Sammelthread Internetlinks

Pro und Contra, vegane und tierrechtslerische Philosophien, etc.
Forumsregeln
Bitte benehmt euch halbwegs! Wenn ihr einen Beitrag gar nicht ertragen könnt, meldet ihn mit dem Ausrufezeichen rechts oben im Beitrag und begründet, was wieso gelöscht werden soll. Oder schickt uns eine Mail an kontakt at antiveganforum.com.
Benutzerinavatar
Das Höchste der Geflügel
Blutwurstrührerin
Beiträge: 2304
Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:36

Re: Sammelthread Internetlinks

Beitragvon Das Höchste der Geflügel » Do 18. Jan 2018, 18:27

Vegane Landwirtschaft als Standard anerkannt

Die Internationale Vereinigung der ökologischen Landbaubewegungen (IFOAM) hat den biozyklisch-veganen Anbau zu einem weltweit gültigen Bio-Standard erhoben. Damit existiert nun ein der EU-Bio-Zertifizierung gleichwertiger Standard für den veganen Landbau. Seit Ende 2017 können sich landwirtschaftliche Betriebe mit dem Gütesiegel »aus biozyklisch-veganem Anbau« zertifizieren lassen. So werben sie für diese Art des Pflanzenbaus und können neue Märkte erschließen.

Die biozyklisch-veganen Richtlinien beschreiben die Prinzipien einer zukunftsfähigen, kreislauforientierten und vegan ausgerichteten Form des ökologischen Landbaus. Ihre Umsetzung steigert die Bodengesundheit und Produktivität mit Hilfe rein pflanzlicher Präparate: Mit dem Einsatz von reifem Kompost und Mulch sowie Gründüngung leistet diese Art des Wirtschaftens einen aktiven Beitrag zum Humusaufbau.

Biozyklisch-vegan bewirtschaftete Betriebe bringen keine Exkremente von Tieren auf ihren Flächen aus. Somit besteht kein Risiko, dass antibiotikaresistente Keime aus der Tierhaltung auf den Feldern landen, auf denen Salat und Gemüse wachsen. Auf herkömmlich erzeugten Lebensmitteln finden Wissenschaftler hingegen immer wieder multiresistente Erreger.


Da bin ich mal gepannt, ob sich das als Standard auch auf Dauer durchsetzt. :popcorn:
Ja toll, jetzt wird dieser nach langer Krankheit endlich verschiedene Thread von ein paar Trollen wiederbelebt. :rolleyes: Max P
Ich lege Wert darauf, dass es beim Kauen nicht quietscht. (Schnitzelschn)

Benutzerinavatar
Holzbock
Blutwurstrührerin
Beiträge: 2331
Registriert: Di 14. Jul 2015, 12:51

Re: Sammelthread Internetlinks

Beitragvon Holzbock » Do 18. Jan 2018, 18:38

Das Höchste der Geflügel hat geschrieben:Vegane Landwirtschaft als Standard anerkannt
...
Da bin ich mal gepannt, ob sich das als Standard auch auf Dauer durchsetzt. :popcorn:

Nach den Erfahrungen, die die EU in den letzten Jahrzehnten mit griechischer Landwirtschaft hatte, scheint mir, dass hier der Bock zum Gärtner wurde - vegan oder nicht
In Griechenland wirtschaften bereits 80 kleinbäuerliche Betriebe nach den biozyklisch-veganen Richtlinien und exportieren ihre Produkte nach ganz Europa. Da landwirtschaftliche Betriebe in Griechenland Pflanzenbau und Tierhaltung traditionell getrennt betreiben, sind die dortigen Ackerbaubetriebe bereits seit Generationen darauf ausgelegt, auch ohne tierlichen Dung arbeiten zu können...

Die Zeichenvergabe des Gütesiegels »aus biozyklisch-veganem Anbau« erfolgt durch die Biocyclic Network Services mit Sitz in Zypern.



:rofl: :rofl: :rofl: :rofl:
"Früher war nicht alles besser - ich habs nur besser verstanden" Torsten Sträter

HaPennyBacon

Re: Sammelthread Internetlinks

Beitragvon HaPennyBacon » Do 18. Jan 2018, 18:46

Das dürfte bei den Griechen aber exakt ein Produkt sein wo sich das überhaupt rechnen könnte, nämlich Oliven. Alles Andere ist pure Fantasie aber Träumer und Spinner sind ja nur andere Worte für Veganer.

DG ne

Re: Sammelthread Internetlinks

Beitragvon DG ne » Do 18. Jan 2018, 19:43

Also, jetzt macht Euch mal nicht über die international berühmte IOFAM lustig! Die sind TO-TAL seriös und ernst zu nehmen!

