BärLäsker ist jetzt vegan....und jeder soll´s erfahren

Promi Watch
Forumsregeln
Bitte benehmt euch halbwegs! Wenn ihr einen Beitrag gar nicht ertragen könnt, meldet ihn mit dem Ausrufezeichen rechts oben im Beitrag und begründet, was wieso gelöscht werden soll. Oder schickt uns eine Mail an kontakt at antiveganforum.com.
Hoellenhunde

Re: BärLäsker ist jetzt vegan....und jeder soll´s erfahren

Beitragvon Hoellenhunde » Di 3. Apr 2018, 11:22

Zu früh abgeschickt.

Hunde sind fleischliebende Omnivoren.

Getreidebashing ist lächerlich, genau jenes hat den Hund zum Hund gemacht. Dazu gibt es mittlerweile mehr als die berühmte Uppsala-Studie:
http://hundeprofil.de/sind-hunde-fleischfresser/

Die Diagnose "Getreideallergie" wird viel zu schnell gestellt (ein Zinkmangel löst z.B. die gleichen Symptome aus), ganz besonders da das Protein aus Rind das Nr.1-Allergen beim Hund ist. Wird am häufigsten verarbeitet, logisch. Löst man nun Rind-Weizen-Futter mit Pferd-Kartoffel ab wie die letzen Jahre, werden das ach so hypoallergene Pferd und die gut verträgliche Kartoffel vermehrt Reaktionen hervorrufen.

Meine Hunde bekommen relativ wenig Fleisch, geht ihnen blendend damit. Davon darf man allerdings nicht ableiten, dass eine vegane Ernährung geeignet ist - die steht nur zur Debatte, wenn der Hund auf alle tierischen Eiweiße allergisch reagiert...


@nulpe
Nein, das Futter sollte nicht zum Großteil aus tierischen Proteinen bestehen, das geht auf die Nieren.
Der Proteinbedarf sollte an den individuellen Bedarf angepasst werden. Energie muss (!) der Hund eben durch Fett und/oder Kohlenhydrate (letztere entlasten die Bauchspeicheldrüse) erhalten und eben nicht durch Proteine, egal ob pflanzlich oder tierisch.

Pansenfresser

Re: BärLäsker ist jetzt vegan....und jeder soll´s erfahren

Beitragvon Pansenfresser » Di 3. Apr 2018, 11:58

#20000

Benutzerinavatar
Ted Crilly
Pelztierfarmerin
Beiträge: 4295
Registriert: Do 26. Apr 2012, 23:19

Re: BärLäsker ist jetzt vegan....und jeder soll´s erfahren

Beitragvon Ted Crilly » Di 3. Apr 2018, 12:33

nulpe hat geschrieben:...
Was ist ist die "natürliche" Nahrung von domestizierten Haustieren (ein Pleonasmus), hier des Hundes. Sicher nicht 1:1 die des Wolfes.
Genetische Untersuchungen bei Wölfen und Haushunden zeigten, dass die Fähigkeit, Stärke zu verwerten bei unseren Hunden (wahrscheinlich gerade weil sie auch mit Kohlenhydraten auskommen mussten) signifikant gestiegen ist. Da gibt es zwar Rasse- und spezifische Variationen - mehrere Herdenschutzhundrassen bekommen ausschließlich Getreidebrei mit Milch bzw Frischkäse - manche Schlittenhundrassen vertragen Stärke weniger. Aber: Der Hund ist kein Wolf mehr.
http://www.sciencemag.org/news/2013/01/ ... estication
...


Ebend, drum gebe ich unserer Bestie Fertigfutter, da ist soweit alles drin (zumindest ist uns noch kein Hund an Mangelernährung eingegangen) und Fleisch gehört nunmal in das Nahrungsspektrum eines Hundes mit rein.
"Domestizierte Haustiere" ist in der Tat Quatsch, "Wildtiere" wäre richtig. Ich sehe in Haushunden auch weniger Wölfe als beispielsweise Nahrungsopportunisten wie Füchse. Die ernähren sich im Prinzip von dem, was da ist. Ich habe im Winter auch schon Füchse an Saukirrungen geschossen, wenn sie dort den Mais ausbuddeln...
________________________________________________________
No vegan diet - no vegan powers...

