Erdogan

Ernste Themen, die nirgendwo anders reinpassen
Forumsregeln
Bitte benehmt euch halbwegs! Wenn ihr einen Beitrag gar nicht ertragen könnt, meldet ihn mit dem Ausrufezeichen rechts oben im Beitrag und begründet, was wieso gelöscht werden soll. Oder schickt uns eine Mail an kontakt at antiveganforum.com..
Benutzerinavatar
Gilles
Pelztierfarmerin
Beiträge: 4617
Registriert: So 7. Jun 2015, 19:05

Erdogan

Beitragvon Gilles » Sa 13. Feb 2016, 10:48

Also, der Typ hat sich ja genug Feinde gemacht, in meinen Augen ist er ein miserabler Politiker.

Aber jetzt gebärdet er sich wie der IS - und kämpft massiv gegen den Tabakkonsum seiner Landsleute.

Die Türken sind bekanntlich schwere Raucher und ob sie sich das gefallen lassen - glaub ich nicht:

http://www.politico.eu/article/erdogan- ... oking-ban/

Dazu ein älterer Vorfall, der zeigt, was für ein Arschloch er ist:

http://www.handelsblatt.com/politik/int ... 26850.html

Religiös motiviert.
Andreas Bär Läsker - der Donald Trump des Veganismus

Benutzerinavatar
Gilles
Pelztierfarmerin
Beiträge: 4617
Registriert: So 7. Jun 2015, 19:05

Re: Erdogan

Beitragvon Gilles » Sa 13. Feb 2016, 10:58

Andreas Bär Läsker - der Donald Trump des Veganismus

Benutzerinavatar
Gulasch
Pescetarierin
Beiträge: 95
Registriert: Mi 6. Mär 2013, 09:56

Re: Erdogan

Beitragvon Gulasch » Sa 13. Feb 2016, 20:09

Wer weiß... vielleicht denkt der Chef eines Süßwarenimperiums auch nur an seinen Umsatz - wer nicht (mehr) raucht isst vielleicht mehr Süßkram... :devil:
Was lehrt uns das? Das wohl größte ökologische Verdienst des Ernährungsethikers besteht darin, eines schönen Tages den Würmern als Speise dienen zu dürfen. C'est la vie. Mahlzeit! Udo P.

Benutzerinavatar
Gilles
Pelztierfarmerin
Beiträge: 4617
Registriert: So 7. Jun 2015, 19:05

Re: Erdogan

Beitragvon Gilles » Di 22. Mär 2016, 08:01

Andreas Bär Läsker - der Donald Trump des Veganismus

Benutzerinavatar
BöserWolf
AVA Offiziöse
Beiträge: 8513
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 02:22

Re: Erdogan

Beitragvon BöserWolf » Di 22. Mär 2016, 08:42

Fürchte, ohne großes Blutvergiessen werden die Türken den nicht mehr los.
Das Leben ist einfach zu kurz, um es durch Urkost zu verlängern!

Kein Geist ist in Ordnung, dem der Sinn für Humor fehlt. (J.E. Coleridge)

Wer lästert so spät noch in Degerloch: Es ist der Läsker, der lästert noch.

Benutzerinavatar
Bloedmann
Vivisektöse
Beiträge: 5634
Registriert: Do 28. Jun 2012, 15:44

Re: Erdogan

Beitragvon Bloedmann » Di 22. Mär 2016, 08:57

Muß man nicht schön finden aber offensichtlich wollten die meisten Türken den gar nicht los werden.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/tuerkei-nach-der-wahl-so-macht-erdogan-weiter-a-1060676.html
WER SAHNE WILL MUSS KÜHE SCHÜTTELN!

Benutzerinavatar
Bloedmann
Vivisektöse
Beiträge: 5634
Registriert: Do 28. Jun 2012, 15:44

Re: Erdogan

Beitragvon Bloedmann » Di 29. Mär 2016, 00:10

http://spon.de/aeIfX
extra-3-Satire
Türkei zitiert deutschen Botschafter ins Außenministerium

Sehr schön. :baeh:
WER SAHNE WILL MUSS KÜHE SCHÜTTELN!

