Sammelthread Internetlinks

Pro und Contra, vegane und tierrechtslerische Philosophien, etc.
Forumsregeln
Bitte benehmt euch halbwegs! Wenn ihr einen Beitrag gar nicht ertragen könnt, meldet ihn mit dem Ausrufezeichen rechts oben im Beitrag und begründet, was wieso gelöscht werden soll. Oder schickt uns eine Mail an kontakt at antiveganforum.com.
Benutzerinavatar
Max P
כוזרי
Beiträge: 12323
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 01:00

Re: Sammelthread Internetlinks

Beitragvon Max P » Mo 23. Apr 2018, 00:50

Btw, weiß jemand, wo man ggf. im Einzelhandel Flüssigei herbekommt? Das scheint es nur im Großhandel zu geben.
"Die Philosophen haben die Welt nur verschieden interpretirt, es kömmt aber darauf an, sie zu verändern."

Karl Marx (geb. 05. Mai 1818)

HaPennyBacon

Re: Sammelthread Internetlinks

Beitragvon HaPennyBacon » Mo 23. Apr 2018, 06:40

Max P hat geschrieben:Btw, weiß jemand, wo man ggf. im Einzelhandel Flüssigei herbekommt? Das scheint es nur im Großhandel zu geben.

Das gibt es über's Internet z.B. bei Bulkpowders. Lohnt sich aber vom Preis her nicht wirklich.

nulpe

Re: Sammelthread Internetlinks

Beitragvon nulpe » Mo 23. Apr 2018, 08:51

GustavGans hat geschrieben:
jac.daco hat geschrieben:
bambi hat geschrieben:im gegensatz zu den meisten gemüsen sind sie roh allerdings nicht unbedingt der große genuss

Papalapap, als Zuckerei oder nur mit Salz und etwas Pfeffer gewürzt ist rohes Ei sehr lecker.


Als aktiver Amateurboxer gehörte das rockymäßige rohe Ei, das man im Anschluss ans Training getrunken hat, einfach dazu.

Das regelmäßige rohe Ei (also zu viel davon) ist aber eher kontraproduktiv:
Schlechter verdaulich, schlechtere Aufnahme der Inhaltsstoffe und drohender Vit. B - Mangel.
Besser ist gekocht oder so.

Benutzerinavatar
GustavGans
Putenfleischesserin
Beiträge: 131
Registriert: Mi 25. Okt 2017, 20:51

Re: Sammelthread Internetlinks

Beitragvon GustavGans » Mo 23. Apr 2018, 10:19

Das glaub ich gern. War halt eines der Ammenmärchen, die in der Kampfsportszene zu dieser Zeit die Runde machten.

Wer weiß, vielleicht wäre ich ohne das böse rohe Ei ja Olympiasieger geworden. :grin:
Macht ihr den Scheißdreck weil ihr blöd seid oder hat euch der Scheißdreck erst so richtig blöd gemacht?

Benutzerinavatar
Max P
כוזרי
Beiträge: 12323
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 01:00

Re: Sammelthread Internetlinks

Beitragvon Max P » Mo 23. Apr 2018, 13:15

nulpe hat geschrieben:Das regelmäßige rohe Ei (also zu viel davon) ist aber eher kontraproduktiv:
Schlechter verdaulich, schlechtere Aufnahme der Inhaltsstoffe und drohender Vit. B - Mangel.

Ich dachte, das bezieht sich nur auf das Eiklar, nicht aber auf den Dotter.
"Die Philosophen haben die Welt nur verschieden interpretirt, es kömmt aber darauf an, sie zu verändern."