Gut, Wikipedia kennt die jetzt nicht so, und ihre offizielle Adresse ist ein Parkplatz in Bonn, aber, hey, das hat doch gar nichts zu sagen!

https://www.ifoam.bio/en/imprint

https://www.yelp.de/biz/kunst-rasen-bonn-2

Benutzerinavatar
Schlangenschnitzel
Grillmeisterin
Beiträge: 430
Registriert: So 30. Jan 2011, 10:17

Re: Sammelthread Internetlinks

Beitragvon Schlangenschnitzel » Do 18. Jan 2018, 20:17

DG ne hat geschrieben:Gut, Wikipedia kennt die jetzt nicht so, und ihre offizielle Adresse ist ein Parkplatz in Bonn, aber, hey, das hat doch gar nichts zu sagen!
https://www.ifoam.bio/en/imprint


Recherche ist auch nicht deine Stärke,oder?
Parkplatz? Da steht schon ein Bürohaus und der Laden wird sogar angezeigt.
https://www.google.de/maps/place/Charle ... 4d7.133002

DG ne

Re: Sammelthread Internetlinks

Beitragvon DG ne » Do 18. Jan 2018, 20:41

Schlangenschnitzel hat geschrieben:
DG ne hat geschrieben:Gut, Wikipedia kennt die jetzt nicht so, und ihre offizielle Adresse ist ein Parkplatz in Bonn, aber, hey, das hat doch gar nichts zu sagen!
https://www.ifoam.bio/en/imprint


Recherche ist auch nicht deine Stärke,oder?
Parkplatz? Da steht schon ein Bürohaus und der Laden wird sogar angezeigt.
https://www.google.de/maps/place/Charle ... 4d7.133002


Aber nur auf Google Earth. Auf Apple Karten ist es der Parkplatz. Und im YELP Link wird auch deutlich, wobei es sie bei der Hausnummer 5 handelt.

Und dann wäre noch das: https://www.google.de/search?client=saf ... 0013023249

DG ne

Re: Sammelthread Internetlinks

Beitragvon DG ne » Do 18. Jan 2018, 20:46

Aber ja, hast recht, Google zeigt die Weltorga in einem Gebäude an.

Übrigens: der xond Imbiss hatte mehr Bewertungen. War aber auch bekannter...

Benutzerinavatar
GegenGegen
Großwildjägerin
Beiträge: 1653
Registriert: Fr 28. Dez 2012, 00:42

Re: Sammelthread Internetlinks

Beitragvon GegenGegen » Sa 20. Jan 2018, 02:39

Drei, zwo, eins ... Shitstorm.

Pollmer auf "Deutschlandfunk Kultur". Die Überschrift: Veganismus ist nur eine Marotte und kein Megatrend

Link mit Shitstorm: FB - Deutschlandfunk Kultur
Link ohne Shitstorm: deutschlandfunkkultur.de
Gehen lernt man durch Stolpern.
"ICH LEBE VEGAN, weil Tofu nicht blutet" - Unbeachtete Veganerin auf FB.

bambi

Re: Sammelthread Internetlinks

Beitragvon bambi » Sa 20. Jan 2018, 08:18

pollmer ist allerdings auch für seine polemik bekannt. der wettert gegen alles, was für ihn unangenehm ist. der meint, acrylamid sei unproblematisch, sodass man schön pommes und überbackenes weiter essen könne, fleisch sei in deutschland gar nicht zu billig, und vitamin d mag er auch nicht.
ernstnehmen kann man den nicht.

Benutzerinavatar
Holzbock
Blutwurstrührerin
Beiträge: 2331
Registriert: Di 14. Jul 2015, 12:51

Re: Sammelthread Internetlinks

Beitragvon Holzbock » Sa 20. Jan 2018, 10:05

Ach, Bambi, schau dir mal die Geschichte von Pollmer an: Der hat schon seit den 80'ern gegen industrielle Lebensmittelherstellung, deren Gesundheitsrisiken und damit auch gegen industrialisierte Tierhaltung gewettert.
Wenn da jetzt ein paar Möchtegern-Gutmenschen (die ja eigentlich nichts gutes tun, sondern nur "schlechtes" vermeiden wollen) daherkommen und ihn ohne jedes bisschen Sachverstand und Wissen um das Thema anpinkeln, nur weil er trotz allem weiterhin Fleisch isst, dann ist mir seine Reaktion durchaus verständlich.


:gaehn:
"Früher war nicht alles besser - ich habs nur besser verstanden" Torsten Sträter

bambi

Re: Sammelthread Internetlinks

Beitragvon bambi » Mo 22. Jan 2018, 19:47

GegenGegen hat geschrieben:Drei, zwo, eins ... Shitstorm.

