PEGIDA & Co

Ernste Themen, die nirgendwo anders reinpassen
Forumsregeln
Bitte benehmt euch halbwegs! Wenn ihr einen Beitrag gar nicht ertragen könnt, meldet ihn mit dem Ausrufezeichen rechts oben im Beitrag und begründet, was wieso gelöscht werden soll. Oder schickt uns eine Mail an kontakt at antiveganforum.com..
Benutzerinavatar
Max P
כוזרי
Beiträge: 11849
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 01:00

Re: PEGIDA & Co

Beitragvon Max P » Fr 1. Sep 2017, 12:35

Bloedmann hat geschrieben:Hast Du da eine Statistik wie viele "schon wieder" zur Strecke gebracht wurden? :baeh:

Nein, aber ich dachte, dass solche Leute doch ständig und überall vom linksrotgrün versifften Lügenpressemainstreamgutmenschengeschmeiß verfolgt und an der Äußerung ihrer ehrlichen Bürgermeinung gehindert werden. Zumindest gefühlt. :azn:

Bloedmann hat geschrieben:Wird nur wieder keiner zugeben wollen.

Hast Du da eine Statistik wie viele "nur wieder" nichts zugeben wollen? :P Ansonsten schließe ich mich im Wesentlichen Holzbock an.
Ich bin der festen Überzeugung!

Benutzerinavatar
Gulasch
Pescetarierin
Beiträge: 95
Registriert: Mi 6. Mär 2013, 09:56

Re: PEGIDA & Co

Beitragvon Gulasch » Fr 1. Sep 2017, 13:29

@Holzbock +1

Ich weiß nicht, warum der besorgte Bürger hier immer seine Ängste in verschiedene Threads kotzen muss.

Die Links von Blödi dazu waren kurioserweise ausnahmslos alle von nüchterner, neutraler Berichterstattung gekennzeichnet. Egal ob SZ oder Freie Presse (auf Seite 2 gab es auch noch einen Kommentar dazu).

Hier in Sachsen gibt es nun mal bis auf den örtlichen Dönermann und die vietnamesischen Händler und Imbiss-Betreiber so gut wie keine Ausländer. Da findet es die "Augenzeugin" vom Dorfe (unterstell ich jetzt mal) nun mal "mulmig" wenn da so viele Fremde herumhüpfen.
Und mehr war auf den Videos auch nicht zu sehen.
Leider gibt es unter den wohl meist arabischen Jugendlichen mindestens genau so viel Vollpfosten wie bei uns auch, d.h. die Alk saufen und dann den dicken Max machen wollen.
Das erklärt dann auch eventuelle Rangeleien und Schlägereien.
Nur ist das bei über 200 000 Besuchern keine sehr hohe Zahl. Und sicherlich sind nicht alle Vorfälle auf die Araber zurückzuführen.

Leute wie Bachmann und die AfD-Hanseln erfinden und verbreiten in kürzester im Web die Horrormeldungen. Die BLÖD springt auch mit auf und der Skandal ist perfekt.

Aber die Lügenpresse darf ja nicht wahrheitsgemäß berichten - alles Zensur... :rolleyes:
Was lehrt uns das? Das wohl größte ökologische Verdienst des Ernährungsethikers besteht darin, eines schönen Tages den Würmern als Speise dienen zu dürfen. C'est la vie. Mahlzeit! Udo P.

hanne

Re: PEGIDA & Co

Beitragvon hanne » Fr 1. Sep 2017, 14:28

Bloedmann hat geschrieben:... Das ist jetzt die neue Volksfest-Atmo, Mädel...
https://www.youtube.com/watch?v=B2BwGl6CgtI

Jetzt erkläre mal, wo du da ein Problem siehst.
Da tanzen junge Leute zu grauenvoller Musik. Das sehe ich seit über dreißig Jahren auf jedem Volksfest. Was soll da bedrohlich sein?

