinavatar
jac.daco
AVA Offiziöse
Beiträge: 8523
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 11:46

Re: Was gibt es Heute

Beitragvon jac.daco » So 13. Mai 2018, 16:19

Bulette mit Spargelspitzen und Kartoffel.
"Die Franzosen neigen dazu sehr dünne Steaks zu grillieren, die kaum 200 Gramm wiegen. Für mich ist das Aufschnitt."
„›Bekanntlich‹ ist ein Wort, das überall da Anwendung findet, wo man nicht genau Bescheid weiß.“

Otto von Bismark,

DG ne

Re: Was gibt es Heute

Beitragvon DG ne » So 13. Mai 2018, 17:01

Habra hat geschrieben:Spargel von der Höri
dazu Pellkartoffel, Butter mit etwas Schnittlauch und feine Scheiben vom Rehschinken. :essen:

Und nächste Woche gibt es zum Ausgleich oberschwäbischen Spargel aus dem Landkreis Ravensburg.
Und vielleicht hat die Metzgerei bei Leutkirch im Allgäu auch Schinken vom Wildschwein im Angebot.


Sehr feine Idee! Auch wenn unser Profi-Forenkoch das nicht einsehen wird. Aber er wurde ja zur Strafe ja schon in die vegane Testküche der CMA versetzt...

Habra
Hobbyjägerin
Beiträge: 556
Registriert: Mo 21. Jul 2014, 19:56

Re: Was gibt es Heute

Beitragvon Habra » So 13. Mai 2018, 17:40

DG ne hat geschrieben:...
Sehr feine Idee! Auch wenn unser Profi-Forenkoch das nicht einsehen wird. Aber er wurde ja zur Strafe ja schon in die vegane Testküche der CMA versetzt...


Ob das eine so gute Idee war? So, wie ich unseren Profikoch einschätze, wird er dort schmackhafte vegane Gerichte ohne künstliche Zutaten (Soja, Gluten, Lupinenextrakte und was weiß ich noch Sonstiges) zubereiten und den Ruf, dass vegane Küche nicht schmeckt, vollends ruinieren. :rofl:

Aber ich kann mich da ausnahmsweise mit meiner Tätigkeit einigermaßen glücklich schätzen. Da ich (oder besser mein Arbeitgeber) notgedrungen auch einen großen Internetversandhändler von gefährlichen Abfällen entsorge, komme ich mindestens einmal die Woche auf der Rückfahrt bei dieser Metzgerei vorbei. Standardmäßig wird dort ein oder zwei von diesen Brötchen, die im österreichischen etwas verpönt sind (Mettsemmeln) als Zwischenverpflegung erstanden und selbstverständlich findet man dort regelmäßig auch andere Spezialitäten, seien es diverse eingedoste Innereien, seien es diverse Wildgerichte. :essen:
Ich mach jetzt mal Werbung: Metzgerei Herre, Diepoldshofen an der B465 zwischen Bad Wurzach und Leutkirch.

Es ist halt doch praktisch, im ehemaligen österreichischen und auch noch französisch angehauchtem Süden Deutschlands zu wohnen und zu arbeiten, die Küche ist halt doch gut. (Wie schon des öfteren erwähnt von mir.: In den ehemals katholischen Gebieten ist die Küche immer besser als bei den Protestanten, denn für beide ist die Völlerei bzw. der Genuß eine Sünde, aber nur die Katholischen können diese beichten. :devil:)

Benutzerinavatar
Gilles
Vivisektöse
Beiträge: 5093
Registriert: So 7. Jun 2015, 19:05

Re: Was gibt es Heute

Beitragvon Gilles » Mo 14. Mai 2018, 09:40

Die Zutaten stehen bereit - heute gibts das hier:

https://youtube.com/watch?v=WAbEdnNJeaA

Den Channel kann ich empfehlen, dort werden nur uralte Hausrezepte von alten Italienerinnen veröffentlicht, eben, um diese Rezepte und Arbeitsweisen zu erhalten.
Andreas Bär Läsker - der Donald Trump des Veganismus


Zurück zu „Antivegan essen zuhause und auswärts“



Wer ist online?

Mitgliederinnen in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gästin