Es geht voran!

Promi Watch
Forumsregeln
Bitte benehmt euch halbwegs! Wenn ihr einen Beitrag gar nicht ertragen könnt, meldet ihn mit dem Ausrufezeichen rechts oben im Beitrag und begründet, was wieso gelöscht werden soll. Oder schickt uns eine Mail an kontakt at antiveganforum.com.
Benutzerinavatar
GustavGans
Mischköstlerin
Beiträge: 158
Registriert: Mi 25. Okt 2017, 20:51

Re: Es geht voran!

Beitragvon GustavGans » Do 3. Mai 2018, 18:03

Klaus Hirschkuh hat geschrieben:
HaPennyBacon hat geschrieben:
Klaus Hirschkuh hat geschrieben:Ich verteile gerade im Südwesten Aufkleber mit "Die AfD empfiehlt Veganismus".
Teile und herrsche!

Wenn das mal nicht ins Auge geht. Denk nur mal an Trump. Dümmer geht immer!

Du meinst die AfD und veganer könnten hier gewisse Synergy-Effekte nutzen?


Bei dem ganzen braunen Pack, der sich in Veganerkreisen rumtreibt: Sicherlich.
Macht ihr den Scheißdreck weil ihr blöd seid oder hat euch der Scheißdreck erst so richtig blöd gemacht?

Benutzerinavatar
Donnervogel
AVA Agentin
Beiträge: 7497
Registriert: So 19. Feb 2012, 11:55

Re: Es geht voran!

Beitragvon Donnervogel » Do 3. Mai 2018, 18:11

Klaus Hirschkuh hat geschrieben:Du meinst die AfD und veganer könnten hier gewisse Synergy-Effekte nutzen?
Dann kommt zur Sicherheit noch ein Bild vom Läsker mit drauf! Schön grinsend!

So etwa? :kaffee:

*deutet auf den Avatar*
Veganismus ist wie ein Penis.
Es ist okay, wenn Du ihn hast.
Und es ist okay, wenn Du drauf stolz bist.
Aber fuchtle damit bitte nicht in der Öffentlichkeit rum.
Und wenn Du versuchst, meine Kinder damit zu penetrieren, kriegst Du mächtig Ärger mit mir!

Benutzerinavatar
Klaus Hirschkuh
AVA Agentin
Beiträge: 7812
Registriert: Di 20. Apr 2010, 13:06

Re: Es geht voran!

Beitragvon Klaus Hirschkuh » Fr 4. Mai 2018, 09:17

Donnervogel hat geschrieben:
Klaus Hirschkuh hat geschrieben:Du meinst die AfD und veganer könnten hier gewisse Synergy-Effekte nutzen?
Dann kommt zur Sicherheit noch ein Bild vom Läsker mit drauf! Schön grinsend!

So etwa? :kaffee:

*deutet auf den Avatar*

:rofl:
Ich bremse nicht für Kapern und sonstiges Fischgedöns!
(c) Klaus Hirschkuh 2011
Das benutzen dieser Phrase ohne schriftliche Genehmigung stellt eine strafbare Handlung gem. §3b STFU dar.

bambi

Re: Es geht voran!

Beitragvon bambi » Sa 5. Mai 2018, 19:13

DG ne hat geschrieben:Vegan ist, wenn man die Welt durch Umweltverschmutzung und Schmierereien retten möchte. Go figure. :kaffee:

inwiefern ist es umweltverschmutzung, wenn man eine wand bzw. gegenstände beklebt/bemalt?

Benutzerinavatar
Die schwarze Acht
Anglerin
Beiträge: 329
Registriert: So 10. Mai 2015, 11:33

Re: Es geht voran!

Beitragvon Die schwarze Acht » Sa 5. Mai 2018, 19:40

bambi sollte sich vielleicht einen neuen Nick suchen. Mein Vorschlag wäre z.B. Bömmel, das würde wegen dem obigen "Da stelle me uns e mal janz dumm." richtig gut passen.

Mit achtungsvollen Grüßen
Radikale Veganer sind ja nicht deshalb bescheuert, weil sie Veganer sind, sondern weil sie radikal sind.

Alex Green – parasitenfrei – Parasitenkur – Rocket Backlinks

Benutzerinavatar
Frozen Cock Extra Large
Schnitzelfreak
Beiträge: 212
Registriert: Do 8. Feb 2018, 13:57

Re: Es geht voran!

Beitragvon Frozen Cock Extra Large » Sa 5. Mai 2018, 22:59

bambi hat geschrieben:inwiefern ist es umweltverschmutzung, wenn man eine wand bzw. gegenstände beklebt/bemalt?