Benutzerinavatar
Max P
כוזרי
Beiträge: 11849
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 01:00

Re: PEGIDA & Co

Beitragvon Max P » Fr 1. Sep 2017, 15:09

hanne hat geschrieben:
Bloedmann hat geschrieben:... Das ist jetzt die neue Volksfest-Atmo, Mädel...
https://www.youtube.com/watch?v=B2BwGl6CgtI

Jetzt erkläre mal, wo du da ein Problem siehst.
Da tanzen junge Leute zu grauenvoller Musik. Das sehe ich seit über dreißig Jahren auf jedem Volksfest. Was soll da bedrohlich sein?

Das würde ich auch gerne wissen. Als unmittelbarer Anwohner könnte ich auf jedes Volksfest verzichten, aber was an den gezeigten Szenen unnormal oder problematisch sein soll, verstehe ich auch nicht. :gruebel:
Ich bin der festen Überzeugung!

Benutzerinavatar
Plumbum
כוזרי
Beiträge: 12145
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 22:18

Re: PEGIDA & Co

Beitragvon Plumbum » Fr 1. Sep 2017, 20:46

Als beweis für irgendwelche vorfälle dient das ja nun echt nicht. Wenn etwas an dem stadtfest nicht harmlos war, dann ist es nicht auf diesem video.

Benutzerinavatar
Fopper
Bambikillerin
Beiträge: 747
Registriert: Do 10. Okt 2013, 21:36

Re: PEGIDA & Co

Beitragvon Fopper » Sa 2. Sep 2017, 10:27

Holzbock hat geschrieben:Besoffene Halbstarke, die auf einem Volksfest randalieren?
Das findet im tiefsten Germanien ohne jegliche Zuwanderer-Beteiligung und auch auf reinen "DasWirdManDochNochSagenDürfen"-Festen nicht jede Woche statt?

Das ist ja das Problem: Die Beteiligung von Zugewanderten an rituellen Veranstaltungen der Leitkultur.
Erst die Dönerisierung und jetzt auch noch das!
Und das besonders schlimme: Die Regierung unterstützt noch sowas und nennt es "Integration"!

Benutzerinavatar
Bloedmann
Vivisektöse
Beiträge: 5634
Registriert: Do 28. Jun 2012, 15:44

Re: PEGIDA & Co

Beitragvon Bloedmann » Sa 2. Sep 2017, 20:03

*ächz*

Das war klar. Ich habe hier in letzter Zeit ja nun einiges "reingekotzt" aber da wird zu den konkreten Punkten die Klappe gehalten weil das in der Regel relativ hieb- und stichfest ist. Mit in der Regel meine ich, daß ich keine eigene Nachrichtenagentur habe und natürlich auf die Quellen angewiesen bin, die allen hier zur Verfügung stehen + einem gewissen Erfahrungsschatz und dem meines Bekanntenkreises. Letzteres entspringt natürlich für Max & Co. meinen krankhaften Angstpsychosen und Minderwertigkeitskomplexen. Das macht es für diejenigen einfach, das nicht gelten zu lassen aber damit kann ich leben. :baeh:

Und bei diesem Video was für sich allein gestellt natürlich nicht eindeutig für eine Bedrohungssituation steht, kommen die Geier angekreist um mit gespielter Ahnungslosigkeit mir ans Bein zu pinkeln. Zuviel der Ehre Mädels.

Wer mag kann ja nochmal zurück scrollen und wird hoffentlich feststellen, daß dieses Video nicht mein Aufhänger ist, sondern die Tatsache daß das Stadtfest abgebrochen wurde um eben Schlimmeres zu verhindern. Das steht nämlich zwischen den Zeilen und nicht in der Überschrift. Könnte man auch angesichts meines Hinweises auf den Freitag und der 100 Mann Klopperei zumindest mit in Anbetracht ziehen.

In diesem Zusammenhang finde ich persönlich ist die Atmosphäre auf diesem Video schon ein bedrohlich allein schon deshalb weil da mit Sicherheit einige der Hau-draufs vom Vorabend zu sehen sein dürften. Und daß da auch einige blonde Sachsenmädels abtanzen ist a) ihr gutes Recht und b) der wahrscheinlich massiv anwesenden Security zu verdanken. Immerhin soll ja schon nach 10 Minuten, nach Abdrehen der Musike und Flehen der Moderation doch friedlich zu bleiben, sich die Situation wieder halbwegs beruhigt haben… so so.

