[abgetrennt] Knall(charge) & Rauch - LALALA ICH HÖR EUCH NICHT

Ernste Themen, die nirgendwo anders reinpassen
Forumsregeln
Bitte benehmt euch halbwegs! Wenn ihr einen Beitrag gar nicht ertragen könnt, meldet ihn mit dem Ausrufezeichen rechts oben im Beitrag und begründet, was wieso gelöscht werden soll. Oder schickt uns eine Mail an kontakt at antiveganforum.com..
Yukari

Re: Flüchtlingskrise 2.0

Beitragvon Yukari » So 30. Jul 2017, 00:59

:popcorn:

Benutzerinavatar
Gargamel
Gänsestopferin
Beiträge: 857
Registriert: Sa 25. Mai 2013, 19:21

Re: Flüchtlingskrise 2.0

Beitragvon Gargamel » So 30. Jul 2017, 01:00

Max P hat geschrieben:
Gargamel hat geschrieben:Wer wenn nich deine Wenigkeit, du hoch verehrter Berliner Bildungsbürger, hat den Schuld an dieser Sch...

:shocked: :gruebel:


Haste nich irgenwas mal geschrieben von wegen Berliner Bildungsbüger?
Ok ich kann mich da auch irren.
Ändert trotzdem nix an meiner Meinung über dich.
Ja gestern standen wir am Abgrund und heute sind wir
einen Schritt weiter. (Al Bundy)

Benutzerinavatar
Bloedmann
Vivisektöse
Beiträge: 5642
Registriert: Do 28. Jun 2012, 15:44

Re: Flüchtlingskrise 2.0

Beitragvon Bloedmann » So 30. Jul 2017, 07:51

Gargamel hat geschrieben:
Max P hat geschrieben:Blabbadiblup



Du willst mich wohl auf 180 bringen.
..

Wieso wohl? Das ist die einzige nennenswerte Taktik die unser schmieriger Maulheld hat.

Blos nix angreifbares hinterlassen, blos keine Lösungswegs überlegen. Und die Anderen immer schön dumm aussehen lassen und niedere Instinkte unterstellen.

Da kann man oder frau schon mal austicken und Mäxchen lacht sich ins Patschehändchen. Bist aber nicht die EinziXte auf dieser Schleimspur schon ausgerutscht sind.

Opferattitüde man man man... das schlägt "Armlänge" und "Einzelfall" um Längen. Mein persönliches Highlight.

Einer aus dem Hamburger EDEKA kann sie leider nicht mehr ausleben. Aber der soll sich mal trotzdem nicht so haben, gell.
WER SAHNE WILL MUSS KÜHE SCHÜTTELN!

Benutzerinavatar
Bloedmann
Vivisektöse
Beiträge: 5642
Registriert: Do 28. Jun 2012, 15:44

Re: Flüchtlingskrise 2.0

Beitragvon Bloedmann » So 30. Jul 2017, 08:46

WER SAHNE WILL MUSS KÜHE SCHÜTTELN!

Benutzerinavatar
Max P
כוזרי
Beiträge: 11914
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 01:00

Re: Flüchtlingskrise 2.0

Beitragvon Max P » So 30. Jul 2017, 10:22

Gargamel hat geschrieben:
Max P hat geschrieben:
Gargamel hat geschrieben:Wer wenn nich deine Wenigkeit, du hoch verehrter Berliner Bildungsbürger, hat den Schuld an dieser Sch...

:shocked: :gruebel:

Haste nich irgenwas mal geschrieben von wegen Berliner Bildungsbüger?

Nicht dass ich wüsste. Aber es wäre ja auch nicht das erste Mal, dass mir aus eurer Ecke alles Mögliche angedichtet wird.

Bloedmann hat geschrieben:Blos nix angreifbares hinterlassen, blos keine Lösungswegs überlegen. Und die Anderen immer schön dumm aussehen lassen und niedere Instinkte unterstellen.

Du willst mir doch im Ernst nicht weismachen, dass du und deine Mitmauler und -hetzer nicht sofort jeden Vorschlag niederschreien würden, der aus der "Gutmenschen"-Ecke käme! Ihr tut doch seit zwei Jahren vorbeugend nichts anderes.
Ich bin der festen Überzeugung!

