Noch ne Partei

Promi Watch
Forumsregeln
Bitte benehmt euch halbwegs! Wenn ihr einen Beitrag gar nicht ertragen könnt, meldet ihn mit dem Ausrufezeichen rechts oben im Beitrag und begründet, was wieso gelöscht werden soll. Oder schickt uns eine Mail an kontakt at antiveganforum.com.
Benutzerinavatar
Forenstalker
Blutwurstrührerin
Beiträge: 2458
Registriert: Fr 8. Nov 2013, 22:10

Re: Noch ne Partei

Beitragvon Forenstalker » Sa 6. Aug 2016, 09:30

Mit dem Universal-Patent-Slogan "Einfach Alles besser machen"(tm).
"Everything you see in the internet is 100% true"
--Abraham Lincoln

Benutzerinavatar
Donnervogel
AVA Agentin
Beiträge: 7503
Registriert: So 19. Feb 2012, 11:55

Re: Noch ne Partei

Beitragvon Donnervogel » Sa 6. Aug 2016, 10:17

RächerDerVerderbten hat geschrieben:Bleiben wir doch ernsthaft, hab mir da auch schon Gedanken gemacht, "Frieden", "Tiere" und "Umwelt" (ersatzweise "Klimaschutz) müßten im Namen vorkommen, und es söllte auch noch ein schmissiges Apronym bei rausspringen (nein, "FUT" wär jetzt keine so tolle Idee :rolleyes: ).

Wie wär's mit "Frieden, Umwelt, Caipirinhas und Klimaschutz"? Mit "FUCK" dürfte sich doch nahezu jeder identifizieren können.
Veganismus ist wie ein Penis.
Es ist okay, wenn Du ihn hast.
Und es ist okay, wenn Du drauf stolz bist.
Aber fuchtle damit bitte nicht in der Öffentlichkeit rum.
Und wenn Du versuchst, meine Kinder damit zu penetrieren, kriegst Du mächtig Ärger mit mir!

Benutzerinavatar
Zaunkönigleberpastete
Lammschächterin
Beiträge: 3463
Registriert: Do 8. Aug 2013, 17:54

Re: Noch ne Partei

Beitragvon Zaunkönigleberpastete » Sa 6. Aug 2016, 12:14

Ohne "T" geht gar nicht!
»Fleischkonsum macht aggressiv und fördert Verblödung, macht stumpf und hart.« Christian Vagedes

Benutzerinavatar
Omnivor
Hobbyjägerin
Beiträge: 563
Registriert: Mo 7. Jan 2013, 09:45

Re: Noch ne Partei

Beitragvon Omnivor » Sa 6. Aug 2016, 12:21

Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative?

Mist, gibt's schon und hat wohl auch ein paar Veggerl-Stimmen abgegriffen, die hinterher zum Teil großes Mimimi darüber machten. Manchmal wünscht man sich wirklich, dass man zur Ausübung des aktiven Wahlrechts erst einen Intelligenztest ablegen müßte...
"Wie heißt der Stand, der der veganen Umstülpung den massivsten Widerstand entgegensetzt?" "Verstand."

Benutzerinavatar
BöserWolf
AVA Offiziöse
Beiträge: 8969
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 02:22

Re: Noch ne Partei

Beitragvon BöserWolf » Sa 6. Aug 2016, 14:06

Wie wärs mit SuperHelden Im Tierschutz? Bin mir allerdings unsicher, ob das Acronym griffig ist. :devil:
Das Leben ist einfach zu kurz, um es durch Urkost zu verlängern!

Kein Geist ist in Ordnung, dem der Sinn für Humor fehlt. (J.E. Coleridge)

Wer lästert so spät noch in Degerloch: Es ist der Läsker, der lästert noch.

Benutzerinavatar
Holzbock
Blutwurstrührerin
Beiträge: 2277
Registriert: Di 14. Jul 2015, 12:51

Re: Noch ne Partei

Beitragvon Holzbock » Sa 6. Aug 2016, 15:05

Donnervogel hat geschrieben:
RächerDerVerderbten hat geschrieben:Bleiben wir doch ernsthaft, hab mir da auch schon Gedanken gemacht, "Frieden", "Tiere" und "Umwelt" (ersatzweise "Klimaschutz) müßten im Namen vorkommen, und es söllte auch noch ein schmissiges Apronym bei rausspringen (nein, "FUT" wär jetzt keine so tolle Idee :rolleyes: ).