Karl Marx (geb. 05. Mai 1818)

Benutzerinavatar
jac.daco
AVA Offiziöse
Beiträge: 8523
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 11:46

Re: Sammelthread Internetlinks

Beitragvon jac.daco » Mo 23. Apr 2018, 18:19

Es ging primär darum ob Ei roh auch schmeckt und nicht ob es in Massen gut für den Körper ist.
Bei zuviel gibt es auf jeden Fall Nebenwirkungen. Tennisarm, Haare in der Handfläche und Blindheit. Da sollte man schon aufpassen.
"Die Franzosen neigen dazu sehr dünne Steaks zu grillieren, die kaum 200 Gramm wiegen. Für mich ist das Aufschnitt."
„›Bekanntlich‹ ist ein Wort, das überall da Anwendung findet, wo man nicht genau Bescheid weiß.“

Otto von Bismark,

Benutzerinavatar
Max P
כוזרי
Beiträge: 12323
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 01:00

Re: Sammelthread Internetlinks

Beitragvon Max P » Mo 23. Apr 2018, 20:54

Dazu kommen noch die Rückenmarksspätschäden vom jugendlichen Onanieren, latenter Autismus von der Brotsucht, Darmkrebs von den Leichenteilen, Knochenbruch vom Milchtrinken und Diabetes sowieso und peng, beißt man mit gerademal 90 ins Gras.
"Die Philosophen haben die Welt nur verschieden interpretirt, es kömmt aber darauf an, sie zu verändern."

Karl Marx (geb. 05. Mai 1818)

Benutzerinavatar
GustavGans
Putenfleischesserin
Beiträge: 131
Registriert: Mi 25. Okt 2017, 20:51

Re: Sammelthread Internetlinks

Beitragvon GustavGans » Mo 23. Apr 2018, 21:12

#mankannjanichtsmehressen
Macht ihr den Scheißdreck weil ihr blöd seid oder hat euch der Scheißdreck erst so richtig blöd gemacht?

Benutzerinavatar
theodoravontane
Walharpuniererin
Beiträge: 3511
Registriert: Do 8. Mai 2014, 22:03

Re: Sammelthread Internetlinks

Beitragvon theodoravontane » Mo 23. Apr 2018, 22:47

GustavGans hat geschrieben:#mankannjanichtsmehressen

Lichtnahrung ... damit bleibst Du fit bis zum Tod.
Die ersten Tage werden haarig, da entgiftet der Körper und Schwächegefühle sind vollkommen normal. Aber dann, wenn sich der Körper umgestellt hat, dann bleiben Dir noch ein paar schöne Tage bis Wochen, je nachdem, ob Du auch lichttrinken kannst. Falls nicht: freue Dich, Du gehst eher ins karmische Nirvana ein.

HaPennyBacon

Re: Sammelthread Internetlinks

Beitragvon HaPennyBacon » Do 26. Apr 2018, 14:47

Sachen gibt's, die gibt es nicht und selbst die gibt es noch!
Fleischfressende Pflanzen die sich vegan ernähren, das muss man erst mal toppen.
https://twitter.com/Botanygeek/status/989454145919815680

Chthon
Pescetarierin
Beiträge: 87
Registriert: Sa 17. Mär 2018, 18:08

Re: Sammelthread Internetlinks

Beitragvon Chthon » Mo 30. Apr 2018, 14:14

Suchfunktion sagt, das gab's hier noch nicht, also dann frisch auf:

https://www.veganes-zeitalter.de

Sehr schön darunter auch https://www.veganes-zeitalter.de/warum-vegan/:

kev v chi: bei mir war es mein instinkt. bin irgendwann auf rainer (rai te) und aleks hier auf facebook gestoßen und durch die ganzen aussagen habe ich das thema milchlüge, gabel statt skalpell, ... gesucht und festgestellt "oh, als vegetarier tut man ja doch noch zu vieles ungutes". hier bin ich jetzt, ethisch und gesundheitlich am start.

barbara d[…]: ich war von bochum nach herne unterwegs. ich wünsche, ich hätte mich selbst beobachten können „wink“-Emoticon mein sohn war sehr von dem hungernden Kind und dem dicken mann mit dem burger in der hand schockiert. wie ich wohl aussah?

maja s[…]: die 63-jährige veganerin aus der sauna, die hat mich endgültig überzeugt. sie sah aus wie ende 20. und yogabuch-ernährungstips. und PETA-Videos. und eine Kollegin. und medizinische abbildungen von verstopften arterien. und david wolfe. […] und die beobachtung von tieren und der blick in ihre augen.

