Was gibt es Heute

Rezepte, Gaststättenempfehlungen, etc.
Forumsregeln
Bitte benehmt euch halbwegs! Wenn ihr einen Beitrag gar nicht ertragen könnt, meldet ihn mit dem Ausrufezeichen rechts oben im Beitrag und begründet, was wieso gelöscht werden soll. Oder schickt uns eine Mail an kontakt at antiveganforum.com.
Benutzerinavatar
Gilles
Vivisektöse
Beiträge: 5093
Registriert: So 7. Jun 2015, 19:05

Re: Was gibt es Heute

Beitragvon Gilles » So 1. Apr 2018, 20:35

Genauso gehts mir eigentlich jetzt auch.

Die alten Leutchen machen Rouladen, aber so richtig satt - dazu Vino & Whiskey mit Vaddern.

Hab fäddisch.

Aber schön wars.
Andreas Bär Läsker - der Donald Trump des Veganismus

Gästin

Re: Was gibt es Heute

Beitragvon Gästin » So 1. Apr 2018, 23:55

Gilles hat geschrieben:Genauso gehts mir eigentlich jetzt auch.

Die alten Leutchen machen Rouladen, aber so richtig satt - dazu Vino & Whiskey mit Vaddern.

Hab fäddisch.

Aber schön wars.


Rouladen hatten wir gestern. :essen: Die waren auch so richtig geil.

Familienfeste sind halt diätfeindlich. Muss ich mit leben.

Einar n.e.

Re: Was gibt es Heute

Beitragvon Einar n.e. » Mo 2. Apr 2018, 10:09

Keine Ahnung.
(Mal sehen. Nachdem das Mistwetter gestern und vorgestern unsere Pläne über den Haufen geworfen hat, wollen wir heute unbedingt einfach nur raus.
Mal schauen, wo es uns hintreibt.)

Benutzerinavatar
jac.daco
AVA Offiziöse
Beiträge: 8523
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 11:46

Re: Was gibt es Heute

Beitragvon jac.daco » Mo 2. Apr 2018, 11:34

Zu Ehren vom Bären: Lamm mit gebratenen Bohnen und Thüringer Klöße.
"Die Franzosen neigen dazu sehr dünne Steaks zu grillieren, die kaum 200 Gramm wiegen. Für mich ist das Aufschnitt."
„›Bekanntlich‹ ist ein Wort, das überall da Anwendung findet, wo man nicht genau Bescheid weiß.“

Otto von Bismark,

Benutzerinavatar
Ted Crilly
Pelztierfarmerin
Beiträge: 4295
Registriert: Do 26. Apr 2012, 23:19

Re: Was gibt es Heute

Beitragvon Ted Crilly » Mo 2. Apr 2018, 14:55

Gestern hatte ich einen Hefezopf gebacken, der war so geil, da habe ich mich gestern Nachmittag und heute beim Frühstück gemästet, mit dicke Butter und Erdbeermarmelade.
Heute dafür leichte Küche, Kichererbsensalat, Rührei, sone Sachen...
________________________________________________________
No vegan diet - no vegan powers...

Benutzerinavatar
Ted Crilly
Pelztierfarmerin
Beiträge: 4295
Registriert: Do 26. Apr 2012, 23:19

Re: Was gibt es Heute

Beitragvon Ted Crilly » Mo 2. Apr 2018, 14:56

________________________________________________________
No vegan diet - no vegan powers...

Benutzerinavatar
Max P
כוזרי
Beiträge: 12323
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 01:00

Re: Was gibt es Heute

Beitragvon Max P » Mo 2. Apr 2018, 16:50

Ted Crilly hat geschrieben:Schaut mal hier: https://scontent-frt3-2.xx.fbcdn.net/v/ ... e=5B37218E

Was lernt uns das? Keine S***kartoffel, keine einzige! :rock:
"Die Philosophen haben die Welt nur verschieden interpretirt, es kömmt aber darauf an, sie zu verändern."

Karl Marx (geb. 05. Mai 1818)

Habra
Hobbyjägerin
Beiträge: 556
Registriert: Mo 21. Jul 2014, 19:56

Re: Was gibt es Heute

Beitragvon Habra » Mo 2. Apr 2018, 19:09

Max P hat geschrieben:
Ted Crilly hat geschrieben:Schaut mal hier: https://scontent-frt3-2.xx.fbcdn.net/v/ ... e=5B37218E

Was lernt uns das? Keine S***kartoffel, keine einzige! :rock:


Alles hervorragend mit Ausnahme von Nr. 7: Kartoffeln, gekocht und in Scheiben geschnitten, und das in Verbindung mit Majo, und dann auch noch die Namensnennung - fürchterlich. :aufsmaul: :devil:

Und für heute, leider fand ich nicht, wie versprochen zu A.L., ein Lamm für die Feiertage.
Als Ersatz diente deshalb ein Hähnchen (oder eher ein veritabler Hahn bzw. veritables Huhn [label rouge]) aus unserem westlichen Nachbarland, das gestern in Form seiner Extremitäten als ein Coq au Vin verzehrt wurde, die Überreste in eine Hühnersuppe und die Brustteile zu einem Frikasee verarbeitet werden. :essen:
Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben, das Lamm zu Ehren des Herrn L. gibt vielleicht es nächtes Wochenende.

nulpe

Re: Was gibt es Heute

Beitragvon nulpe » Di 3. Apr 2018, 11:41

Kleiner Rückblick:
nach 3 Monaten Spanien machten wir uns in der Woche nach Judica langsam auf den Weg und waren Palmsonntag im Languedoc kurz vor Millau. Das einzig offene Restaurant in Nant bot nur ein Menu zum Abend: Ris de veau mit irgendwas.
Erst nach der Bestellung schlugen wir nach: Das wäre Kalbsbries. Mit gemischten Gefühlen erwarteten wir das für uns noch unbekannte Gericht.
Der (das?) Bries war überraschend schmackhaft, irgendwie nussig, allerdings mit sehr gewöhnungsbedürftiger Konsistenz.
Der absolute Hammer war die Beilage: Dünne Bandnudeln mit Pilzen, Maronen und Oliven, fantastisch abgeschmeckt. Nachtisch auch sehr gut.
Der Preis haute uns dann aber um: 69,50 € (incl. Bier - sorry für diese Wahl).
Dann erfuhr ich aber, das Kalbsbries ähnlich teuer sein soll, wie Rinderfilet: So um 34 € das Kilo.

Was sind eure, auch preisliche Erfahrungen mit Kalbsbries?

Wieder hier n.e.

Re: Was gibt es Heute

Beitragvon Wieder hier n.e. » Di 3. Apr 2018, 17:10

Max P hat geschrieben:
Ted Crilly hat geschrieben:Schaut mal hier: https://scontent-frt3-2.xx.fbcdn.net/v/ ... e=5B37218E

Was lernt uns das? Keine S***kartoffel, keine einzige! :rock:

Da fehlt aber noch was, was ich am Wochenende kennengelernt habe:
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Hasselback-Kartoffeln
Sowas von lecker! Wir haben noch Thymian und Knoblauch mit rangemacht, passte zum Lamm. Und auch, wenn es ein bissl aufwändiger ist, die gab es nicht zum letzten Mal.

Und zum Thema Kalbsbries, ich liebe das sehr, bin aber ohnehin Innereienfan. Preislich tut es tatsächlich etwas weh, aber ab und zu muss man sich auch mal was gönnen.

Einar n.e.

Re: Was gibt es Heute

Beitragvon Einar n.e. » Di 3. Apr 2018, 17:10

Kalbsbries gab es früher bei uns zu Hause.
Selten zwar, aber oft genug, dass ich es, als ich eine eigene Familie gründete, wegen der Konsistenz vom Speiseplan strich.

Benutzerinavatar
Max P
כוזרי
Beiträge: 12323
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 01:00

Re: Was gibt es Heute

Beitragvon Max P » Di 3. Apr 2018, 17:49

Wieder hier n.e. hat geschrieben:
Max P hat geschrieben:
Ted Crilly hat geschrieben:Schaut mal hier: https://scontent-frt3-2.xx.fbcdn.net/v/ ... e=5B37218E

Was lernt uns das? Keine S***kartoffel, keine einzige! :rock:

Da fehlt aber noch was, was ich am Wochenende kennengelernt habe:
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Hasselback-Kartoffeln
Sowas von lecker! Wir haben noch Thymian und Knoblauch mit rangemacht, passte zum Lamm. Und auch, wenn es ein bissl aufwändiger ist, die gab es nicht zum letzten Mal.

Hört sich sehr gut an.

Und zum Thema Kalbsbries, ich liebe das sehr, bin aber ohnehin Innereienfan.

:rock: :rock: :rock:
"Die Philosophen haben die Welt nur verschieden interpretirt, es kömmt aber darauf an, sie zu verändern."

Karl Marx (geb. 05. Mai 1818)

Benutzerinavatar
Ted Crilly
Pelztierfarmerin
Beiträge: 4295
Registriert: Do 26. Apr 2012, 23:19

Re: Was gibt es Heute

Beitragvon Ted Crilly » Di 3. Apr 2018, 19:07

Wieder hier n.e. hat geschrieben:...
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Hasselback-Kartoffeln
Sowas von lecker! Wir haben noch Thymian und Knoblauch mit rangemacht, passte zum Lamm. Und auch, wenn es ein bissl aufwändiger ist, die gab es nicht zum letzten Mal.
...


Gehört bei uns zu den Standard-Zubereitungsarten von Kartoffeln, gerade zur Grillzeit.
Mein Trick: ich lege beim Einschneiden zwei Holz-Kochlöffel vor und hinter die Kartoffel, dann schneidet man sie nicht versehentlich durch... Thymian und Knoblauch sind dazu perfekt!

