UrKöstliche Weisheiten und Erkenntnisse II

Nicht nur Veganer argumentieren ideologisch
Forumsregeln
Bitte benehmt euch halbwegs! Wenn ihr einen Beitrag gar nicht ertragen könnt, meldet ihn mit dem Ausrufezeichen rechts oben im Beitrag und begründet, was wieso gelöscht werden soll. Oder schickt uns eine Mail an kontakt at antiveganforum.com.
Benutzerinavatar
Max P
כוזרי
Beiträge: 12323
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 01:00

Re: UrKöstliche Weisheiten und Erkenntnisse II

Beitragvon Max P » Di 1. Mai 2018, 12:48

Chthon hat geschrieben:Also würde es mich nicht groß wundern, wenn Igitte jetzt auf vegan macht; ich kann irgendwie auch nicht aktuelles betr. UrKotz im Netz finden, gerade.

Wie oben schon gesagt, vegan war sie immer schon, nur halt rohvegan, eben noch viel besser als Schlechtkost(=gekocht)-vegan. Wir ganz Alten können uns auch noch gut an so erbitterte wie unterhaltsame Glaubenskriege mit dem rohen Stefan erinnern, einem Exponenten einer speziellen Rohkostrichtung. Stefan war tiefgläubiger und streng praktizierender Instinkto, einer hochkomplizierten Rohkost-Lehre, die auch Tierisches mit einbezieht. Sowohl Obst als auch Tierisches darf da ruhig schon mal etwas in Verwesung einen fortgeschrittenen Reifezustand übergegangen sein. :lolli: Stefan war vermutlich um einiges intelligenter als die Liebe Brigitte, aber auch noch durchgeknallter. :grin: Man hat leider schon lange nichts mehr von ihm gehört.
"Die Philosophen haben die Welt nur verschieden interpretirt, es kömmt aber darauf an, sie zu verändern."

Karl Marx (geb. 05. Mai 1818)

Benutzerinavatar
Grimm
Walharpuniererin
Beiträge: 3646
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 12:51

Re: UrKöstliche Weisheiten und Erkenntnisse II

Beitragvon Grimm » Di 1. Mai 2018, 13:53

Kenny hat geschrieben:Die "original"-Urköstler wurden doch vom Konz jun. durch beherzte Griffe in die Vereinskasse und geflissentliches Ignorieren der eigenen Satzung ausgenommen wie Weihnachtsgänse, was ist daraus eigentlich geworden?

Wenn man das wüsste... Anscheinend zieht sich die Sache. Auf insolvenzbekanntmachungen.de sind nur zwei Dokumente zu finden, beide von 2016. Das erste beginnt so:
Amtsgericht Aachen hat geschrieben:Über das Vermögen

des im Vereinsregister des Amtsgerichts Aachen unter VR 70571 eingetragenen Verein Bund für Gesundheit e. V. durch Natur, Talstr. 34, 52525 Heinsberg, zur Zeit führungslos,

wird wegen Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung heute, am 01.03.2016, um 09:00 Uhr das Insolvenzverfahren eröffnet.

Die Eröffnung erfolgt aufgrund des am 23.12.2015 bei Gericht eingegangenen Antrags des Schuldners.

Das andere ist zu einem Gerichtstermin im November 2016. Eingetragen ins VR ist der Verein immer noch.

Fred vom Veganerhof

Re: UrKöstliche Weisheiten und Erkenntnisse II

Beitragvon Fred vom Veganerhof » Mo 14. Mai 2018, 17:25

Rosel Otto hat geschrieben:mach Dir nicht so viele Gedanken..Jeder muss sich entsprechend seiner Schwingung ernähren.

Sehr richtig, Danke Rosel! Habe mich gestern wieder voll von meinen Schwingungen leiten lassen:
Als Appetitanreger einen fruchtigen Mäcci!
Als 2ten Gang gab´s zwei kleine Paprikaschnitzel mit Pommes - ich liebe es! :essen:
Nach der Schärfe braucht´s was süßes: 3 Pfannküchlein mit Himbeeren und Sahne.
Und schließlich zur Abrundung, ein wirklich sehr fruchtiges Mandarintörtchen

Also, bei mir haben sie schon ordentlich geschwungen, die Schwingungen. :nils:


Zurück zu „Rohkost und andere Ernährungsheilslehren“



Wer ist online?

Mitgliederinnen in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gästin