Also ich persönlich werd' schon ganz weich, wenn ich Namen wie "simonida lakshmi müller" höre, oder "kev v chi" :rofl: .

https://www.veganes-zeitalter.de/warum-vegan/lieblingszitate-unserer-mitglieder/

daniela b[…]-[…]: wenn gott gewollt hätte, dass wir pelz tragen, dann hätten wir ein fell...

Wenn Gott gewollt hätte, daß wir autofahren, dann hätte er uns Räder gegeben… Wenn Gott gewollt hätte, daß wir fliegen, dann hätte er uns Flügel gegeben… na, dann mal zurück auf den Baum, Frau D. Irgendwie wundert mich ja, das daß hier noch nie vorkam, dieser Edelstein? Oder hab' ich's übersehen?

([…] von mir, die wollen ja nur spielen.)

DG ne

Re: Sammelthread Internetlinks

Beitragvon DG ne » Mo 30. Apr 2018, 15:04

Die Seite scheint Potenzial zu haben, alles da:

Vor diesem Hintergrund wirkt das Teilen von verschwörungsideologischen Inhalten [10] durch die Gruppengründerin Iris Asiya Pasternack [11] schon normal: BRD-Schwindel, Bilderberger, NWO [12].
Im politischen Ableger des Veganen Zeitalters [13] teilt sie auch unverblümt Chemtrailposts [14] oder Truthervideos [15], womit sie sich mitsamt ihrer Gruppe eindeutig in das Lager rechtsextremer Reichsbürger*innen, Geschichtsrevisionist*innen und Verschwörungstheoretiker*innen positioniert. Genau davor warnte der Sebastian Christ bereits vor 4 Monaten in der Huffington Post [16].

Qualle: https://www.facebook.com/veganmimikry/p ... 8808801778

Lästigerweise wird auf der Seite konsequent klein geschrieben, was das Zeug unlesbar macht. Ich habe jedenfalls keine Lust, mich länger damit zu beschäftigen.

Benutzerinavatar
BöserWolf
AVA Offiziöse
Beiträge: 8932
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 02:22

Re: Sammelthread Internetlinks

Beitragvon BöserWolf » Di 1. Mai 2018, 11:51

Gewissenlose Tierausbeuter nutzen jetzt die armen Rehlein aus und verkaufen Rehgips! Armes Bambi (jaja, Weißwedel und so).

Rehgips. Der natürliche Baustoff für alle umweltbewussten Bauherren, Hand- und Heimwerker. So viel Reh wie möglich, so wenig Chemie wie nötig.

Aufgrund des von uns entwickelten hochmodernen Verfahrens ist es möglich, aus ganz normalen Rehen einen ebenso stabilen wie leicht zu verarbeitenden Werkstoff herzustellen. REHGIPS wird auch Sie überzeugen!


https://www.rehgips.de/
Das Leben ist einfach zu kurz, um es durch Urkost zu verlängern!

Kein Geist ist in Ordnung, dem der Sinn für Humor fehlt. (J.E. Coleridge)

Wer lästert so spät noch in Degerloch: Es ist der Läsker, der lästert noch.

Benutzerinavatar
Max P
כוזרי
Beiträge: 12323
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 01:00

Re: Sammelthread Internetlinks

Beitragvon Max P » Di 1. Mai 2018, 13:08

BöserWolf hat geschrieben:Gewissenlose Tierausbeuter nutzen jetzt die armen Rehlein aus und verkaufen Rehgips! Armes Bambi (jaja, Weißwedel und so).

Rehgips. Der natürliche Baustoff für alle umweltbewussten Bauherren, Hand- und Heimwerker. So viel Reh wie möglich, so wenig Chemie wie nötig.

Aufgrund des von uns entwickelten hochmodernen Verfahrens ist es möglich, aus ganz normalen Rehen einen ebenso stabilen wie leicht zu verarbeitenden Werkstoff herzustellen. REHGIPS wird auch Sie überzeugen!

https://www.rehgips.de/

Und nach getaner Arbeit wäscht man sich die Hände mit der hautfreundlichen und natürlich pflegenden Delfinflossenseife.
"Die Philosophen haben die Welt nur verschieden interpretirt, es kömmt aber darauf an, sie zu verändern."