Benutzerinavatar
Grimm
Walharpuniererin
Beiträge: 3646
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 12:51

Re: BärLäsker ist jetzt vegan....und jeder soll´s erfahren

Beitragvon Grimm » Di 3. Apr 2018, 12:51

Hoellenhunde hat geschrieben:Den "Flohmarkt der Jahrzehnte" aka die Gerümpelsammlung gibt es in zwei Größen:

In den Abmessungen 380 x 160cm kostet das Ding schlappe 17949 Euro, auch wenn er das mit einem schicken Komma trennt.
Wie größenwahnsinnig kann der bitte sein?


Vielleicht hat er mal von dem Foto Rhein II gehört (185,4 x 363,5 cm² für 3,1 Millionen Euro) und gedacht "das kann ich auch".

Benutzerinavatar
theodoravontane
Walharpuniererin
Beiträge: 3511
Registriert: Do 8. Mai 2014, 22:03

Re: BärLäsker ist jetzt vegan....und jeder soll´s erfahren

Beitragvon theodoravontane » Di 3. Apr 2018, 14:27

Grimm hat geschrieben:Vielleicht hat er mal von dem Foto Rhein II gehört (185,4 x 363,5 cm² für 3,1 Millionen Euro) und gedacht "das kann ich auch".

Wobei der Fotograf, wenn ich das richtig verstehe, selbst nichts von diesem Verkaufspreis hatte. Verdient hat der unbekannte Sammler. Und ganz ehrlich, DAS würde ich Bärchen tatsächlich auch gönnen :devil:

Benutzerinavatar
BöserWolf
AVA Offiziöse
Beiträge: 8933
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 02:22

Re: BärLäsker ist jetzt vegan....und jeder soll´s erfahren

Beitragvon BöserWolf » Di 3. Apr 2018, 14:38

Ich denke, das wird eher so etwas:

http://www.europeanwaterfalls.com/wp-content/uploads/Rheinfall33.jpg

Der R(h)einfall. Das Getöse macht er dann selber.
Das Leben ist einfach zu kurz, um es durch Urkost zu verlängern!

Kein Geist ist in Ordnung, dem der Sinn für Humor fehlt. (J.E. Coleridge)

Wer lästert so spät noch in Degerloch: Es ist der Läsker, der lästert noch.

Benutzerinavatar
theodoravontane
Walharpuniererin
Beiträge: 3511
Registriert: Do 8. Mai 2014, 22:03

Re: BärLäsker ist jetzt vegan....und jeder soll´s erfahren

Beitragvon theodoravontane » Di 3. Apr 2018, 20:43

BöserWolf hat geschrieben:Der R(h)einfall. Das Getöse macht er dann selber.

Pardon, aber der Rheinfall hat echte Größe und ist beeindruckend. Insoweit ist er überhaupt nicht mit Bärchen zu vergleichen. Angebracht wäre eher etwas in der Art.

Benutzerinavatar
Max P
כוזרי
Beiträge: 12324
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 01:00

Re: BärLäsker ist jetzt vegan....und jeder soll´s erfahren

Beitragvon Max P » Di 3. Apr 2018, 21:07

theodoravontane hat geschrieben:
BöserWolf hat geschrieben:Der R(h)einfall. Das Getöse macht er dann selber.

Pardon, aber der Rheinfall hat echte Größe und ist beeindruckend. Insoweit ist er überhaupt nicht mit Bärchen zu vergleichen. Angebracht wäre eher etwas in der Art.

