So, ich habs geschafft

Ernste Themen, die nirgendwo anders reinpassen
Forumsregeln
Bitte benehmt euch halbwegs! Wenn ihr einen Beitrag gar nicht ertragen könnt, meldet ihn mit dem Ausrufezeichen rechts oben im Beitrag und begründet, was wieso gelöscht werden soll. Oder schickt uns eine Mail an kontakt at antiveganforum.com..
Benutzerinavatar
fromme Helene
כוזרי
Beiträge: 11262
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 12:13

So, ich habs geschafft

Beitragvon fromme Helene » Di 11. Jul 2017, 08:13

Nach vielen bürokratischen Hürden habe ich jetzt eine 8-köpfige Flüchtlingsfamilie in mein Haus geholt.
Meine Kinder sind ausgezogen, die Bude ist zu gross, ich brauche nur ein Zimmer und ein Bad. Bin alt und brauche nix mehr.

Seit der Magen-Op brauche ich auch keine Küche mehr. Also habe ich das ganze Haus mit Hausrat und Möbeln zur Verfügung gestellt und bewohne selber nur noch 1 Zimmer selber.

Das war mein Engagement zur Bewältigung der Flüchtlingskrise, jetzt bin ich fertig. Jetzt ziehe ich noch mit die Kinder gross und wenn das jüngste volljährig ist, gehe ich in Rente. Ende Gelände. Je weniger Zeug man hat um das man sich kümmern muss, desto freier ist man. Das merke ich jetzt. Der ganze Hausrat ist eine Bürde, die nur einstaubt und die 1000 Bücher meiner Bibliothek hat auch seit Jahren keiner mehr aufgeschlagen. Weg damit.

Wenn jemand ein halbes Labor inclusive Vakkuumpumpe und Kryomat, Magneterührer und Heizpilze etc haben will, soll es bei mir abholen, ich will es nicht mehr. Chemiker vor.

:rock:
Das Gute - dieser Satz steht fest -
Ist stets das Böse, was man läßt!

Benutzerinavatar
Plumbum
כוזרי
Beiträge: 12153
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 22:18

Re: So, ich habs geschafft

Beitragvon Plumbum » Di 11. Jul 2017, 08:30

Gut gemeinter Rat...übernimm dich nicht und denke auch an dich! :)

Benutzerinavatar
Max P
כוזרי
Beiträge: 11913
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 01:00

Re: So, ich habs geschafft

Beitragvon Max P » Di 11. Jul 2017, 08:33

Du schaffst das! :cool: :kiss: Erzähl ein bisschen mehr von dieser Familie.

EDit: Ich schließe mich auch Plumbum an.
Ich bin der festen Überzeugung!

Benutzerinavatar
Max P
כוזרי
Beiträge: 11913
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 01:00

Re: So, ich habs geschafft

Beitragvon Max P » Di 11. Jul 2017, 08:54

Nee im Ernst, übernimm dich nicht...
Ich bin der festen Überzeugung!

Benutzerinavatar
fromme Helene
כוזרי
Beiträge: 11262
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 12:13

Re: So, ich habs geschafft

Beitragvon fromme Helene » Di 11. Jul 2017, 08:58

Hab ich doch schon oft, Mazedonier, die seit 3 Jahren zu 8 in einem Zimmer in einem Heim leben und nach 3 Jahren abgeschoben werden sollten, ein Kind hier geboren, Kinder sprechen besser deutsch als Muttersprache, Eltern keine Schule, aus der Grundschule auf Feld, Polizeigewalt, Unterdrückung weil Muslime, Wirtschaftsflüchtlinge, die zuhause nur verreckt wären und eine Zukunft für ihre Kinder suchen. Meine Mutter und ich haben ihnen Arbeit auf Minijobbasis gegeben, ich habe ihnen jezt mein Haus gegeben und wir geben den Kindern eine Kindheit und Bildung und Nachhilfe. Wir geben ihnen ein Leben, sie hatte bisher nur eine Existenz.

