G20

Ernste Themen, die nirgendwo anders reinpassen
Forumsregeln
Bitte benehmt euch halbwegs! Wenn ihr einen Beitrag gar nicht ertragen könnt, meldet ihn mit dem Ausrufezeichen rechts oben im Beitrag und begründet, was wieso gelöscht werden soll. Oder schickt uns eine Mail an kontakt at antiveganforum.com..
Benutzerinavatar
Forenstalker
Blutwurstrührerin
Beiträge: 2464
Registriert: Fr 8. Nov 2013, 22:10

Re: G20

Beitragvon Forenstalker » Fr 28. Jul 2017, 22:39

Kenny hat geschrieben:
Forenstalker hat geschrieben:Wenn ich meinen :aluhut: absetze, dann flüstern mir böse Stimmen ja zu, dass die Krawalle stadtpolitischerseits sicher sehr willkommen waren, um endlich mal diese Rote Flora los zu werden, die einer gemütlichen Gentrifizierung der Schanze ja doch eher im Wege ist.

Die Schanze ist doch schon weitestgehend durchgentrifiziert. Die Schanzenstraße läuft eh schon unter dem Namen "Galao-Strich" und da sind lauter Hipster-Agenturen.

Macht die Rote Flora samt Park doch zu echt attraktiven Bauland, oder?
"Everything you see in the internet is 100% true"
--Abraham Lincoln

DG ne

Re: G20

Beitragvon DG ne » Fr 28. Jul 2017, 22:49

Das Motto "Welcome to Hell" war sicher auch eine Kooperation einer Marketingagentur mit einem Immobilienhai. :facepalm:

Benutzerinavatar
Vormund
Kopfschlachterin
Beiträge: 6273
Registriert: Mo 19. Apr 2010, 08:52

Re: G20

Beitragvon Vormund » Fr 28. Jul 2017, 23:05

Max P hat geschrieben:Hier noch ein Nachklapp zu den G20-Krawallen aus Sicht eines Polizisten (allerdings eines rotgrünversifften :azn:):
https://www.vice.com/de/article/kzajj3/ ... cebook.com


"Haben Sie während des Einsatzes Kollegen gesehen, die Grenzen überschritten haben?
Nein, zum Glück. ..."

Was soll das sein, "Polizeigewalt"?
Angeordneter unmittelbarer Zwang oder nur "private" Überschreitungen durch PVB?

Wenn ich erst nach der nachdrücklichen Aufforderung die Straße zu räumen und Gewaltandrohung meine Kamera starte und -Surprise surprise- Knüppel zu sehen sind - sieht der (Zitat Max: rotgrünversiffte) Interviewte im Video dann unprovozierte "Polizeigewalt"?
"Tierschützer" ist ein billig zu habendes Label moralischer Selbstermächtigung. (Eckhard Fuhr, Die Welt 11.02.14)

Benutzerinavatar
Vormund
Kopfschlachterin
Beiträge: 6273
Registriert: Mo 19. Apr 2010, 08:52

Re: G20

Beitragvon Vormund » Fr 28. Jul 2017, 23:06

DG ne hat geschrieben:Das Motto "Welcome to Hell" war sicher auch eine Kooperation einer Marketingagentur mit einem Immobilienhai. :facepalm:


Hygienische urbane Sanierung als Event. :devil:
"Tierschützer" ist ein billig zu habendes Label moralischer Selbstermächtigung. (Eckhard Fuhr, Die Welt 11.02.14)


Zurück zu „Politik und Gesellschaft“



Wer ist online?

Mitgliederinnen in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gästinnen