Wie wär's mit "Frieden, Umwelt, Caipirinhas und Klimaschutz"? Mit "FUCK" dürfte sich doch nahezu jeder identifizieren können.

Zaunkönigleberpastete hat geschrieben:Ohne "T" geht gar nicht!

Es geht doch einfach nichts über ein zielorientiertes Braunstorming.
Deshalb möchte ich in aller Bescheidenheit noch ein "i" vorschlagen, um alle Ideen zu vereinigen: FUCKiT

Allerdings ist mir für das "i" noch nichts logisches/sinnvolles/schwachsinniges eingefallen, das die ganze Sache auf den Punkt bringen könnte. Ich bin einfach nicht emphatisch genug.
Vorschläge?

:gaga:
"Früher war nicht alles besser - ich habs nur besser verstanden" Torsten Sträter

Benutzerinavatar
theodoravontane
Walharpuniererin
Beiträge: 3532
Registriert: Do 8. Mai 2014, 22:03

Re: Noch ne Partei

Beitragvon theodoravontane » So 7. Aug 2016, 01:02

Holzbock hat geschrieben:Allerdings ist mir für das "i" noch nichts logisches/sinnvolles/schwachsinniges eingefallen, das die ganze Sache auf den Punkt bringen könnte. Ich bin einfach nicht emphatisch genug.
Vorschläge?

:gaga:

Informationsfreiheit/Informationelle Selbstbestimmung? Dann kriegt man vielleicht auch ein paar Piraten und Alt-FDPler ab.
Individualität? Wenn die dann auch noch spirituell ist, kommen die Esos unter ihren Steinen vor.
Instrumente? Für die musisch und mäsig Begabten.
I als rekursives Akronym für I? Wenn man sich mit zwei oder drei Stimmen von Hornscheidt und anderen Sinnentstellern mit Freude an solchem Blödsinn zufrieden geben mag …
Igitte? Als ewige Vize hat sie sich bewährt, jetzt wird es Zeit für eine Sprechrolle.

Benutzerinavatar
BöserWolf
AVA Offiziöse
Beiträge: 8969
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 02:22

Re: Noch ne Partei

Beitragvon BöserWolf » So 7. Aug 2016, 01:59

Bei FUCK oder FUCKiT hätte ich arge Bedenken wg. der Jugendfreiheit. Im Augenblick ist das Wahlalter ja noch bei (zumeist) 18 Jahren und die sittliche Gefährdung der Jugend ausgeschlossen. Aber was ist, wenn das Alter auf 14 oder jünger herabgesetzt wird?
Da lobe ich mir doch meine SHIT-Partei. Die Hosen voll hat man schon von Geburt an und man kann bereits Säuglinge an die Wahlurne bitten, ohne Angst um Sitte und Tugend haben zu müssen.
Und ein Kreuz machen kann man auch als Anal-Phabet.
Das Leben ist einfach zu kurz, um es durch Urkost zu verlängern!

Kein Geist ist in Ordnung, dem der Sinn für Humor fehlt. (J.E. Coleridge)

Wer lästert so spät noch in Degerloch: Es ist der Läsker, der lästert noch.

Benutzerinavatar
BöserWolf
AVA Offiziöse
Beiträge: 8969
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 02:22

Re: Noch ne Partei

Beitragvon BöserWolf » So 7. Aug 2016, 02:19

Nachtrag, weil ichs nicht mehr editieren kann. Mit der SHIT-Partei könnte man einen großen Teil des rechten Spektrums erreichen sowie eine Menge verunsicherter Bürger. Der Slogan wäre:

SHIT - Die Partei für alle, die die Hosen voll haben.
Das Leben ist einfach zu kurz, um es durch Urkost zu verlängern!

Kein Geist ist in Ordnung, dem der Sinn für Humor fehlt. (J.E. Coleridge)

Wer lästert so spät noch in Degerloch: Es ist der Läsker, der lästert noch.

Benutzerinavatar
theodoravontane
Walharpuniererin
Beiträge: 3532
Registriert: Do 8. Mai 2014, 22:03

Re: Noch ne Partei

Beitragvon theodoravontane » So 7. Aug 2016, 02:21

BöserWolf hat geschrieben:Da lobe ich mir doch meine SHIT-Partei.