Karl Marx (geb. 05. Mai 1818)

Benutzerinavatar
BöserWolf
AVA Offiziöse
Beiträge: 8932
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 02:22

Re: Sammelthread Internetlinks

Beitragvon BöserWolf » Di 1. Mai 2018, 14:08

Wir sind heute mal wieder richtig antivegan. Ich fordere eine dicke Prämie!
Das Leben ist einfach zu kurz, um es durch Urkost zu verlängern!

Kein Geist ist in Ordnung, dem der Sinn für Humor fehlt. (J.E. Coleridge)

Wer lästert so spät noch in Degerloch: Es ist der Läsker, der lästert noch.

Benutzerinavatar
Kenny
Kopfschlachterin
Beiträge: 6848
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 13:36

Re: Sammelthread Internetlinks

Beitragvon Kenny » Di 1. Mai 2018, 15:22

BöserWolf hat geschrieben:Wir sind heute mal wieder richtig antivegan. Ich fordere eine dicke Prämie!

Willst du auch noch ne Prämie fürs Atmen? :irre:

Benutzerinavatar
Quarry
Lammschächterin
Beiträge: 3099
Registriert: Mi 16. Apr 2014, 14:34

Re: Sammelthread Internetlinks

Beitragvon Quarry » Sa 5. Mai 2018, 07:31

http://www.spiegel.de/karriere/tierschu ... 05955.html

Kann man vom Tierschutz eigentlich leben? Und wie ist es, halbnackt oder als Pelztier verkleidet in Einkaufspassagen zu liegen? Eine Aktivistin berichtet aus ihrem Berufsalltag.


"Berufsalltag" Mein Berufsschullehrer sagte Beruf kommt von Berufung. Sowas hat er bestimmt nicht gemeint
Oh Captain, my Captain.

Andreas Bär Läsker - der Donald Trump des Veganismus. XOND Rocks. :kotz:

Skepsis

Re: Sammelthread Internetlinks

Beitragvon Skepsis » Sa 5. Mai 2018, 10:48

Quarry hat geschrieben:http://www.spiegel.de/karriere/tierschutz-als-beruf-eine-peta-aktivistin-erzaehlt-von-ihrem-job-a-1205955.html

Kann man vom Tierschutz eigentlich leben? Und wie ist es, halbnackt oder als Pelztier verkleidet in Einkaufspassagen zu liegen? Eine Aktivistin berichtet aus ihrem Berufsalltag.


"Berufsalltag" Mein Berufsschullehrer sagte Beruf kommt von Berufung. Sowas hat er bestimmt nicht gemeint

Der Artikel bietet einen Einblick hinter die Kulissen von P€ta. Nichts wirklich Überraschendes, aber doch in gewisser Weise entlarvend, wie z.B.
Der Großteil ihres Berufslebens spielt sich allerdings im Stuttgarter Büro ab. Täglich melden sich besorgte Bürger, vom Nachbarn, der sich über verwahrloste Haustiere beschwert, bis zum Whistleblower, der Missstände in einem Konzern anprangert. Wenn der Fall wichtig genug ist, springt die Kampagnen-Maschine an. Vor wenigen Wochen zum Beispiel, als bekannt wurde, dass ein Krankenhaus in Halle angehende Ärzte zu Trainingszwecken an lebenden Schweinen operieren ließ, die an dem Eingriff verenden.

Halten wir mal fest: P€ta bekommt also täglich Meldungen über Tierleid, siebt diese aber nach eigenem Gutdünken aus. Kriterium ist einzig und allein die Kampagnefähigkeit. Nicht das konkrete Leid.
Bezeichnend dann die Auswahl: Medizinerausbildung an Schweinen. Klar, kann man wahrscheinlich schön verbinden mit Fake- oder Uraltbildchen von Tierversuchen (siehe Tübingen, Primatenzentrum).
Realität spielt eine untergeordnete Rolle:
...Die Aktivisten fordern den Missetäter zunächst schriftlich auf, sein Handeln zu ändern und schlagen Alternativen vor. Dem Krankenhaus wurde etwa nahegelegt, Operationen an synthetischen Körpern oder menschlichen Leichnamen zu üben.

