brigittes eigener Urkräuter-Hügel

Nicht nur Veganer argumentieren ideologisch
Forumsregeln
Bitte benehmt euch halbwegs! Wenn ihr einen Beitrag gar nicht ertragen könnt, meldet ihn mit dem Ausrufezeichen rechts oben im Beitrag und begründet, was wieso gelöscht werden soll. Oder schickt uns eine Mail an kontakt at antiveganforum.com.
nulpe

brigittes eigener Urkräuter-Hügel

Beitragvon nulpe » Mo 3. Apr 2017, 11:14

Wollte mal sehen, was Brigitte uns wieder zu sagen hat und stieß auf eine Beobachtung vom 1.April (Vorsichtig: Mit Bild!!!), wo sie ein ergiebiges Sprießen von allerlei Urkräutern (im Bild Rucola?) an einer delikaten Stelle an sich beobachten konnte:

"Die Wildpflanzen sprießen bei reichlichem Konsum nicht mehr nur auf der Wiese, sondern auch an delikaten Stellen"
mit der Einladung:
"Welcher Naturkostbursche würde da nicht gerne naschen – so direkt an der Quelle?"

Ich halte das für ein übles Fake: Normalerweise finden sich auf solchen Schutthügeln allenfalls Brennnesseln.

Wer sich das antun will, bitte:
http://rohkost.info/

(Scrollen bis zum 1. April)

Benutzerinavatar
BöserWolf
AVA Offiziöse
Beiträge: 8513
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 02:22

Re: brigittes eigener Urkräuter-Hügel

Beitragvon BöserWolf » Mo 3. Apr 2017, 11:22

Mein Entschluss steht fest: Ich gehe ins Kloster.
Das Leben ist einfach zu kurz, um es durch Urkost zu verlängern!

Kein Geist ist in Ordnung, dem der Sinn für Humor fehlt. (J.E. Coleridge)

Wer lästert so spät noch in Degerloch: Es ist der Läsker, der lästert noch.

Benutzerinavatar
Max P
כוזרי
Beiträge: 11849
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 01:00

Re: brigittes eigener Urkräuter-Hügel

Beitragvon Max P » Mo 3. Apr 2017, 11:44

Sie hats gelöscht. Vielleicht in einem ihrer besseren Momente. Das nächste Mal aber bringt sie dasselbe Thema mit Pilzen...
Ich bin der festen Überzeugung!

nulpe

Re: brigittes eigener Urkräuter-Hügel

Beitragvon nulpe » Mo 3. Apr 2017, 11:59

Das Bild konnte ich noch retten:

http://up.picr.de/28790240np.jpg

Das mit den Pilzen nächstes Jahr: Da dürfte es sich um Schimmelpilze handeln....

Benutzerinavatar
Kassandra
Hamsterquälerin
Beiträge: 1191
Registriert: So 26. Okt 2014, 19:02

Re: brigittes eigener Urkräuter-Hügel

Beitragvon Kassandra » Mo 3. Apr 2017, 12:07

Ach, Igitte, nicht jeder steht auf Stinkmorcheln. :X
Das ist schön bei den Deutschen: Keiner ist so verrückt, dass er nicht einen noch Verrückteren fände, der ihn versteht.
~ Heinrich Heine ~

Benutzerinavatar
Max P
כוזרי
Beiträge: 11849
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 01:00

Re: brigittes eigener Urkräuter-Hügel

Beitragvon Max P » Mo 3. Apr 2017, 12:24

Nulpe, dafür gehörst du geteert, gefedert und gesperrt! :peitsche:
Ich bin der festen Überzeugung!

Benutzerinavatar
BöserWolf
AVA Offiziöse
Beiträge: 8513
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 02:22

Re: brigittes eigener Urkräuter-Hügel

Beitragvon BöserWolf » Mo 3. Apr 2017, 12:37

nulpe hat geschrieben:Das Bild konnte ich noch retten:

http://up.picr.de/28790240np.jpg

Das mit den Pilzen nächstes Jahr: Da dürfte es sich um Schimmelpilze handeln....


Nein. Dort wo Moos wächst gibts keine Schimmelpilze.

Fehlt nur noch, dass Hummel sich die Klöten rot anmalt, den Dödel orange und dann von Möhren und Radieschen schwärmt.
Das Leben ist einfach zu kurz, um es durch Urkost zu verlängern!

Kein Geist ist in Ordnung, dem der Sinn für Humor fehlt. (J.E. Coleridge)

Wer lästert so spät noch in Degerloch: Es ist der Läsker, der lästert noch.

Benutzerinavatar
Kassandra
Hamsterquälerin
Beiträge: 1191
Registriert: So 26. Okt 2014, 19:02

Re: brigittes eigener Urkräuter-Hügel

Beitragvon Kassandra » Mo 3. Apr 2017, 12:57

BöserWolf hat geschrieben:Fehlt nur noch, dass Hummel sich die Klöten rot anmalt, den Dödel orange und dann von Möhren und Radieschen schwärmt.


