Angie Mrs. Unstoppable?

Ernste Themen, die nirgendwo anders reinpassen
Forumsregeln
Bitte benehmt euch halbwegs! Wenn ihr einen Beitrag gar nicht ertragen könnt, meldet ihn mit dem Ausrufezeichen rechts oben im Beitrag und begründet, was wieso gelöscht werden soll. Oder schickt uns eine Mail an kontakt at antiveganforum.com..
Benutzerinavatar
Max P
כוזרי
Beiträge: 12324
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 01:00

Re: Angie Mrs. Unstoppable?

Beitragvon Max P » Mo 23. Sep 2013, 19:53

Der vom Donnerstag hat geschrieben:ihr kriegt bestimmt Schwarz-Grün, mit Katrin Göring-Eckardt als Wahrheitsminister :devil:

DIE würde zu schwarz-grün passen. :mauer: :aufsmaul:
"Die Philosophen haben die Welt nur verschieden interpretirt, es kömmt aber darauf an, sie zu verändern."

Karl Marx (geb. 05. Mai 1818)

Benutzerinavatar
Plumbum
כוזרי
Beiträge: 12235
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 22:18

Re: Angie Mrs. Unstoppable?

Beitragvon Plumbum » Mo 23. Sep 2013, 19:56

ich denke eh, dass es in näherer zukunft auf schwarz-grün hinausläuft... konservativ mit umweltschutz bis hin zur esoterik, das passt perfekt in die gesellschaftliche entwicklung.

Benutzerinavatar
Caine
Walharpuniererin
Beiträge: 3770
Registriert: So 18. Apr 2010, 12:10

Re: Angie Mrs. Unstoppable?

Beitragvon Caine » Mo 23. Sep 2013, 19:59

Der vom Donnerstag hat geschrieben:ihr kriegt bestimmt Schwarz-Grün, mit Katrin Göring-Eckardt als Wahrheitsminister :devil:

:kotz:
Gittiplag ODER Urkost: besser essen – besser leben - besser plagiieren

Eigentlich lebe ich ja grün. Ich trenne meinen Müll. Ich ernähre mich halb vegan, halb vegetarisch, esse aber auch mal ein Stück Huhn, wenn ich weiß, es ist bio. - Marusha

Benutzerinavatar
Lachsbrötchen_mit_Ei
Walharpuniererin
Beiträge: 3866
Registriert: Mi 20. Apr 2011, 18:35

Re: Angie Mrs. Unstoppable?

Beitragvon Lachsbrötchen_mit_Ei » Mo 23. Sep 2013, 20:15

Max P hat geschrieben:
Lachsbrötchen_mit_Ei hat geschrieben:na , dann oute ich mich mal.

Ich wähle seit Jahren aus politischer Grundüberzeugung mit der Zweitstimme FDP. *g* als Liberaler gilt man ja eigentlich als Nazi-ähnlich und das sagt auch schon manches über das Grundklima in D.

Quatsch. Die Frage ist nur, aus welcher Substanz sich deine liberale politische Grundüberzeugung speist, wenn du sie ausgerechnet durch die FDP umgesetzt siehst :grin:


keine Rauschmittel ....

mal halbwegs im Ernst, Rössler und Niebel sind sicherlich Fehlbesetzungen, Westerschwester war eigentlich bevor er Aussenministerin wurde rhetorisch gar nich mal so schlecht (wie Angie auch).

Die FDP ist wenigstens die einzige Partei, die sich noch gegen den Unsinn von Mindestlöhnen wehrt (so zum Bleistift); mir fallen direkt 2 Mandate ein, die dadurch erhebliche Probleme haben ... werden sie halt (wieder) arbeitslos und beziehen Stütze, wenn das als angemessener erscheint ... .

Auch scheint die FDP die Begeisterung der CDU Geld für Europa rauszuschmeissen, etwas gebremst zu haben.
Wer aber, ..., seine Liebe der Menschheit entzieht und sie an Hund oder Katze wendet, begeht zweifellos eine schwere Sünde, eine soziale Sodomie sozusagen, die ebenso ekelerregend ist wie die geschlechtliche.