Benutzerinavatar
Max P
כוזרי
Beiträge: 11914
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 01:00

Re: Flüchtlingskrise 2.0

Beitragvon Max P » So 30. Jul 2017, 10:49

Bloedmann hat geschrieben:
Max P hat geschrieben:
Bloedmann hat geschrieben:Laß doch mal was zu dem Fall des mutmaßlichen Vergewaltigers in Tübingen hören und überzeuge mit Deiner Debattierkunst das geneigte Publikum z.B. davon, daß ein Massengentest unter allen schwarzen Asylbewerbern (Palmer) mal so gar nicht geht.

Warum? Wenn der Verdacht hinreichend ist, sind genetische Tests bei entsprechenden Bevölkerungsgruppen sicher eine sinnvolle kriminalistische Maßnahme.

Ok. Sind Marokko, Algerien und Tunesien in Deinen Augen sichere Herkunftsländer?

Ich bezog mich lediglich auf ermittlungstechnischen Maßnahmen im Falle einer schweren Straftat, unabhängig von der Flüchtlingsfrage.

In den von dir genannten Ländern herrscht kein Krieg, aber ob sie in jedem Fall sicher sind, ist zweifelhaft. Für Flüchtlinge aus anderen afrikanischen Ländern sind dieses drei Staaten wahrscheinlich nicht zwangsläufig sicher. Außerdem gibt es dort bis zu einem gewissen Grad auch noch politische Verfolgungen gegen missliebige Bürger. Es kommt also auf den Einzelfall an.

Bist Du für Familiennachzug in jeden Fall, d.h. Sohnemann oder Vater hat hier die Anerkennung als Flüchtling bekommen bzw. Asyl und will Mutter, Vater, Kinder, Tanten, Onkels, Schaf nachholen. Dafür oder dagegen? Wenn teils teils, dann in welchen Fällen und bis zu welchem Verwandtschaftsgrad?

Was die Schafe angeht, gelten einschlägige Importbestimmungen. Ansonsten Pi X Daumen: Minderjährige Kinder sollten nachgeholt werden können. Eltern und erwachsene Geschwister vielleicht dann, wenn der Flüchtling dauerhaft hier lebt, also zum Einwanderer geworden ist (unter der Voraussetzung, dass Familienmitglieder nicht auch selbst Fluchtgrund haben, also zum Beispiel einer verfolgten Minorität angehören. Wie gesagt, alles Pi X Daumen. Grundsätzlich müsste ohnehin unterschieden werden zwischen Flucht und Einwanderung (wobei letztere aus ersterer hervorgehen kann).
Ich bin der festen Überzeugung!

Benutzerinavatar
Detfred
Schnitzelfreak
Beiträge: 213
Registriert: So 26. Feb 2017, 11:18

Re: Flüchtlingskrise 2.0

Beitragvon Detfred » So 30. Jul 2017, 11:21

Max P hat geschrieben:In den von dir genannten Ländern herrscht kein Krieg, aber ob sie in jedem Fall sicher sind, ist zweifelhaft.


Sind Brasilien, Indien, Russland oder die USA in jedem Fall sicher?
Nichts ist so klar und selbstverständlich wie das wahnhafte Erleben.

Benutzerinavatar
Binzu Naiv
Urköstlerin
Beiträge: 21
Registriert: So 26. Feb 2017, 18:37

Re: Flüchtlingskrise 2.0

Beitragvon Binzu Naiv » So 30. Jul 2017, 12:35

Max P hat geschrieben:Grundsätzlich müsste ohnehin unterschieden werden zwischen Flucht und Einwanderung (wobei letztere aus ersterer hervorgehen kann).


Da bin ich dann ja jetzt erstaunt/zerknirscht über meine bisherige Meinung zu MP11410…hatte ich doch seit geraumer Zeit den Eindruck das man uns hier pauschal illegale Einwanderer als Flüchtlinge verkooft –und Leute die das hinterfragen schnell und gern in die rechte Ecke schiebt. :gruebel:

Knallcharge

Re: Flüchtlingskrise 2.0

Beitragvon Knallcharge » So 30. Jul 2017, 19:14

Illuminatus hat geschrieben:einfältiges Gequatsche


Macht nix. Du darfst bestimmt trotzdem hier weiter posten Illuminatus.

Ich hab nix gegen dich und für deine Vorurteile bist du selbst verantwortlich.

Deine Beleidigungsversuche sind übrigens erbärmlich, das kehren wir unter den Tisch.

Danke.