Der nächste Plot für meine Alpträume...
Das ist schön bei den Deutschen: Keiner ist so verrückt, dass er nicht einen noch Verrückteren fände, der ihn versteht.
~ Heinrich Heine ~

DG ne

Re: brigittes eigener Urkräuter-Hügel

Beitragvon DG ne » Mo 3. Apr 2017, 12:58

Rucola kann schimmeln. Ganz sicher. Das Bild .... :kotz:

Gästin

Re: brigittes eigener Urkräuter-Hügel

Beitragvon Gästin » Mo 3. Apr 2017, 14:32

Noch da:
http://rohkost.info/2017/04/01/ja-wo-wa ... chen-kost/

Immerhin ist das mal eine schlüssige Erklärung für den immensen Nitratgehalt von Rucola.
https://www.lgl.bayern.de/lebensmittel/ ... dex_01.jpg

nulpe

Re: brigittes eigener Urkräuter-Hügel

Beitragvon nulpe » Mo 3. Apr 2017, 14:40

Kannnichsein....
Brigitte pinkelt nitratarm, da sie eiweißarm i(s)st.

Benutzerinavatar
Donnervogel
AVA Agentin
Beiträge: 7293
Registriert: So 19. Feb 2012, 11:55

Re: brigittes eigener Urkräuter-Hügel

Beitragvon Donnervogel » Mo 3. Apr 2017, 14:50

BöserWolf hat geschrieben:Mein Entschluss steht fest: Ich gehe ins Kloster.

Dort wachsen dann statt Rucola eben Spinnweben. :/
Veganismus ist wie ein Penis.
Es ist okay, wenn Du ihn hast.
Und es ist okay, wenn Du drauf stolz bist.
Aber fuchtle damit bitte nicht in der Öffentlichkeit rum.
Und wenn Du versuchst, meine Kinder damit zu penetrieren, kriegst Du mächtig Ärger mit mir!

Der vom Donnerstag
AVA Agentin
Beiträge: 7230
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 12:49

Re: brigittes eigener Urkräuter-Hügel

Beitragvon Der vom Donnerstag » Di 4. Apr 2017, 17:20

Ihr Weicheier! Nehmt das: :frigitte: :zöpfli:

Benutzerinavatar
DampfpfeifIn
Zoobesucherin
Beiträge: 178
Registriert: Fr 23. Dez 2016, 17:12

Re: brigittes eigener Urkräuter-Hügel

Beitragvon DampfpfeifIn » Di 4. Apr 2017, 17:36

so erspart mensch sich die verhütung, einmal ins AV geklickt und schwupps ist man wieder einen Tag zöllibatär.

Benutzerinavatar
BöserWolf
AVA Offiziöse
Beiträge: 8513
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 02:22

Re: brigittes eigener Urkräuter-Hügel

Beitragvon BöserWolf » Di 4. Apr 2017, 19:36

Der vom Donnerstag hat geschrieben:Ihr Weicheier! Nehmt das: :frigitte: :zöpfli:


Nichts gegen Bandwürmer. Es wäre mir aber zu peinlich, ein Foto zu veröffentlichen, bei dem er mir gerade zum Hals heraushängt und die Lage peilt.
Das Leben ist einfach zu kurz, um es durch Urkost zu verlängern!

Kein Geist ist in Ordnung, dem der Sinn für Humor fehlt. (J.E. Coleridge)

Wer lästert so spät noch in Degerloch: Es ist der Läsker, der lästert noch.

Benutzerinavatar
Gilles
Pelztierfarmerin
Beiträge: 4613
Registriert: So 7. Jun 2015, 19:05

Re: brigittes eigener Urkräuter-Hügel

Beitragvon Gilles » Fr 7. Apr 2017, 13:07

So gelbstichig wie die aussieht... Unmengen Karotten? :rofl:
Andreas Bär Läsker - der Donald Trump des Veganismus

Benutzerinavatar
Holzbock
Blutwurstrührerin
Beiträge: 2044
Registriert: Di 14. Jul 2015, 12:51

Re: brigittes eigener Urkräuter-Hügel

Beitragvon Holzbock » Fr 7. Apr 2017, 16:06

Auf jeden Fall war das Hügel-Bild das beste Foto, das sie je von sich veröffentlich hat: Ihr Gesicht war nicht zu sehen und vom Rest blieb mir nur der/die/das Ruccola-Bündel im Gedächtnis.


:/
"Früher war nicht alles besser - ich habs nur besser verstanden" Torsten Sträter

Benutzerinavatar
Das Höchste der Geflügel
Großwildjägerin
Beiträge: 1904
Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:36

Re: brigittes eigener Urkräuter-Hügel

Beitragvon Das Höchste der Geflügel » Fr 7. Apr 2017, 20:16

Holzbock hat geschrieben:Auf jeden Fall war das Hügel-Bild das beste Foto, das sie je von sich veröffentlich hat: Ihr Gesicht war nicht zu sehen und vom Rest blieb mir nur der/die/das Ruccola-Bündel im Gedächtnis.