Viel zu funktionell, durchdacht und nützlich. Eher so: https://heidismist.files.wordpress.com/ ... g_0587.jpg
"Die Philosophen haben die Welt nur verschieden interpretirt, es kömmt aber darauf an, sie zu verändern."

Karl Marx (geb. 05. Mai 1818)

Benutzerinavatar
BöserWolf
AVA Offiziöse
Beiträge: 8933
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 02:22

Re: BärLäsker ist jetzt vegan....und jeder soll´s erfahren

Beitragvon BöserWolf » Di 3. Apr 2018, 22:42

Moooooderhinke! Da geht Bärchen nicht hin. Dort versackt selbst das Fettbaik. Er befürchtet, dass ihm die Schwimmhäute zwischen den Zehen wegfaulen.
Da ist die Kläranlage doch eher ein Symbol für den Sumpf des Chefkochs.
Das Leben ist einfach zu kurz, um es durch Urkost zu verlängern!

Kein Geist ist in Ordnung, dem der Sinn für Humor fehlt. (J.E. Coleridge)

Wer lästert so spät noch in Degerloch: Es ist der Läsker, der lästert noch.

Benutzerinavatar
Max P
כוזרי
Beiträge: 12324
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 01:00

Re: BärLäsker ist jetzt vegan....und jeder soll´s erfahren

Beitragvon Max P » Mi 4. Apr 2018, 02:19

BöserWolf hat geschrieben:Da ist die Kläranlage doch eher ein Symbol für den Sumpf des Chefkochs.

Wieder Einspruch! Eine ehrliche Kläranlage hat es wirklich nicht verdient, als Symbol für Vake-Food herzuhalten.
"Die Philosophen haben die Welt nur verschieden interpretirt, es kömmt aber darauf an, sie zu verändern."

Karl Marx (geb. 05. Mai 1818)

Benutzerinavatar
BöserWolf
AVA Offiziöse
Beiträge: 8933
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 02:22

Re: BärLäsker ist jetzt vegan....und jeder soll´s erfahren

Beitragvon BöserWolf » Sa 7. Apr 2018, 02:08

Deutscher Sprack schwerer Sprack:

https://www.welt.de/regionales/hessen/article175247593/Fanta-4-bekommen-Preis-fuer-Sprachkultur.html

Für ihre Verdienste um die deutsche Sprachkultur sollen die Rapper von den «Fantastischen Vier» und die TV-«Sendung mit der Maus» heute in Wiesbaden geehrt werden. Die Musiker Thomas D., Smudo, Michi Beck und And.Ypsilon hätten Deutschrap salonfähig gemacht und legten Wert auf die deutsche Sprache, hieß es in der Begründung der Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS).


AuaAuaLallaLalla.

Bei der Maus ist geht das in Ordnung. Is ja klar.
Das Leben ist einfach zu kurz, um es durch Urkost zu verlängern!

Kein Geist ist in Ordnung, dem der Sinn für Humor fehlt. (J.E. Coleridge)

Wer lästert so spät noch in Degerloch: Es ist der Läsker, der lästert noch.

Benutzerinavatar
Donnervogel
AVA Agentin
Beiträge: 7422
Registriert: So 19. Feb 2012, 11:55

Re: BärLäsker ist jetzt vegan....und jeder soll´s erfahren

Beitragvon Donnervogel » Sa 7. Apr 2018, 12:18

Da wird mir gleich wieder lyrisch zumute.
Zu Ehren der Bärenfinanzierer von den "Fantastischen 4" eine kleine Parodie auf eines ihrer Lieder.

CMA, AVF und MHD,
FDH, DIL und DGE,
WHO, FAO und WFP,
Kringelfee, Hohensee... oje oje.
VGD, ALF und GGK,
SBE, DLM und Detlef A.,
Binnen-V, Agent X und Helmut K.,
Gänsegate, Lästerbär... ballaballa.
VKL, VWL und UVP,
ADS, MMS und LSD,
EtB, L.Ron H. und MUT,
ÄgT, Vau-hoch-drei, das tut schon weh.
GNM, RGH, Olivia,
ASS, FET und Edeka.
StVO, ÖPNV und Attila.
Falsch geparkt, Veggieproll... Tatütata.