Win-win. Ich bin gerade mal wieder operiert und habe nun Hilfe, weil ich nichts heben darf, alleine wäre ich ziemlich aufgeschmissen. Am Jahresende wieder eine OP und in einem Jahr wieder eine. Ich käme auch alleine eventuell nicht kehr klar, aber ich kann Bildung und Unterstützung bei Bürokratie bieten. So leben wir gemeinsam als WG.

Meine Kinder können nicht immer kommen, die müssen an ihrer eigenen Zukunft arbeiten. Und ich kann nicht mehr als 4 kg heben derzeit, bzw nach jeder OP darf ich das wochenlang nicht. Als Grossfamilie lebt es sich besser für alle, ich bin nicht mehr alleine und habe wieder Kinder im Haus, um die ich mich kümmern kann. Keine Ahnung, wie andere Eltern das machen, wenn die Kinder weg sind und der Partner auch, bei mir bleib ein Loch, das nur durch Alkohol gefüllt werden konnte. Jetzt habe ich wieder Menschen, die mich brauchen, jetzt lebe ich wieder.
Das Gute - dieser Satz steht fest -
Ist stets das Böse, was man läßt!

Benutzerinavatar
fromme Helene
כוזרי
Beiträge: 11262
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 12:13

Re: So, ich habs geschafft

Beitragvon fromme Helene » Di 11. Jul 2017, 09:00

Aber ich muss noch ein Zimmer leer machen und suche Abnehmer für Sachen, die ich nicht mehr brauche, aber wer will heute schon Bücher oder ein Labor haben :/
Das Gute - dieser Satz steht fest -
Ist stets das Böse, was man läßt!

Benutzerinavatar
Gilles
Pelztierfarmerin
Beiträge: 4742
Registriert: So 7. Jun 2015, 19:05

Re: So, ich habs geschafft

Beitragvon Gilles » Di 11. Jul 2017, 09:56

Helene, ich find das absolut grossartig von Dir. Respekt! :anbet:
Andreas Bär Läsker - der Donald Trump des Veganismus

Benutzerinavatar
BöserWolf
AVA Offiziöse
Beiträge: 8610
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 02:22

Re: So, ich habs geschafft

Beitragvon BöserWolf » Di 11. Jul 2017, 10:24

Kann mich Gilles' Antwort nur anschließen. Respekt! Ich weiß nicht, ob ich das schaffen würde.
Viel Glück im neuen Lebensabschnitt und deiner neuen Familie.
Das Leben ist einfach zu kurz, um es durch Urkost zu verlängern!

Kein Geist ist in Ordnung, dem der Sinn für Humor fehlt. (J.E. Coleridge)

Wer lästert so spät noch in Degerloch: Es ist der Läsker, der lästert noch.

DG ne

Re: So, ich habs geschafft

Beitragvon DG ne » Di 11. Jul 2017, 11:11

Großen Respekt und Anerkennung auch von meiner Seite! Und nur gute Erfahrungen!

Benutzerinavatar
Ute Wohlrab
Walharpuniererin
Beiträge: 3642
Registriert: So 30. Dez 2012, 21:21

Re: So, ich habs geschafft

Beitragvon Ute Wohlrab » Di 11. Jul 2017, 12:57

ich finde das toll! Ich wünsche Dir viel Kraft bei dieser absolut wunderbaren neuen Aufgabe und nach der letzten Renovierung hier kann ich Dich nur verstehen.... man hängt sich zu sehr an Sachen und bildet sich ein, sie würden einem das Leben ersetzen.