Konrad Lorenz

Benutzerinavatar
Meowderator
Moderatorin
Beiträge: 3
Registriert: Do 15. Apr 2010, 12:25

Re: Angie Mrs. Unstoppable?

Beitragvon Meowderator » Do 26. Sep 2013, 08:41

Diskussion zum Mindestlohn geht hier weiter
Obey the kitty!

Benutzerinavatar
grober_unfug
Grillsportlerin
Beiträge: 269
Registriert: Sa 1. Dez 2012, 13:48

Re: Angie Mrs. Unstoppable?

Beitragvon grober_unfug » Do 26. Sep 2013, 09:00

Moin,
Der vom Donnerstag hat geschrieben:ihr kriegt bestimmt Schwarz-Grün, mit Katrin Göring-Eckardt als Wahrheitsminister :devil:

zumindest für den Fraktionsvorsitz siehts nicht schlecht aus. :gaga:

Benutzerinavatar
Veganmeister
Gänsestopferin
Beiträge: 818
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 18:35

Re: Angie Mrs. Unstoppable?

Beitragvon Veganmeister » Do 26. Sep 2013, 09:32

Ein wie ich finde recht bemerkenswter & bedenkenswerter Beitrag zum Thema Schwarz-Grün:


http://www.wdr5.de/sendungen/politikum/ ... ition.html

das werden die allerdings nicht machen. Im Moment stehen die Vorzeichen doch ganz klar auf Rot-rot-Grün:
die Linken reißen sich augenblicklich fast ein Bein dafür aus, und in der SPD haben sie allenfalls vor dem "Lügilanti"-Effekt (by the way: Wo isse eigntlich abgetaucht, die Andrea "Lügmichnichtan" Ypsilanti ?) noch ein wenig Angst.

Aber keine Sorge, die Angst wird schon noch vergehen.
Das moderne Heidentum kann sich doch problemlos, sagen wir mal am 18. Januar, zu einem Caipirinha-Umtrunk treffen und dabei in Erinnerungen schwelgen.(Joseph, kochender Misanthrop)
Strong Stuff

Gästin

Re: Angie Mrs. Unstoppable?

Beitragvon Gästin » Do 26. Sep 2013, 11:14

Vielleicht in ein paar Jahren, jetzt jedenfalls nicht. Die Rechtssozen fürchten die Linkssozen wie der Teufel das Weihwasser, ausserdem dürfte es die Linkspartei aus Sicht der SPD eigentlich gar nicht geben wenn es mit rechten Dingen zuginge. Zudem sind sich Grüne, SPD, CDU & CSU inhaltlich deutlich näher. Weil SPD und Grüne aber beide ähnlich viel Angst vor der Umarmung durch die CDU haben wie vor der SED oder wie auch immer die sich jetzt nennen, bleiben als Alternativen eine Minderheitsregierung von CDU/CSU oder eine von SPD/Grünen. Die rotgrüne Minderheitsregierung wäre zumindest zu Zeit stärker weil sie auch ohne CDU/CSU eine Mehrheit im Bundesrat bekommen und mit der Tolerierung durch die Linkspartei zumindest drohen kann. Aber vielleicht bekommen wir auch wieder eine grosse Koalition und die SPD demontiert sich schön weiter.

Benutzerinavatar
Lachsbrötchen_mit_Ei
Walharpuniererin
Beiträge: 3866
Registriert: Mi 20. Apr 2011, 18:35

Re: Angie Mrs. Unstoppable?

Beitragvon Lachsbrötchen_mit_Ei » Do 26. Sep 2013, 12:02

ich tippe auf schwarzrot

man einigt sich auf Steuererhöhungen, wie beim letzten Mal ....
Wer aber, ..., seine Liebe der Menschheit entzieht und sie an Hund oder Katze wendet, begeht zweifellos eine schwere Sünde, eine soziale Sodomie sozusagen, die ebenso ekelerregend ist wie die geschlechtliche.

