Flüchtlingskrise 2.0

Ernste Themen, die nirgendwo anders reinpassen
Forumsregeln
Bitte benehmt euch halbwegs! Wenn ihr einen Beitrag gar nicht ertragen könnt, meldet ihn mit dem Ausrufezeichen rechts oben im Beitrag und begründet, was wieso gelöscht werden soll. Oder schickt uns eine Mail an kontakt at antiveganforum.com..
Benutzerinavatar
Gargamel
Gänsestopferin
Beiträge: 856
Registriert: Sa 25. Mai 2013, 19:21

Flüchtlingskrise 2.0

Beitragvon Gargamel » Sa 10. Okt 2015, 22:27

bitte gebt mir Input!
Ja gestern standen wir am Abgrund und heute sind wir
einen Schritt weiter. (Al Bundy)

dödel

Re: Flüchtlingskrise 2.0

Beitragvon dödel » Sa 10. Okt 2015, 22:30


Benutzerinavatar
Gargamel
Gänsestopferin
Beiträge: 856
Registriert: Sa 25. Mai 2013, 19:21

Re: Flüchtlingskrise 2.0

Beitragvon Gargamel » Sa 10. Okt 2015, 22:57

Ja gestern standen wir am Abgrund und heute sind wir
einen Schritt weiter. (Al Bundy)

Benutzerinavatar
Flotte Biene
Lammschächterin
Beiträge: 3070
Registriert: Do 11. Okt 2012, 02:22

Re: Flüchtlingskrise 2.0

Beitragvon Flotte Biene » Sa 10. Okt 2015, 23:34

Doofe Frage zwischendurch: Ist "MoPo24" nicht so eine braun angehauchte Seite wie die "Junge Freiheit" oder der "Koppverlag"? :???: :???: :???:
Stefan Meiser
Vegetarische und vegane Lebensweisen werden sich langfristig durchsetzen. Die Hetzparolen hat es immer gegeben, wenn revulotionäre Veränderungen sich abgezeichnet haben! Wir werden es nicht mehr Alle erleben, aber das macht nix....

Benutzerinavatar
ActOfGod
Bambikillerin
Beiträge: 794
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 09:50

Re: Flüchtlingskrise 2.0

Beitragvon ActOfGod » Sa 10. Okt 2015, 23:43

Extra für dich

Nichts ist so erheiternd wie Glatzen-Klatschen am Abend. Aber wem erzähl ich das. Du scheisst dir schon in die Buchs, wenn dein Nachbar Musik hört.
Es gibt Menschen, die ekeln sich vor gar nichts mehr, nicht mal vor dem eigenen Ersprochenen.

Du solltest dein Licht nicht unter den Scheffel stellen. Bitte versteck es im Keller.

Benutzerinavatar
Gargamel
Gänsestopferin
Beiträge: 856
Registriert: Sa 25. Mai 2013, 19:21

Re: Flüchtlingskrise 2.0

Beitragvon Gargamel » Sa 10. Okt 2015, 23:50

Hey beruhigt euch das war jetzt zwar ein wenig willkürlich rausgegriffen und
polemisch aber nachdem der Mod den letzten Strang zum Thema Flüchtlingskrise
abgeschnitten hat wollte ich das Thema einfach nochmal neu starten, und
eure Meinung hören, ganz ohne Nazikeule und Schuldzuweisungen.
Ja gestern standen wir am Abgrund und heute sind wir
einen Schritt weiter. (Al Bundy)

Benutzerinavatar
Flotte Biene
Lammschächterin
Beiträge: 3070
Registriert: Do 11. Okt 2012, 02:22

Re: Flüchtlingskrise 2.0

Beitragvon Flotte Biene » So 11. Okt 2015, 00:05

Ich hab nur gefragt.* :lolli:

Und nehme an AoG meint Gargamel?!**

Auch nehme ich an, dass die Mods diesen Faden auch sperren werden. :cool:


*Irgendwie klingelt da was.

**Oder hab ich was vergessen?
Stefan Meiser
Vegetarische und vegane Lebensweisen werden sich langfristig durchsetzen. Die Hetzparolen hat es immer gegeben, wenn revulotionäre Veränderungen sich abgezeichnet haben! Wir werden es nicht mehr Alle erleben, aber das macht nix....

Benutzerinavatar
ActOfGod
Bambikillerin
Beiträge: 794
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 09:50

Re: Flüchtlingskrise 2.0

Beitragvon ActOfGod » So 11. Okt 2015, 00:12

Flotte Biene hat geschrieben:Und nehme an AoG meint Gargamel?!**


Ja
Es gibt Menschen, die ekeln sich vor gar nichts mehr, nicht mal vor dem eigenen Ersprochenen.