1000 Bücher nach Estland ist bißchen viel. Aber so 30 - 40 würde ich Dir gerne abnehmen, wenn sie nicht so teuer sind. Können Deine Freunde ein Paket verschicken? Innerhalb Deutschlands, ich kriege die dann schon weiter nach Estland.
Manuela Frey Also wenn das Huhn das Ei legt und ein Hahn es dann befruchtet wird es ein Küken? Sorry aber ich hab mich noch nie damit beschäftigt

ANDI Läsker Ein Ei ist sozusagen eine externe Gebärmutter.
Fundstelle: Andreas Bär Läsker / FB

Benutzerinavatar
Max P
כוזרי
Beiträge: 11913
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 01:00

Re: So, ich habs geschafft

Beitragvon Max P » Di 11. Jul 2017, 13:25

fromme Helene hat geschrieben:Aber ich muss noch ein Zimmer leer machen und suche Abnehmer für Sachen, die ich nicht mehr brauche, aber wer will heute schon Bücher oder ein Labor haben :/

Hast du auch SF/Phantasy? Wenn ja, frag hier mal an, die haben, glaube ich, auch antiquarische/gebrauchte Bücher und sind ansonsten der mit Abstand beste SF/Phantasy-Buchladen Berlins, wenn nicht ganz Deutschlands: http://www.otherland-berlin.de/de/impressum.html

Zum Labor: Schule, Volkshochschule, sonstige Bildungseinrichtungen?
Ich bin der festen Überzeugung!

Benutzerinavatar
fromme Helene
כוזרי
Beiträge: 11262
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 12:13

Re: So, ich habs geschafft

Beitragvon fromme Helene » Di 11. Jul 2017, 15:22

Da habe ich nix hochwertiges, nur Schrott aus meinen jungen Jahren, Hohlbein und so. Das hochwertige habe ich schon lange verkauft.
Das Gute - dieser Satz steht fest -
Ist stets das Böse, was man läßt!

Benutzerinavatar
fromme Helene
כוזרי
Beiträge: 11262
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 12:13

Re: So, ich habs geschafft

Beitragvon fromme Helene » Di 11. Jul 2017, 15:23

Das Laborzeug ist Profikram, keine Schule kann und darf damit Versuche machen.
Das Gute - dieser Satz steht fest -
Ist stets das Böse, was man läßt!

Benutzerinavatar
Lavendelfelder
Grillmeisterin
Beiträge: 431
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 17:12

Re: So, ich habs geschafft

Beitragvon Lavendelfelder » Di 11. Jul 2017, 15:24

Schön mal wieder was von dir zu hören.
Ich wünsche dir ganz viel Glück mit deiner neuen Familie und dass es mit deiner Gesundheit - naja, nicht mehr so knüppeldick kommt.
Ich bin viel schlauer als wie euch!

Interessierter_Mitleser

Re: So, ich habs geschafft

Beitragvon Interessierter_Mitleser » Di 11. Jul 2017, 15:25

@ fromme Helene:

Auch von meiner Seite den allerhöchsten Respekt! Eine achtköpfige Familie - wow. Ich wünsche dir viel Erfolg und natürlich mindestens genauso viel Spaß mit deinen Neuzugängen. :D

Benutzerinavatar
fromme Helene
כוזרי
Beiträge: 11262
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 12:13

Re: So, ich habs geschafft

Beitragvon fromme Helene » Di 11. Jul 2017, 15:27

Das ist alles gar nicht schwer. Seit ich das erste Mal selber in ein Flüchtlingslager gefahren bin und erlebt habe, wie die Menschen dahin vegitieren, nur existieren, aber nicht leben, kann ich meinen bescheidenen Wohlstand nicht mehr geniessen.
Das Gute - dieser Satz steht fest -
Ist stets das Böse, was man läßt!

Knallcharge

Re: So, ich habs geschafft

Beitragvon Knallcharge » Di 11. Jul 2017, 15:38

Bin zwar nur ein nörgliger Gast und nicht Forumsmobiliar.

Bei soviel Engagement möchte ich auch ein Lob und Dank aussprechen.

Es ist schon gut wenn man weiß, was wirklich wichtig ist.

Viel Erfolg dir und der Gast-Familie. Da wünsch ich das es für sie gut ausgeht und sie ihren Weg schaffen.

Schön auch das das offen kommuniziert wird. Das gibt anderen die Chance einmal über diese Dinge nachzudenken und sich vielleicht schon früher zu entscheiden das Leben los zu lassen, nicht erst wenn der eigene Lebensweg auf der Zielgeraden warum auch immer ist.