Ich bin zwar kein Mediziner, aber sogar mir ist klar, dass es ein deutlicher Unterschied ist, ob Blut fließt, wenn man (falsch) schneidet oder eben nicht. Die vorgeschlagenen Alternativen sind eine Farce. Ist aber egal: Es geht ja nicht um konkretes Leidvermeidung/-minimierung, sondern ganz allein um die Aufmerksamkeit. Medienhuren eben.

Entsprechendes Zwiedenken in den Kommentaren:
In gewisser Weise stimme ich zu: es ist erpresserisch (aber nicht Erpressung). Denn eigentlich schaffen sie ja nur Aufmerksamkeit, wenn nicht eingelenkt wird. Wenn der Betroffene ein reines Gewissen hat, dann sollte er/sie die Aufmerksamkeit auch aushalten. Im übrigen geht z.B. die Fleischindustrie auch nicht gerade zimperlich vor: Werbung (=Gehirnwäsche) ohne Ende - am Besten noch mit einem einigermaßen beliebten B oder C Promi. Und schöne bäuerliche Wiesen-Landschaften auf Produkten (=Lüge).

Erpresserisch, aber keine Erpressung? Die Aufmerksamkeit aushalten? Sicher: Wenn eine Horde schreiender Spacken vor dem Privathaus steht, die einen vor der Nachbarschaft als Mörder etc brandmarken sind Famile und Nachbarn mit Verweis auf die Richtigkeit des eigenen Tuns schnell beruhigt. Was für Arschlöcher....

Gruß

DG ne

Re: Sammelthread Internetlinks

Beitragvon DG ne » Sa 5. Mai 2018, 14:14

Hoffe mal, das betroffene Krankenhaus übergab die Sache an einen Anwalt, der fachgerecht Strafantrag wegen Nötigung stellte.

bambi

Re: Sammelthread Internetlinks

Beitragvon bambi » Sa 5. Mai 2018, 19:02

Skepsis hat geschrieben:
Der Großteil ihres Berufslebens spielt sich allerdings im Stuttgarter Büro ab. Täglich melden sich besorgte Bürger, vom Nachbarn, der sich über verwahrloste Haustiere beschwert, bis zum Whistleblower, der Missstände in einem Konzern anprangert. Wenn der Fall wichtig genug ist, springt die Kampagnen-Maschine an. Vor wenigen Wochen zum Beispiel, als bekannt wurde, dass ein Krankenhaus in Halle angehende Ärzte zu Trainingszwecken an lebenden Schweinen operieren ließ, die an dem Eingriff verenden.

Halten wir mal fest: P€ta bekommt also täglich Meldungen über Tierleid, siebt diese aber nach eigenem Gutdünken aus. Kriterium ist einzig und allein die Kampagnefähigkeit. Nicht das konkrete Leid.
Bezeichnend dann die Auswahl: Medizinerausbildung an Schweinen. Klar, kann man wahrscheinlich schön verbinden mit Fake- oder Uraltbildchen von Tierversuchen (siehe Tübingen, Primatenzentrum).

da steht "wenn der fall wichtig genug ist" - ich gehe davon aus, dass das tierleid eines der hauptkriterien ist. es ist etwas albern, einer organisation vorzuwerfen, dass sie ihre kräfte bündelt und sich auf einzelne kampagnen konzentriert

Benutzerinavatar
Binzu Naiv
Mischköstlerin
Beiträge: 154
Registriert: So 26. Feb 2017, 18:37

Re: Sammelthread Internetlinks

Beitragvon Binzu Naiv » Sa 5. Mai 2018, 19:07

bambi hat geschrieben: ich gehe davon aus, dass das tierleid eines der hauptkriterien ist. es ist etwas albern, einer organisation vorzuwerfen, dass sie ihre kräfte bündelt und sich auf einzelne kampagnen konzentriert


Ich bin zu naiv, aber den kriegste nicht mal bei mir untergejubelt :baeh: :rofl: :gaga: :rollen: :auslach: :bgrin: :facepalm: :taetschel: :muell:
„Sieg, großer Sieg! Ich sehe alles rosenrot!“ (Karl Friedrich May 30.03.1912)

„Wir waren nie unfreier als heute“ ( :andi: Läsker 29.05.18 FB)