Du solltest dein Licht nicht unter den Scheffel stellen. Bitte versteck es im Keller.

Benutzerinavatar
Max P
כוזרי
Beiträge: 11849
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 01:00

Re: Flüchtlingskrise 2.0

Beitragvon Max P » So 11. Okt 2015, 00:32

Interessanter Artikel über einen Flüchtlingshelfer und wie wenig man da offenbar mit "normalen" Maßstäben messen kann: http://www.kleinezeitung.at/s/politik/f ... esem-Elend :/
Ich bin der festen Überzeugung!

Moderator3
Moderatorin
Beiträge: 0
Registriert: Do 15. Apr 2010, 12:27

Re: Flüchtlingskrise 2.0

Beitragvon Moderator3 » So 11. Okt 2015, 00:40

ActOfGod, du wirst dich bitte zusammenreißen oder du kommst in den Müll. Das gilt im übrigen auch für jeden anderen, den es angeht.

Benutzerinavatar
Gargamel
Gänsestopferin
Beiträge: 856
Registriert: Sa 25. Mai 2013, 19:21

Re: Flüchtlingskrise 2.0

Beitragvon Gargamel » So 11. Okt 2015, 00:45

Flotte Biene hat geschrieben:Ich hab nur gefragt.* :lolli:

Und nehme an AoG meint Gargamel?!**

Auch nehme ich an, dass die Mods diesen Faden auch sperren werden. :cool:


*Irgendwie klingelt da was.

**Oder hab ich was vergessen?


Na dann is doch alles Friede Freude Eierkuchen und alle tanzen Ringelreihen
unterm Maibaum right?
Ja gestern standen wir am Abgrund und heute sind wir
einen Schritt weiter. (Al Bundy)

Benutzerinavatar
Gargamel
Gänsestopferin
Beiträge: 856
Registriert: Sa 25. Mai 2013, 19:21

Re: Flüchtlingskrise 2.0

Beitragvon Gargamel » So 11. Okt 2015, 00:52

Max P hat geschrieben:Interessanter Artikel über einen Flüchtlingshelfer und wie wenig man da offenbar mit "normalen" Maßstäben messen kann: http://www.kleinezeitung.at/s/politik/f ... esem-Elend :/




Zitat:
Wir haben ja derzeit alle das Gefühl, dass es niemanden gibt, der nach vorne denkt. Da eiert in Österreich und Deutschland jeder herum und schießt aus der Hüfte."



Guter Mann. :)
Ja gestern standen wir am Abgrund und heute sind wir
einen Schritt weiter. (Al Bundy)

Benutzerinavatar
Kostnix
Fleischjunkie
Beiträge: 377
Registriert: Di 5. Aug 2014, 19:03

Re: Flüchtlingskrise 2.0

Beitragvon Kostnix » So 11. Okt 2015, 01:51

Gargamel hat geschrieben:Bitte gebt mir Input.

https://mopo24.de/nachrichten/chemnitz- ... ehen-18379


Seltsamer Beginn einer Diskussion.
"Demokratie ist nicht so mein Ding. Ich bin eher für klare Strukturen" (R. Kassen)

Benutzerinavatar
Gargamel
Gänsestopferin
Beiträge: 856
Registriert: Sa 25. Mai 2013, 19:21

Re: Flüchtlingskrise 2.0

Beitragvon Gargamel » So 11. Okt 2015, 02:11

Kostnix hat geschrieben:
Gargamel hat geschrieben:Bitte gebt mir Input.

https://mopo24.de/nachrichten/chemnitz- ... ehen-18379


Seltsamer Beginn einer Diskussion.



Ähhh Kostnix,

echt sorry nochmal dafür, bitte nagel mich nich darauf fest. das war einfach nur ein Artikel der in der Google Suchmaschine ganz oben angezeigt wurde und wo ich dachte der is ganz gut um das Thema in Gang zu bringen.
Also nochmal Entschuldigung. :burka:
Ja gestern standen wir am Abgrund und heute sind wir
einen Schritt weiter. (Al Bundy)

Gästin

Re: Flüchtlingskrise 2.0

Beitragvon Gästin » So 11. Okt 2015, 08:39

Was ist das für ein komischer Faden? Und warum sollten die Mods Diskussionen um Flüchtlinge sperren?