:/


:rofl: :rofl: :rofl: :rofl:
Will Andreas Bär Läsker den lieben Gott zum Lachen bringen, erzählt er ihm von seinen Plänen. :devil:
XOND Stuttgart wurde an diesem Standort als geschlossen gemeldet. Wenn dies nicht korrekt ist, melde dies bitte.(Google)

Benutzerinavatar
franzsauger
Anglerin
Beiträge: 320
Registriert: So 7. Apr 2013, 21:52

Re: brigittes eigener Urkräuter-Hügel

Beitragvon franzsauger » Fr 7. Apr 2017, 22:03

Brigitte ist wie immer zum Anbeissen.
Vergeben und Vergessen? Bin ich Jesus oder leide ich an Alzheimer

nulpe

Re: brigittes eigener Urkräuter-Hügel

Beitragvon nulpe » Sa 8. Apr 2017, 00:53

Wie bringt sie es eigentlich fertig, dass aus ihrem Unterleib immer wieder ein solch strahlendes Licht bricht -
http://up.picr.de/28790240np.jpg
....wie wir es auch schon von früheren Fotos kennen und bewundern durften. (Diesbezüglich lässt mich leider mein Archiv im Stich)
Meine früher hier geäußerte Vermutung war ja, dass sie einen Spezialdildo in Form einer 6D MagLight "einsetzt".

Eventuell besitzt sie aber auf Grund des Rucola geheime Kräfte.
Biophotonen?

Andrew
Pescetarierin
Beiträge: 94
Registriert: Do 23. Mai 2013, 01:03

Re: brigittes eigener Urkräuter-Hügel

Beitragvon Andrew » Sa 8. Apr 2017, 08:41

Kann nur Aliivibrio fischeri sein. Das ist ein leuchtendes Bakterium, das sich gerne auf totem Salzwasserfisch vermehrt. Wenn du einen Hering lang genug vergammeln lässt, fängt der dank der Bakterienkolonie zu leuchten an.
Siehe auch https://de.wikipedia.org/wiki/Biolumineszenz
Die Götter lieben Fliegen und Dummköpfe - darum haben sie so viele davon gemacht.

Benutzerinavatar
Fopper
Bambikillerin
Beiträge: 747
Registriert: Do 10. Okt 2013, 21:36

Re: brigittes eigener Urkräuter-Hügel

Beitragvon Fopper » Sa 8. Apr 2017, 09:24

nulpe hat geschrieben:Wie bringt sie es eigentlich fertig, dass aus ihrem Unterleib immer wieder ein solch strahlendes Licht bricht -
http://up.picr.de/28790240np.jpg

Vielleicht wird das Licht von Brigittes Unterleib angezogen und sie präsentiert uns die naturköstliche Variante der Lichtnahrung.
Das Grünzeug auf ihren Schoß benutzt sie als Katalysator um die Energie besonders effizient aufnehmen zu können.

Benutzerinavatar
Holzbock
Blutwurstrührerin
Beiträge: 2044
Registriert: Di 14. Jul 2015, 12:51

Re: brigittes eigener Urkräuter-Hügel

Beitragvon Holzbock » Sa 8. Apr 2017, 22:17

nulpe hat geschrieben:... Meine früher hier geäußerte Vermutung war ja, dass sie einen Spezialdildo in Form einer 6D MagLight "einsetzt"...

6D? Mann, bist du böse!


:devil:
"Früher war nicht alles besser - ich habs nur besser verstanden" Torsten Sträter

Benutzerinavatar
xiao mei mei
Hamsterquälerin
Beiträge: 1118
Registriert: Mo 12. Jul 2010, 04:10

Re: brigittes eigener Urkräuter-Hügel

Beitragvon xiao mei mei » Sa 8. Apr 2017, 22:26

Holzbock hat geschrieben:
nulpe hat geschrieben:... Meine früher hier geäußerte Vermutung war ja, dass sie einen Spezialdildo in Form einer 6D MagLight "einsetzt"...

6D? Mann, bist du böse!


:devil:



Ich könnt mir denken, das sich das dennoch so verhält wie die berühmte Salam... ähm, Frühlingszwiebel, die man in den Flur wirft^^
Ansonsten... könnten das auch einfach ihre "natürlichen" Tampons sein, die sie vergessen hat und jetzt in der Sonne schön keimen?^^
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen. Heiner Geißler

Benutzerinavatar
Holzbock
Blutwurstrührerin
Beiträge: 2044
Registriert: Di 14. Jul 2015, 12:51

Re: brigittes eigener Urkräuter-Hügel

Beitragvon Holzbock » Sa 8. Apr 2017, 22:30

Hattest du eine 6D schon mal in der Hand? Das Ding ist ein Schlagstock...


:grin:
"Früher war nicht alles besser - ich habs nur besser verstanden" Torsten Sträter


Zurück zu „Rohkost und andere Ernährungsheilslehren“



Wer ist online?

Mitgliederinnen in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gästinnen