Etwas mehr Hintergrund-Info, die bitte auf keinen Fall zu beachten ist weil man muß sich unbedingt an dem Video aufgeilen:
http://www.focus.de/politik/deutschland/chemnitz-viele-grabscher-attacken-polizei-und-veranstalter-erklaeren-was-auf-stadtfest-passierte_id_7523645.html

Zu den Motiven der Täter werde derzeit noch ermittelt, „Zeugenaussagen zufolge, soll es sich bei einem Großteil der Angreifer um Menschen südländischer und/oder ausländischer Herkunft handeln“, so eine Polizeisprecherin.
Ob sich die Zeugenbeobachtungen bewahrheiten, will die Polizei nun herausfinden. Laut der Sprecherin befinden sich unter den mutmaßlichen Tätern ein Libyer, der mit Pfefferspray hantiert und ein Syrer, der mit Steinen geworfen haben soll. Auch Deutsche befänden sich unter den Tatverdächtigen. Die Stimmung zwischen ausländischen und deutschen Gruppen sei gekippt, resümiert die Polizei ihren Ermittlungsstand.

Ohne die deutschen Schläger verteidigen zu wollen. Die Stimmung dürfte in Chemnitz angesichts des Verhaltens einiger unserer Gäste/Neubürger schon länger gekippt sein:
http://www.mdr.de/sachsen/chemnitz/polizeidirektion-chemnitz-stellt-kriminalstatistik-vor-100.html

Doch die Polizei hat ein großes Problem: die Innenstadt von Chemnitz. "Wir haben hier etwa 200 Intensivtäter, die uns jetzt schon im zweiten Jahr ein Stück weit das Treiben verrückt machen", sagt Reißmann. Sie müssten sie ständig wieder laufen lassen, weil die Delikte nicht ausreichen würden für einen Haftbefehl. Das sei für die Kollegen frustrierend. Reißmann nennt ein Beispiel von einem Intensivtäter, der über 100 Mal in Läden geklaut hatte, und nur, weil er einmal ein Taschenmesser dabei hatte, konnten sie seiner habhaft werden.

2 Jahre spielen die da schon Scheibe und passieren tut… nix…

Zurück zum Fest, selbst mimikama.at kommt nicht allzu überzeugend rüber mit seinem Faktencheck:
https://www.mimikama.at/allgemein/faktencheck-chemnitzer-stadtfest/
(blau ich)
Ergebnis:
Die Aussagen überschneiden sich an mehreren Stellen. Stimmt
Fakt ist, dass es Unruhen gab, doch diese gibt es auf beinahe jedem Stadtfest. Stimmt bedingt. Unruhen würde ich das von früher nicht gleich nennen. „Früher“ war auch weniger Polizeischutz, Security und LKW-Poller bei Festen.
Dass die Gerüchteküche sehr heiß brodelte, trägt wohl ein Übriges dazu bei. Doch auch hier widersprechen sich die Aussagen von Facebook-Usern, Veranstalter und Polizei. Eben. Wer legt für wen die Hand ins Feuer? Ich für niemanden der 3.
Ja, es gab Unruhen, nein, das komplette Fest wurde nicht abgebrochen, ein Dutzend sexueller Belästigungen konnten nicht verzeichnet werden.

Noch ein Nachtrag von mir, daß die AfD aus der Geschichte Ihren Profit zieht und noch einiges dazu dichtet ist doch klar wie Kloßbrühe. Deswegen jetzt aber das Haar in der Suppe meiner Beiträge zu suchen, ist einfach nur armselig.
WER SAHNE WILL MUSS KÜHE SCHÜTTELN!

Benutzerinavatar
Bloedmann
Vivisektöse
Beiträge: 5634
Registriert: Do 28. Jun 2012, 15:44

Re: PEGIDA & Co

Beitragvon Bloedmann » Sa 2. Sep 2017, 20:04

Max P hat geschrieben:
Bloedmann hat geschrieben:Wird nur wieder keiner zugeben wollen.