Refrain:
MfG... mit fleischigen Grüßen.
Der Bär liegt uns zu Füßen,
denn wir treten drauf.
Ein Schwein geht drauf,
für ein Schicksal als Wurst im Rauch.
Bevor's die Rauh quält, ess ich's lieber auf.
MfG... mit fleischigen Grüßen.
Der Bär liegt uns zu Füßen,
denn wir treten drauf.
Ein Schwein geht drauf,
für ein Schicksal als Wurst im Rauch.
Bevor's die Rauh quält, ess ich's lieber auf.


Darf nach Belieben fortgepflanzt werden. ;)
Veganismus ist wie ein Penis.
Es ist okay, wenn Du ihn hast.
Und es ist okay, wenn Du drauf stolz bist.
Aber fuchtle damit bitte nicht in der Öffentlichkeit rum.
Und wenn Du versuchst, meine Kinder damit zu penetrieren, kriegst Du mächtig Ärger mit mir!


DG ne

Re: BärLäsker ist jetzt vegan....und jeder soll´s erfahren

Beitragvon DG ne » Sa 7. Apr 2018, 15:17

:rofl: :rofl: :wurst: :wurst: Wie geil sit das denn?!?!? :wurst: :wurst: :rofl: :rofl:

Benutzerinavatar
Frozen Cock Extra Large
Zoobesucherin
Beiträge: 193
Registriert: Do 8. Feb 2018, 13:57

Re: BärLäsker ist jetzt vegan....und jeder soll´s erfahren

Beitragvon Frozen Cock Extra Large » Sa 7. Apr 2018, 15:43

Ich rege an bei der nächsten strategischen Antivegan-Sitzung die Einrichtung eines Spendentopfes zur 'Finanzierung einer Aufführung im kleinen antiveganen Kreis, in dem Donnervogels Neuinterpretation des Liedes "MfG" durch die Fanta4 selbst vorgetragen wird'.

Was meint ihr, was die 4 Stotterköppe so pro Stunde kosten... und ob sie überhaupt ohne Papa Bär das Management eigene Entscheidungen treffen dürfen?




                    :baeh:                              :baeh:                              :baeh:                              :baeh:                              :baeh:                 




Benutzerinavatar
Gilles
Vivisektöse
Beiträge: 5097
Registriert: So 7. Jun 2015, 19:05

Re: BärLäsker ist jetzt vegan....und jeder soll´s erfahren

Beitragvon Gilles » Sa 7. Apr 2018, 16:26

*la-la-la* :rofl:
Andreas Bär Läsker - der Donald Trump des Veganismus

Gästin

Re: BärLäsker ist jetzt vegan....und jeder soll´s erfahren

Beitragvon Gästin » So 8. Apr 2018, 22:06

Frozen Cock Extra Large hat geschrieben:Ich rege an bei der nächsten strategischen Antivegan-Sitzung die Einrichtung eines Spendentopfes zur 'Finanzierung einer Aufführung im kleinen antiveganen Kreis, in dem Donnervogels Neuinterpretation des Liedes "MfG" durch die Fanta4 selbst vorgetragen wird'.

Was meint ihr, was die 4 Stotterköppe so pro Stunde kosten... und ob sie überhaupt ohne Papa Bär das Management eigene Entscheidungen treffen dürfen?


2015 waren die Finanzierer des Herrn Andreas Bär Läsker zu Gast beim 125. Geburtstag der KPMG in Düsseldorf. Man kann die also buchen. Für Geld machen die wohl Alles.