Benutzerinavatar
Gilles
Pelztierfarmerin
Beiträge: 4617
Registriert: So 7. Jun 2015, 19:05

Re: Erdogan

Beitragvon Gilles » Di 29. Mär 2016, 14:41

http://www.spiegel.de/politik/ausland/t ... 84490.html

und

https://www.facebook.com/extra3/videos/ ... =2&theater

Denke auch mal, der Botschafter zieht besser gleich in den Palast zu Erdogan :rofl:
Andreas Bär Läsker - der Donald Trump des Veganismus

Benutzerinavatar
jac.daco
AVA Offiziöse
Beiträge: 8318
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 11:46

Re: Erdogan

Beitragvon jac.daco » Di 29. Mär 2016, 15:34

Gilles hat geschrieben:Denke auch mal, der Botschafter zieht besser gleich in den Palast zu Erdogan :rofl:

Genug Platz sollte ja vorhanden sein. Normal hätte ich gesagt irgendein Flügel im Bau. Da es sich aber um Egoman handelt, wird der Botschafter im Untergeschoß im Verlies mit angebauter Folterkammer landen. :devil:
"Die Franzosen neigen dazu sehr dünne Steaks zu grillieren, die kaum 200 Gramm wiegen. Für mich ist das Aufschnitt."
„›Bekanntlich‹ ist ein Wort, das überall da Anwendung findet, wo man nicht genau Bescheid weiß.“

Otto von Bismark,

Benutzerinavatar
Max P
כוזרי
Beiträge: 11849
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 01:00

Re: Erdogan

Beitragvon Max P » Di 29. Mär 2016, 18:01

Ich bin der festen Überzeugung!

Benutzerinavatar
Bloedmann
Vivisektöse
Beiträge: 5634
Registriert: Do 28. Jun 2012, 15:44

Re: Erdogan

Beitragvon Bloedmann » Mi 30. Mär 2016, 19:25

WER SAHNE WILL MUSS KÜHE SCHÜTTELN!

Benutzerinavatar
jac.daco
AVA Offiziöse
Beiträge: 8318
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 11:46

Re: Erdogan

Beitragvon jac.daco » Mi 30. Mär 2016, 20:46

Herr Clinton muß es ja wissen. :lolli:
"Die Franzosen neigen dazu sehr dünne Steaks zu grillieren, die kaum 200 Gramm wiegen. Für mich ist das Aufschnitt."
„›Bekanntlich‹ ist ein Wort, das überall da Anwendung findet, wo man nicht genau Bescheid weiß.“

Otto von Bismark,

Benutzerinavatar
Bloedmann
Vivisektöse
Beiträge: 5634
Registriert: Do 28. Jun 2012, 15:44

Re: Erdogan

Beitragvon Bloedmann » Do 31. Mär 2016, 11:28

Mitarbeiter des Monats: Recep Tayyip Erdogan 

Wie wahr:
Ehring machte sich weiter über den Präsidenten lustig. Erdogan gucke offenbar "extra 3", zahle aber keine Gebühren. Andererseits: "Wenn er Kritik hören will, muss er "extra 3" sehen. Will er keine Kritik, sollte er besser die Bundeskanzlerin treffen."
WER SAHNE WILL MUSS KÜHE SCHÜTTELN!

Benutzerinavatar
BöserWolf
AVA Offiziöse
Beiträge: 8513
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 02:22

Re: Erdogan

Beitragvon BöserWolf » Do 31. Mär 2016, 11:32

Wenn er mal richtige Kritik hören will, soll er ohne seine Gorillas ins Kurdengebiet reisen, der Herr Erd-ogan. Steht übrigens alles im Buche des Lebens geschrieben.
Das Leben ist einfach zu kurz, um es durch Urkost zu verlängern!

Kein Geist ist in Ordnung, dem der Sinn für Humor fehlt. (J.E. Coleridge)

Wer lästert so spät noch in Degerloch: Es ist der Läsker, der lästert noch.

Benutzerinavatar
Max P
כוזרי
Beiträge: 11849
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 01:00

Re: Erdogan

Beitragvon Max P » Fr 1. Apr 2016, 15:51

Ich bin der festen Überzeugung!

Benutzerinavatar
Weißwurschtis
Hamsterquälerin
Beiträge: 1225
Registriert: Mi 23. Jun 2010, 21:39

Re: Erdogan

Beitragvon Weißwurschtis » So 3. Apr 2016, 21:39

Weiß eigentlich jemand, ob Erdogan den Beitrag von Böhmermann schon gesehen hat und wie seine Reaktion darauf aussah?
https://www.youtube.com/watch?v=BbYrHBDBuhw
:rofl:
Tanja V Schiller Ich habe mal irgendwo gelesen, das das Forum von China aus betrieben wird und zwar von einem deutschen Hundekocher, der in China Millionen verdient hat.