Hast Du da eine Statistik wie viele "nur wieder" nichts zugeben wollen? :P Ansonsten schließe ich mich im Wesentlichen Holzbock an.

https://www.youtube.com/watch?v=S7JRpLAaJ1U
WER SAHNE WILL MUSS KÜHE SCHÜTTELN!

Benutzerinavatar
Bloedmann
Vivisektöse
Beiträge: 5634
Registriert: Do 28. Jun 2012, 15:44

Re: PEGIDA & Co

Beitragvon Bloedmann » Sa 2. Sep 2017, 20:41

Gulasch hat geschrieben:Ich weiß nicht, warum der besorgte Bürger hier immer seine Ängste in verschiedene Threads kotzen muss.

Habe ich irgendein Rundschreiben der Verwaltung verpaßt und ein dahergelaufener Kläffer wie Du darf jetzt bestimmen wer sich wie in den Fäden hier äußern darf? #Fragen?!

Gulasch hat geschrieben:Die Links von Blödi dazu waren kurioserweise ausnahmslos alle von nüchterner, neutraler Berichterstattung gekennzeichnet. Egal ob SZ oder Freie Presse (auf Seite 2 gab es auch noch einen Kommentar dazu).

Kurios finde ich daß Du sogar festlegen darfst, was nüchterne und neutrale Berichterstattung ist. Ich beziehe meine verwendeten Informationen zu 95% +x aus dem Mainstream und versuche das u.a. mit „alternativen Fakten“ abzugleichen um mir meine Meinung zu bilden. Behaupte aber nicht damit immer richtig zu legen. Wo ich mich irre: Feuer frei!

Gulasch hat geschrieben:Hier in Sachsen gibt es nun mal bis auf den örtlichen Dönermann und die vietnamesischen Händler und Imbiss-Betreiber so gut wie keine Ausländer. Da findet es die "Augenzeugin" vom Dorfe (unterstell ich jetzt mal) nun mal "mulmig" wenn da so viele Fremde herumhüpfen.

Keine Ahnung aber davon jede Menge.
Chemnitz: http://chemnitz.de/chemnitz/de/die-stadt-chemnitz/stadtportrait/zahlen-fakten/zahlenfakten_bevoelkerungsstand.html
Dresden: https://www.dresden.de/de/leben/stadtportrait/statistik/publikationen/dresden-in-zahlen-quartal.php (Seite 20, um Deinen simplen Geist nicht zu überfordern)
Leipzig: http://www.leipzig.de/news/news/leipzig-waechst-2016-um-mehr-als-11-000-einwohner/
Ne ganze Menge Personal für Deine Imbissbuden.

Disclaimer: Nein das sind natürlich nicht alles Problemfälle, es soll nur verdeutlichen das Gularsch Blödsinn erzählt.
WER SAHNE WILL MUSS KÜHE SCHÜTTELN!

Benutzerinavatar
Bloedmann
Vivisektöse
Beiträge: 5634
Registriert: Do 28. Jun 2012, 15:44

Re: PEGIDA & Co

Beitragvon Bloedmann » Sa 2. Sep 2017, 20:47

hanne hat geschrieben:
Bloedmann hat geschrieben:... Das ist jetzt die neue Volksfest-Atmo, Mädel...
https://www.youtube.com/watch?v=B2BwGl6CgtI

Jetzt erkläre mal, wo du da ein Problem siehst.
Da tanzen junge Leute zu grauenvoller Musik. Das sehe ich seit über dreißig Jahren auf jedem Volksfest. Was soll da bedrohlich sein?

Gabs heute keine Meldung über den bösen US-Imperialismus zu posten, daß Du deswegen aus Deinem Loch gekrabbelt kommen mußt? :rolleyes:

Äußer Dich doch mal zu der Schlußfolgerung Deiner These daß die Frauen die sich bei der Betreuung von Flüchtlingen engagiert haben und vergewaltigt wurden im Endeffekt selbst dran schuld sind, bevor Du hier weiter abnervst. :shocked:
WER SAHNE WILL MUSS KÜHE SCHÜTTELN!

