Genderisten machen die Uni Berlin unsicher

Ernste Themen, die nirgendwo anders reinpassen
Forumsregeln
Bitte benehmt euch halbwegs! Wenn ihr einen Beitrag gar nicht ertragen könnt, meldet ihn mit dem Ausrufezeichen rechts oben im Beitrag und begründet, was wieso gelöscht werden soll. Oder schickt uns eine Mail an kontakt at antiveganforum.com..
Benutzerinavatar
Bloedmann
Vivisektöse
Beiträge: 5662
Registriert: Do 28. Jun 2012, 15:44

Re: Genderisten machen die Uni Berlin unsicher

Beitragvon Bloedmann » Mo 12. Jun 2017, 20:31

WER SAHNE WILL MUSS KÜHE SCHÜTTELN!

Der vom Donnerstag
AVA Agentin
Beiträge: 7202
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 12:49

Re: Genderisten machen die Uni Berlin unsicher

Beitragvon Der vom Donnerstag » Mo 26. Jun 2017, 15:42

passt hier wohl am Besten: Politisch korrekte Sprache
daraus:
Wenn die Grammatiker die Substantive statt in männlich, weiblich, sächlich in, sagenwirmal, rot, grün, blau eingeteilt hätten, würde niemand auf den Gedanken kommen, dass das Genus irgendwas mit dem biologischen Geschlecht zu tun haben könnte.

Vor zehn Jahren durfte ich noch »Negerküsse« essen, dann beklagten sich Minderheiten wegen dieses diskriminierenden Ausdrucks. Seitdem verdrücke ich eben Dickmänner. Daß aber Schwarzafrikaner und alle Welt auch heute noch Hamburger verspeisen, regt offenbar kein Schwein auf.
:azn:

Knallcharge

Re: Genderisten machen die Uni Berlin unsicher

Beitragvon Knallcharge » Mo 26. Jun 2017, 16:04

Nieder mit der Gender-Sprachverwirrung!

Der Falschheit ihr liebstes Kind ist, das es täuschend die Wahrheit spricht!

http://www.belleslettres.eu/content/dek ... .php#genus

Benutzerinavatar
Max P
כוזרי
Beiträge: 12818
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 01:00

Re: Genderisten machen die Uni Berlin unsicher

Beitragvon Max P » Mo 31. Jul 2017, 15:35

Keine Ahnung, wie zuverlässig und komfortabel die Nederlandse Spoorwegen sind, aber in einem lassen sie sich jedenfalls nicht mehr lumpen:
niederlaendische-bahn-wird-geschlechtsneutral
Ärschle hu! Es ist nicht nur empfehlenswert, den Anus in die Sonne zu halten, auch der Vagina sollte man die energiereichen Sonnenstrahlen gönnen! (B. Rondholz, 3.10.18, fb)

Benutzerinavatar
Gargamel
Gänsestopferin
Beiträge: 876
Registriert: Sa 25. Mai 2013, 19:21

Re: Genderisten machen die Uni Berlin unsicher

Beitragvon Gargamel » Fr 4. Aug 2017, 10:45

Jobwunder für (heuchlerische Parasiten) Genderisten.

https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/ ... ein-kropf/
Sure 4,34
Die Männer stehen über den Frauen … Und wenn ihr fürchtet, dass Frauen sich auflehnen, dann schlagt sie, meidet sie im Ehebett und schlagt sie. (Allah der Allerhabende)

Benutzerinavatar
Kenny
Kopfschlachterin
Beiträge: 6938
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 13:36

Re: Genderisten machen die Uni Berlin unsicher

Beitragvon Kenny » Fr 4. Aug 2017, 12:30

Ohne weitere Worte, aber die meinen das ernst. :mauer:

Benutzerinavatar
Vormund
Kopfschlachterin
Beiträge: 6255
Registriert: Mo 19. Apr 2010, 08:52

Re: Genderisten machen die Uni Berlin unsicher

Beitragvon Vormund » Mo 7. Aug 2017, 21:54

Kenny hat geschrieben:Ohne weitere Worte, aber die meinen das ernst. :mauer:


:rofl: ... naaa, i sog nix.
Aber fragen muß ich doch: wie werden Frauen auf den neuen Unisex-Toiletten vor "fart-rape" geschützt???
"Tierschützer" ist ein billig zu habendes Label moralischer Selbstermächtigung. (Eckhard Fuhr, Die Welt 11.02.14)

Benutzerinavatar
BöserWolf
Hohepriesterin der heiligen Wurst
Beiträge: 9097
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 02:22

Re: Genderisten machen die Uni Berlin unsicher

Beitragvon BöserWolf » Mo 7. Aug 2017, 22:17

Da kann Frau nicht gegen anstinken. Allenfalls hilft ein Furzkissen XXXL als akustischen Vergeltungsschlag.

Es braust ein Ruf wie Donnerhall
Rosettendröhn und Backenknall:
Du Schwein, du Schwein, Du Machoschwein!


(Melodie: Die Wacht am Rhein)
Das Leben ist einfach zu kurz, um es durch Urkost zu verlängern!