Yurkari

Re: Flüchtlingskrise 2.0

Beitragvon Yurkari » So 30. Jul 2017, 19:36

@Knallscharsche, warum regst du dich eigentlich über die zerlumpten Busfahrer so auf und hast nicht erstmal deine Klamotten im Sinne von Sankt Martin geteilt? Ich finde soviel christlich sollte man schon sein. Oder nicht?

Yurkari

Re: Flüchtlingskrise 2.0

Beitragvon Yurkari » So 30. Jul 2017, 19:36

@Knallscharsche, warum regst du dich eigentlich über die zerlumpten Busfahrer so auf und hast nicht erstmal deine Klamotten im Sinne von Sankt Martin geteilt? Ich finde soviel christlich sollte man schon sein. Oder nicht?

Knallcharge

Re: Flüchtlingskrise 2.0

Beitragvon Knallcharge » So 30. Jul 2017, 20:02

Yurkari hat geschrieben:@Knallscharsche, warum regst du dich eigentlich über die zerlumpten Busfahrer so auf und hast nicht erstmal deine Klamotten im Sinne von Sankt Martin geteilt? Ich finde soviel christlich sollte man schon sein. Oder nicht?


Mit Heiligen habe ich nichts am Hut. Die Kirche kann ihre Heiligenverehrung für sich behalten.

Mann kennst du dich aus ... *rolleyes

Ich möchte viel lieber den Arbeitgeber teeren und federn lassen... aber lassen wir das.

GustavGans

Re: Flüchtlingskrise 2.0

Beitragvon GustavGans » So 30. Jul 2017, 20:14

Es gibt zahlreiche christliche Sekten, woher soll man da wissen, welcher Du angehörst?

Yukari

Re: Flüchtlingskrise 2.0

Beitragvon Yukari » So 30. Jul 2017, 20:43

GustavGans hat geschrieben:Es gibt zahlreiche christliche Sekten, woher soll man da wissen, welcher Du angehörst?


Nach seiner letzten Aussage zufolge, gehört es zu den beiden Großkirchen schon mal nicht. Aber Kreationist. :gaga:

Illuminatus

Re: Flüchtlingskrise 2.0

Beitragvon Illuminatus » So 30. Jul 2017, 21:05

Knallcharge hat geschrieben:
Illuminatus hat geschrieben:einfältiges Gequatsche

Ausgerechnet ein Sektenjünger wie du redet von Einfalt? Du schaffst es ja nicht einmal, deinen Behauptungen Belege folgen zu lassen. Wie armselig und einfältig ist das denn?

Macht nix. Du darfst bestimmt trotzdem hier weiter posten Illuminatus.
Solange die Mods dich und deine Lügen tolerieren, ist für mich bestimmt auch Platz. Da mach ich mir keinen Kopf. :baeh:

Ich hab nix gegen dich und für deine Vorurteile bist du selbst verantwortlich.
Welche Vorurteile? Dass du Märchen erzählst? Das ist kein Vorurteil, sondern eine Tatsache. Sonst wärst du schon lange mit Belegen aus der Deckung gebrochen. Aber beweisen kannst du deinen Unsinn halt nicht. Wenigstens hast du Fantasie. Das muss ich dir zugute halten.

Deine Beleidigungsversuche sind übrigens erbärmlich, das kehren wir unter den Tisch.
Kehr erst mal deinen Gott unter den Tisch, der ist noch erbärmlicher als dein Auftritt hier. Und wenn du dich gebessert und endlich von deiner Kindermörderverehrung abstand genommen hast, können wir wieder über Beleidigungen gegenüber dir reden.

Danke.
Ich zeig Deppen wie dir immer gern ihre Grenzen. Don't mention it.

Knallcharge

Re: Flüchtlingskrise 2.0

Beitragvon Knallcharge » So 30. Jul 2017, 22:13

Fühlst du dich immer von religiösen Menschen so provoziert? Oder nur bei Christen?

Dein Hating stinkt jedenfalls. Dazu hab ich keinen Anlass gegeben.

Du bist offensichtlich im Gegesatz zu mir nicht in der Lage mit einem Andersdenkenden ein Gespräch zu führen. Du willst partout ausgrenzen, aussperren und vertreiben. Hast du da historische Vorbilder?

RVeg biste doch gar nicht? Eigentlich komisch, weil du wirkst genauso menschlich "verklemmt".

