brigittes eigener Urkräuter-Hügel

Nicht nur Veganer argumentieren ideologisch
Forumsregeln
Bitte benehmt euch halbwegs! Wenn ihr einen Beitrag gar nicht ertragen könnt, meldet ihn mit dem Ausrufezeichen rechts oben im Beitrag und begründet, was wieso gelöscht werden soll. Oder schickt uns eine Mail an kontakt at antiveganforum.com.
Benutzerinavatar
xiao mei mei
Hamsterquälerin
Beiträge: 1118
Registriert: Mo 12. Jul 2010, 04:10

Re: brigittes eigener Urkräuter-Hügel

Beitragvon xiao mei mei » Sa 8. Apr 2017, 22:45

Gesehen, aber noch nicht in der Hand, dennoch bleib ich bei der Aussage bzgl Brigittchens nicht so straffen Gewebe :grin:
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen. Heiner Geißler

nulpe

Re: brigittes eigener Urkräuter-Hügel

Beitragvon nulpe » Mo 10. Apr 2017, 14:47

Will keinen neuen Faden aufmachen, aber:
Brigittes letztes Bild vom Febr. 2017
http://rohkost.info/2017/04/05/veganer- ... gemeinsam/

zeigt auch den bisher Zweifelnden, welch schröckliche Schäden Chemtrails am / im Körper anrichten können:

Über ihr sind eindeutig Schämträls-Schwaden zu sehen, die gerade in ihr Hirn eindringen und die Gesichtszüge entgleisen lassen.
Statt des niedlichens Käppchens hatte sie mal lieber einen Aluhut (besser Alu-Burka) aufgesetzt.

Benutzerinavatar
Donnervogel
AVA Agentin
Beiträge: 7293
Registriert: So 19. Feb 2012, 11:55

Re: brigittes eigener Urkräuter-Hügel

Beitragvon Donnervogel » Mo 10. Apr 2017, 14:56

Sind das dann Fremdschämtrails? :gruebel:
Veganismus ist wie ein Penis.
Es ist okay, wenn Du ihn hast.
Und es ist okay, wenn Du drauf stolz bist.
Aber fuchtle damit bitte nicht in der Öffentlichkeit rum.
Und wenn Du versuchst, meine Kinder damit zu penetrieren, kriegst Du mächtig Ärger mit mir!

Benutzerinavatar
Grimm
Lammschächterin
Beiträge: 3491
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 12:51

Re: brigittes eigener Urkräuter-Hügel

Beitragvon Grimm » Mo 10. Apr 2017, 16:35

nulpe hat geschrieben:Über ihr sind eindeutig Schämträls-Schwaden zu sehen, die gerade in ihr Hirn eindringen

Und Ich hatte gedacht, das sind Dämpfe, die aus ihrem Kopf entweichen. Wäre doch denkbar bei einer Kräuterhexe, die sich mit Scarlett Johansson vergleicht.

Benutzerinavatar
Max P
כוזרי
Beiträge: 11849
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 01:00

Re: brigittes eigener Urkräuter-Hügel

Beitragvon Max P » Mo 10. Apr 2017, 16:42

nulpe hat geschrieben:Will keinen neuen Faden aufmachen, aber:
Brigittes letztes Bild vom Febr. 2017
http://rohkost.info/2017/04/05/veganer- ... gemeinsam/

zeigt auch den bisher Zweifelnden, welch schröckliche Schäden Chemtrails am / im Körper anrichten können:

Über ihr sind eindeutig Schämträls-Schwaden zu sehen, die gerade in ihr Hirn eindringen und die Gesichtszüge entgleisen lassen.
Statt des niedlichens Käppchens hatte sie mal lieber einen Aluhut (besser Alu-Burka) aufgesetzt.

Offenbar hatten diese Chemtrails aber einen enorm hautstraffenden Effekt: Man sieht den Bildern ja kaum an, dass Gitte in Wahrheit schon über 39 ist.
Ich bin der festen Überzeugung!

B. Wolf n.e.

Re: brigittes eigener Urkräuter-Hügel

Beitragvon B. Wolf n.e. » Mo 10. Apr 2017, 19:57

Die hält die Zigarre auf den Rücken, damit die nicht aufs Bild kommt.

Der vom Donnerstag
AVA Agentin
Beiträge: 7230
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 12:49

Re: brigittes eigener Urkräuter-Hügel

Beitragvon Der vom Donnerstag » Di 11. Apr 2017, 18:58

wieso werden solche schönen Bilder nicht direkt verlinkt? http://www.urkostmitbrigitte.de/bilder/21-1-17brig44 :zöpfli:

nulpe

Re: brigittes eigener Urkräuter-Hügel

Beitragvon nulpe » Di 11. Apr 2017, 19:25

War se also am 9.2 mal wieder uff die Kananaren :rofl: und hat dort besagtes Bild für uns geselfiet :
Und besonders jetzt, wo ich endlich mal wieder einen strahlend blauen Himmel auf den Kananaren erleben durfte, greife ich dies Thema gerne wieder auf.