Kein Geist ist in Ordnung, dem der Sinn für Humor fehlt. (J.E. Coleridge)

Wer lästert so spät noch in Degerloch: Es ist der Läsker, der lästert noch.

Benutzerinavatar
Kenny
Kopfschlachterin
Beiträge: 6938
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 13:36

Re: Genderisten machen die Uni Berlin unsicher

Beitragvon Kenny » Di 8. Aug 2017, 08:12

Vormund hat geschrieben:
Kenny hat geschrieben:Ohne weitere Worte, aber die meinen das ernst. :mauer:


:rofl: ... naaa, i sog nix.
Aber fragen muß ich doch: wie werden Frauen auf den neuen Unisex-Toiletten vor "fart-rape" geschützt???

Indem sie dann doch wieder eigene Toiletten als Safespace fordern, da sie ansonsten Opfer von Stink Rape werden - weil der(!) Vorbenutzer(!!) eine stärkere Duftmarke hinterlassen hat, gegen die sie(!!!) nicht anstinken kann. Wortwörtlich. :rofl:

Benutzerinavatar
Plumbum
כוזרי
Beiträge: 12368
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 22:18

Re: Genderisten machen die Uni Berlin unsicher

Beitragvon Plumbum » Di 8. Aug 2017, 08:55

Das ist so absurd :rolleyes: :rofl:

Benutzerinavatar
Bloedmann
Vivisektöse
Beiträge: 5662
Registriert: Do 28. Jun 2012, 15:44

Re: Genderisten machen die Uni Berlin unsicher

Beitragvon Bloedmann » Di 8. Aug 2017, 20:25

Immerhin dürfen unsere Holden demnächst in der rot-rot-grünen Hauptstadt im Stehen pinkeln. Ist doch auch schon mal was.
http://nr.news-republic.com/Web/ArticleWeb.aspx?regionid=9&articleid=108164361&source=whatsapp
Genderwahnsinn: "Neues Toilettenkonzept für Berlin"


Die Soundprobleme kriegen wir sicher auch noch in den Griff.
WER SAHNE WILL MUSS KÜHE SCHÜTTELN!

Benutzerinavatar
Vormund
Kopfschlachterin
Beiträge: 6255
Registriert: Mo 19. Apr 2010, 08:52

Re: Genderisten machen die Uni Berlin unsicher

Beitragvon Vormund » Mi 9. Aug 2017, 22:25

Ganz wichtig: Prioritäten setzen.
:devil:

... nach unbestätigten Informationen soll die permanente Änderung des Toilettenkonzeptes der Grund für die geringfügige Bauverzögerung und dezente Kostensteigerung des BER sein.
"Tierschützer" ist ein billig zu habendes Label moralischer Selbstermächtigung. (Eckhard Fuhr, Die Welt 11.02.14)

Benutzerinavatar
RiffRaff
Pelztierfarmerin
Beiträge: 4164
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 11:50

Re: Genderisten machen die Uni Berlin unsicher

Beitragvon RiffRaff » Fr 11. Aug 2017, 22:51

Wir werden jetzt in Berlin von einem sprichwörtlichen Scheisshaussenat regiert.
Die anständigen Menschen arbeiten um des Ruhmes und des Geldes willen. Die unanständigen wollen die Welt verändern und die Menschen erlösen.
Marcel Reich-Ranicki

DG ne

Re: Genderisten machen die Uni Berlin unsicher

Beitragvon DG ne » Sa 12. Aug 2017, 09:02

RiffRaff hat geschrieben:Wir werden jetzt in Berlin von einem sprichwörtlichen Scheisshaussenat regiert.


Jeder bekommt den Senat, den er wählt. :lolli:

Yukari

Re: Genderisten machen die Uni Berlin unsicher

Beitragvon Yukari » Di 15. Aug 2017, 00:12

Nach "blackfacing" jetzt "yellofacing" :gaga:

Do you dress up as people from other countries in order to make fun of them? You’re probably a racist. Do you like wearing a kimono because you appreciate its beauty and historical significance to Japan? Go right ahead.


Es gab aber einen schönen Konter. :lolli:

http://www.boredpanda.com/japanese-tea- ... r-ginzers/

Benutzerinavatar
Plumbum
כוזרי
Beiträge: 12368
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 22:18

Re: Genderisten machen die Uni Berlin unsicher

Beitragvon Plumbum » Fr 8. Sep 2017, 21:20


Benutzerinavatar
Max P
כוזרי
Beiträge: 12818
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 01:00

Re: Genderisten machen die Uni Berlin unsicher

Beitragvon Max P » Fr 8. Sep 2017, 21:56

Plumbum hat geschrieben:Passt hier wohl am Besten
http://www.berliner-zeitung.de/kultur/s ... --28256884

:mauer:

Doch das Böse lauert immer und überall: http://www.berliner-zeitung.de/berlin/p ... k-26676138
Ärschle hu! Es ist nicht nur empfehlenswert, den Anus in die Sonne zu halten, auch der Vagina sollte man die energiereichen Sonnenstrahlen gönnen! (B. Rondholz, 3.10.18, fb)

Benutzerinavatar
BöserWolf
Hohepriesterin der heiligen Wurst
Beiträge: 9097
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 02:22

Re: Genderisten machen die Uni Berlin unsicher

Beitragvon BöserWolf » Fr 8. Sep 2017, 22:54

Plumbum hat geschrieben:Passt hier wohl am Besten

http://www.berliner-zeitung.de/kultur/s ... --28256884


Wenn ich so etwas lese, frage ich mich, ob ich wach bin oder in einem wirren Traum. Ich werde wohl alt, irgendwie ist das nicht mehr meine Welt.
Das Leben ist einfach zu kurz, um es durch Urkost zu verlängern!