Illuminatus

Re: Flüchtlingskrise 2.0

Beitragvon Illuminatus » Mo 31. Jul 2017, 00:55

Knallcharge hat geschrieben:Fühlst du dich immer von religiösen Menschen so provoziert? Oder nur bei Christen?
Das ist das Unschöne bei euch Sektenschranzen: ihr lest einfach nicht das was andere Leute schreiben. Sonst hättest du längst kapiert, dass deine Märchenonkelmasche der Grund für meine Ablehnung ist. Du setzt Gerüchte in die Welt und wenn dein Gegenüber nach Belegen fragt, ignorierst du das. Bringt man euch das bei euren Zeugenseminaren bei?

Dein Hating stinkt jedenfalls. Dazu hab ich keinen Anlass gegeben.
Wenn Verlogenheit quietschen würde würdest du den ganzen Tag mit der Ölkanne rumlaufen. Das Forum für blöd zu verkaufen ist kein Anlass zur Gegenwehr? Wenn du das vermeiden willst, dann liefere endlich Beweise für deine Behauptungen. Anderenfalls bist du nur ein Angeber und Wichtigtuer.

Du bist offensichtlich im Gegesatz zu mir nicht in der Lage mit einem Andersdenkenden ein Gespräch zu führen.
Zum Führen eines Gesprächs gehört es auch Fragen des Anderen zu beantworten. Das willst du nicht weil du anscheinend den ganzen Mist nur zusammengelogen hast. Wenn doch etwas wahres dran sein sollte, dann sag doch einfach, wo diese unterbezahlten, verdreckten Flüchtlingsbusfahrer und ihre Omas ohne passende Uniform Busse fahren.

Du willst partout ausgrenzen, aussperren und vertreiben. Hast du da historische Vorbilder?
Was ich will, weißt du gar nicht. Historische Vorbilder? Wozu? Lügner wie du waren zu allen Zeiten unbeliebt. Du hast die Wahl: entweder Wahrheit sagen oder mit den Konsequenzen leben. Sogar in deinem Märchenbuch steht das drin: "Du sollst nicht falsch Zeugnis ablegen wider deinen Nächsten." Du tust das aber, indem du die Busfahrer verleumdest.

RVeg biste doch gar nicht? Eigentlich komisch, weil du wirkst genauso menschlich "verklemmt".
Du wirkst dafür wie ein dummes Kind das beharrlich an einer Lüge festhält. Oder warum rückst du nicht mit der Sprache raus? Hast du Schiss? Oder doch nur eine zu große Fantasie mit Minderwertigkeitskomplex und Geltungsdrang?

Knallcharge

Re: Flüchtlingskrise 2.0

Beitragvon Knallcharge » Mo 31. Jul 2017, 06:11

*gähn
Illuminatus rennt immer noch kreischend hetzend im Kreis herum?

Lass es, denk an deinen Blutdruck.

Komm endlich zurück zum Thread.

Ich werd auf deinen Unfug nicht eingehen. Du bist sicher nicht derjenige, mit dem ich meine Weltanschauung diskutiere.

Benutzerinavatar
Kenny
Kopfschlachterin
Beiträge: 6663
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 13:36

Re: Flüchtlingskrise 2.0

Beitragvon Kenny » Mo 31. Jul 2017, 08:15

Knallcharge hat geschrieben:Ich werd auf deinen Unfug nicht eingehen. Du bist sicher nicht derjenige, mit dem ich meine Weltanschauung diskutiere.

Genau was Illuminatus dir vorwirft. :lolli:

Benutzerinavatar
Max P
כוזרי
Beiträge: 11914
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 01:00

Re: Flüchtlingskrise 2.0

Beitragvon Max P » Mo 31. Jul 2017, 11:36

Mal wieder was aus einem besonders linksgrünrot versifften Presseerzeugnis:
Poolparty in Afghanistan

Tübingens OB Boris Palmer hat immer seinen Burkini dabei – für den Fall, dass er ein neues Fettnäpfchen zum Planschen entdeckt.

...

In Brasilien, rechnet er vor, würden pro Jahr 50.000 Menschen umgebracht – das Land sei also genauso gefährlich wie Afghanistan (nur dass in Brasilien 170 Millionen mehr Menschen leben, aber egal).


http://taz.de/Kolumne-Minority-Report/!5430142/
Ich bin der festen Überzeugung!

Knallcharge

Re: Flüchtlingskrise 2.0

Beitragvon Knallcharge » Mo 31. Jul 2017, 15:59

Kenny hat geschrieben:
Knallcharge hat geschrieben:Ich werd auf deinen Unfug nicht eingehen. Du bist sicher nicht derjenige, mit dem ich meine Weltanschauung diskutiere.