Die könnten sich vielleicht mit der Selbstorganisierten Hilfe - Initiative Tierrettung (S.H.I.T.) zusammen tun :D

Grotifant

Re: Noch ne Partei

Beitragvon Grotifant » So 7. Aug 2016, 03:30

RächerDerVerderbten hat geschrieben:und es söllte auch noch ein schmissiges Apronym bei rausspringen (nein, "FUT" wär jetzt keine so tolle Idee :rolleyes: ).


Ok, also Partei für "Arbeit, Natur, Tiere, Igitte, Veganismus, Ehe, Glück, Aberglaube und Nudelsalat"?

Grotifant

Re: Noch ne Partei

Beitragvon Grotifant » So 7. Aug 2016, 03:33

Forenstalker hat geschrieben:Allerdings könnte der Wahlerfolg mit einer "Union für Black Jack und Nutten" deutlich höher ausfallen. Hat ein viel höheres Wählerpotential und das ist noch nicht so belagert.


Nee, diese Zielgruppe geht doch nicht zur Wahl. Die hat besseres zu tun.

Benutzerinavatar
Holzbock
Blutwurstrührerin
Beiträge: 2277
Registriert: Di 14. Jul 2015, 12:51

Re: Noch ne Partei

Beitragvon Holzbock » Di 27. Sep 2016, 09:55

RächerDerVerderbten hat geschrieben:... Das Thema David Ekwe-Ebobisse (Ex-stellvertretender Bundesvorsitzender, Germanen- Fan) hatten wir ja schon...

Ist schon klar, mein Beitrag hat überhaupt und gar nix mit der "Versager-Partei hoch 3", doch mit einem eigenen Thread möchte ich David jetzt auch nicht adeln, obwohl seine YT-Beiträge teilweise einen sehr hohen Unterhaltungswert haben, der Junge lässt ja kaum einen Blödsinn aus

Paracelsus` Signaturenlehre - Pflanzen sehen aus wie ihre Wirkung GFTV F 33


oder wie er sehr schön bemerkt "Kaffee ist für'n Arsch - Kaffee nicht obenrein sondern untenrein für Einläufe!"

Zwar muß man die Karotte erst aufschneiden, bevor man die Ähnlichkeit mit dem entsprechenden Organ bemerkt (nein, hier zählt ausnahmsweise nicht das Äußerliche) und man sollte sich gut in Anatomie auskennen um zu wissen, wofür die Weintraube steht - aber wen interessieren schon solche Kleinigkeiten? Irgendwie und auf Teufel komm raus wird sich halt immer etwas zurecht gebogen.
Dazu dann noch der Satz, der ganze Dreck sei durch irgendwelche (nie genau genannten) wissenschaftlichen Untersuchungen bestätigt worden und schon ist der "Beweis" für was auch immer da.

https://www.youtube.com/watch?v=mDSZQB7vmMA

Und seine Gefolgschaft ist wie üblich begeistert
VeganOne 87 vor 18 Stunden
Deine Videos sind der Hammer kein Scherz! In jedem Video haust du Wissen raus, das so wichtig ist, dass man es in Schulen unterrichten sollte ;) Lerne immer wieder dazu.


Ich empfehle allen werdenden Müttern die Avocado!


:gaga: :gaga: :gaga:
"Früher war nicht alles besser - ich habs nur besser verstanden" Torsten Sträter

Benutzerinavatar
BöserWolf
AVA Offiziöse
Beiträge: 8969
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 02:22

Re: Noch ne Partei

Beitragvon BöserWolf » Di 27. Sep 2016, 12:13

Karotte - Iris - Auge - Sehkraft?

Ich habe vor Jahren in einem Buch über den 2. Weltkrieg eine andere Version gelesen. Im zweiten Weltkrieg hatten die Tommies Radar und konnten feindliche Flugzeuge aus einer Entfernung orten, bei der sie optisch noch nicht wahrnehmbar waren. Das sollten die Deutschen natürlich nicht erfahren. Deshalb wurde britischen Piloten befohlen, im Falle einer Gefangennahme auszusagen, dass sie durch den Verzehr von Karotten eine deutliche Steigerung der Sehkraft bekommen hätten. Woraufhin deutschen Piloten eine Möhrenkost befohlen wurde.
Wenns stimmt wärs ein Treppenwitz der Weltgeschichte. Der zweite Weltkrieg auf deinem Teller.
Das Leben ist einfach zu kurz, um es durch Urkost zu verlängern!

Kein Geist ist in Ordnung, dem der Sinn für Humor fehlt. (J.E. Coleridge)

Wer lästert so spät noch in Degerloch: Es ist der Läsker, der lästert noch.