Benutzerinavatar
EsoxCommander
Hamsterquälerin
Beiträge: 1029
Registriert: Fr 19. Jun 2015, 12:23

Re: Flüchtlingskrise 2.0

Beitragvon EsoxCommander » So 11. Okt 2015, 09:02

Ich habe ebenfalls keine Ahung was das hier soll.

Mich würde vielmehr interessieren, wie wir das künftig mit der Integration machen. Bleibt alles wie es ist, muss modifiziert werden? Wie machen das unsere Nachbarn? In Schweden zum Beispiel, das erzählt der Herr Buschkowsky immer wieder, wird ein Asylant zwei Jahre lang zum Schweden ausgebildet, gegen Kohle, aber auch gegen Zwang. Bei uns momentan undenkbar sowas.

Muttis Mantra jedenfalls "Wer hier aufgenommen wird, muss sich auch an Gesetze halten." wird nicht viel bringen.
Der ist im Müll. Wenn du dich homophob äußern willst, ...
LG, Modernante


"Toleranz ist das meist mißbrauchte Wort des 20ten Jahrhunderts!" Andreas Bär Läsker die Modernante des nationalen Veganismus

Benutzerinavatar
Flotte Biene
Lammschächterin
Beiträge: 3070
Registriert: Do 11. Okt 2012, 02:22

Re: Flüchtlingskrise 2.0

Beitragvon Flotte Biene » So 11. Okt 2015, 13:36

Gästin hat geschrieben:Was ist das für ein komischer Faden? Und warum sollten die Mods Diskussionen um Flüchtlinge sperren?


Wer mitlesen kann, ist klar im Vorteil. :rolleyes:

viewtopic.php?f=24&t=11517&p=350498#p350498
Stefan Meiser
Vegetarische und vegane Lebensweisen werden sich langfristig durchsetzen. Die Hetzparolen hat es immer gegeben, wenn revulotionäre Veränderungen sich abgezeichnet haben! Wir werden es nicht mehr Alle erleben, aber das macht nix....

Benutzerinavatar
Meowderator
Moderatorin
Beiträge: 3
Registriert: Do 15. Apr 2010, 12:25

Re: Flüchtlingskrise 2.0

Beitragvon Meowderator » So 11. Okt 2015, 18:41

Auch in diesem Faden gilt: Beiträge, die lediglich die Stigmatisierung von Flüchtlingen bezwecken, landen in der Tonne! Und wenn die Pflege dieses threads in Arbeit ausarten sollte, wird auch hier dicht gemacht.

Erspart also uns und dem Rest der Welt unsubstantiiere Beiträge!
Obey the kitty!

Benutzerinavatar
Gilles
Pelztierfarmerin
Beiträge: 4617
Registriert: So 7. Jun 2015, 19:05

Re: Flüchtlingskrise 2.0

Beitragvon Gilles » So 11. Okt 2015, 18:44

Die Kadse ist klasse, der Mao, den mag ich nicht, war ein Massenmörder.
Andreas Bär Läsker - der Donald Trump des Veganismus

Benutzerinavatar
Max P
כוזרי
Beiträge: 11849
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 01:00

Re: Flüchtlingskrise 2.0

Beitragvon Max P » So 11. Okt 2015, 19:28

Flotte Biene hat geschrieben:Doofe Frage zwischendurch: Ist "MoPo24" nicht so eine braun angehauchte Seite wie die "Junge Freiheit" oder der "Koppverlag"? :???: :???: :???:

Keine Ahnung, und ich habe auch kein Interesse, auf Mopo24 vertieft zu lesen. Was Gargamel mit seinem Link möglicherweise meinte, ist das berichtete Verhalten der Flüchtlinge. Sie sollen sich geweigert haben, eine Turnhalle als Notunterkunft zu akzeptieren, teils aus Furcht vor dem Wirr-ist-das-Volk-Pöbel, teils aber auch, weil ihnen die Turnhalle nicht gut genug gewesen sei. Wenn letzteres stimmt, wäre das tatsächlich eine sehr befremdliche Einstellung und Erwartungshaltung. Ich für meinen Teil misstraue aber inzwischen den meisten Berichten und Videosequenzen, wo Flüchtlinge besonders negativ oder auch besonders positiv dargestellt werden. Ich weiß ja nie, wie da geschnitten wurde und was eigentlich genau der jeweilige tatsächliche Hintergrund war.

Abgesehen davon verhalten sich Menschen unter andauernden Extrembedingungen wohl oft nicht "normal", wie hier geschildert wird. (Ich habs oben ja schon mal verlinkt.)
Ich bin der festen Überzeugung!