Hmm.. Wie erklär' ich das jetzt am besten?

Stell dir mal vor, dein kleiner Bruder Bambo findet deinen Eyeliner. Den schmiert er sich unter die Finger-Hufnägel, Mutter Ricke sagt: "Oh jemine - sind deine Nägel dreckig." Das ist wichtig, weil Dreck gleichbedeutend mit Schmutz ist. Dreckig machen daher analog mit verschmutzen!

Naja, und Umwelt? Das Zeug um uns rum und so? Ich würde das nicht auf die vage Naturvorstellung und die vage Vorstellung davon, was dieser abträglich ist, reduzieren. Und selbst dann: wenn ich dir vor die Haustür kacke, wär's deutlich natürlicher als die Haustür oder Einfahrt - Umweltverschmutzung? Kompost, sag' ich! Sobald ich aber irgendwelche fiesen Krankheiten (oder einen Parasiten *Huhu Alex Green*) habe, die deine Zwergschildkröte nach Verzehr meiner Häufchen gar elendig dahinrafft, würde ich es als Umweltverschmutzung definieren. Oder reicht's nicht doch schon, dass ich in deine Einfahrt gekackt habe und du die Verschmutzung beseitigen musst? Die Umwelt, die mit solchen Aktionen geschädigt wird, sind die Eigentümer der besudelten Gegenstände (respektive letztlich bei öffentlichen Gebäuden die Allgemeinheit als Steuerzahler) finanziell und eine beliebige Menge anderer Menschen, je nach Ort der Sudelei, auf andere Weise. Beliebt bei Reisenden sind beispielsweise überklebte Fahrpläne, die einem das Chicken Nugget mit kessem Spruch madig machen wollen. "IMMUN gegen Huhn - Go Vegan!" und ähnliche Scherze.


                                                                            Ich verknüppel' gerne Veganer mit meinem eiskalten (und dadurch. Nur dadurch. :embarrassed: ) stocksteifen, knallharten Knüppelpenis. :aufsmaul:



Benutzerinavatar
Quarry
Lammschächterin
Beiträge: 3134
Registriert: Mi 16. Apr 2014, 14:34

Re: Es geht voran!

Beitragvon Quarry » So 6. Mai 2018, 06:30

bambi hat geschrieben:inwiefern ist es umweltverschmutzung, wenn man eine wand bzw. gegenstände beklebt/bemalt?


Auch wenn es vermutlich eine Trollfrage ist....
So klottendämlich kann man nicht sein die zu stellen.
Oh Captain, my Captain.

Andreas Bär Läsker - der Donald Trump des Veganismus. XOND Rocks. :kotz:

Benutzerinavatar
Gilles
Vivisektöse
Beiträge: 5173
Registriert: So 7. Jun 2015, 19:05

Re: Es geht voran!

Beitragvon Gilles » So 6. Mai 2018, 08:27

Narrenhände und so... :mauer:
Andreas Bär Läsker - der Donald Trump des Veganismus

Benutzerinavatar
Zauberkiste
Putenfleischesserin
Beiträge: 129
Registriert: So 29. Nov 2015, 11:51

Re: Es geht voran!

Beitragvon Zauberkiste » So 6. Mai 2018, 12:18

VeganisiererIn hat geschrieben:Ich weiß ihr glaubt das nicht aber die Veganisierung geht voran. In unserer netten bekannten Unistadt im Südwesten haben wir flächendeckend vegane Aufkleber verteilt. Und jemand der nicht zu unserem Team gehört aber wohl mit uns sympatisiert hat sogar "Lebe vegan!" auf einen Transformator am Straßenrand geschrieben.

Niemand kann durch die Plöck gehen (was hier eine Studentenfussgängerzone ist) ohne die Sticker zu sehen und darüber nachzudenken. Und ich habe schon viele Leute darüber reden hören. Das ist schön denn genau das wollten wir!

Es wird also sehr bald sehr viel mehr Veganer geben über die ihr euch austauschen könnt.


Ah jetzt ja. Ein Veganer....
Sind denn die Aufkleber auch vegan oder fällt der unvegane Kleber unter die Unvermeidbarkeitsklausel? :grin:
Auch wer Xond lebt, wird sterben.

DG ne

Re: Es geht voran!

Beitragvon DG ne » So 6. Mai 2018, 14:54

Quarry hat geschrieben:
bambi hat geschrieben:inwiefern ist es umweltverschmutzung, wenn man eine wand bzw. gegenstände beklebt/bemalt?


Auch wenn es vermutlich eine Trollfrage ist....
So klottendämlich kann man nicht sein die zu stellen.