Konrad Lorenz

Benutzerinavatar
Vormund
Kopfschlachterin
Beiträge: 6254
Registriert: Mo 19. Apr 2010, 08:52

Re: Angie Mrs. Unstoppable?

Beitragvon Vormund » Do 26. Sep 2013, 12:08

Lachsbrötchen_mit_Ei hat geschrieben:ich tippe auf schwarzrot

man einigt sich auf Steuererhöhungen, wie beim letzten Mal ....


Steuererhöhungen und ein (moderater) Mindestlohn.

Das ist der kleinste gemeinsame Nenner.
Hat Schäuble die Steuererhöhungen nicht schon vor allen Koalitionsverhandlungen angeboten? Hörte ich heute Morgen... ich liiiebe Wahlversprechen. :devil:
"Tierschützer" ist ein billig zu habendes Label moralischer Selbstermächtigung. (Eckhard Fuhr, Die Welt 11.02.14)

Benutzerinavatar
Klaus Hirschkuh
AVA Agentin
Beiträge: 7779
Registriert: Di 20. Apr 2010, 13:06

Re: Angie Mrs. Unstoppable?

Beitragvon Klaus Hirschkuh » Do 26. Sep 2013, 12:18

Gästin hat geschrieben: Aber vielleicht bekommen wir auch wieder eine grosse Koalition und die SPD demontiert sich schön weiter.

Davon gehe ich auch aus.
Die SPD zeigt ja schon seit Jahren das sie kein eigenes Profil hat.
Sie wird sich auch dieses mal zugunsten der CDU prostituieren. :rolleyes:
Ich bremse nicht für Kapern und sonstiges Fischgedöns!
(c) Klaus Hirschkuh 2011
Das benutzen dieser Phrase ohne schriftliche Genehmigung stellt eine strafbare Handlung gem. §3b STFU dar.

Benutzerinavatar
jac.daco
AVA Offiziöse
Beiträge: 8524
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 11:46

Re: Angie Mrs. Unstoppable?

Beitragvon jac.daco » Do 26. Sep 2013, 14:37

Mein Tipp, schwarz grün. Die Stehen sich näher als sie zugeben wollen.
"Die Franzosen neigen dazu sehr dünne Steaks zu grillieren, die kaum 200 Gramm wiegen. Für mich ist das Aufschnitt."
„›Bekanntlich‹ ist ein Wort, das überall da Anwendung findet, wo man nicht genau Bescheid weiß.“

Otto von Bismark,

Benutzerinavatar
Kowalski
Hamsterquälerin
Beiträge: 1083
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 13:39

Re: Angie Mrs. Unstoppable?

Beitragvon Kowalski » Fr 27. Sep 2013, 04:57

Also ich finde ja, daß die SPD mit den tiefroten koalieren sollten. Sie haben damit bisher ja auch recht gute Erfahrungen gemacht.
<Torri> Ich bin gerne Vegetarier.
<Torri> Ich ernähre mich gesund und töte keine Lebewesen!
<Ripper> Pflanzen sind Lebewesen, sie sind nur leichter zu fangen

Benutzerinavatar
Max P
כוזרי
Beiträge: 12324
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 01:00

Re: Angie Mrs. Unstoppable?

Beitragvon Max P » Fr 27. Sep 2013, 10:53

Wieso, wer zwingt die SPD denn in eine Koalition mit den Linken? Sie sind völlig frei, als Schwanz der CDU/CSU zu wedeln...
"Die Philosophen haben die Welt nur verschieden interpretirt, es kömmt aber darauf an, sie zu verändern."

Karl Marx (geb. 05. Mai 1818)

Benutzerinavatar
Bloedmann
Vivisektöse
Beiträge: 5654
Registriert: Do 28. Jun 2012, 15:44

Re: Angie Mrs. Unstoppable?

Beitragvon Bloedmann » Fr 27. Sep 2013, 14:39

WER SAHNE WILL MUSS KÜHE SCHÜTTELN!

Benutzerinavatar
Gargamel
Gänsestopferin
Beiträge: 872
Registriert: Sa 25. Mai 2013, 19:21

Re: Angie Mrs. Unstoppable?