Genau was Illuminatus dir vorwirft. :lolli:


Auch Leute wie Illuminatus müssen lernen, das es in einer freiheitlichen Gesellschaft keine Zwangs-Diskursgebot geben kann.

http://taz.de/Kolumne-Minority-Report/!5430142/


Rofl. Hinzu käme ja das die Geflohenen nicht selten weil sie mal geflohen sind in Herkunftsländern übel beäugt würden. Deshalb oder weil sie Minderheiten angehören und sich bedroht fühlten oder weil zwischendurch irgendwelche Bewaffneten vorbei kommen und Frauen oder Kinder einsammeln um ihre Truppe zu verstärken. Was da auch immer Ursache ist im individuellen Fall, nur das kann man "vergleichen".

Da ist der Vergleich mit einer durchschnittlichen Bevölkerungsschnittgruppe gar nicht zulässig. Äppel und Birnen.

Aber der Bürgermeister will ja gar keine korrekte Aussage machen, er will Stimmen fangen und Abwiegeln, das Gewissen der Deutschen beruhigen.

Politik halt. Das wählt der Wähler.

GustavGans

Re: Flüchtlingskrise 2.0

Beitragvon GustavGans » Mo 31. Jul 2017, 19:37

@illuminatus: +1

Auch wenn ich mir erlaube anzumerken, dass die meisten Christen ganz anständige Leute sind, die selber von solchen Sekteneumeln wie Knallcharge angeekelt wären.

Illuminatus

Re: Flüchtlingskrise 2.0

Beitragvon Illuminatus » Mo 31. Jul 2017, 20:41

GustavGans hat geschrieben:@illuminatus: +1

Auch wenn ich mir erlaube anzumerken, dass die meisten Christen ganz anständige Leute sind, die selber von solchen Sekteneumeln wie Knallcharge angeekelt wären.
Die meisten Christen sind mir egal. Sektenarschlöcher wie Knallaballa sind aber generell ekelhafte Kotzbrocken. Da wird Widerstand zur Pflicht, frei nach Leo XIII. Märchenonkel und Lügner gehen mir übrinx unabhängig von der Religion auf die Hühneraugen. Erst behauptet der Wichtigtuer, dass er diskutieren möchte. Wenn man genauere Infos über seine "Erfahrungen" verlangt, entpuppt sein Geschwurbel sich plötzlich als Fantasieprodukt eines kranken Hirns und er sich als Aufmerksamkeitsnutte. Wenn er Lügen erzählen will, dann kann er das im Königreichssaal machen. Da passt so kranke Scheiße hin.

Knallcharge

Re: Flüchtlingskrise 2.0

Beitragvon Knallcharge » Mo 31. Jul 2017, 20:56

Na ihr seid ja wilde Burschen.

Zeugen sind übrigens eine anerkannte Religionsgemeinschaft und Körperschaft des öffentlichen Rechts. Keine Sekte.

Aber das würde euch wohl überfordern. Vorurteile sind schöner für viele Menschen, weil es so einfach ist sich damit ein Weltbild und ne "Meinung" zu basteln.

Ich quatsch mit dir nicht weil ich nicht mit einem einfältigen Hetzer diskutieren möchte. Das habe ich schlicht nicht nötig. Anderes Thema, anderer Thread gern.

Find dich damit ab.

Gustav: Dafür das du nix von mir weist ausser einen Bruchteil meines Meinungsbildes kennengelernt hast, hängste dich ganz schön weit aus dem Fenster.

Keine Antwort mehr von mir und @Moderation. Ich würd nichts vermissen wenn das Illuminatus-Gegreine im Müll landete, hat ja keinerlei Nährwert und ist off topic. Ist natürlich nur meine bescheidene Auffassung únd Vorschlag damit das nicht um sich greift ...

GustavGans

Re: Flüchtlingskrise 2.0

Beitragvon GustavGans » Mo 31. Jul 2017, 21:04

Das bisschen Meinungsbild, das Du uns hier offenbart hast, reicht mir schon vollkommen aus.
Welchen geistigen Perversionen Du sonst noch frönst, will ich da schon gar nicht mehr wissen.

Und Memo an dich: Hier wird nichts zensiert. Das kennst Du vermutlich nicht aus deiner Sekte, wird hier aber so gehandhabt.


Zurück zu „Politik und Gesellschaft“



Wer ist online?

Mitgliederinnen in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gästin