Korea - Konflikt

Ernste Themen, die nirgendwo anders reinpassen
Forumsregeln
Bitte benehmt euch halbwegs! Wenn ihr einen Beitrag gar nicht ertragen könnt, meldet ihn mit dem Ausrufezeichen rechts oben im Beitrag und begründet, was wieso gelöscht werden soll. Oder schickt uns eine Mail an kontakt at antiveganforum.com..
Benutzerinavatar
BöserWolf
AVA Offiziöse
Beiträge: 8932
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 02:22

Re: Korea - Konflikt

Beitragvon BöserWolf » Sa 18. Nov 2017, 00:10

Ob Kim selbst auch wurmstichig ist? Seine Bevölkerung ist es.

https://www.nytimes.com/2017/11/17/world/asia/north-korean-defector-parasitic-worms.html?mabReward=ART_ACTM1&recid=0wVSxghpZ2Abs9mFML6i4fGDiB0&recp=0&moduleDetail=recommendations-0&action=click&contentCollection=Politics&region=Footer&module=WhatsNext&version=WhatsNext&contentID=WhatsNext&src=recg&pgtype=article

But perhaps more surprising was the disclosure by surgeons struggling to save his life of what they found while repairing his intestinal wounds: dozens of parasitic worms, some as long as 11 inches.

“In my 20 years as a surgeon, I have only seen something like this in a medical textbook,” said Dr. Lee Cook-jong, a lead surgeon.


The discovery opened a window on the dire conditions in North Korea, including poor hygiene and nutrition. The news shocked many people in prosperous South Korea.


Wir haben noch Entwurmungsmittel für unsere Katze. Ob ich es dem Kim schicke? Oder hat Kim alternativ Schlangenbeschwörer in seiner Encourtage, die sich regelmässig um seine Körperöffnung versammeln und ihrer Arbeit nachgehen?
Das Leben ist einfach zu kurz, um es durch Urkost zu verlängern!

Kein Geist ist in Ordnung, dem der Sinn für Humor fehlt. (J.E. Coleridge)

Wer lästert so spät noch in Degerloch: Es ist der Läsker, der lästert noch.

Benutzerinavatar
Max P
כוזרי
Beiträge: 12323
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 01:00

Re: Korea - Konflikt

Beitragvon Max P » Sa 18. Nov 2017, 01:54

Lustig ist das leider nicht, wenn man bedenkt, was das wieder über die Lebensumstände der Nordkoreaner aussagt. :/
"Die Philosophen haben die Welt nur verschieden interpretirt, es kömmt aber darauf an, sie zu verändern."

Karl Marx (geb. 05. Mai 1818)

DG ne

Re: Korea - Konflikt

Beitragvon DG ne » Sa 18. Nov 2017, 11:32

Max P hat geschrieben:Lustig ist das leider nicht, wenn man bedenkt, was das wieder über die Lebensumstände der Nordkoreaner aussagt. :/


Was denn? 1A linke Politik: Würmer für alle! Denn: wer Würmer hat, ist nie allein. Also sicher das innovativste Projekt linker sozialer Vorstellungen weltweit. :devil:

Benutzerinavatar
BöserWolf
AVA Offiziöse
Beiträge: 8932
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 02:22

Re: Korea - Konflikt

Beitragvon BöserWolf » Sa 18. Nov 2017, 11:40

Naja, mir ging es in erster Linie um Kim: Ob das wirklich so ein Fettsack ist oder ob seine Ausdehnung den Würmern geschuldet ist, die sein Gekröse bewohnen. Der "gemeine Nordkoreaner" ist arm dran, das steht fest.
Das Leben ist einfach zu kurz, um es durch Urkost zu verlängern!

Kein Geist ist in Ordnung, dem der Sinn für Humor fehlt. (J.E. Coleridge)

Wer lästert so spät noch in Degerloch: Es ist der Läsker, der lästert noch.

Benutzerinavatar
Max P
כוזרי
Beiträge: 12323
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 01:00

Re: Korea - Konflikt

Beitragvon Max P » Sa 18. Nov 2017, 12:01

BöserWolf hat geschrieben:Naja, mir ging es in erster Linie um Kim: Ob das wirklich so ein Fettsack ist oder ob seine Ausdehnung den Würmern geschuldet ist, die sein Gekröse bewohnen. Der "gemeine Nordkoreaner" ist arm dran, das steht fest.

Kim wird seine tägliche Nahrung vermutlich nicht von den gewöhnlichen, spulwurmverseuchten Äckern seines Reiches beziehen. Dafür ist er aber selbst der größte und oberste Parasit Nordkoreas - Unter Kim-Befall leiden sie alle...
"Die Philosophen haben die Welt nur verschieden interpretirt, es kömmt aber darauf an, sie zu verändern."