Benutzerinavatar
Max P
כוזרי
Beiträge: 11849
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 01:00

Re: Erdogan

Beitragvon Max P » So 3. Apr 2016, 23:06

Find ich komplett unlustig. Böhmermanns...nun ja...Gedicht hat rein gar nichts mit der narzistischen Persönlichkeit Erdowahns, seiner katastrophalen Politik oder auch nur mit dem politischen System der Türkei zu tun. Es greift nur diverse kanacken- und schenkelklatschende Klischees aus der ganz untersten Proll-Schublade auf - nur halt vermeintlich pc und witzisch, weil "Erdogan" draufsteht und das gerade so gut passt. Der pseudo-ironische Hipsterrahmen, in dem das miefige Dichtstück verpackt ist, macht es nicht besser. Billige Hier-auch-hier-auch!!-Aufmerksamkeitshurerei nach dem einmaligen Erfolg der Extra-3-Satire.
Ich bin der festen Überzeugung!

Benutzerinavatar
Weißwurschtis
Hamsterquälerin
Beiträge: 1225
Registriert: Mi 23. Jun 2010, 21:39

Re: Erdogan

Beitragvon Weißwurschtis » So 3. Apr 2016, 23:44

@Max P
Natürlich ist das Gedicht absolut geschmacklos! Es geht aber darum zu zeigen, dass es uns hier einen feuchten Kehricht interessiert, ob sich ein Erdogan durch eine harmlose Satire von Extra3 beleidigt fühlt. Deswegen hat Böhmermann eben mal ganz dick aufgetragen, um zu veranschaulichen, was tatsächlich kritikwürdig gewesen wäre. Eine Einbestellung des deutschen Botschafters wäre aber sogar aufgrund des Gedichts von Böhmermann nicht gerechtfertigt, weil es hier (zumindest offiziell) keine politische Steuerung und Zensur von Medieninhalten gibt.
Dass gewisse türkische Nationalisten und deutsche Rassisten das Gedicht nun wortwörtlich nehmen, ohne zwischen den Zeilen zu lesen und dabei auch die Vorgeschichte komplett ignorieren, ist dabei ein Problem, welches bereits existiert, seitdem es Satire gibt.
Tanja V Schiller Ich habe mal irgendwo gelesen, das das Forum von China aus betrieben wird und zwar von einem deutschen Hundekocher, der in China Millionen verdient hat.

Benutzerinavatar
theodoravontane
Lammschächterin
Beiträge: 3443
Registriert: Do 8. Mai 2014, 22:03

Re: Erdogan

Beitragvon theodoravontane » Mo 4. Apr 2016, 01:07

Max P hat geschrieben:Find ich komplett unlustig. Böhmermanns...nun ja...Gedicht hat rein gar nichts mit der narzistischen Persönlichkeit Erdowahns, seiner katastrophalen Politik oder auch nur mit dem politischen System der Türkei zu tun.

Böhmermann erklärt ja vor, während und nach seinem "Gedicht", daß es in Deutschland eben nicht geht, sowas zu sagen. Er zieht damit die Grenze zwischen dem Beitrag von extra 3 und dem, was tatsächlich und begründet auch in Deutschland "der Schere" zum Opfer fällt.
Insofern ist sein Kommentar, daß wir nun endlich wissen, wie weit Satire in Deutschland gehen darf, durchaus ernst zu nehmen.

Denn die Entfernung des Beitrags durch das ZDF, zumal Erdogan nicht erst einen Botschafter anscheißen musste, zeigt eben jenem Erdogan, daß man in Deutschland eben nicht alles konsequenzenlos über Erdogan sagen darf - daß man aber durchaus ungestraft Dinge sagen darf, die dem Kalifen des Großosmanischen Reiches nicht passen.

Ja, Böhmermanns Beitrag ist geschmacklos, unflätig, unter der Gürtellinie und einfach nicht lustig. Aber er ist gerade deshalb in seiner jetzigen, offiziellen Nichtverfügbarkeit ein Zeichen an Erdogan. Es zeigt ihm, daß unsere Sender ihn weder brauchen noch ernstnehmen, wenn es darum geht, was sie über ihn senden und was nicht. Da kann der kleine Diktator noch so toben …

Benutzerinavatar
Saugstauber
Lammschächterin
Beiträge: 3088
Registriert: Fr 7. Sep 2012, 18:47

Re: Erdogan

Beitragvon Saugstauber » Mo 4. Apr 2016, 10:54

Andreas Bär Läsker (XOND) Ich hab so die Faxen dick von diesem Obdachlosenthema. Ich gönne niemandem einen Gänsebraten.....keinem Millionär, keinem Obdachlosen [...] Und damit ist das Thema für mich jetzt ein für allemal vom Tisch.... (25.02.2017)