Benutzerinavatar
Donnervogel
AVA Agentin
Beiträge: 7352
Registriert: So 19. Feb 2012, 11:55

Re: So, ich habs geschafft

Beitragvon Donnervogel » Di 11. Jul 2017, 17:54

Beide Daumen hoch, Helene! Respekt. :rock:
Veganismus ist wie ein Penis.
Es ist okay, wenn Du ihn hast.
Und es ist okay, wenn Du drauf stolz bist.
Aber fuchtle damit bitte nicht in der Öffentlichkeit rum.
Und wenn Du versuchst, meine Kinder damit zu penetrieren, kriegst Du mächtig Ärger mit mir!

Benutzerinavatar
Gilles
Pelztierfarmerin
Beiträge: 4742
Registriert: So 7. Jun 2015, 19:05

Re: So, ich habs geschafft

Beitragvon Gilles » Di 11. Jul 2017, 18:24

Labor-Material hätt ich schon gerne, aber das wäre zuviel Fahrerei...
Andreas Bär Läsker - der Donald Trump des Veganismus

Benutzerinavatar
Skittles
AVA Agentin
Beiträge: 7269
Registriert: Di 6. Mär 2012, 15:53

Re: So, ich habs geschafft

Beitragvon Skittles » Di 11. Jul 2017, 20:29

Inzwischen frag ich mich des öftern, ob ihr alle irgendwo angerannt seid oder was zum Kuckuck mit euch los ist?! Ihr findet die komplette Wahnsinnsaktion super-toll?!
Die ganze Aktion ist so IRRE, so absolut und ganz und gar irre. Ich kann mich eigentlich nicht erinnern, wann ich zuletzt sowas Wahnsinniges gehört habe, so irre, so naiv, so komplett fern der Realität. Eine sehr kranke, alleinstehende und sehr, sehr einsame ältere Person nimmt einfach so mal 8 Personen bei sich auf. Ja klar ALLES SUPER!!! :mauer:
Das ist sicher das Richtige und wie wir alle aus Erfahrung wissen sind "WGs" ja sowieso voll konfliktfrei und es ist sowieso ganz easy, Mitte / Ende Fünfzig (?) mit 8 mehr oder weniger fremden Personen zusammen zu ziehen. In dem Alter ist man ja auch so flexibel, was die eigenen Angewohnheiten und Bedürfnisse angeht. Und noch dazu wo sich diese 8 Personen untereinander ganz und gar nicht fremd sind - nämlich wirklich eine richtige Familie und nicht eine Wunschfamilie. Da ist man auch gleich in einer super Position wenns mal Zoff gibt (was ja nicht der Fall sein wird, weil eh alles supi-dupi :mauer: ). Und wenn man gesundheitlich seit Jahren dermaßen am Sand ist wie Helene ist das sicher alles noch viel einfacher. Was scheißen junge, topfite, flexible Leute auch so herum, das ist doch alles ganz easy, so eine 9-er WG.
Und es reicht sicher, wenn man Leute "eine Weile" kennt um quasi eine Lebensgemeinschaft mit ihnen einzugehen. Und falls es nicht klappt und doch nicht so konfliktfrei und supi-dupi ist, ist es sicher ursuper und sehr einfach, wenn man die ganze "WG" auflösen möchte.
Alle, die das wegen dem "Engagement" so wahnsinnig super finden, sollen erst mal einen, einen einzigen Obdachlosen oder einen Migranten bei sich aufnehmen und gucken, wie toll easy und konfliktfrei das doch alles ist.
Alter Verwalter. :mauer:
Und anstatt das ihr fragt: Hast du dir das gut überlegt? Bist du dir sicher, dass du das in deinen Alter und in deinem gesundheitlichen Zustand schaffst? Hast du dich rechtlich abgesichert? Hast du einen Plan B? Irgendwas!!! Nö. Da kommt nur: Boah, toll. :mauer: Und guckt aus sicherer Entfernung zu, wie der Karren gegen die Wand fährt. :mauer:
Ich bin der Geist, der stets verneint!
Und das mit Recht; denn alles, was entsteht,
Ist wert, daß es zugrunde geht;
Drum besser wär's, daß nichts entstünde.
So ist denn alles, was ihr Sünde,
Zerstörung, kurz, das Böse nennt,
Mein eigentliches Element.

