Gesucht wird: Mario Thieme

SPAM, Trolle und Nervensägen
Forumsregeln
Bitte benehmt euch halbwegs! Wenn ihr einen Beitrag gar nicht ertragen könnt, meldet ihn mit dem Ausrufezeichen rechts oben im Beitrag und begründet, was wieso gelöscht werden soll. Oder schickt uns eine Mail an kontakt at antiveganforum.com.

Die Müllabfuhr beseitigt gelegentlich inaktive Themen.
Gästin

Re: Gesucht wird: Mario Thieme

Beitragvon Gästin » Mi 13. Sep 2017, 14:31

@ich fasse es nicht hat geschrieben:
Der Thread läuft seit dem 1. Juni und genauso lange werden Screenshots angekündigt. Meinst du, wenn jemand gefälschte Screenshots veröffentlichen wollte, hätte er das nicht schon längst getan? Warum dreieinhalb Monate damit warten? Der Grund, warum Menschen sich scheuen Screenshots über Thieme zu veröffentlichen ist, dass sie Angst vor ihm und einer möglichen Racheaktion haben. Er hat durchaus schon Leuten angedroht, dass er privates über sie öffentlich machen würde, wenn sie seine politische Vorgehensweise öffentlich machen.


Würdest du uns diese Frage noch beantworten? Ich bedanke mich schon mal im Voraus.


Da kommt keine Antwort. Auf solche Fragen antworten die Mario-netten nicht.

Ich fasse es nicht

Re: Gesucht wird: Mario Thieme

Beitragvon Ich fasse es nicht » Mi 13. Sep 2017, 14:47

@ich fasse es nicht hat geschrieben:
Der Thread läuft seit dem 1. Juni und genauso lange werden Screenshots angekündigt. Meinst du, wenn jemand gefälschte Screenshots veröffentlichen wollte, hätte er das nicht schon längst getan? Warum dreieinhalb Monate damit warten? Der Grund, warum Menschen sich scheuen Screenshots über Thieme zu veröffentlichen ist, dass sie Angst vor ihm und einer möglichen Racheaktion haben. Er hat durchaus schon Leuten angedroht, dass er privates über sie öffentlich machen würde, wenn sie seine politische Vorgehensweise öffentlich machen.


Würdest du uns diese Frage noch beantworten? Ich bedanke mich schon mal im Voraus.



Diesbezüglich ist mir nichts bekannt. Hast du einen Beleg für mich? Behauptet wird hier so einiges.

Ich fasse es nicht

Re: Gesucht wird: Mario Thieme

Beitragvon Ich fasse es nicht » Mi 13. Sep 2017, 14:54

Gästin hat geschrieben:
@ich fasse es nicht hat geschrieben:
Der Thread läuft seit dem 1. Juni und genauso lange werden Screenshots angekündigt. Meinst du, wenn jemand gefälschte Screenshots veröffentlichen wollte, hätte er das nicht schon längst getan? Warum dreieinhalb Monate damit warten? Der Grund, warum Menschen sich scheuen Screenshots über Thieme zu veröffentlichen ist, dass sie Angst vor ihm und einer möglichen Racheaktion haben. Er hat durchaus schon Leuten angedroht, dass er privates über sie öffentlich machen würde, wenn sie seine politische Vorgehensweise öffentlich machen.


Würdest du uns diese Frage noch beantworten? Ich bedanke mich schon mal im Voraus.


Da kommt keine Antwort. Auf solche Fragen antworten die Mario-netten nicht.


Wen auch immer du mit Mario-netten meinst.

Gästin

Re: Gesucht wird: Mario Thieme

Beitragvon Gästin » Mi 13. Sep 2017, 14:58

Ich fasse es nicht hat geschrieben:
@ich fasse es nicht hat geschrieben:

Diesbezüglich ist mir nichts bekannt. Hast du einen Beleg für mich? Behauptet wird hier so einiges.