Von wegen strahlend blau: Sah sie denn nicht dieses schändliche Produkt der Umweltgangster über sich?
Aber wenn man eben immer nur sich selbst betrachtet.....

Benutzerinavatar
Gilles
Pelztierfarmerin
Beiträge: 4613
Registriert: So 7. Jun 2015, 19:05

Re: brigittes eigener Urkräuter-Hügel

Beitragvon Gilles » Do 13. Apr 2017, 18:42

B. Wolf n.e. hat geschrieben:Die hält die Zigarre auf den Rücken, damit die nicht aufs Bild kommt.


Flodder!
Andreas Bär Läsker - der Donald Trump des Veganismus

Benutzerinavatar
BöserWolf
AVA Offiziöse
Beiträge: 8513
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 02:22

Re: brigittes eigener Urkräuter-Hügel

Beitragvon BöserWolf » Fr 14. Apr 2017, 02:25

Brigitte V Rondholz hat Jung & Naivs Video geteilt — schockiert.
12. April um 17:41 ·

OMG. Er hat die supi-tollsten Raketen, so präzise und treffsicher, fast so supi wie sein Schokokuchen. Bomben auf Irak oder Syrien? Solche Petitessen kümmern ihn doch nicht. Aber Hauptsache Uschi und Angie finden diesen Völkerrechtsbruch nachvollziehbar. Ich muss mich übergeben, sorry, wenn ich die ihn anhimmelnde Journalistin betrachte. Sie amüsieren sich wie Bolle. He makes america bomb again. Und die Welt jubelt. Ich glaub, ich bin im falschen Film. Nie war das Max Liebermann Zitat richtiger: "Ich kann nicht so viel fressen, wie ich kotzen möchte."


https://www.facebook.com/brigitte.rondholz/posts/1403194593060307

Na, soo schlimm ist Schokokuchen nun auch wieder nicht, selbst wenn unvegan und nicht roh.
Das Leben ist einfach zu kurz, um es durch Urkost zu verlängern!

Kein Geist ist in Ordnung, dem der Sinn für Humor fehlt. (J.E. Coleridge)

Wer lästert so spät noch in Degerloch: Es ist der Läsker, der lästert noch.

Zentrarat / Kräuterhügel

Re: brigittes eigener Urkräuter-Hügel

Beitragvon Zentrarat / Kräuterhügel » Fr 14. Apr 2017, 20:20

Zigge? niemals bei Biggy. Das wäre Lebensfreude und Genuss....

Undenkbar, wenn man (Mann) den lieben langen Tag nur damit beschäftigt ist, Kritiker zu dissen, dismorphologische Anfälle zu pflegen (S. Joansson, echt jetzt?), Unkraut zu grasen, in den Garten zu häufeln und Freunde/Familie zu vergraulen.
Die restliche Zeit geht dafür drauf, die richtige Pose fürs Foto zu finden. Es ist nicht so leicht da noch was zu finden damit Photoshop überhaupt noch Wirkung zeigt.
Irgendwann ist auch Feenstaub machtlos....

:/ Scarlett Johansson, jetzt wirklich ?

Benutzerinavatar
BöserWolf
AVA Offiziöse
Beiträge: 8513
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 02:22

Re: brigittes eigener Urkräuter-Hügel

Beitragvon BöserWolf » Fr 14. Apr 2017, 21:02

Mir ist gerade noch eine andere Interpretation für Igittes Urkrautfoto eingefallen: Moxibustion.

Dabei verglimmen Beifußfasern auf bestimmten Therapiepunkten, siehe auch

https://de.wikipedia.org/wiki/Moxibustion

Na, obs hilft? Ick weeß nich...

Wobei ich beim Foto eher daran denke, dass der Urkrauthaufen durch natürliche Hitze von unten in Brand gesetzt wird.
Nun verstehe ich übrigens auch, warum Igitte mal schrieb, sie lasse untenrum alles lüften: Unterwäsche aus feuerfester Keramik (vergleichbar mit der Aussenhaut des Space Shuttles) gibt es noch nicht.
Das Leben ist einfach zu kurz, um es durch Urkost zu verlängern!

Kein Geist ist in Ordnung, dem der Sinn für Humor fehlt. (J.E. Coleridge)

Wer lästert so spät noch in Degerloch: Es ist der Läsker, der lästert noch.


Zurück zu „Rohkost und andere Ernährungsheilslehren“



Wer ist online?

Mitgliederinnen in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gästinnen