Benutzerinavatar
Bloedmann
Vivisektöse
Beiträge: 5634
Registriert: Do 28. Jun 2012, 15:44

Re: PEGIDA & Co

Beitragvon Bloedmann » Sa 2. Sep 2017, 20:50

Max P hat geschrieben:Das würde ich auch gerne wissen. Als unmittelbarer Anwohner könnte ich auf jedes Volksfest verzichten, aber was an den gezeigten Szenen unnormal oder problematisch sein soll, verstehe ich auch nicht. :gruebel:

Ach Max, was soll man(n) zu Dir Hosenscheißer noch sagen? Sobald es ernst wird, verpisst Du Dich doch wieder also so what. :gaehn:

In dem Sinne einen schönen Samstag Abend noch allerseits. :kiss:
WER SAHNE WILL MUSS KÜHE SCHÜTTELN!

Benutzerinavatar
Max P
כוזרי
Beiträge: 11849
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 01:00

Re: PEGIDA & Co

Beitragvon Max P » Sa 2. Sep 2017, 21:01

Gulasch hat geschrieben:Ich weiß nicht, warum der besorgte Bürger hier immer seine Ängste in verschiedene Threads kotzen muss.

Ich auch nicht. Er wird aber zunehmend manischer besorgter und kennt praktisch kein anderes Thema mehr.
Ich bin der festen Überzeugung!

Benutzerinavatar
Bloedmann
Vivisektöse
Beiträge: 5634
Registriert: Do 28. Jun 2012, 15:44

Re: PEGIDA & Co

Beitragvon Bloedmann » Sa 2. Sep 2017, 22:10

Quark. Das Thema treibt mich gerade um ja. Vielleicht auch gerade so akut weil ich zum ersten Mal absolut nicht weiß, wo ich mein Kreuz machen soll. Und ich fand es daneben wie Ihr manche Alt-User_Innen die dieses Forum mit Leben gefüllt haben, rausgeödet habt. Vielleicht ärgere ich mich auch über mich selbst, weil ich vor 2 Jahren selbst noch den Max-en gemacht habe, von wegen "wir müssen helfen, wir schaff..." nee nicht ganz so bescheuert.

Ansonsten schlafe ich aber noch ziemlich gut. Deine fern-psychologischen Fähigkeiten sind auch beschissen Max.
WER SAHNE WILL MUSS KÜHE SCHÜTTELN!

Benutzerinavatar
Max P
כוזרי
Beiträge: 11849
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 01:00

Re: PEGIDA & Co

Beitragvon Max P » Sa 2. Sep 2017, 22:29

Bloedmann hat geschrieben:weil ich zum ersten Mal absolut nicht weiß, wo ich mein Kreuz machen soll.

Ach, das geht mir seit Jahren so.

Und ich fand es daneben wie Ihr manche Alt-User_Innen die dieses Forum mit Leben gefüllt haben, rausgeödet habt.

Es wird eher so sein, dass sich viele durch den aggressiven, ressentimentgeladenen Stammtischgeist, der auf AV die Lufthoheit übernommen hat, abgestoßen oder angeödet fühlen.

Deine fern-psychologischen Fähigkeiten sind auch beschissen Max.

Man braucht da wirklich keine psychologische Fähigkeiten, sondern muss nur merken, dass du (und Gesinnungsgenossen) seit geraumer Zeit so gut wie ausschließlich übellaunige oder gehässige Bemerkungen zum Flüchtlingsthema und irgendwelche einschlägigen Links raushaust. (Bei letzteren ist allerdings oft nicht klar, was sie eigentlich belegen sollen.)
Ich bin der festen Überzeugung!

hanne

Re: PEGIDA & Co

Beitragvon hanne » Sa 2. Sep 2017, 22:38

Bloedmann hat geschrieben:...
Äußer Dich doch mal zu der Schlußfolgerung Deiner These daß die Frauen die sich bei der Betreuung von Flüchtlingen engagiert haben und vergewaltigt wurden im Endeffekt selbst dran schuld sind, bevor Du hier weiter abnervst. :shocked:

Das habe ich nicht gesagt, wie kommst du auf so eine schwachsinnige Behauptung?