Karl Marx (geb. 05. Mai 1818)

Benutzerinavatar
Bloedmann
Vivisektöse
Beiträge: 5654
Registriert: Do 28. Jun 2012, 15:44

Re: Korea - Konflikt

Beitragvon Bloedmann » Di 9. Jan 2018, 23:02

WER SAHNE WILL MUSS KÜHE SCHÜTTELN!

Benutzerinavatar
Max P
כוזרי
Beiträge: 12323
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 01:00

Re: Korea - Konflikt

Beitragvon Max P » So 29. Apr 2018, 18:43

Bei der chronischen Treibstoffknappheit in Nordkorea sollten sie ihren gewichtigen Gottkönig eigentlich gleich in einer Sänfte tragen: https://www.youtube.com/watch?v=MPJFpRdDcBk
"Die Philosophen haben die Welt nur verschieden interpretirt, es kömmt aber darauf an, sie zu verändern."

Karl Marx (geb. 05. Mai 1818)

Benutzerinavatar
Holzbock
Blutwurstrührerin
Beiträge: 2244
Registriert: Di 14. Jul 2015, 12:51

Re: Korea - Konflikt

Beitragvon Holzbock » So 29. Apr 2018, 18:47

Das hat schon was irreales und gleichzeitig lächerliches an sich: Kein Schwein auf der Straße, die Häuserreihen entlang stehen Posten aber das Arme Dutzend darf neben der Karosse herjoggen.

Hoffentlich gibt der Fahrer auf der Autobahn nicht richtig Gas.


:mauer: :mauer: :mauer:
"Früher war nicht alles besser - ich habs nur besser verstanden" Torsten Sträter

Benutzerinavatar
theodoravontane
Walharpuniererin
Beiträge: 3511
Registriert: Do 8. Mai 2014, 22:03

Re: Korea - Konflikt

Beitragvon theodoravontane » So 29. Apr 2018, 21:43

Max P hat geschrieben:Bei der chronischen Treibstoffknappheit in Nordkorea sollten sie ihren gewichtigen Gottkönig eigentlich gleich in einer Sänfte tragen: https://www.youtube.com/watch?v=MPJFpRdDcBk

Im Mercedes wird er aber nicht so schnell seekrank … und wenn ich das richtig verstehe, dann war das auf dem Weg von der demilitarisierten Zone (wenn man das so nennen darf, wenn sich die gegnerischen Soldatenbrüder dort Nasenspitze an Nasenspitze gegenüberstehen) heim ins Reich zurück in den Norden. Vielleicht hat er in der DMZ ja erst mal vollgetankt, dann kann's ihm egal sein. Was es ihm aber ohnehin sein dürfte, egal wo er tanken lässt …

Holzbock hat geschrieben:Hoffentlich gibt der Fahrer auf der Autobahn nicht richtig Gas.

Du unterstellst, im besten Korea der Welt gäbe es faschistisch-kapitalistische Autobahnen. Es gibt ja nicht mal Autos …

Benutzerinavatar
Max P
כוזרי
Beiträge: 12323
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 01:00

Re: Korea - Konflikt

Beitragvon Max P » Mo 30. Apr 2018, 00:33

theodoravontane hat geschrieben:
Max P hat geschrieben:Bei der chronischen Treibstoffknappheit in Nordkorea sollten sie ihren gewichtigen Gottkönig eigentlich gleich in einer Sänfte tragen: https://www.youtube.com/watch?v=MPJFpRdDcBk

Im Mercedes wird er aber nicht so schnell seekrank …

Die Mercedeslimousine sei ihm ja gegönnt (auch wenn der südkoreanische Präsident sich mit einem deutlich bescheideneren Wagen verabschiedet hat), ich fand nur dieses Statusgehabe mit den nebenher hoppelnden Gardisten so albern.
Du unterstellst, im besten Korea der Welt gäbe es faschistisch-kapitalistische Autobahnen. Es gibt ja nicht mal Autos …

Aber selbstverständlich gibt es Autobahnen in der DVNK! Sie werden im Winter sogar von Werktätigen mit Besen und Handschabern enteist (gibt Videos auf YT dazu). Der Führer (also unserer) hatte seinerzeit ja auch Autobahnen noch vor den Autos bauen lassen.
"Die Philosophen haben die Welt nur verschieden interpretirt, es kömmt aber darauf an, sie zu verändern."

Karl Marx (geb. 05. Mai 1818)


Zurück zu „Politik und Gesellschaft“



Wer ist online?

Mitgliederinnen in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gästin