Pollmer auf "Deutschlandfunk Kultur". Die Überschrift: Veganismus ist nur eine Marotte und kein Megatrend

Link mit Shitstorm: FB - Deutschlandfunk Kultur
Link ohne Shitstorm: deutschlandfunkkultur.de

der graslutscher hat den schön auseinandergenommen: http://graslutscher.de/wie-der-deutschl ... entlichte/

DG ne

Re: Sammelthread Internetlinks

Beitragvon DG ne » Mo 22. Jan 2018, 20:31

bambi hat geschrieben:
GegenGegen hat geschrieben:Drei, zwo, eins ... Shitstorm.

Pollmer auf "Deutschlandfunk Kultur". Die Überschrift: Veganismus ist nur eine Marotte und kein Megatrend

Link mit Shitstorm: FB - Deutschlandfunk Kultur
Link ohne Shitstorm: deutschlandfunkkultur.de

der graslutscher hat den schön auseinandergenommen: http://graslutscher.de/wie-der-deutschl ... entlichte/


Ich hab nach dem dritten Absatz Jammern übern Deutschlandfunk aufgehört zu lesen. Kommt der Lutscher noch zum Punkt? Falls ja: welchen?

Benutzerinavatar
Kassandra
Hamsterquälerin
Beiträge: 1247
Registriert: So 26. Okt 2014, 19:02

Re: Sammelthread Internetlinks

Beitragvon Kassandra » Mo 22. Jan 2018, 20:40

DG ne hat geschrieben:Falls ja: welchen?


TL;DR: Pollmer hat einen Meinungsbeitrag rausgekesselt - Betonung liegt auf Meinung. Ein ganz großes Mimimi. Aber wenigstens fordert der Graslutscher seine Glaubensgemeinschaft dazu auf, bei der Beschwerdestelle den Leuten nicht offensiv vor die Füße zu kotzen.
Das ist schön bei den Deutschen: Keiner ist so verrückt, dass er nicht einen noch Verrückteren fände, der ihn versteht.
~ Heinrich Heine ~

DG ne

Re: Sammelthread Internetlinks

Beitragvon DG ne » Mo 22. Jan 2018, 21:17

Danke für die Zusammenfassung.

Gästin

Pellkartoffeln besser als Salzkartoffeln

Beitragvon Gästin » Di 23. Jan 2018, 09:26

Stiftung Warentest: Pellkartoffeln sind besser als Salzkartoffeln
(... und Rohkost ist auch keine Lösung ...)


HaPennyBacon

Re: Sammelthread Internetlinks

Beitragvon HaPennyBacon » Mi 31. Jan 2018, 10:59


Benutzerinavatar
Rageboy
Blutwurstrührerin
Beiträge: 2340
Registriert: Di 11. Nov 2014, 14:52

Re: Sammelthread Internetlinks

Beitragvon Rageboy » Mi 31. Jan 2018, 16:02

HaPennyBacon hat geschrieben:Leicht verkalkuliert oder warum sind die das xunde xeugs nicht losgeworden?
https://www.mydealz.de/deals/lokal-berlin-kostenloses-veganes-eis-am-do-0900-parkplatz-p9-insg-uber-3000-kilo-1122425


Weil der ganze vegane Kram mehr gehyped wird, als dass eine Nachfrage danach besteht. Das ist wie mit dem Goethe oder der Bibel: Die behauptet auch jeder zu kennen, ohne sie gelesen zu haben.
Der Orden, für den ich gerade arbeite, holt auch Lebensmittel im großen Stil ab und derzeit landet viel von diesen veganen Produkten bei uns. Das will - in dem Umfang - keiner haben.

Fairerweise sollte man aber auch sagen: Die Menge aussortierter Lebensmittel ist auch für konventionelle Lebensmittel erschreckend und übersteigt auch bisweilen unsere Kapazitäten (und die anderer).
Herr, lass mich ein guter Mensch sein. Aber bitte nicht sofort.

Benutzerinavatar
Ted Crilly
Pelztierfarmerin
Beiträge: 4310
Registriert: Do 26. Apr 2012, 23:19

Re: Sammelthread Internetlinks

Beitragvon Ted Crilly » Sa 3. Feb 2018, 12:22

Veganer trifft jemanden mit Abschluss in "Farm Management" und diskutiert sich um Kopf und Kragen (ab ca. 0,25).
Prächtig: ein ganz wunderschönes Beispiel, wie Vakten mit irrem Blick, zarter unterschwelliger Aggression und ohne erkennbaren Willen, Gegenargumente gelten zu lassen, präsentiert werden.
Für mich hat diese Diskussion einen ganz klaren Gewinner.
https://www.youtube.com/watch?v=sVF5grK ... e=youtu.be

Joey Carbstrong - a name to remember...


Obelix ne

Re: Sammelthread Internetlinks

Beitragvon Obelix ne » Sa 3. Feb 2018, 15:48



Einerseits :wurst: Endlich passiert mal was!