Bei uns heute: Linsensuppe
________________________________________________________
No vegan diet - no vegan powers...

Benutzerinavatar
jac.daco
AVA Offiziöse
Beiträge: 8523
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 11:46

Re: Was gibt es Heute

Beitragvon jac.daco » Sa 7. Apr 2018, 10:33

Die TK muß lehr gegessen werden. Kochen fällt aus in der nächsten Zeit wird aufgewärmt. Heute Grünkohl.
"Die Franzosen neigen dazu sehr dünne Steaks zu grillieren, die kaum 200 Gramm wiegen. Für mich ist das Aufschnitt."
„›Bekanntlich‹ ist ein Wort, das überall da Anwendung findet, wo man nicht genau Bescheid weiß.“

Otto von Bismark,

Benutzerinavatar
Ted Crilly
Pelztierfarmerin
Beiträge: 4295
Registriert: Do 26. Apr 2012, 23:19

Re: Was gibt es Heute

Beitragvon Ted Crilly » Mo 9. Apr 2018, 02:22

Grilladen
________________________________________________________
No vegan diet - no vegan powers...

Benutzerinavatar
Gilles
Vivisektöse
Beiträge: 5093
Registriert: So 7. Jun 2015, 19:05

Re: Was gibt es Heute

Beitragvon Gilles » Di 10. Apr 2018, 17:43

Mafiatorte.
Andreas Bär Läsker - der Donald Trump des Veganismus

DG ne

Re: Was gibt es Heute

Beitragvon DG ne » Di 10. Apr 2018, 22:47

Spargel! :wurst:

Obelix ne

Re: Was gibt es Heute

Beitragvon Obelix ne » Mi 11. Apr 2018, 15:00

Mal wieder Carbonara

Benutzerinavatar
Das Höchste der Geflügel
Blutwurstrührerin
Beiträge: 2272
Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:36

Re: Was gibt es Heute

Beitragvon Das Höchste der Geflügel » Mi 11. Apr 2018, 20:12

Bratwurst mit Senf und Brot
geschmack wie gesagt nicht so dolle, und dass das keine hochwertigen inhaltsstoffe sind, ist auch klar, aber das erwartet man bei nem ersatzprodukt auch nicht. (c)Bambi

Benutzerinavatar
Ted Crilly
Pelztierfarmerin
Beiträge: 4295
Registriert: Do 26. Apr 2012, 23:19

Re: Was gibt es Heute

Beitragvon Ted Crilly » Fr 13. Apr 2018, 13:48

Heute gibt es Schweinenacken-Steaks vom Schwenkgrill. Dazu ein Salätchen.
________________________________________________________
No vegan diet - no vegan powers...

Benutzerinavatar
Skittles
AVA Agentin
Beiträge: 7278
Registriert: Di 6. Mär 2012, 15:53

Re: Was gibt es Heute

Beitragvon Skittles » Fr 13. Apr 2018, 14:44

Knacker mit Cremespinat und Pfanni Pü. Und Spiegelei.
Ich Schwein ich.
Ich bin der Geist, der stets verneint!
Und das mit Recht; denn alles, was entsteht,
Ist wert, daß es zugrunde geht;
Drum besser wär's, daß nichts entstünde.
So ist denn alles, was ihr Sünde,
Zerstörung, kurz, das Böse nennt,
Mein eigentliches Element.

Einar n.e.

Re: Was gibt es Heute

Beitragvon Einar n.e. » Fr 13. Apr 2018, 18:00

Irgendwas mit Fleisch (mal sehen, was die Holde vom Einkauf mitbringt).

DG ne

Re: Was gibt es Heute

Beitragvon DG ne » Fr 13. Apr 2018, 21:36

Spargel, Kratzete mit Bärlauch, kalter Rehbraten und kalt gerauchtes vom Wildschwein.

Benutzerinavatar
Ted Crilly
Pelztierfarmerin
Beiträge: 4295
Registriert: Do 26. Apr 2012, 23:19

Re: Was gibt es Heute

Beitragvon Ted Crilly » So 15. Apr 2018, 08:50

DG ne hat geschrieben:Spargel, Kratzete mit Bärlauch, kalter Rehbraten und kalt gerauchtes vom Wildschwein.

Das schönste Land in Deutschlahands Gau'n...
________________________________________________________
No vegan diet - no vegan powers...

Benutzerinavatar
jac.daco
AVA Offiziöse
Beiträge: 8523
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 11:46

Re: Was gibt es Heute

Beitragvon jac.daco » So 15. Apr 2018, 10:19

Gans mit Rotkraut und Klöße
"Die Franzosen neigen dazu sehr dünne Steaks zu grillieren, die kaum 200 Gramm wiegen. Für mich ist das Aufschnitt."
„›Bekanntlich‹ ist ein Wort, das überall da Anwendung findet, wo man nicht genau Bescheid weiß.“

Otto von Bismark,


Zurück zu „Antivegan essen zuhause und auswärts“



Wer ist online?

Mitgliederinnen in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gästin