Benutzerinavatar
Die schwarze Acht
Anglerin
Beiträge: 305
Registriert: So 10. Mai 2015, 11:33

Re: Sammelthread Internetlinks

Beitragvon Die schwarze Acht » Sa 5. Mai 2018, 19:44

bambi hat geschrieben:da steht "wenn der fall wichtig genug ist" - ich gehe davon aus, dass das tierleid eines der hauptkriterien ist. es ist etwas albern, einer organisation vorzuwerfen, dass sie ihre kräfte bündelt und sich auf einzelne kampagnen konzentriert

Klar doch! Du musst nur die Augen ganz dolle zukneifen und Dir das richtig feste wünschen. :gaga:

Mit achtungsvollen Grüßen
Radikale Veganer sind ja nicht deshalb bescheuert, weil sie Veganer sind, sondern weil sie radikal sind.

Alex Green – parasitenfrei – Parasitenkur – Rocket Backlinks

Benutzerinavatar
BöserWolf
AVA Offiziöse
Beiträge: 8932
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 02:22

Re: Sammelthread Internetlinks

Beitragvon BöserWolf » Sa 5. Mai 2018, 20:32

Wenn Du denkst, es stinkt nicht mehr, dann kommt von fern ein Arschloch her:

https://www.stern.de/politik/ausland/patrick-little--holocaust-leugner-will-fuer-republikaner-in-den-us-senat-7970702.html

Wenn ich manche Berichte in der Washington Post, der NYT und bei CNN und ABC lese und anschaue, dann kommen mir allmählich sanfte Zweifel an der Mondlandung. Wie kann ein Volk, welches zur Hälfte intellektuell im Mittelalter lebt, Menschen auf den Mond schicken?
Ja gut, war jetzt ironisch gemeint. Aber ein Körnchen Wahrheit ist dran. Oder zwei.
Das Leben ist einfach zu kurz, um es durch Urkost zu verlängern!

Kein Geist ist in Ordnung, dem der Sinn für Humor fehlt. (J.E. Coleridge)

Wer lästert so spät noch in Degerloch: Es ist der Läsker, der lästert noch.

Skepsis

Re: Sammelthread Internetlinks

Beitragvon Skepsis » Sa 5. Mai 2018, 20:52

bambi hat geschrieben:
Skepsis hat geschrieben:
Der Großteil ihres Berufslebens spielt sich allerdings im Stuttgarter Büro ab. Täglich melden sich besorgte Bürger, vom Nachbarn, der sich über verwahrloste Haustiere beschwert, bis zum Whistleblower, der Missstände in einem Konzern anprangert. Wenn der Fall wichtig genug ist, springt die Kampagnen-Maschine an. Vor wenigen Wochen zum Beispiel, als bekannt wurde, dass ein Krankenhaus in Halle angehende Ärzte zu Trainingszwecken an lebenden Schweinen operieren ließ, die an dem Eingriff verenden.

Halten wir mal fest: P€ta bekommt also täglich Meldungen über Tierleid, siebt diese aber nach eigenem Gutdünken aus. Kriterium ist einzig und allein die Kampagnefähigkeit. Nicht das konkrete Leid.
Bezeichnend dann die Auswahl: Medizinerausbildung an Schweinen. Klar, kann man wahrscheinlich schön verbinden mit Fake- oder Uraltbildchen von Tierversuchen (siehe Tübingen, Primatenzentrum).

da steht "wenn der fall wichtig genug ist" - ich gehe davon aus, dass das tierleid eines der hauptkriterien ist. es ist etwas albern, einer organisation vorzuwerfen, dass sie ihre kräfte bündelt und sich auf einzelne kampagnen konzentriert

Da bin ich aber jetzt mal gespannt: Ich weiß natürlich nicht, mit welchen anderen Fällen die Schweine-OP konkurrieren musste, aber was rechtfertigt die Aktion von P€ta in diesem konkreten Fall?

Gruß

bambi

Re: Sammelthread Internetlinks

Beitragvon bambi » Sa 5. Mai 2018, 21:40

da werden tiere getötet. gibt leute, die finden sowas verwerflich.


Zurück zu „Allgemeine Diskussion“



Wer ist online?

Mitgliederinnen in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gästin