Donald Trump

Ernste Themen, die nirgendwo anders reinpassen
Forumsregeln
Bitte benehmt euch halbwegs! Wenn ihr einen Beitrag gar nicht ertragen könnt, meldet ihn mit dem Ausrufezeichen rechts oben im Beitrag und begründet, was wieso gelöscht werden soll. Oder schickt uns eine Mail an kontakt at antiveganforum.com..
Benutzerinavatar
RächerDerVerderbten
Vivisektöse
Beiträge: 5873
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:43

Donald Trump

Beitragvon RächerDerVerderbten » Sa 12. Nov 2016, 16:17

Ich bin baff.

Er wird wohl genug Gesprächsstoff liefern für nen eigenen Thread.

Sone Art Comic- Superschurke wird tatsächlich mächtigster Mann der Welt.

1 Frage:

Wird er eine Amtsperiode (4 Jahre!) durchstehn?
Oder greifen da irgendwann Subalterne ein und durch?

Ein Journalist äusserte vor kurzem, daß Trump sich für sein Land oder die Welt gar nicht interessiert, aber er hätte sich auch für den Papst- Thron beworben, wenn da was für ihn drin gewesen wär.

Hauptsache, der verscherlbelt uns nich aus ner Laune heraus an Putin.

:(
Brennende Fragen der Tierethik: "Dürfen wir Tiere duzen?" Klaus Alfs

Benutzerinavatar
Kostnix
Fleischjunkie
Beiträge: 377
Registriert: Di 5. Aug 2014, 19:03

Re: Donald Trump

Beitragvon Kostnix » Sa 12. Nov 2016, 17:00

Na ja, Trump rudert ja bereits zurück (war Wahlkampf is over). Einige kernige Sprüche hat er schon von seiner Website entfernen lassen. Sogar "Obamacare" findet er jetzt nicht mehr soo schlimm. Und irgendwann werden ihm die Subalternen auch verklickern können, dass 2 Billionen Dollar Schulden kaum Spielraum für Spielchen lassen. Wer weiß, vielleicht führt sein "America first" sogar zu etwas mehr Einigkeit unter den Europäern. :)
"Demokratie ist nicht so mein Ding. Ich bin eher für klare Strukturen" (R. Kassen)

Benutzerinavatar
Das Höchste der Geflügel
Großwildjägerin
Beiträge: 1917
Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:36

Re: Donald Trump

Beitragvon Das Höchste der Geflügel » Sa 12. Nov 2016, 17:04

Ein Journalist äusserte vor kurzem, daß Trump sich für sein Land oder die Welt gar nicht interessiert, aber er hätte sich auch für den Papst- Thron beworben, wenn da was für ihn drin gewesen wär.


Das habe ich auch gehört... :rolleyes:

Also, ich denke, er wird während seiner Amtszeit, umgelegt!

Feinde genug hat er jetzt schon und wird das Potential, noch mehr gehasst zu werden, bis zum Anschlag ausschöpfen! :aufsmaul:
Will Andreas Bär Läsker den lieben Gott zum Lachen bringen, erzählt er ihm von seinen Plänen. :devil:
XOND Stuttgart wurde an diesem Standort als geschlossen gemeldet. Wenn dies nicht korrekt ist, melde dies bitte.(Google)

Benutzerinavatar
jac.daco
AVA Offiziöse
Beiträge: 8366
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 11:46

Re: Donald Trump

Beitragvon jac.daco » Sa 12. Nov 2016, 17:27

Das Höchste der Geflügel hat geschrieben:Also, ich denke, er wird während seiner Amtszeit, umgelegt!
Feinde genug hat er jetzt schon und wird das Potential, noch mehr gehasst zu werden, bis zum Anschlag ausschöpfen! :aufsmaul:


Denke eher nicht. Ein einfacher Spinner kommt nicht ran für so eine Nummer. Die Demokraten haben auch nichts davon, der Vice übernimmt dann bis zur nächsten Wahl. Und so lange er nicht dem Militärischen Komplex auf die Füße tritt wovon ich nicht ausgehe, werden sich die entsprechenden Etappen auch nicht weiter darum kümmern.
"Die Franzosen neigen dazu sehr dünne Steaks zu grillieren, die kaum 200 Gramm wiegen. Für mich ist das Aufschnitt."
„›Bekanntlich‹ ist ein Wort, das überall da Anwendung findet, wo man nicht genau Bescheid weiß.“

Otto von Bismark,

Benutzerinavatar
RächerDerVerderbten
Vivisektöse
Beiträge: 5873
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:43

Re: Donald Trump

Beitragvon RächerDerVerderbten » Sa 12. Nov 2016, 17:33

1994 wirkte Donald Trump im Kinderfilm Die kleinen Superstrolche mit. Cameoauftritte hatte er in den Komödien Mein Geist will immer nur das Eine … (1991), wofür er die Goldene Himbeere als schlechtester Newcomer und schlechtester Nebendarsteller erhielt, Kevin – Allein in New York (1992), Wer ist Mr. Cutty? (1996), Zoolander (2001), Ein Chef zum Verlieben (2002) und Kindsköpfe 2 (2013) sowie im Drama Studio 54 (1998), im Kriminalfilm Hart aber herzlich – Geheimnisse des Herzens (1995) und in den Fernsehserien Der Prinz von Bel-Air. Die Nanny und Sex and the City. Im Softporno Playboy Video Centerfold: Playmate 2000 Bernaola Twins spielte er eine bekleidete Nebenrolle.[35][36][37] 2004 und 2015 war Trump Gastgeber von Saturday Night Live,[38] 2005 Nominierter bei The Greatest American und 2011 Gast des Comedy Central Roast.


https://de.wikipedia.org/wiki/Donald_Tr ... enkarriere

Augen auf beim näxten Tarantino- Streifen. :shocked:
Brennende Fragen der Tierethik: "Dürfen wir Tiere duzen?" Klaus Alfs

Benutzerinavatar
jac.daco
AVA Offiziöse
Beiträge: 8366
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 11:46

Re: Donald Trump

Beitragvon jac.daco » Sa 12. Nov 2016, 17:38

Dann hat er ja im Gegensatz zu den meisten Politikpfeifen hier, schon mal für seinen Lebensunterhalt gearbeitet.
wobei im Pornofilm die unbekleideten Rollen wahrscheinlich die besseren sind. :lolli:
"Die Franzosen neigen dazu sehr dünne Steaks zu grillieren, die kaum 200 Gramm wiegen. Für mich ist das Aufschnitt."
„›Bekanntlich‹ ist ein Wort, das überall da Anwendung findet, wo man nicht genau Bescheid weiß.“

Otto von Bismark,

Benutzerinavatar
BöserWolf
AVA Offiziöse
Beiträge: 8610
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 02:22

Re: Donald Trump

Beitragvon BöserWolf » Sa 12. Nov 2016, 17:50

Ich schreibe gerade an einem Drehbuch für einen Film, in dem er Sex mit Igitte hat. :baeh:

Mal in Ernst: Ermordung? Wohl nicht. Impeachment ist schon eher möglich.
Das Leben ist einfach zu kurz, um es durch Urkost zu verlängern!

Kein Geist ist in Ordnung, dem der Sinn für Humor fehlt. (J.E. Coleridge)

Wer lästert so spät noch in Degerloch: Es ist der Läsker, der lästert noch.

Benutzerinavatar
Das Höchste der Geflügel
Großwildjägerin
Beiträge: 1917
Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:36

Re: Donald Trump

Beitragvon Das Höchste der Geflügel » Sa 12. Nov 2016, 18:10

jac.daco hat geschrieben:

Denke eher nicht. Ein einfacher Spinner kommt nicht ran für so eine Nummer. Die Demokraten haben auch nichts davon, der Vice übernimmt dann bis zur nächsten Wahl. Und so lange er nicht dem Militärischen Komplex auf die Füße tritt wovon ich nicht ausgehe, werden sich die entsprechenden Etappen auch nicht weiter darum kümmern.


Ist einfach nur ein Gefühl... Ganz bestimmt wird Trump extrem beschützt!