:rofl: Du bist der Burner! Die Frage nicht beantworten, aber dann Belege für den zweiten Teil des Kommentars, der keine Frage sondern eine Aussage ist, fordern. :rofl:

Die Frage ist:

Der Thread läuft seit dem 1. Juni und genauso lange werden Screenshots angekündigt. Meinst du, wenn jemand gefälschte Screenshots veröffentlichen wollte, hätte er das nicht schon längst getan? Warum dreieinhalb Monate damit warten?


Die Aussage:

Der Grund, warum Menschen sich scheuen Screenshots über Thieme zu veröffentlichen ist, dass sie Angst vor ihm und einer möglichen Racheaktion haben. Er hat durchaus schon Leuten angedroht, dass er privates über sie öffentlich machen würde, wenn sie seine politische Vorgehensweise öffentlich machen.


Dröseln wir das mal auf. Menschen haben Angst Thiemes Arbeitsweise mit Screenshots zu belegen, weil er ihnen damit droht, privates über sie öffentlich zu machen. Dafür willst du ernsthaft einen Beleg? Willst du uns hier verarschen? Selbstverständlich werden solche Belege nicht veröffentlicht, weil die Betroffenen Angst haben, dass er seine Drohnung dann wahr macht. So hat er sich gut abgesichert.

Puppetmaster

Re: Gesucht wird: Mario Thieme

Beitragvon Puppetmaster » Mi 13. Sep 2017, 15:04

Beantwortest du noch die Frage, wieso Thieme behauptet hat, VEK wäre eine Seite der V-Partei? https://abload.de/img/beleg02knp.png Da sie kurz danach einen kritischen Artikel zur V-Partei gebracht haben, war diese Behauptung, für die Thieme angeblich einen Beleg haben wollte, falsch.

Gästin

Re: Gesucht wird: Mario Thieme

Beitragvon Gästin » Mi 13. Sep 2017, 15:06

Puppetmaster hat geschrieben:Beantwortest du noch die Frage, wieso Thieme behauptet hat, VEK wäre eine Seite der V-Partei? https://abload.de/img/beleg02knp.png Da sie kurz danach einen kritischen Artikel zur V-Partei gebracht haben, war diese Behauptung, für die Thieme angeblich einen Beleg haben wollte, falsch.


Darauf kriegst du keine Antwort. Sie behauptet bestimmt gleich, das hätte nicht Thieme gesagt sondern jemand anderes von IV. :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl:

Gästin

Re: Gesucht wird: Mario Thieme

Beitragvon Gästin » Mi 13. Sep 2017, 15:07

Es ist einfach nur ermüdend :gaehn: und sinnlos, mit denen zu diskutieren.

Gästin

Re: Gesucht wird: Mario Thieme

Beitragvon Gästin » Mi 13. Sep 2017, 15:09

Puppetmaster hat geschrieben:Beantwortest du noch die Frage, wieso Thieme behauptet hat, VEK wäre eine Seite der V-Partei? https://abload.de/img/beleg02knp.png Da sie kurz danach einen kritischen Artikel zur V-Partei gebracht haben, war diese Behauptung, für die Thieme angeblich einen Beleg haben wollte, falsch.


Es ist nicht von einem Beleg die Rede sondern von Informationen. Die werden sich schon rauszureden wissen. :rock:

Ich fasse es nicht

Re: Gesucht wird: Mario Thieme

Beitragvon Ich fasse es nicht » Mi 13. Sep 2017, 15:11

Gästin hat geschrieben:
Ich fasse es nicht hat geschrieben:
@ich fasse es nicht hat geschrieben:

Diesbezüglich ist mir nichts bekannt. Hast du einen Beleg für mich? Behauptet wird hier so einiges.


:rofl: Du bist der Burner! Die Frage nicht beantworten, aber dann Belege für den zweiten Teil des Kommentars, der keine Frage sondern eine Aussage ist, fordern. :rofl:


Eine unbelegte Behauptung ist das.