Kein Geist ist in Ordnung, dem der Sinn für Humor fehlt. (J.E. Coleridge)

Wer lästert so spät noch in Degerloch: Es ist der Läsker, der lästert noch.

Einar n.e.

Re: Genderisten machen die Uni Berlin unsicher

Beitragvon Einar n.e. » Sa 9. Sep 2017, 07:27

Dito.

LinksaktiFist

Re: Genderisten machen die Uni Berlin unsicher

Beitragvon LinksaktiFist » Sa 9. Sep 2017, 09:59

Ist schon okay. Nicht jede*r kann mit dem Wandel der Zeit mithalten. Wenn ihr das einseht und euch ins Privatleben zurückzieht und die Politik den Progressiven überlasst, dann werden wir keine Probleme miteinander bekommen.

Benutzerinavatar
Schlangenschnitzel
Grillmeisterin
Beiträge: 430
Registriert: So 30. Jan 2011, 10:17

Re: Genderisten machen die Uni Berlin unsicher

Beitragvon Schlangenschnitzel » Sa 9. Sep 2017, 10:09

BöserWolf hat geschrieben:Wenn ich so etwas lese, frage ich mich, ob ich wach bin oder in einem wirren Traum. Ich werde wohl alt, irgendwie ist das nicht mehr meine Welt.

Früher nie was mit komischen Denkrichtungen zu tun gehabt? Das einzig neue ist das "Neuland", daß den Aufwand für die öffentlichkeitswirksame Verbreitung eigenen Angepisstseins deutlich verringert hat. Früher hätten die den Text tippen, das Layout für nen Flyer/Plakat entwerfen, Geld für die Druckerei zusammenbekommen und eine finden, die das zeitnah liefert samt Verteilen/Plakatieren müssen.
Heute wird das ohne großen in die asozialen Netzwerke gekübelt und genug Irre verbreiten es weiter, ohne groß drüber nachzudenken.

Benutzerinavatar
BöserWolf
Hohepriesterin der heiligen Wurst
Beiträge: 9097
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 02:22

Re: Genderisten machen die Uni Berlin unsicher

Beitragvon BöserWolf » Sa 9. Sep 2017, 10:17

Der Unterschied ist imho der: FrüherTM hätte man nicht klein beigegeben. Da hätte man den Verstrahlten zu verstehen gegeben, dass sie ihre Pillen nehmen und abhauen sollten.
Das Leben ist einfach zu kurz, um es durch Urkost zu verlängern!

Kein Geist ist in Ordnung, dem der Sinn für Humor fehlt. (J.E. Coleridge)

Wer lästert so spät noch in Degerloch: Es ist der Läsker, der lästert noch.

Benutzerinavatar
Plumbum
כוזרי
Beiträge: 12368
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 22:18

Re: Genderisten machen die Uni Berlin unsicher

Beitragvon Plumbum » Sa 9. Sep 2017, 10:29

Man muss dieses eis ja nicht witzig finden... aber empörung ist es doch echt nicht wert

Benutzerinavatar
Kenny
Kopfschlachterin
Beiträge: 6938
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 13:36

Re: Genderisten machen die Uni Berlin unsicher

Beitragvon Kenny » Sa 9. Sep 2017, 10:52

Plumbum hat geschrieben:Man muss dieses eis ja nicht witzig finden... aber empörung ist es doch echt nicht wert

Es geht diesen Empörten doch nicht zum das Eis sondern um die Empörung selbst. Der Empörung willen wird dann aus jeder Mücke ein Elefant gemacht. Gäbe es dort auch ein vaginaförmiges Eis würden sie einen anderen Grund finden sich darüber zu empören.

Benutzerinavatar
Max P
כוזרי
Beiträge: 12818
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 01:00

Re: Genderisten machen die Uni Berlin unsicher

Beitragvon Max P » Sa 9. Sep 2017, 11:26

Kenny hat geschrieben: Gäbe es dort auch ein vaginaförmiges Eis würden sie einen anderen Grund finden sich darüber zu empören.

Das wäre ja viel noch schlimmer, denn da müsste man ja die Zunge reinstecken. Frau am Stiel, ein reines Lustobjekt. :azn:
Ärschle hu! Es ist nicht nur empfehlenswert, den Anus in die Sonne zu halten, auch der Vagina sollte man die energiereichen Sonnenstrahlen gönnen! (B. Rondholz, 3.10.18, fb)


Zurück zu „Politik und Gesellschaft“



Wer ist online?

Mitgliederinnen in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gästin