Aber irgendwas wird passieren... Vielleicht nur dummes Geschwafel... wir werden sehen!
Will Andreas Bär Läsker den lieben Gott zum Lachen bringen, erzählt er ihm von seinen Plänen. :devil:
XOND Stuttgart wurde an diesem Standort als geschlossen gemeldet. Wenn dies nicht korrekt ist, melde dies bitte.(Google)

Benutzerinavatar
Skittles
AVA Agentin
Beiträge: 7269
Registriert: Di 6. Mär 2012, 15:53

Re: Donald Trump

Beitragvon Skittles » Sa 12. Nov 2016, 18:13

Das hab ich bei Georg Dabbljuh auch gehofft
Ist leider nix draus geworden. :lolli:
Ich bin der Geist, der stets verneint!
Und das mit Recht; denn alles, was entsteht,
Ist wert, daß es zugrunde geht;
Drum besser wär's, daß nichts entstünde.
So ist denn alles, was ihr Sünde,
Zerstörung, kurz, das Böse nennt,
Mein eigentliches Element.

Benutzerinavatar
Gilles
Pelztierfarmerin
Beiträge: 4742
Registriert: So 7. Jun 2015, 19:05

Re: Donald Trump

Beitragvon Gilles » Sa 12. Nov 2016, 18:31

Und der ist nun wirklich ein Verbrecher.
Andreas Bär Läsker - der Donald Trump des Veganismus

Benutzerinavatar
Das Höchste der Geflügel
Großwildjägerin
Beiträge: 1917
Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:36

Re: Donald Trump

Beitragvon Das Höchste der Geflügel » Sa 12. Nov 2016, 18:46

Warten wir jetzt einfach ab, was da kommt... :lolli:
Will Andreas Bär Läsker den lieben Gott zum Lachen bringen, erzählt er ihm von seinen Plänen. :devil:
XOND Stuttgart wurde an diesem Standort als geschlossen gemeldet. Wenn dies nicht korrekt ist, melde dies bitte.(Google)

Benutzerinavatar
Skittles
AVA Agentin
Beiträge: 7269
Registriert: Di 6. Mär 2012, 15:53

Re: Donald Trump

Beitragvon Skittles » Sa 12. Nov 2016, 18:47

Hast du irgendwelche Pläne oder wie soll man das verstehen? :gruebel:
Ich bin der Geist, der stets verneint!
Und das mit Recht; denn alles, was entsteht,
Ist wert, daß es zugrunde geht;
Drum besser wär's, daß nichts entstünde.
So ist denn alles, was ihr Sünde,
Zerstörung, kurz, das Böse nennt,
Mein eigentliches Element.

Benutzerinavatar
Max P
כוזרי
Beiträge: 11913
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 01:00

Re: Donald Trump

Beitragvon Max P » Sa 12. Nov 2016, 18:55

Interessant zu werden verspricht auch, wie Trump seine zahlreichen geschäftlichen Interessen und sein Staatsamt harmonisieren trennen wird.
Ich bin der festen Überzeugung!

Benutzerinavatar
jac.daco
AVA Offiziöse
Beiträge: 8366
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 11:46

Re: Donald Trump

Beitragvon jac.daco » Sa 12. Nov 2016, 18:56

Auf Grund meines fortschreitenden Alters. Warten wir es einfach ab. Die vier Jahre vergehen wie im Flug. Und nur wenn er es in den Augen der Amerikaner gut macht können acht draus werden.
So eine Regelung wäre auch für Deutschland begrüßenswert.
"Die Franzosen neigen dazu sehr dünne Steaks zu grillieren, die kaum 200 Gramm wiegen. Für mich ist das Aufschnitt."
„›Bekanntlich‹ ist ein Wort, das überall da Anwendung findet, wo man nicht genau Bescheid weiß.“

Otto von Bismark,

Benutzerinavatar
Das Höchste der Geflügel
Großwildjägerin
Beiträge: 1917
Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:36

Re: Donald Trump

Beitragvon Das Höchste der Geflügel » Sa 12. Nov 2016, 18:59

Skittles hat geschrieben:Hast du irgendwelche Pläne oder wie soll man das verstehen? :gruebel:


OHHH :schreck: NEE!!! :grin:

Die Welt ist voller Spinner... :rolleyes:
Will Andreas Bär Läsker den lieben Gott zum Lachen bringen, erzählt er ihm von seinen Plänen. :devil:
XOND Stuttgart wurde an diesem Standort als geschlossen gemeldet. Wenn dies nicht korrekt ist, melde dies bitte.(Google)

Benutzerinavatar
Quarry
Robbentöterin
Beiträge: 2879
Registriert: Mi 16. Apr 2014, 14:34

Re: Donald Trump

Beitragvon Quarry » So 13. Nov 2016, 05:34

Kostnix hat geschrieben:2 Billionen Dollar Schulden


Wen interessiert denn sowas?
Für das Land ist das nicht relevant.
Oder sind unsere Schulden irgendwie wichtig?
Klar wir sind bloß auf dem drittem Platz. Aber sonst?
Oh Captain, my Captain.

Andreas Bär Läsker - der Donald Trump des Veganismus. XOND Rocks. :kotz:

Benutzerinavatar
Bloedmann
Vivisektöse
Beiträge: 5642
Registriert: Do 28. Jun 2012, 15:44

Re: Donald Trump

Beitragvon Bloedmann » So 13. Nov 2016, 09:52

WER SAHNE WILL MUSS KÜHE SCHÜTTELN!

Benutzerinavatar
Rageboy
Blutwurstrührerin
Beiträge: 2200
Registriert: Di 11. Nov 2014, 14:52

Re: Donald Trump

Beitragvon Rageboy » So 13. Nov 2016, 10:35

Kostnix hat geschrieben:Na ja, Trump rudert ja bereits zurück (war Wahlkampf is over). Einige kernige Sprüche hat er schon von seiner Website entfernen lassen. Sogar "Obamacare" findet er jetzt nicht mehr soo schlimm.


Ja, darüber habe ich auch etwas in der FAZ am Sonntag gelesen. Wer weiß, der Mensch wächst mit seinen Aufgaben. Man muss fast den Eindruck haben, es ergreift ihn auf einmal die Würde des Amtes.
Herr, lass mich ein guter Mensch sein. Aber bitte nicht sofort.

Benutzerinavatar
jac.daco
AVA Offiziöse
Beiträge: 8366
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 11:46

Re: Donald Trump

Beitragvon jac.daco » So 13. Nov 2016, 10:46

Nun Rückrudern scheint eine neue und doch sehr verbreitete Sportart zu sein. Steinmeier, Merkel und Junkers haben diese im Zusammenhang mit dem Präsidenten Donald Trump, auch gerade für sich entdeckt.
"Die Franzosen neigen dazu sehr dünne Steaks zu grillieren, die kaum 200 Gramm wiegen. Für mich ist das Aufschnitt."
„›Bekanntlich‹ ist ein Wort, das überall da Anwendung findet, wo man nicht genau Bescheid weiß.“

Otto von Bismark,

Benutzerinavatar
Das Höchste der Geflügel
Großwildjägerin
Beiträge: 1917
Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:36

Re: Donald Trump

Beitragvon Das Höchste der Geflügel » So 13. Nov 2016, 11:33

Bezeichnend, dass ausgerechnet Abraham Lincoln mal gesagt haben soll...

Willst Du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht!

Ich glaube, dass Trump sich, zumindest in der Anfangszeit, präsidial verhalten wird...

Aber irgendwann wird er wieder in seine alten Verhaltensweisen zurück fallen.

Mag sein, dass er mit seinem Amt wachsen wird... aber nicht so, wie man es von einem Präsidenten erwartet...

Eine schillernde Persönlichkeit ist er allemal und man wird sich irgendwann auch noch sehr gut an ihn erinnern und noch über ihn reden.