Benutzerinavatar
Zauberkiste
Putenfleischesserin
Beiträge: 129
Registriert: So 29. Nov 2015, 11:51

Re: Noch ne Partei

Beitragvon Zauberkiste » Do 29. Dez 2016, 00:37

Hahaha. Die leben ja noch :grin:

Die V-Partei hat Läsker-Bärchen als Werbemöglichkeit entdeckt. Es scheint so, als muss man sich bei allen möglichen Gernegroß' bekannt machen.

Auf seinen Wutausbruch hin haben die auch bei ihm kommentiert:
Screenshot
Auch wer Xond lebt, wird sterben.

AnLas
Mischköstlerin
Beiträge: 163
Registriert: Mo 13. Jun 2016, 11:13

Re: Noch ne Partei

Beitragvon AnLas » Do 29. Dez 2016, 01:19

Aber aufpassen, nichts bei denen posten. Die V2 Wunderwaffepartei löscht und sperrt noch schneller als der Löschbär
ABL: "Wir können jetzt schon keine 7,x Milliarden Menschen mit Steak, Wurst und Käse ernähren....in ein paar wenigen Jahren wird es noch unmöglicher sein." :essen:

Benutzerinavatar
Zaunkönigleberpastete
Lammschächterin
Beiträge: 3463
Registriert: Do 8. Aug 2013, 17:54

Re: Noch ne Partei

Beitragvon Zaunkönigleberpastete » Do 29. Dez 2016, 08:30

Was machte eigentlich Wegners Haselnussplantage, von der aus sich die biovegane Landwirtschaft bis 2030 über die gesamte Welt verbreiten soll wird? Hat irgendwer einen Erntebericht dazu aufgeschnappt?

Mich würde ja brennnend interessieren, wie viele Veganerkohorten sich von den Nüssen ernähren können.
Oder war die Ernte etwa gar so lausig, dass Wegner lieber den Kompost des Schweigens über die abgelaufene Saison legt?
Womöglich liegt es ja auch nur am possierlichen Aussehen der Haselnussbohrer, dass er diesen den Vortritt lässt?
»Fleischkonsum macht aggressiv und fördert Verblödung, macht stumpf und hart.« Christian Vagedes

Gästin

Re: Noch ne Partei

Beitragvon Gästin » Do 29. Dez 2016, 08:34

Erlaubt die V2 eigentlich Doppelmitgliedschaften? Würde mich da gerne einschleichen, werde dafür aber auf keinen Fall aus der PARTEI austreten. Immerhin steht die Machtübernahme des Großen Vorsitzenden Sonneborn kurz bevor! :rock:

Karl-Heinz

Re: Noch ne Partei

Beitragvon Karl-Heinz » So 15. Jan 2017, 18:05

So langsam werden die wohl ein bisschen größenwahsinnig :rofl: :mauer:

https://v-partei.de/bayerische-landesha ... andidaten/

Das wäre die erste Bundeskanzlerin die in ihrer Amtszeit verwelkt und von einer Sekte gesponsert wird.

Benutzerinavatar
Zaunkönigleberpastete
Lammschächterin
Beiträge: 3463
Registriert: Do 8. Aug 2013, 17:54

Re: Noch ne Partei

Beitragvon Zaunkönigleberpastete » So 15. Jan 2017, 19:51

Platz 2: Barbara Rütting (89), Landtagsabgeordnete a. D., Schauspielerin und Autorin

Graben die demnächst auch noch den Heesters aus? :rofl:

http://barbara-ruetting.de/home/ hat geschrieben:Nach den frustrierenden Erfahrungen als Abgeordnete der Grünen im Bayerischen Landtag habe ich zunächst die Tierschutzpartei unterstützt, dann mit der Linken geliebäugelt - aber erst bei der V-Partei³ finde ich tatsächlich alle Themen vertreten, die Vegetariern und Veganern am Herzen liegen.

