Franz Konz ist tot!

Nicht nur Veganer argumentieren ideologisch
Forumsregeln
Bitte benehmt euch halbwegs! Wenn ihr einen Beitrag gar nicht ertragen könnt, meldet ihn mit dem Ausrufezeichen rechts oben im Beitrag und begründet, was wieso gelöscht werden soll. Oder schickt uns eine Mail an kontakt at antiveganforum.com.
Benutzerinavatar
Flotte Biene
Lammschächterin
Beiträge: 3070
Registriert: Do 11. Okt 2012, 02:22

Re: Franz Konz ist tot!

Beitragvon Flotte Biene » Fr 10. Mai 2013, 15:36

Igitte wusste es von Anfang an :P

Brigitte V Rondholz
Diese Nachricht erreichte mich:
Liebe Brigitte
Wir waren kurz befreundet, dann hast du mir die Freundschaft gekündigt und mich dazu gesperrt.
Ich habe auf deiner Facebook Seite geschrieben, dass der Franz von uns gegangen ist. Hat dich das gestört und ist das der Grund für die Sperrung?
Liebe Grüsse
Tanja Lichtensteiger
Da nun über meine Beweggründe wieder in der irrwitzigsten Weise spekuliert und gehetzt wird, hier meine Antwortl wie folgt:
Liebe Tanja,
nun, der Grund war, dass es dem letzten Willen von Franz Konz entsprach, im engsten Familiekreis beigesetzt zu werden.
Die Familie wollte es, so lange wie es geht, für sich behalten um in Ruhe zu trauern.
Es war für mich sehr schwer, es so lange zurückzuhalten, aber ich habe mein Bestes gegeben, weil ich solche Dinge sehr respektiere.
Dann wurde ich allerdings mit solchen Einträgen und Mails überschwemmt und haben es dann im Einvernehmen mit seinem Sohn bekanntgegeben.
Dass jetzt darüber öffentlich gehetzt wird, kann ich nicht nachvollziehen.
Aber jeder wie er mag.

Ich danke Dir, dass du persönlich nach den Gründen gefragt hast und bitte um
Verständnis.
Beste Grüße Brigitte



Enno Samp ich hatte mich auch schon gewundert. wundere mich immer noch ein wenig. kann aber auf dieser Basis auch verstehen.

Brigitte V Rondholz Nun ja, nicht alles ist auf Anhieb verständlich, ganz klar ... verstehe ich! Was ich aber nicht verstehe ist, warum man mich nicht (so wie Tanja!) fragt, sondern öffentlich sogleich losplärrt und hetzt. Ist das wirklich nur der hitzigen Jugend geschuldet oder einfach doch Charaktersache? Keine Ahnung.

Sven Rasche einfach respekt, es gibt oeffentliches und privates leben. private wuensche sollte man respektieren und nicht noch hetzen.das hat alles seine gruende, das man nicht alles heraus posaunt. ich beschaeftige mich noch nicht so lange mit rohkost. ich hab bloss mal von ihm gehoert aber noch nicht tiefgruendiger mit ihm befasst. das wird noch kommen.
:rolleyes:


Quelle
Stefan Meiser
Vegetarische und vegane Lebensweisen werden sich langfristig durchsetzen. Die Hetzparolen hat es immer gegeben, wenn revulotionäre Veränderungen sich abgezeichnet haben! Wir werden es nicht mehr Alle erleben, aber das macht nix....

Benutzerinavatar
*HDF*
Hobbyjägerin
Beiträge: 556
Registriert: Di 6. Sep 2011, 21:44

Re: Franz Konz ist tot!

Beitragvon *HDF* » Fr 10. Mai 2013, 16:17

Wie formulierte es ein große Ruhrpottphilosoph mal: Ja ne - is klar.
Sie wußte es seit dem 4. Mai 2013, 13:09 :devil:

Wenn sich Franz und sein Umfeld nach der Leberkäseaffäre schon standhaft geweigert haben mit der Kringelqueen auch nur zu telefonieren, warum hätten sie sie dann über Franzls Ableben informieren sollen?