Die Mehrheit der Amerikaner wollten ihn... und vielleicht haben sie sich den Trump auch regelrecht verdient... Die Zeit wird zeigen ob im Guten oder im Schlechten.
Will Andreas Bär Läsker den lieben Gott zum Lachen bringen, erzählt er ihm von seinen Plänen. :devil:
XOND Stuttgart wurde an diesem Standort als geschlossen gemeldet. Wenn dies nicht korrekt ist, melde dies bitte.(Google)

Noway n.e.

Re: Donald Trump

Beitragvon Noway n.e. » So 13. Nov 2016, 11:33

Schlimmer als Trump scheint mir sein Vize zu sein Mike Pence http://www.tagesspiegel.de/berlin/queer ... 32272.html

Benutzerinavatar
Gilles
Pelztierfarmerin
Beiträge: 4742
Registriert: So 7. Jun 2015, 19:05

Re: Donald Trump

Beitragvon Gilles » So 13. Nov 2016, 11:48

Wenn Trump jetzt im Cabrio durch Dallas gekutscht wird, wird danach Pence vereidigt.

Zum Glück ists etwas kalt.
Andreas Bär Läsker - der Donald Trump des Veganismus

Benutzerinavatar
jac.daco
AVA Offiziöse
Beiträge: 8366
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 11:46

Re: Donald Trump

Beitragvon jac.daco » So 13. Nov 2016, 11:55

Egal was wir von Pence halten. Außerhalb der Hippen Städte in den USA vertritt er die Meinung von tausender Amerikanischer Bürger. Und das nicht nur bei dem sogenannten weißen Trash.
Und um wieviel sich deren Ansichten von denen der Hillary wohl unterscheidet ist in meinen Augen fraglich.
"Die Franzosen neigen dazu sehr dünne Steaks zu grillieren, die kaum 200 Gramm wiegen. Für mich ist das Aufschnitt."
„›Bekanntlich‹ ist ein Wort, das überall da Anwendung findet, wo man nicht genau Bescheid weiß.“

Otto von Bismark,

Benutzerinavatar
Saugstauber
Lammschächterin
Beiträge: 3093
Registriert: Fr 7. Sep 2012, 18:47

Re: Donald Trump

Beitragvon Saugstauber » So 13. Nov 2016, 12:37

Die Mehrheit der Amerikaner wollten ihn...


Nope. Trump hatte 200.000 Stimmen weniger als Clinton.
Andreas Bär Läsker (XOND) Ich hab so die Faxen dick von diesem Obdachlosenthema. Ich gönne niemandem einen Gänsebraten.....keinem Millionär, keinem Obdachlosen [...] Und damit ist das Thema für mich jetzt ein für allemal vom Tisch.... (25.02.2017)

Benutzerinavatar
Max P
כוזרי
Beiträge: 11913
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 01:00

Re: Donald Trump

Beitragvon Max P » So 13. Nov 2016, 12:39

Rageboy hat geschrieben:Wer weiß, der Mensch wächst mit seinen Aufgaben. Man muss fast den Eindruck haben, es ergreift ihn auf einmal die Würde des Amtes.

Vielleicht dämmert ihm auch nur, dass der Wahlkampf vorbei ist und er ja jetzt wirklich Präsident wird. "Fuck, worauf hab ich mich da nur eingelassen?"

Das Höchste der Geflügel hat geschrieben:Die Mehrheit der Amerikaner wollten ihn...

Eben nicht. Sowohl er als auch Clinton bekamen 48nochwas Prozent der Wählerstimmen, Clinton sogar geringfügig mehr als Trump. In anderen Ländern gäbe es jetzt eine Stichwahl zwischen beiden, in den USA gilt dagegen dieses überkommene Elektoren-System, das nach Egebnissen in den Einzelstaaten zählt und nicht nach dem landesweiten Gesamtergebnis. In den meisten Bundesstaaten sind die Elektoren an ein imperatives Mandat gebunden, in einigen aber nicht. Theoretisch wäre es somit möglich, dass die Elektoren mehrheitlich doch noch für Clinton stimmen. Manche klammen sich im Moment an diesen Strohhalm.
Ich bin der festen Überzeugung!


Zurück zu „Politik und Gesellschaft“



Wer ist online?

Mitgliederinnen in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gästin