Der vom Donnerstag
AVA Agentin
Beiträge: 7230
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 12:49

Re: Flüchtlingskrise 2.0

Beitragvon Der vom Donnerstag » So 11. Okt 2015, 19:43

Moderator3 hat geschrieben:ActOfGod, du wirst dich bitte zusammenreißen oder du kommst in den Müll. Das gilt im übrigen auch für jeden anderen, den es angeht.


wieso ist es OK dass Gargamel so provokativ ein fred eröffnet, aber nicht wenn mann dann evt. da drauf" allergisch" reagiert? :???:

könnte z.B. sein wegen sowas:

Im Netz kursieren gefälschte Behauptungen, die sich gegen Flüchtlinge und ihre Helfer richten. Dagegen kämpfen professionelle Fake-Hunter

Die Fakes sind in der Welt und werden geglaubt, auch nach Dementi und Aufklärung Ob es nun glatt Erfundenes ist wie die Hofer-Billa-Geschichte oder die vom Wilhelminenspital oder solches mit einem (falsch interpretierten) Realitätskern wie dem easystaff-Personal am Westbahnhof oder Weltverschwörungstheorien wie "Migration als Waffe": Es geht um Desinformation und Erzeugen von Unsicherheit in der sehr großen Internetcommunity.
http://derstandard.at/2000023489866/Int ... uechtlinge

Gästin

Re: Flüchtlingskrise 2.0

Beitragvon Gästin » So 11. Okt 2015, 19:44

Max P hat geschrieben:Keine Ahnung, und ich habe auch kein Interesse, auf Mopo24 vertieft zu lesen. Was Gargamel mit seinem Link möglicherweise meinte, ist das berichtete Verhalten der Flüchtlinge. Sie sollen sich geweigert haben, eine Turnhalle als Notunterkunft zu akzeptieren, teils aus Furcht vor dem Wirr-ist-das-Volk-Pöbel, teils aber auch, weil ihnen die Turnhalle nicht gut genug gewesen sei.


Einige der Schutzsuchenden haben ja auch gesagt, daß sie lieber wieder nach Österreich gebracht werden wollen und daß es sogar in Aleppo besser wäre als in Sachsen. Im MOPO-Forum zu diesem Artikel gab es dann hunderte Leser, die ihnen gerne die Rückfahrt nach Ö bezahlt hätten, ja, ein Busunternehmer hat sich sogar bereit erklärt, sie kostenlos runter zu fahren :grin: : http://www.handelsblatt.com/politik/int ... 422-7.html

Tja, so siehts aus beim gemeinen Volk. Und MOPO24 ist eher die sächsische BILD-Zeitung, aber keine "rechtes" Blatt.

Gästin

Re: Flüchtlingskrise 2.0

Beitragvon Gästin » So 11. Okt 2015, 19:46

Falscher link Hier das MOPO-Forum : https://www.facebook.com/mopo24.dresden ... 5676473871

Benutzerinavatar
Einar
Blutwurstrührerin
Beiträge: 2237
Registriert: Fr 24. Aug 2012, 19:27

Re: Flüchtlingskrise 2.0

Beitragvon Einar » So 11. Okt 2015, 20:00

@ Der vom Donnerstag:

Ich schließe mich deiner Frage an.
Einfach eins mit 'nem Baseballschläger auf die Fresse und schon ist Ruhe.
(Veganerin Tina R Hoermann bei Läsker über Normalköstler)
viewtopic.php?f=5&t=11160&start=6200#p371409

Benutzerinavatar
Liebling der Götter
Hamsterquälerin
Beiträge: 1242
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 14:39

Re: Flüchtlingskrise 2.0

Beitragvon Liebling der Götter » So 11. Okt 2015, 20:30

noch so eine hat geschrieben:
Einar hat geschrieben:@ Der vom Donnerstag:

Ich schließe mich deiner Frage an.

ebenso!


Die Antwort steht doch da:
Und wenn die Pflege dieses threads in Arbeit ausarten sollte


Also: Thread eröffnen darf man, die Modine darf aber nicht in ihrer Ruhe gestört werden.
"Unsere Aufgabe ist monumental. Wir sind Veganer, wir sind die Ahnen einer neuen Welt. Wir brauchen alle die wir kriegen und halten können…." Veganes Auge


Zurück zu „Politik und Gesellschaft“



Wer ist online?

Mitgliederinnen in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gästin