Ob links oder ganz rechts ist doch :kringel:-egal. Hauptsache vegan. :irre:
»Fleischkonsum macht aggressiv und fördert Verblödung, macht stumpf und hart.« Christian Vagedes

Benutzerinavatar
Zaunkönigleberpastete
Lammschächterin
Beiträge: 3463
Registriert: Do 8. Aug 2013, 17:54

Re: Noch ne Partei

Beitragvon Zaunkönigleberpastete » Di 7. Feb 2017, 22:34

Passt gerade hier rein:

Ausgabe 1/2017 von "Freiheit für Tiere" enthält ein Interview mit Barbara Rütting und Edmund Haferbeck (Peta):
http://archive.is/xv6YV

Das Interview selbst ist recht öde. Interessanter ist (soweit noch nicht bekannt) das Impressum von "Freiheit für Tiere":
Verantwortlich für den Inhalt:
© 2006 Verlag Das Brennglas GmbH
Gemeinnützige Körperschaft
Hernster Str. 26
D-97892 Kreuzwertheim


Die Rütting hat also in den letzten zehn Jahren also nichts dazugelernt. SZ-Artikel von 2010:
http://www.sueddeutsche.de/bayern/landt ... e-1.888786
So trat die Grünen-Politikerin und Alterspräsidentin des Landtages mindestens zweimal bei der umstrittenen Glaubensgemeinschaft "Universelles Leben" (UL) als Rednerin auf. Seither verteidigt Rütting vehement die von Sektenexperten als gefährlich eingestufte Organisation.

Mit Briefkopf des Landtages schrieb die Abgeordnete am 28. März 2007 einen Brief "an alle, die es betrifft". Darin vergleicht sie die Kritik am UL mit "Zeiten der Hexenverfolgung", verteidigt die Sekte mehrere Absätze lang und schreibt wörtlich: "Über diese Gemeinschaft wird immer wieder haarsträubender Unsinn verbreitet."
»Fleischkonsum macht aggressiv und fördert Verblödung, macht stumpf und hart.« Christian Vagedes

ZKLP na

Re: Noch ne Partei

Beitragvon ZKLP na » Do 9. Feb 2017, 10:22

Endlich mal eine konkrete Auskunft:

https://www.facebook.com/VPartei/posts/1196840033686749
Regina Redneb‎ an V-Partei³
7. Februar um 13:22

Ich habe eine Frage an die V-Partei: Wodurch unterscheidet ihr euch von der Tierschutzpartei & warum macht ihr nicht "gemeinsame Sache" - es bringt doch nichts, sich gegenseitig die Stimmen wegzunehmen?

V-Partei³
unser Programm ist konsequenter. Wir beschäftigen uns darin nicht mit Tierschlachtungen und Tiertransporten. Nach unserem Programm werden Tiertransporte zum Schlachthof überflüssig.
7. Februar um 13:47

:D

Gästin

Re: Noch ne Partei

Beitragvon Gästin » So 5. Mär 2017, 15:36

Politischer Aschermittwoch im Flughafenrestaurant. Wie passend.
https://www.stadtzeitung.de/augsburg-ci ... 22515.html

Gassst

Re: Noch ne Partei

Beitragvon Gassst » So 5. Mär 2017, 18:40

Gästin hat geschrieben:Politischer Aschermittwoch im Flughafenrestaurant. Wie passend.
https://www.stadtzeitung.de/augsburg-ci ... 22515.html


Boah. 1000 Mitglieder in 8 Landesverbänden. Da muss sich die PARTEI aber warm anziehen, bei solch starker politischer Konkurrenz. :irre:

Gästin

Re: Noch ne Partei

Beitragvon Gästin » Di 7. Mär 2017, 10:52

https://www.facebook.com/BauernverbandS ... 9989425949
Veganer Terror im Netz!

Es war ein harmloser Film auf der Facebookseite eines Bauernhofes aus Schleswig-Holstein: Ein Junge steht neben einem Kalb und trinkt ein Glas Milch. Doch was am vorigen Wochenende geschah, überschreitet jede Grenze. Ein Sturm der organisierten Entrüstung fiel auf der Seite des Hofes ein: Veganer, die es nicht nur an Toleranz, sondern massiv an Anstand vermissen lassen. Hier ein paar Beispiele.

...

Martin Marks vom Vorstand der V Partei aus Lübeck übt sich in persönlicher Kritik: „Ihr seid der letzte Dreck!“


https://www.facebook.com/MartinVPartei
Stellvertretender Landesvorsitzender der V-Partei³ in Schleswig-Holstein

https://www.facebook.com/martin.marks.5

https://www.xing.com/profile/Martin_Marks8
Objektleiter Gebäudereinigung
...
Sterilisationsassistent
...
Assistent ZSVA (Zentralsterilisation)

Martin ist ein Telefondesinfizierer! :rofl:


Zurück zu „Neues von Veganerinnen und Tierrechtslerinnen“



Wer ist online?

Mitgliederinnen in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gästinnen