Benutzerinavatar
Gilles
Vivisektöse
Beiträge: 5097
Registriert: So 7. Jun 2015, 19:05

Re: BärLäsker ist jetzt vegan....und jeder soll´s erfahren

Beitragvon Gilles » Mi 11. Apr 2018, 13:16

Was ist der Läsker doch strunzdumm :mauer:

Hier:

https://abload.de/img/cb9be978-6682-4617-bl0rxe.jpeg
Andreas Bär Läsker - der Donald Trump des Veganismus

HaPennyBacon

Re: BärLäsker ist jetzt vegan....und jeder soll´s erfahren

Beitragvon HaPennyBacon » Mi 11. Apr 2018, 13:46

Gilles hat geschrieben:Was ist der Läsker doch strunzdumm :mauer:

Hier:

https://abload.de/img/cb9be978-6682-4617-bl0rxe.jpeg


Infantiler Naivismus?

DG ne

Re: BärLäsker ist jetzt vegan....und jeder soll´s erfahren

Beitragvon DG ne » Mi 11. Apr 2018, 14:29

Gilles hat geschrieben:Was ist der Läsker doch strunzdumm :mauer:


Er ist Veganer. Was erwartest Du? :lolli:

HaPennyBacon

Re: BärLäsker ist jetzt vegan....und jeder soll´s erfahren

Beitragvon HaPennyBacon » Mi 11. Apr 2018, 14:36

DG ne hat geschrieben:
Gilles hat geschrieben:Was ist der Läsker doch strunzdumm :mauer:


Er ist Veganer. Was erwartest Du? :lolli:


Lol, ist das nun Ursache oder Wirkung?

Benutzerinavatar
Das Höchste der Geflügel
Blutwurstrührerin
Beiträge: 2274
Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:36

Re: BärLäsker ist jetzt vegan....und jeder soll´s erfahren

Beitragvon Das Höchste der Geflügel » Mi 11. Apr 2018, 16:37

Das ist die Wirkung der Ursache und die Ursache der Wirkung. :lolli:
geschmack wie gesagt nicht so dolle, und dass das keine hochwertigen inhaltsstoffe sind, ist auch klar, aber das erwartet man bei nem ersatzprodukt auch nicht. (c)Bambi

Benutzerinavatar
theodoravontane
Walharpuniererin
Beiträge: 3511
Registriert: Do 8. Mai 2014, 22:03

Re: BärLäsker ist jetzt vegan....und jeder soll´s erfahren

Beitragvon theodoravontane » Do 12. Apr 2018, 07:01

Gästin hat geschrieben:odersich sonst eigentlich nur zum Affen machen, ohne dies gar nicht zu bemerken.
:gaga:
So etwa?

Benutzerinavatar
Frozen Cock Extra Large
Zoobesucherin
Beiträge: 193
Registriert: Do 8. Feb 2018, 13:57

Re: BärLäsker ist jetzt vegan....und jeder soll´s erfahren

Beitragvon Frozen Cock Extra Large » Do 12. Apr 2018, 08:13

Der Bär, der Bär, der Läsker Bär,
der lästertet, lästert, lästert sehr,
doch leider nicht da wo es passt,
zu flink war er in blanker Hast,
der Bär, der Bär, der Läster Bär.




                    :baeh:                              :baeh:                              :baeh:                              :baeh:                              :baeh:                 




DG ne

Re: BärLäsker ist jetzt vegan....und jeder soll´s erfahren

Beitragvon DG ne » Do 12. Apr 2018, 15:42

Übrigens: Er hat die Bewertungsfunktion seiner Galerie schlafenden Auges auf FB abgeschaltet:

https://www.facebook.com/GalerieWachenAuges/

:rofl: :rofl: :rofl:

Dafür gibt's eine Rezension auf Google. Mit 1 Stern.

Beim Profi-Fotoknipser scheint echt der Bär abzugehen...

P.S.: hat jemand noch den Link auf seine FB-Seite? Finde die gerade nicht mehr. Danke.


Zurück zu „Neues von Veganerinnen und Tierrechtslerinnen“



Wer ist online?

Mitgliederinnen in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gästin