Beitragvon Gargamel » Fr 27. Sep 2013, 15:04

Max P hat geschrieben:Wieso, wer zwingt die SPD denn in eine Koalition mit den Linken? Sie sind völlig frei, als Schwanz der CDU/CSU zu wedeln...



Nett gesagt.

Ich hoffe ja drauf, mal sehn welchen Teil die SPD in 4 Jahren repräsentiert.
Ich tippe auf was rundes braunes. :grin:
Sure 4,34
Die Männer stehen über den Frauen … Und wenn ihr fürchtet, dass Frauen sich auflehnen, dann schlagt sie, meidet sie im Ehebett und schlagt sie. (Allah der Allerhabende)

Benutzerinavatar
Veganmeister
Gänsestopferin
Beiträge: 818
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 18:35

Re: Angie Mrs. Unstoppable?

Beitragvon Veganmeister » Fr 27. Sep 2013, 16:12

jac.daco hat geschrieben:Mein Tipp, schwarz grün. Die Stehen sich näher als sie zugeben wollen.

Stimmt. Aber ich denke, dass bei der CSU und CDU einige noch nicht über ihren Schatten springen können.
Bei den Grünen sind die Ökostalinisten jetzt auf dem Rückzug
http://www.faz.net/aktuell/politik/bund ... 86645.html

Und zumindest optisch sind die beiden Ersatzfrauen, die sich jetzt in Position gebracht haben, ein deutlicher Zugewinn. Wenn sich bei denen die Pragmatiker Fritz Kuhn oder Winfried Kretschmann mehr durchsetzen, haben die nicht nur eine deutlich größere Wählerbasis, sondern möglicherweise irgendwann auch das Potenzial, zu einer schwarz-grünen Regierung ja zu sagen.

Ansonsten bin ich für gescheiterte Regierungsbildung, dann gibt's eine Neuwahl, und die FDP kommt wahrscheinlich mit irgendetwas zwischen sechs und 12 % wieder in den Bundestag, alternativ dazu bekäme die CDU die absolute Mehrheit. Beides wäre besser, als das rumgewürge, was jetzt für die nächsten ein bis zwei Monate wieder droht.

Zunächst aber Bewahrheitet sich meine Prophezeiung, die ich etwas weiter oben ausgesprochen habe: http://web.de/magazine/bundestagswahl/a ... will%20große%20Koalition.749.193

Gabriel will Minister werden. Da gibt es immer kostenlos gut was zu essen.
Das moderne Heidentum kann sich doch problemlos, sagen wir mal am 18. Januar, zu einem Caipirinha-Umtrunk treffen und dabei in Erinnerungen schwelgen.(Joseph, kochender Misanthrop)
Strong Stuff

Benutzerinavatar
Nieselpriem
Blutwurstrührerin
Beiträge: 2209
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 13:47

Re: Angie Mrs. Unstoppable?

Beitragvon Nieselpriem » Fr 27. Sep 2013, 16:32

Veganmeister hat geschrieben:die FDP kommt wahrscheinlich mit irgendetwas zwischen sechs und 12 % wieder in den Bundestag

:rofl:

Benutzerinavatar
Plumbum
כוזרי
Beiträge: 12235
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 22:18

Re: Angie Mrs. Unstoppable?

Beitragvon Plumbum » Fr 27. Sep 2013, 17:00

Ich liiiiiebe Märchenstunden.

Benutzerinavatar
fromme Helene
כוזרי
Beiträge: 11228
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 12:13

Re: Angie Mrs. Unstoppable?

Beitragvon fromme Helene » Fr 27. Sep 2013, 17:18

:rofl: :rofl:
Bloedmann hat geschrieben:Fragen über Fragen...
http://www.titanic-magazin.de/uploads/pics/Muelltrennung_-quo-vadis2.jpg
Das Gute - dieser Satz steht fest -
Ist stets das Böse, was man läßt!