Benutzerinavatar
Max P
כוזרי
Beiträge: 11849
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 01:00

Re: Erdogan

Beitragvon Max P » Mo 4. Apr 2016, 11:23

Na ja, man lässt ordentlich die Sau raus und erklärt dann extrem umständlich, sie nur deswegen rausgelassen zu haben, um zu zeigen, dass man eben auch bei uns nicht jede Sau rauslassen dürfe. Bzw. vielleicht sogar dürfe, aber gar nicht wolle und müsse. Sorry, das ist pseudo-subtiler Blödsinn. Ich für meinen Teil bleibe dabei: Aufmerksamkeitshurerei, weil die Kollegen vom NDR mit einer richtigen Satire vorher am Start waren.
Ich bin der festen Überzeugung!

Benutzerinavatar
Lachsbrötchen_mit_Ei
Walharpuniererin
Beiträge: 3857
Registriert: Mi 20. Apr 2011, 18:35

Re: Erdogan

Beitragvon Lachsbrötchen_mit_Ei » Mo 4. Apr 2016, 15:17

so ist das ...

was Böhmermann gemacht hat, hat einfach Kindergartenniveau und spekuliert drauf, dass er sich als toller Held im Kampf gegen Erdogan hier in D hoch und trocken feiern lassen kann. Urlaub in der Türkei macht er wahrscheinlich eh nicht ...
Wer aber, ..., seine Liebe der Menschheit entzieht und sie an Hund oder Katze wendet, begeht zweifellos eine schwere Sünde, eine soziale Sodomie sozusagen, die ebenso ekelerregend ist wie die geschlechtliche.

Konrad Lorenz

Benutzerinavatar
jac.daco
AVA Offiziöse
Beiträge: 8318
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 11:46

Re: Erdogan

Beitragvon jac.daco » Mo 4. Apr 2016, 17:34

Max P hat geschrieben:Na ja, man lässt ordentlich die Sau raus und erklärt dann extrem umständlich, sie nur deswegen rausgelassen zu haben, um zu zeigen, dass man eben auch bei uns nicht jede Sau rauslassen dürfe. Bzw. vielleicht sogar dürfe, aber gar nicht wolle und müsse. Sorry, das ist pseudo-subtiler Blödsinn. Ich für meinen Teil bleibe dabei: Aufmerksamkeitshurerei, weil die Kollegen vom NDR mit einer richtigen Satire vorher am Start waren.

ganz deiner Meinung.
"Die Franzosen neigen dazu sehr dünne Steaks zu grillieren, die kaum 200 Gramm wiegen. Für mich ist das Aufschnitt."
„›Bekanntlich‹ ist ein Wort, das überall da Anwendung findet, wo man nicht genau Bescheid weiß.“

Otto von Bismark,

nulpe

Re: Erdogan

Beitragvon nulpe » Di 5. Apr 2016, 09:14

jac.daco hat geschrieben:
Max P hat geschrieben:Na ja, man lässt ordentlich die Sau raus und erklärt dann extrem umständlich, sie nur deswegen rausgelassen zu haben, um zu zeigen, dass man eben auch bei uns nicht jede Sau rauslassen dürfe. Bzw. vielleicht sogar dürfe, aber gar nicht wolle und müsse. Sorry, das ist pseudo-subtiler Blödsinn. Ich für meinen Teil bleibe dabei: Aufmerksamkeitshurerei, weil die Kollegen vom NDR mit einer richtigen Satire vorher am Start waren.

ganz deiner Meinung.


Und meiner auch.
Man scheißt nicht auf den Bürgersteig, nur um zu zeigen, dass das "nicht geht".
Irgendwie hindert mich meine lästige gute Kinderstube an einer freien Entfaltung.
Wie kann ich mir bloß das Fremdschämen abgewöhnen?

Benutzerinavatar
Saugstauber
Lammschächterin
Beiträge: 3088
Registriert: Fr 7. Sep 2012, 18:47

Re: Erdogan

Beitragvon Saugstauber » Di 5. Apr 2016, 12:22

Wer von euch hat den Beitrag eigentlich in Gänze gesehen? :grin:

Und kann man ihn noch irgendwo sehen?
Andreas Bär Läsker (XOND) Ich hab so die Faxen dick von diesem Obdachlosenthema. Ich gönne niemandem einen Gänsebraten.....keinem Millionär, keinem Obdachlosen [...] Und damit ist das Thema für mich jetzt ein für allemal vom Tisch.... (25.02.2017)


Zurück zu „Politik und Gesellschaft“



Wer ist online?

Mitgliederinnen in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gästinnen