Langjähriger Mitleser

Re: So, ich habs geschafft

Beitragvon Langjähriger Mitleser » Di 11. Jul 2017, 20:34

Allerhöchsten Respekt für Deine Entscheidung und Deinen Weg! :anbet:

(Das mit der Magen-OP und dem Nicht-Mehr-Nutzen der Küche habe ich nicht verstanden :gruebel:, aber was weiß ich schon).

Rein theoretisch(!) hätte ich Interesse an den Büchern, aber ich habe das gleiche Problem, dass hier alles von Büchern (und guten Brettspielen) überflutet wird. Ich könnte mir aber denken, dass es entweder Kirchengemeinden oder Antiquare gibt, die sich über die Bücher freuen würden. Ich habe meinen alten Fernseher, der noch voll okay war, und die alte PS4 der Gemeinde für die Jugendarbeit gestiftet. Frag' mal die lokalen Gemeinden aller Konfessionen. Die kennen oft auch Arme, die sich zu sehr schämen, sich direkt zu melden, und Gaben anonym weiterleiten.

Ich glaube nicht, dass Du älter bist als ich, aber ich bin noch nicht so weit wie Du, diesen Weg zu gehen. Ich bin noch viel weiter unten auf der Gutmenschen-Helferskala. Von daher meine Bewunderung (und ja, auch meinen Neid), und alles Gute auf Deinem Weg.

Langjähriger Mitleser

Re: So, ich habs geschafft

Beitragvon Langjähriger Mitleser » Di 11. Jul 2017, 20:38

Skittles hat geschrieben:Inzwischen frag ich mich des öftern, ob ihr alle irgendwo angerannt seid oder was zum Kuckuck mit euch los ist?! Ihr findet die komplette Wahnsinnsaktion super-toll?!
Die ganze Aktion ist so IRRE, so absolut und ganz und gar irre. Ich kann mich eigentlich nicht erinnern, wann ich zuletzt sowas Wahnsinniges gehört habe, so irre, so naiv, so komplett fern der Realität. Eine sehr kranke, alleinstehende und sehr, sehr einsame ältere Person nimmt einfach so mal 8 Personen bei sich auf. Ja klar ALLES SUPER!!! :mauer:
Das ist sicher das Richtige und wie wir alle aus Erfahrung wissen sind "WGs" ja sowieso voll konfliktfrei und es ist sowieso ganz easy, Mitte / Ende Fünfzig (?) mit 8 mehr oder weniger fremden Personen zusammen zu ziehen. In dem Alter ist man ja auch so flexibel, was die eigenen Angewohnheiten und Bedürfnisse angeht. Und noch dazu wo sich diese 8 Personen untereinander ganz und gar nicht fremd sind - nämlich wirklich eine richtige Familie und nicht eine Wunschfamilie. Da ist man auch gleich in einer super Position wenns mal Zoff gibt (was ja nicht der Fall sein wird, weil eh alles supi-dupi :mauer: ). Und wenn man gesundheitlich seit Jahren dermaßen am Sand ist wie Helene ist das sicher alles noch viel einfacher. Was scheißen junge, topfite, flexible Leute auch so herum, das ist doch alles ganz easy, so eine 9-er WG.
Und es reicht sicher, wenn man Leute "eine Weile" kennt um quasi eine Lebensgemeinschaft mit ihnen einzugehen. Und falls es nicht klappt und doch nicht so konfliktfrei und supi-dupi ist, ist es sicher ursuper und sehr einfach, wenn man die ganze "WG" auflösen möchte.
Alle, die das wegen dem "Engagement" so wahnsinnig super finden, sollen erst mal einen, einen einzigen Obdachlosen oder einen Migranten bei sich aufnehmen und gucken, wie toll easy und konfliktfrei das doch alles ist.
Alter Verwalter. :mauer:
Und anstatt das ihr fragt: Hast du dir das gut überlegt? Bist du dir sicher, dass du das in deinen Alter und in deinem gesundheitlichen Zustand schaffst? Hast du dich rechtlich abgesichert? Hast du einen Plan B? Irgendwas!!! Nö. Da kommt nur: Boah, toll. :mauer: Und guckt aus sicherer Entfernung zu, wie der Karren gegen die Wand fährt. :mauer:


Sag mal, geht's noch???