Heribert
Schnitzelfreak
Beiträge: 225
Registriert: Di 6. Jun 2017, 18:45

Re: PEGIDA & Co

Beitragvon Heribert » Sa 2. Sep 2017, 23:07

Max P hat geschrieben:Ich auch nicht. Er wird aber zunehmend manischer besorgter und kennt praktisch kein anderes Thema mehr.


Das schreibt mal wieder der richtige. Derjenige der hinter jedem User dessen Meinung ihm nicht gefällt bzw. der in den falschen Unterforen schreibt einen Zweitnick oder Troll sieht. :rofl:

Benutzerinavatar
Max P
כוזרי
Beiträge: 11849
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 01:00

Re: PEGIDA & Co

Beitragvon Max P » Sa 2. Sep 2017, 23:19

Heribert hat geschrieben:Derjenige der hinter jedem User dessen Meinung ihm nicht gefällt bzw. der in den falschen Unterforen schreibt einen Zweitnick oder Troll sieht.

Du bist ja wohl kaum "jeder". Außerdem ist es ziemlich wurscht, denn ein Schwachkopf bist du in jedem Fall. :)
Ich bin der festen Überzeugung!

Benutzerinavatar
Bloedmann
Vivisektöse
Beiträge: 5634
Registriert: Do 28. Jun 2012, 15:44

Re: PEGIDA & Co

Beitragvon Bloedmann » So 3. Sep 2017, 09:17

Max P hat geschrieben:
Bloedmann hat geschrieben:weil ich zum ersten Mal absolut nicht weiß, wo ich mein Kreuz machen soll.

Ach, das geht mir seit Jahren so.

Es war (bei mir zumindest) noch nie so schlimm wie dieses Mal. Selbst mit den üblichen Abstrichen kann ich momentan nirgendwo ein Kreuz machen. Nichtwählen kommt aber für mich eigentlich nicht infrage und vielleicht auch deshalb bin ich so angefressen. Ich erwarte von den Leuten die ich wählen soll Antworten, keine Parolen. Ich habe übrigens damals 90 den Lafo also die SPD oder SDP wie das im Osten hieß, gewählt. Der war nämlich der Einzige (wählbare) der gesagt hat, die Einheit wird richtig Geld kosten und blühende Landschaften wird's erstmal nicht geben.

Solche Typen gibt's heute nicht mehr. Vielleicht noch Lafos Ische. Die finde ich bis auf die Frisur gar nicht mal so verkehrt. Aber die ist auch nur eine Leuchtürm_In in einer Partei voll mit Idioten:
http://live.morgenpost.de/welt/article211663985/Jens-Spahn-platzt-beim-ARD-Politikercheck-der-Kragen.html
Und auf Parallelgesellschaften angesprochen, behauptete Linken-Chefin Katja Kipping allen Ernstes, dass auch das Oktoberfest oder das Techno-Festival Fusion Parallelgesellschaften seien – ganz so, als ob das der sozialen Realität in Duisburg-Marxloh oder Berlin-Neukölln gerecht werde.
:mauer:

Max P hat geschrieben:
Bloedmann hat geschrieben:Und ich fand es daneben wie Ihr manche Alt-User_Innen die dieses Forum mit Leben gefüllt haben, rausgeödet habt.

Es wird eher so sein, dass sich viele durch den aggressiven, ressentimentgeladenen Stammtischgeist, der auf AV die Lufthoheit übernommen hat, abgestoßen oder angeödet fühlen.

Deine Interpretation. Vielleicht gab's mal einen Max, der auch mal zugeben konnte auf dem falschen Dampfer unterwegs zu sein. Im hier und jetzt erinnerst Du mich eher an den hier.