Die Frage ist:

Der Thread läuft seit dem 1. Juni und genauso lange werden Screenshots angekündigt. Meinst du, wenn jemand gefälschte Screenshots veröffentlichen wollte, hätte er das nicht schon längst getan? Warum dreieinhalb Monate damit warten?


Die Aussage:

Der Grund, warum Menschen sich scheuen Screenshots über Thieme zu veröffentlichen ist, dass sie Angst vor ihm und einer möglichen Racheaktion haben. Er hat durchaus schon Leuten angedroht, dass er privates über sie öffentlich machen würde, wenn sie seine politische Vorgehensweise öffentlich machen.


Dröseln wir das mal auf. Menschen haben Angst Thiemes Arbeitsweise mit Screenshots zu belegen, weil er ihnen damit droht, privates über sie öffentlich zu machen. Dafür willst du ernsthaft einen Beleg? Willst du uns hier verarschen? Selbstverständlich werden solche Belege nicht veröffentlicht, weil die Betroffenen Angst haben, dass er seine Drohnung dann wahr macht. So hat er sich gut abgesichert.



Warum Leute das erst nach drei Monaten veröffentlichen bzw Screenshots fälschen sollen? Weil sie nun mehrmals mit Klarnamen erwähnt wurden und ihnen das gewaltig stinkt. Da veröffentlicht man dann Telefonnummern und evtl auch gefälschte Screenshots.

Yo, immer schön behaupten Thieme hat gedroht und deshalb wird nichts öffentlich. Die Drohung kann man nicht öffentlich machen, da die Leute Angst vor ihm haben. Wer soll euch das glauben? Das kann hier jeder behaupten.

Gästin

Re: Gesucht wird: Mario Thieme

Beitragvon Gästin » Mi 13. Sep 2017, 15:13

Yo, immer schön behaupten Thieme hat gedroht und deshalb wird nichts öffentlich. Die Drohung kann man nicht öffentlich machen, da die Leute Angst vor ihm haben. Wer soll euch das glauben? Das kann hier jeder behaupten.


Genau das ist Thiemes Masche. Ich schrieb doch, dass er sich gut abgesichert hat.

Ich fasse es nicht

Re: Gesucht wird: Mario Thieme

Beitragvon Ich fasse es nicht » Mi 13. Sep 2017, 15:14

Gästin hat geschrieben:
Puppetmaster hat geschrieben:Beantwortest du noch die Frage, wieso Thieme behauptet hat, VEK wäre eine Seite der V-Partei? https://abload.de/img/beleg02knp.png Da sie kurz danach einen kritischen Artikel zur V-Partei gebracht haben, war diese Behauptung, für die Thieme angeblich einen Beleg haben wollte, falsch.


Es ist nicht von einem Beleg die Rede sondern von Informationen. Die werden sich schon rauszureden wissen. :rock:


Und?
Dann hat IV sich halt evtl. mal geirrt. Wo ist das Problem?
Wenn ich jetzt so verschwörungsideologisch wie ihr unterwegs wäre, würde ich behaupten, das war "Taktik" von VEK. Ein "Ablenkungsmanöver". :)

Ich fasse es nicht

Re: Gesucht wird: Mario Thieme

Beitragvon Ich fasse es nicht » Mi 13. Sep 2017, 15:16

Gästin hat geschrieben:
Yo, immer schön behaupten Thieme hat gedroht und deshalb wird nichts öffentlich. Die Drohung kann man nicht öffentlich machen, da die Leute Angst vor ihm haben. Wer soll euch das glauben? Das kann hier jeder behaupten.


Genau das ist Thiemes Masche. Ich schrieb doch, dass er sich gut abgesichert hat.


Nein. Das ist eure Masche.
Behauptungen aufstellen und sie nicht belegen.

Marion Lützow

Re: Gesucht wird: Mario Thieme

Beitragvon Marion Lützow » Mi 13. Sep 2017, 15:19

Ich fasse es nicht hat geschrieben:
Gästin hat geschrieben:
Puppetmaster hat geschrieben:Beantwortest du noch die Frage, wieso Thieme behauptet hat, VEK wäre eine Seite der V-Partei? https://abload.de/img/beleg02knp.png Da sie kurz danach einen kritischen Artikel zur V-Partei gebracht haben, war diese Behauptung, für die Thieme angeblich einen Beleg haben wollte, falsch.