Doch. Veganer können das.

Aber die glauben auch ganz ernsthaft daran, dass die mit Tofuwurst die Welt retten. :wurst:

HaPennyBacon

Re: Es geht voran!

Beitragvon HaPennyBacon » So 6. Mai 2018, 15:16

DG ne hat geschrieben:
Aber die glauben auch ganz ernsthaft daran, dass die mit Tofuwurst die Welt retten. :wurst:


Vor den Menschen schon, die werden von dem vielen Soja-Müll alle Impotent bzw. Unfruchtbar.

bambi

Re: Es geht voran!

Beitragvon bambi » So 6. Mai 2018, 18:15

ich verstehe aber wirklich nicht, was das für negative auswirkungen auf die natur haben sollte, wenn man eine künstliche fläche auf eine künstliche fläche aufbringt.

Benutzerinavatar
Donnervogel
AVA Agentin
Beiträge: 7497
Registriert: So 19. Feb 2012, 11:55

Re: Es geht voran!

Beitragvon Donnervogel » So 6. Mai 2018, 20:16

Also zählt zu Deiner Umwelt nur die Natur, ja? Interessant.
Veganismus ist wie ein Penis.
Es ist okay, wenn Du ihn hast.
Und es ist okay, wenn Du drauf stolz bist.
Aber fuchtle damit bitte nicht in der Öffentlichkeit rum.
Und wenn Du versuchst, meine Kinder damit zu penetrieren, kriegst Du mächtig Ärger mit mir!

Gastritin

Re: Es geht voran!

Beitragvon Gastritin » Mo 7. Mai 2018, 06:44

bambi hat geschrieben:ich verstehe aber wirklich nicht, was das für negative auswirkungen auf die natur haben sollte, wenn man eine künstliche fläche auf eine künstliche fläche aufbringt.


Wenn ich jetzt sagen würde ich verstehe nicht welche negativen Auswirkungen es hat wenn ich tote Tiere auf Tellern anrichte, dann wäre dein Kopf aber voll mit Argumenten was vorher alles dazu nötig wäre, oder?

Benutzerinavatar
Klaus Hirschkuh
AVA Agentin
Beiträge: 7812
Registriert: Di 20. Apr 2010, 13:06

Re: Es geht voran!

Beitragvon Klaus Hirschkuh » Mo 7. Mai 2018, 14:23

Gastritin hat geschrieben:
bambi hat geschrieben:ich verstehe aber wirklich nicht, was das für negative auswirkungen auf die natur haben sollte, wenn man eine künstliche fläche auf eine künstliche fläche aufbringt.


Wenn ich jetzt sagen würde ich verstehe nicht welche negativen Auswirkungen es hat wenn ich tote Tiere auf Tellern anrichte, dann wäre dein Kopf aber voll mit Argumenten was vorher alles dazu nötig wäre, oder?

Bitte nochmal in Deutsch. Danke.
Ich bremse nicht für Kapern und sonstiges Fischgedöns!
(c) Klaus Hirschkuh 2011
Das benutzen dieser Phrase ohne schriftliche Genehmigung stellt eine strafbare Handlung gem. §3b STFU dar.

Benutzerinavatar
Binzu Naiv
Mischköstlerin
Beiträge: 162
Registriert: So 26. Feb 2017, 18:37

Re: Es geht voran!

Beitragvon Binzu Naiv » Mo 7. Mai 2018, 19:18

Klaus Hirschkuh hat geschrieben: :???:


Herr Hirschkuh, ich vermute und rate, es will sagen, das der Umweltschaden schon durch die Produktion dummfugiger überflüssiger Aufkleber entstanden ist und das Aufkleben blödsinniger Aufkleber nur die Endhandlung darstellt
...klüngt doch loggisch, gell ?
"Ich wusste garnicht, dass ich das gegessen habe." Gordon "Alf" Shumway


„Wir waren nie unfreier als heute“ ( :andi: Läsker 29.05.18 FB)

DG ne

Re: Es geht voran!

Beitragvon DG ne » Mo 7. Mai 2018, 20:18

Binzu Naiv hat geschrieben:
Klaus Hirschkuh hat geschrieben: :???:


Herr Hirschkuh, ich vermute und rate, es will sagen, das der Umweltschaden schon durch die Produktion und Entsorgung dummfugiger überflüssiger Aufkleber entstanden ist und das Aufkleben blödsinniger Aufkleber nur die Endhandlung darstellt
...klüngt doch loggisch, gell ?


Zurück zu „Neues von Veganerinnen und Tierrechtslerinnen“



Wer ist online?

Mitgliederinnen in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gästin