Andererseits: Die Spinner haben sich schnell neu organisiert, weichen auf andere Kanäle aus und sind so noch schwerer zu belangen, wenn sie wieder an Tieren und Kindern rumexperimentieren.

bambi

Re: Sammelthread Internetlinks

Beitragvon bambi » Sa 3. Feb 2018, 19:01

was es nicht alles gibt: kuhbonbons ohne kühe. dass die überhaupt dann so heißen dürfen?!

https://www.worldofsweets.de/Marke+Kuhb ... 17331.html

wie immer bei veganen produkten: 1euro teurer als das normale produkt. bio gibt zwar nen aufpreis, aber bei ungesundem naschkram ist mir bio eigentlich herzlich egal.

DG ne

Re: Sammelthread Internetlinks

Beitragvon DG ne » Sa 3. Feb 2018, 19:19

Die Bonbons sind für Kühe. Anders macht das keinen Sinn. Schätze mal, der Hersteller fokussiert sich eher auf zweibeinige.

Gästin

Re: Sammelthread Internetlinks

Beitragvon Gästin » Sa 3. Feb 2018, 21:11

HaPennyBacon hat geschrieben:Leicht verkalkuliert oder warum sind die das xunde xeugs nicht losgeworden?
https://www.mydealz.de/deals/lokal-berlin-kostenloses-veganes-eis-am-do-0900-parkplatz-p9-insg-uber-3000-kilo-1122425

Immerhin scheinen sie tags zuvor in München für zwei Tonnen Abnehmer gefunden zu haben die Entsorgungsgebühr gespart zu haben. Oder es war eine andere Charge.
https://www.mydealz.de/deals/lokal-munc ... lo-1121857


Dem Bild nach handelt es sich um das Eis:
http://madewithluve.de/produkte/lupinen-eis-keks-kakao/ (2,99€ / 450 ml)
Wasser, Kakaokekse (8 %) (WEIZENMEHL*, Kakaopulver*, Rohrzucker*, Sonnenblumenöl*, Zuckerrübensirup*, Bourbon-Vanille*, Meersalz), Glucose, Zucker, Kokosfett, Kakaososse (4 %) (Glucose-Fructosesirup, Zucker, fettarmes Kakaopulver (15 %), Wasser), LUPINEN EIWEIß (2,7 %), natürliches Vanillearoma, Farbstoff: Beta Carotin, Emulgator: Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren (Raps), Verdickungsmittel: (Johannisbrotkernmehl, Tarakernmehl), Salz
* aus kontrollierten biologischen Anbau


Würde ich auch nicht kaufen. Schon weil man z.B. hiervon das Doppelte fürs Geld bekommt:
https://www.moevenpick-eis.de/produkte/cookiescream/
Entrahmte MILCH, MOLKENERZEUGNIS, Glukosesirup, pflanzliche Fette (Kokos, Palm), Zucker, SCHLAGSAHNE (4,4 %), Maismehl, Stärke, fettarmer Kakao, Dextrose, Emulgatoren (Mono und Diglyceride von Speisefettsäuren, Lecithine (mit SOJA)), natürliche Aromen (mit MILCH), natürliche Bourbon Vanille Aromen, Backtriebmittel (Natriumcarbonate, Ammoniumcarbonate), Verdickungsmittel (Johannisbrotkernmehl, Guarkernmehl), Gemüsekonzentrate (Karotte, Kürbis), Salz. Kann NÜSSE, GLUTENHALTIGE GETREIDE und EIER ENTHALTEN. Wichtig: Kleinkinder (unter 4 Jahre) verfügen über eine verminderte Kaufähigkeit und könnten sich an kleinen Stückchen verschlucken.

Gästin

Re: Sammelthread Internetlinks

Beitragvon Gästin » Sa 3. Feb 2018, 21:49

Gästin hat geschrieben:Oder es war eine andere Charge.

War eine andere Charge. In München sind sie angeblich alles losgeworden:

https://www.facebook.com/groups/foodsha ... 22R9%22%7D
Liebe Eisliebhaber. Unglaublich aber die ganze Lieferung wurde verteilt. Wahnsinn. Ihr seid alle echt Spitze. So sehr es auch mir leid tut zu sagen aber bitte nicht mehr kommen. Tut mir leid wenn jmd kein Eis bekommen hat. Schaut nach Essenkörbe auf der Foodsharing Seite, vll. stellt jmd Eis rein.
Vielen Dank an alle die da waren und uns bei der Rettung geholfen haben. Wir posten bald Bilder über die Aktion. Stay tuned.


Also acht Tonnen für einen Endverkaufswert von rund 50.000 €. Für ein absolutes Nischenprodukt. Da ging gewaltig was schief. :shocked:


Zurück zu „Allgemeine Diskussion“



Wer ist online?

Mitgliederinnen in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gästin