*HDF*
Also .... ich mache mindestens fünfmal am Tag und immer plätschert es klar, rein, unfeurig und reichlich aus mir heraus.
(Brigitte V Rondholz, EX-Stellvertretende Vorsitzende des BfG und Vorsitzende der Naturköstler frisch.fit.vegan)

Benutzerinavatar
Altamira
Robbentöterin
Beiträge: 2699
Registriert: Mi 3. Aug 2011, 00:05

Re: Franz Konz ist tot!

Beitragvon Altamira » Fr 10. Mai 2013, 16:28

*HDF* hat geschrieben:Wie formulierte es ein große Ruhrpottphilosoph mal: Ja ne - is klar.
Sie wußte es seit dem 4. Mai 2013, 13:09 :devil:

Wenn sich Franz und sein Umfeld nach der Leberkäseaffäre schon standhaft geweigert haben mit der Kringelqueen auch nur zu telefonieren, warum hätten sie sie dann über Franzls Ableben informieren sollen?

*HDF*


Naja, irgendwie muss man doch die nächste Zeit noch den Schein wahren. Und woher hätte sie es denn sonst wissen sollen, wir wissen doch alle, dass sie überhaupt nicht hier mitliest! :D
Wir haben gelernt, wie Fische zu schwimmen und wie Vögel zu fliegen,
aber wir haben verlernt, wie Menschen zu leben.
(Martin Luther King)

Benutzerinavatar
*HDF*
Hobbyjägerin
Beiträge: 556
Registriert: Di 6. Sep 2011, 21:44

Re: Franz Konz ist tot!

Beitragvon *HDF* » Fr 10. Mai 2013, 16:34

Dass sie hier nicht mitliest, hat sie ja auf Feccesbook indirekt/direkt zugegeben.
Die blaue Natter giftete:
Da nun über meine Beweggründe wieder in der irrwitzigsten Weise spekuliert und gehetzt wird, hier meine Antwortl wie folgt:
...


Gitti - Du darfst nicht so leichtsinnig sein und so offen zugeben, dass Du hier niemalsnienicht mitliest. :devil:

*HDF*
Also .... ich mache mindestens fünfmal am Tag und immer plätschert es klar, rein, unfeurig und reichlich aus mir heraus.
(Brigitte V Rondholz, EX-Stellvertretende Vorsitzende des BfG und Vorsitzende der Naturköstler frisch.fit.vegan)

nichts zu tun

Re: Franz Konz ist tot!

Beitragvon nichts zu tun » Fr 10. Mai 2013, 19:14

Lachsbrötchen_mit_Ei hat geschrieben:Werte Dingsbums,

ich find das im Forum nicht, aber mary weist darauf im Kondolenz-Tröt hin:


Danke für die umfassende Aufklärung. :rolleyes: Mir war nicht bewusst, dass das hier ein im Internet üblicher Shitstorm gegen (den toten) Herrn Konz und Frau Rondholz ist, wo es weniger auf den Wahrheitsgehalt, als auf das sinnbefreite und niveaulose Lästern ankommt.

Für Euch dumm ist nur, dass die gemobbten Personen natürlich nichts von ihrer Qualität einbüßen, auch wenn Ihr das alles noch tausendmal schreibt, was anzunehmen ist, denn was sollt Ihr sonst in Eurer freien Zeit tun? :rofl: Und weil alle „wie ein Flitzebogen gespannt sind“ wünsche ich weiterhin gute Verrichtung beim Mobben, Lügen und Stänkern.

Nachtrag: Ich glaub, ich würde mich lieber erschießen, als so tief zu sinken wie Ihr, denn so dumm seid Ihr natürlich nicht, um nicht doch zu ahnen, dass F.K. und B.R. zwei ganz besondere Menschen sind, bzw. waren.

Benutzerinavatar
lilliefee0
Gänsestopferin
Beiträge: 815
Registriert: Mo 17. Dez 2012, 21:53

Re: Franz Konz ist tot!