Max P hat geschrieben:
Bloedmann hat geschrieben:Deine fern-psychologischen Fähigkeiten sind auch beschissen Max.

Man braucht da wirklich keine psychologische Fähigkeiten, sondern muss nur merken, dass du (und Gesinnungsgenossen) seit geraumer Zeit so gut wie ausschließlich übellaunige oder gehässige Bemerkungen zum Flüchtlingsthema

Das könnte damit zu tun haben daß wir stramme Kameraden :rolleyes: seit geraumer Zeit auf den versprochenen Gewinn für unser Land warten.

Max P hat geschrieben:
Bloedmann hat geschrieben:und irgendwelche einschlägigen Links raushaust.

Kannst Du doch gern dagegen halten mit ganz vielen Erfolgsgeschichten? Nein? Nicht? Wie jetzt?

Max P hat geschrieben:
Bloedmann hat geschrieben:(Bei letzteren ist allerdings oft nicht klar, was sie eigentlich belegen sollen.)

Na zum einen belegt Dein doof stellen und Tunnelblick daß Du an der Sache wie immer nicht interessiert bist sondern nur Anderen einen reinwürgen willst und ansonsten belegen diese "einschlägigen" Links zu Mottenpost, n-tv, Spiegel und Co. daß wir es wahrscheinlich eben nicht schaffen.
https://www.morgenpost.de/berlin/article211784291/Berlin-wir-schaffen-das-oder-nicht.html
Bzw. wenn "wir" es schaffen dann zu einem verdammt hohen Preis:
https://www.welt.de/debatte/kommentare/article167899516/Wenn-Deutschlernen-als-Zeitverschwendung-erscheint.html
Und wenn wir es dann doch nicht geschafft haben, schieben uns Du und Deine stalinisitischen Genoss_Innen am Ende sowieso wieder die Schuld zu. Da kann man schon mal übellaunig werden. :P
WER SAHNE WILL MUSS KÜHE SCHÜTTELN!

Benutzerinavatar
Max P
כוזרי
Beiträge: 11849
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 01:00

Re: PEGIDA & Co

Beitragvon Max P » So 3. Sep 2017, 10:23

Fopper hat geschrieben:
Max P hat geschrieben:Schon wieder ein aufstrebender rechtspatriotischer Hoffnungsträger vom linken Meinungsmob zur Strecke gebracht: https://m.taz.de/Ruecktritt-nach-taz-En ... 5444012;m/ Dabei hat der Arme nur seine Meinung über dieses und jenes etwas zu ungefiltert zum Ausdruck gebracht.

Ist schon ziemlich krank was bei ihm im Kopf abgeht. Bin ja mal gespannt inwieweit er mit diesen Typen in Verbindung gebracht werden kann.

Man kennt sich vermutlich. Und Herr A. hat ja auch nicht mit sich selbst gechattet: http://www.taz.de/Chatprotokolle-der-AfD/!5441138/
Ich bin der festen Überzeugung!

Benutzerinavatar
Bloedmann
Vivisektöse
Beiträge: 5634
Registriert: Do 28. Jun 2012, 15:44

Re: PEGIDA & Co

Beitragvon Bloedmann » So 3. Sep 2017, 19:09

WER SAHNE WILL MUSS KÜHE SCHÜTTELN!

hanne

Re: PEGIDA & Co

Beitragvon hanne » So 3. Sep 2017, 21:06

Schubs
hanne hat geschrieben:
Bloedmann hat geschrieben:...
Äußer Dich doch mal zu der Schlußfolgerung Deiner These daß die Frauen die sich bei der Betreuung von Flüchtlingen engagiert haben und vergewaltigt wurden im Endeffekt selbst dran schuld sind, bevor Du hier weiter abnervst. :shocked:

Das habe ich nicht gesagt, wie kommst du auf so eine schwachsinnige Behauptung?