Benutzerinavatar
Max P
כוזרי
Beiträge: 12324
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 01:00

Re: Angie Mrs. Unstoppable?

Beitragvon Max P » Fr 27. Sep 2013, 19:20

Bloedmann hat geschrieben:Fragen über Fragen...
http://www.titanic-magazin.de/uploads/pics/Muelltrennung_-quo-vadis2.jpg

:devil: :rock:
"Die Philosophen haben die Welt nur verschieden interpretirt, es kömmt aber darauf an, sie zu verändern."

Karl Marx (geb. 05. Mai 1818)

Benutzerinavatar
Veganmeister
Gänsestopferin
Beiträge: 818
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 18:35

Re: Angie Mrs. Unstoppable?

Beitragvon Veganmeister » Sa 28. Sep 2013, 10:05

:grin:
Das moderne Heidentum kann sich doch problemlos, sagen wir mal am 18. Januar, zu einem Caipirinha-Umtrunk treffen und dabei in Erinnerungen schwelgen.(Joseph, kochender Misanthrop)
Strong Stuff

Benutzerinavatar
Veganmeister
Gänsestopferin
Beiträge: 818
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 18:35

Re: Angie Mrs. Unstoppable?

Beitragvon Veganmeister » Sa 28. Sep 2013, 10:07

Nieselpriem hat geschrieben:
Veganmeister hat geschrieben:die FDP kommt wahrscheinlich mit irgendetwas zwischen sechs und 12 % wieder in den Bundestag

:rofl:

Das finde ich gar nicht so lustig, sondern in der Tat wahrscheinlich. Über die Prozente kann man streiten, ich glaube aber, dass ein gewisser Teil wertkonservativer Wähler möglicherweise eine Art“ Schreck“ kommen hat, wie sehr sie es der FDP besorgt haben.
Und da die AFD es nicht geschafft hat, schon gar nicht zweistellig, kann es sehr wohl sein, dass die FDP die 0,3 oder 0,4 % bekommt, die es für einen Wiedereinzug in den Bundestag bräuchte.
Das moderne Heidentum kann sich doch problemlos, sagen wir mal am 18. Januar, zu einem Caipirinha-Umtrunk treffen und dabei in Erinnerungen schwelgen.(Joseph, kochender Misanthrop)
Strong Stuff

Benutzerinavatar
Kenny
Kopfschlachterin
Beiträge: 6848
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 13:36

Re: Angie Mrs. Unstoppable?

Beitragvon Kenny » Sa 28. Sep 2013, 12:04

Im moment läuft ja erstmal das xte Remake von "Für eine Handvoll Pöstchen". Die Sozialdemokratisten arbeiten an ihren Bauchschmerzen, damit sie hinterher Kröten jeder Größe und Farbe schlucken können, darin haben sie ja Übung.

Benutzerinavatar
Nieselpriem
Blutwurstrührerin
Beiträge: 2209
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 13:47

Re: Angie Mrs. Unstoppable?

Beitragvon Nieselpriem » Sa 28. Sep 2013, 14:19

Veganmeister hat geschrieben:Das finde ich gar nicht so lustig, sondern in der Tat wahrscheinlich. Über die Prozente kann man streiten, ich glaube aber, dass ein gewisser Teil wertkonservativer Wähler möglicherweise eine Art“ Schreck“ kommen hat, wie sehr sie es der FDP besorgt haben.
Und da die AFD es nicht geschafft hat, schon gar nicht zweistellig, kann es sehr wohl sein, dass die FDP die 0,3 oder 0,4 % bekommt, die es für einen Wiedereinzug in den Bundestag bräuchte.

Die FDP ist aber nicht deshalb so abgestürzt, weil die AfD so gut, sondern weil die FDP so schlecht war. So lang sich daran nichts ändert, wird sich auch am Ergebnis nichts ändern. Der Verein ist nunmal in seiner derzeitigen Aufstellung selbst für die wirklich hartgesottenen Anhänger schlicht und ergreifend unwählbar.


Zurück zu „Politik und Gesellschaft“



Wer ist online?

Mitgliederinnen in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gästin