Es ist nicht von einem Beleg die Rede sondern von Informationen. Die werden sich schon rauszureden wissen. :rock:


Und?
Dann hat IV sich halt evtl. mal geirrt. Wo ist das Problem?
Wenn ich jetzt so verschwörungsideologisch wie ihr unterwegs wäre, würde ich behaupten, das war "Taktik" von VEK. Ein "Ablenkungsmanöver". :)


IV hat sich also nur "evtl." geirrt? Du siehst den Irrtum also nicht als erwiesen an? :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl:

würde ich behaupten, das war "Taktik" von VEK. Ein "Ablenkungsmanöver". :)


Die lieben ihre Partei so sehr wie Thieme IV. Und die sollen einen kritischen Artikel über sich selbst schreiben, in der ihr Baby nicht gut weg kommt? Yo, so wird es gewesen sein. So und nicht anders. IV-Logik.

Marion Lützow

Re: Gesucht wird: Mario Thieme

Beitragvon Marion Lützow » Mi 13. Sep 2017, 15:21

Ich fasse es nicht hat geschrieben:
Gästin hat geschrieben:
Yo, immer schön behaupten Thieme hat gedroht und deshalb wird nichts öffentlich. Die Drohung kann man nicht öffentlich machen, da die Leute Angst vor ihm haben. Wer soll euch das glauben? Das kann hier jeder behaupten.


Genau das ist Thiemes Masche. Ich schrieb doch, dass er sich gut abgesichert hat.


Nein. Das ist eure Masche.
Behauptungen aufstellen und sie nicht belegen.


Genauso ist es. Thieme ist der fairste Mensch, den man sich überhaupt nur vorstellen kann. Streng, aber gerecht. Und mit sich selbst ist er am strengsten. Alles ist gut.

Gästin

Re: Gesucht wird: Mario Thieme

Beitragvon Gästin » Mi 13. Sep 2017, 15:26

Geistiger Dünnschiss über 80 (!) Seiten, Behauptungen, Beleidigungen, Unterstellungen, dann auch noch garniert mit Telefonnummern, und was dient, um das zu belegen: NICHTS.
Langsam wird das hier zur Fremdschämecke für alle IV-Kritiker, die nun mit diesen Jockels in einen Pott geworfen werden. Ach, was sage ich, das ist schon lange so.
Habt ihr alle keine sinnvolle Kritik? Müßt ihr hier so einen Rotz produzieren? Peinlich.

Marion Lützow

Re: Gesucht wird: Mario Thieme

Beitragvon Marion Lützow » Mi 13. Sep 2017, 15:29

Gästin hat geschrieben:Geistiger Dünnschiss über 80 (!) Seiten, Behauptungen, Beleidigungen, Unterstellungen, dann auch noch garniert mit Telefonnummern, und was dient, um das zu belegen: NICHTS.
Langsam wird das hier zur Fremdschämecke für alle IV-Kritiker, die nun mit diesen Jockels in einen Pott geworfen werden. Ach, was sage ich, das ist schon lange so.
Habt ihr alle keine sinnvolle Kritik? Müßt ihr hier so einen Rotz produzieren? Peinlich.


Word! :prost:

Benutzerinavatar
Detfred
Zoobesucherin
Beiträge: 183
Registriert: So 26. Feb 2017, 11:18

Re: Gesucht wird: Mario Thieme

Beitragvon Detfred » Mi 13. Sep 2017, 15:42

Ich fasse es nicht hat geschrieben:
Detfred hat geschrieben:Hoffentlich ereilt diesen Strang bald das gleiche Schicksal. Sonst trudelt hier noch die gesamte Vacebookunterschicht ein und benimmt sich wie zuhause. :angry:


Das tut sie doch schon die ganze Zeit. Ich verstehe nicht, weshalb die AVler das stehen lassen. Das ist doch eigentlich gar nicht deren Stil.
Witzig ist das hier schon lange nicht mehr und ausser unbelegten Verdächtigungen und schweren Verleumdungen passiert hier nichts. Klarnamen mit Wohnort, Angabe des Berufes und Aussehen, Alter, Familienstand etc werden genannt und die Antiveganer lassen es stehen. Und als neues Level wird jetzt die Telefonnummer veröffentlicht. Wohin soll das hier noch führen?
Hier werden Existenzen gefährdet und es wird fleissig gedroht.
Einfach nur widerlich!
Bitte löschen!


Das ist noch das geringste Problem. Euren unterschichtigen Jargon und das penetrant-monotone und komplett unlustige Gespamme finde ich viel belastender.
Nichts ist so klar und selbstverständlich wie das wahnhafte Erleben.


Löffel

Re: Gesucht wird: Mario Thieme

Beitragvon Löffel » Mi 13. Sep 2017, 15:56

Thieme hat weder Adressen, noch Telefonnummern, noch andere, das Privatleben von Menschen betreffende Dinge veröffentlicht. Thieme hat auch keine Arbeitgeber angeschrieben. Und wenn die Mutmaßungen zu der Seite VEK wirklich alles sind, was ihr habt, um diese Kommentare und Veröffentlichungen zu rechtfertigen, dann seid ihr nicht mehr als ein erbärmlicher Haufen Kaffeesatz, dem man wünschen will, dass Thieme euch irgendwann demonstriert, wie er steil geht, wenn er sich eurer Methoden bedient. Der Erfolg seines Wirkens war auch darauf zurück zu führen, dass er weitestgehend an der Sache geblieben ist. Wenn er unsachlich wurde, dann hat er manchmal auch scheiße gepostet, aber er hat die Grenzen, über die der Facebookkaffeesatz beständig geht, nicht überschritten.

Auch, wenn Thieme das, was ihr im vorwerft wirklich getan hätte und ihr euer Vorgehen mit "Auge um Auge, Zahn um Zahn" begründet, vertretet ihr das ethische Mittelalter und bezeugt, wie menschenverachtend viele Krautfresser sind, die sich für ethische Eliten halten. Das Antiveganforum toleriert das alles seit Monaten und bezeugt damit, dass viele Antiveganer nicht besser sind.

Gästin

Re: Gesucht wird: Mario Thieme

Beitragvon Gästin » Mi 13. Sep 2017, 16:04

Nur so hat geschrieben:http://abload.de/image.php?img=tanjagruber2nrog.png


was will uns dieses Bild sagen?

Nutza

Gesucht wird: Hirn

Beitragvon Nutza » Mi 13. Sep 2017, 19:54

Endlich ist der Hirnabfall dort gelandet, wo er hingehört. Warum wurden die personenbezogenen Daten nicht gelöscht?

Datenfresser

Re: Gesucht wird: Mario Thieme

Beitragvon Datenfresser » Mi 13. Sep 2017, 20:40

Jetzt können doch auch die Daten gelöscht werden. Muß ja echt nicht sein, daß die hier stehen bleiben. Der Mülleimer, verzeihung, die Mülleimerin hat ja sonst so viel Sinn wie ein Sichtschutz aus Frischhaltefolie.

Gästin

Re: Gesucht wird: Mario Thieme

Beitragvon Gästin » Mi 13. Sep 2017, 21:33

Datenfresser hat geschrieben:Jetzt können doch auch die Daten gelöscht werden. Muß ja echt nicht sein, daß die hier stehen bleiben. Der Mülleimer, verzeihung, die Mülleimerin hat ja sonst so viel Sinn wie ein Sichtschutz aus Frischhaltefolie.


Man hätte es nicht besser ausdrücken können.
Der gesamte Beitrag gehört gelöscht. Und wenn das schon nicht, dann sollten wenigstens die Daten gelöscht werden. Gemeldet wurden sie.