Benutzerinavatar
Grimm
Lammschächterin
Beiträge: 3491
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 12:51

Re: PEGIDA & Co

Beitragvon Grimm » So 3. Sep 2017, 22:18

Seit zwei Tagen frage ich mich nun, ob dieser Bürgermeisterkandidat Humor hat oder wirklich so doof ist wie es ausssieht:
https://www.shz.de/deutschland-welt/pol ... 22851.html

Benutzerinavatar
Bloedmann
Vivisektöse
Beiträge: 5634
Registriert: Do 28. Jun 2012, 15:44

Re: PEGIDA & Co

Beitragvon Bloedmann » So 3. Sep 2017, 22:38

hanne hat geschrieben:Schubs
hanne hat geschrieben:
Bloedmann hat geschrieben:...
Äußer Dich doch mal zu der Schlußfolgerung Deiner These daß die Frauen die sich bei der Betreuung von Flüchtlingen engagiert haben und vergewaltigt wurden im Endeffekt selbst dran schuld sind, bevor Du hier weiter abnervst. :shocked:

Das habe ich nicht gesagt, wie kommst du auf so eine schwachsinnige Behauptung?

Du schrubst doch beim anderen Problembärenfred sinngemäß, daß man als Frau besser in gewissen Situationen nicht allzu kurze Röcke und knappe Oberteile trägt, um nicht entsprechendes Aufsehen zu erregen und Gefahr zu laufen belästigt zu werden. So doof wie das erstmal klingt, stimme ich dem sogar unter gewissen Umständen zu, da es leider einige Geschlechtsgenossen gibt, die ihre Triebe nicht zügeln können.

Daraus könnte man schlußfolgern, daß man mit dieser Denke aber auch allen Frauen die sich in der Flüchtlingshilfe engagieren und vergewaltigt wurden vorwerfen könnte, selbst schuld zu sein. Wer Einzelfälle haben will, soll den entsprechenden Begriff googlen.

Und?
WER SAHNE WILL MUSS KÜHE SCHÜTTELN!

hanne

Re: PEGIDA & Co

Beitragvon hanne » So 3. Sep 2017, 23:33

Bloedmann hat geschrieben:
hanne hat geschrieben:Schubs
hanne hat geschrieben:
Bloedmann hat geschrieben:...
Äußer Dich doch mal zu der Schlußfolgerung Deiner These daß die Frauen die sich bei der Betreuung von Flüchtlingen engagiert haben und vergewaltigt wurden im Endeffekt selbst dran schuld sind, bevor Du hier weiter abnervst. :shocked:

Das habe ich nicht gesagt, wie kommst du auf so eine schwachsinnige Behauptung?

Du schrubst doch beim anderen Problembärenfred sinngemäß, daß man als Frau besser in gewissen Situationen nicht allzu kurze Röcke und knappe Oberteile trägt, um nicht entsprechendes Aufsehen zu erregen und Gefahr zu laufen belästigt zu werden. So doof wie das erstmal klingt, stimme ich dem sogar unter gewissen Umständen zu, da es leider einige Geschlechtsgenossen gibt, die ihre Triebe nicht zügeln können.

Daraus könnte man schlußfolgern, daß man mit dieser Denke aber auch allen Frauen die sich in der Flüchtlingshilfe engagieren und vergewaltigt wurden vorwerfen könnte, selbst schuld zu sein. Wer Einzelfälle haben will, soll den entsprechenden Begriff googlen.

Und?

Belege mit Zitaten, was ich hier auf AV geschrieben habe, was dich zu dieser irren Behauptung veranlasst.

Benutzerinavatar
Bloedmann
Vivisektöse
Beiträge: 5634
Registriert: Do 28. Jun 2012, 15:44

Re: PEGIDA & Co

Beitragvon Bloedmann » Mo 4. Sep 2017, 06:21

:rolleyes: Ich habe eigentlich noch was anderes zu tun als dahergelaufenen Besserwisser_Innen ihre schmutzige Wäsche nachzutragen.
https://www.antiveganforum.com/forum/viewtopic.php?f=24&t=11556&hilit=hanne&start=2900#p418632
WER SAHNE WILL MUSS KÜHE SCHÜTTELN!


Zurück zu „Politik und Gesellschaft“



Wer ist online?

Mitgliederinnen in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gästinnen