Ich habe vollstes Vertrauen in Helenes Fähigkeiten, sich, ihre Gesundheit, ihre Situation und die Familie rational und korrekt einzuschätzen. Was soll dieser verbale Erguß?

Sorry, ich verstehe es nicht.

Benutzerinavatar
Skittles
AVA Agentin
Beiträge: 7269
Registriert: Di 6. Mär 2012, 15:53

Re: So, ich habs geschafft

Beitragvon Skittles » Di 11. Jul 2017, 20:42

Langjähriger Mitleser hat geschrieben:Ich habe vollstes Vertrauen in Helenes Fähigkeiten, sich, ihre Gesundheit, ihre Situation und die Familie rational und korrekt einzuschätzen. Was soll dieser verbale Erguß?

Sorry, ich verstehe es nicht.

Schön für dich. Ist aber auch nicht dein Karren der vielleicht mit Vollgas an die Wand fährt. Du kannst dich zurücklehnen und entspannt zuschauen.
Ihr kommt mir vor, wie die, die dem Kerl mit dem Sprengstoffgürtel auf die Schulter klopft und ihm versichert, was für ein toller Mensch er doch ist.
Ich bin der Geist, der stets verneint!
Und das mit Recht; denn alles, was entsteht,
Ist wert, daß es zugrunde geht;
Drum besser wär's, daß nichts entstünde.
So ist denn alles, was ihr Sünde,
Zerstörung, kurz, das Böse nennt,
Mein eigentliches Element.

Benutzerinavatar
Max P
כוזרי
Beiträge: 11913
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 01:00

Re: So, ich habs geschafft

Beitragvon Max P » Di 11. Jul 2017, 20:56

Skittles hat geschrieben:... :mauer: ... :mauer: ... :mauer: ... :mauer: ... :mauer: ...

Hast du neuerdings prophetische Gaben? Nahezu alles im Leben kann schiefgehen, so auch Helenes Familienerweiterung. Aber sehr vieles kann auch klappen. Helene ist weder verrückt noch naiv, und vielleicht überlässt du einfach ihr ihre Entscheidungen. Keiner verlangt, dass du sie nachmachst.

Skittles hat geschrieben:Ihr kommt mir vor, wie die, die dem Kerl mit dem Sprengstoffgürtel auf die Schulter klopft und ihm versichert, was für ein toller Mensch er doch ist.

Sprengstoffgürtel? Jetzt bin ich an der Reihe: :mauer: :mauer: :mauer:
Zuletzt geändert von Max P am Di 11. Jul 2017, 21:00, insgesamt 1-mal geändert.
Ich bin der festen Überzeugung!

Benutzerinavatar
Skittles
AVA Agentin
Beiträge: 7269
Registriert: Di 6. Mär 2012, 15:53

Re: So, ich habs geschafft

Beitragvon Skittles » Di 11. Jul 2017, 20:59

Klar, Max, lehn dich zurück und guck auch zu. Bei dir kann ja nix schief gehen. Ist ja nur Helenes Leben. Popcorn?
Familienerweiterung. Ja klar. :gaga: :mauer:
Ich bin der Geist, der stets verneint!
Und das mit Recht; denn alles, was entsteht,
Ist wert, daß es zugrunde geht;
Drum besser wär's, daß nichts entstünde.
So ist denn alles, was ihr Sünde,
Zerstörung, kurz, das Böse nennt,
Mein eigentliches Element.


Zurück zu „Politik und Gesellschaft“



Wer ist online?

Mitgliederinnen in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gästin