Knecht Ruprecht

Re: Gesucht wird: Mario Thieme

Beitragvon Knecht Ruprecht » Mi 13. Sep 2017, 22:59

Normalerweise bleibt Insassen der U-Haft natürlich jeglicher Zugang zum Internet verwehrt, aber weil ich dem Wärter klarmachen konnte, dass das Verlangen, unbedingt ins Netz zu müssen, bei mir die Folge einer bislang unbehandelten Kopfkrankheit ist, hat er sich letztendlich halt doch noch weichklopfen lassen.

Kurze Rückmeldung also zum Stand der Dinge: Ja, ich stecke derzeit tatsächlich in U-Haft. Und ja, es geht mir den Umständen entsprechend soweit auch ganz gut: Weder werde ich gefoltert noch muss ich hungern, weil es hier zumindestest veganes Essen (Wasser und Brot) gibt - auf Wunsch auch gerne mit Nachschlag. Mein Zellengenosse ist übrigens 'n Veganer, der hier wohl wegen Spendenbetrug einsitzt. Und zwei Türe weiter hockt 'ne Tierrechtlerin, die sich hier freiwillig hat einsperren lassen, weil sie keine andere Lösung mehr sah, dem immer größer werdenden Psychoterror innerhalb der eigenen Szene endlich entfliehen zu können. Morgen früh wird's für mich noch mal richtig spannend: Ich muss zur Gefängnispsychologin, die herausfinden soll, ob ich das mit dem Aufhängen tatsächlich erstgemeint haben könnte. Sorry, aber das war's auch schon fürs Erste, denn das Modem der JVA wird aus Sicherheitsgründen gleich abgeschaltet. Bitte setzt alles in Bewegung und sorgt dafür, dass hier an Knecht Ruprecht kein Exempel statuiert wird. Kämpft und solidarisiert euch! PEACE!

Gefängnispsychologin

Re: Gesucht wird: Mario Thieme

Beitragvon Gefängnispsychologin » Mi 13. Sep 2017, 23:20

Knecht Ruprecht hat geschrieben:Normalerweise bleibt Insassen der U-Haft natürlich jeglicher Zugang zum Internet verwehrt, aber weil ich dem Wärter klarmachen konnte, dass das Verlangen, unbedingt ins Netz zu müssen, bei mir die Folge einer bislang unbehandelten Kopfkrankheit ist, hat er sich letztendlich halt doch noch weichklopfen lassen.

Kurze Rückmeldung also zum Stand der Dinge: Ja, ich stecke derzeit tatsächlich in U-Haft. Und ja, es geht mir den Umständen entsprechend soweit auch ganz gut: Weder werde ich gefoltert noch muss ich hungern, weil es hier zumindestest veganes Essen (Wasser und Brot) gibt - auf Wunsch auch gerne mit Nachschlag. Mein Zellengenosse ist übrigens 'n Veganer, der hier wohl wegen Spendenbetrug einsitzt. Und zwei Türe weiter hockt 'ne Tierrechtlerin, die sich hier freiwillig hat einsperren lassen, weil sie keine andere Lösung mehr sah, dem immer größer werdenden Psychoterror innerhalb der eigenen Szene endlich entfliehen zu können. Morgen früh wird's für mich noch mal richtig spannend: Ich muss zur Gefängnispsychologin, die herausfinden soll, ob ich das mit dem Aufhängen tatsächlich erstgemeint haben könnte. Sorry, aber das war's auch schon fürs Erste, denn das Modem der JVA wird aus Sicherheitsgründen gleich abgeschaltet. Bitte setzt alles in Bewegung und sorgt dafür, dass hier an Knecht Ruprecht kein Exempel statuiert wird. Kämpft und solidarisiert euch! PEACE!


Es tut mir leid, dir das sagen zu müssen.
Aber ich denke, Gefängnispsychologin Garcia wird dafür sorgen, dass du lebenslänglich einsitzt.


Zurück zu „Mülleimerin“



Wer ist online?

Mitgliederinnen in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gästin