Beitragvon lilliefee0 » Fr 10. Mai 2013, 19:18

Ach Gittel, du liebste Hängetüte aller Rohköstler, nu sei doch nicht so, und freu dich dass wir alle bestimmt auch so früh sterben werden wie der Franzl, der olle Verräter, während du die Zeitalter überdauerst ;-)
Dich grausts auch vor gar nichts, was?
verstrahlter Gast aka. TSA aka SS aka Sabse

Benutzerinavatar
Lachsbrötchen_mit_Ei
Walharpuniererin
Beiträge: 3857
Registriert: Mi 20. Apr 2011, 18:35

Re: Franz Konz ist tot!

Beitragvon Lachsbrötchen_mit_Ei » Fr 10. Mai 2013, 19:58

nichts zu tun hat geschrieben:
Lachsbrötchen_mit_Ei hat geschrieben:Werte Dingsbums,

ich find das im Forum nicht, aber mary weist darauf im Kondolenz-Tröt hin:


Danke für die umfassende Aufklärung. :rolleyes: Mir war nicht bewusst, dass das hier ein im Internet üblicher Shitstorm gegen (den toten) Herrn Konz und Frau Rondholz ist, wo es weniger auf den Wahrheitsgehalt, als auf das sinnbefreite und niveaulose Lästern ankommt.

Für Euch dumm ist nur, dass die gemobbten Personen natürlich nichts von ihrer Qualität einbüßen, auch wenn Ihr das alles noch tausendmal schreibt, was anzunehmen ist, denn was sollt Ihr sonst in Eurer freien Zeit tun? :rofl: Und weil alle „wie ein Flitzebogen gespannt sind“ wünsche ich weiterhin gute Verrichtung beim Mobben, Lügen und Stänkern.

Nachtrag: Ich glaub, ich würde mich lieber erschießen, als so tief zu sinken wie Ihr, denn so dumm seid Ihr natürlich nicht, um nicht doch zu ahnen, dass F.K. und B.R. zwei ganz besondere Menschen sind, bzw. waren.


Horsti, bist Du das?
:taetschel: :horst:
Wer aber, ..., seine Liebe der Menschheit entzieht und sie an Hund oder Katze wendet, begeht zweifellos eine schwere Sünde, eine soziale Sodomie sozusagen, die ebenso ekelerregend ist wie die geschlechtliche.

Konrad Lorenz

Benutzerinavatar
Caine
Walharpuniererin
Beiträge: 3770
Registriert: So 18. Apr 2010, 12:10

Re: Franz Konz ist tot!

Beitragvon Caine » Fr 10. Mai 2013, 20:21

Das war bestimmt Igitte herself. Sie hat ja schließlich nichts zu tun. :grin:
Gittiplag ODER Urkost: besser essen – besser leben - besser plagiieren

Eigentlich lebe ich ja grün. Ich trenne meinen Müll. Ich ernähre mich halb vegan, halb vegetarisch, esse aber auch mal ein Stück Huhn, wenn ich weiß, es ist bio. - Marusha

Benutzerinavatar
Donnervogel
AVA Agentin
Beiträge: 7293
Registriert: So 19. Feb 2012, 11:55

Re: Franz Konz ist tot!

Beitragvon Donnervogel » Fr 10. Mai 2013, 20:25

nichts zu tun hat geschrieben:denn so dumm seid Ihr natürlich nicht, um nicht doch zu ahnen, dass F.K. und B.R. zwei ganz besondere Menschen sind, bzw. waren.

Stimmt. Es braucht schon den geistigen Horizont eines veganen/pseudoveganen Speichelleckers, um zu übersehen, dass Franzl und Igitte

- besonders dämlich
- besonders eitel
- besonders ignorant
- besonders manipulativ
und
- besonders realitätsfremd

waren bzw. sind. Auch ein lebendmumifizierter Veganerguru mit dem kreativen Potential einer Scheibe Toast und dem IQ einer Essiggurke zu sein, kann einen Menschen zu etwas Besonderem machen. Da stimme ich Dir vorbehaltlos zu. ;)
Veganismus ist wie ein Penis.
Es ist okay, wenn Du ihn hast.
Und es ist okay, wenn Du drauf stolz bist.
Aber fuchtle damit bitte nicht in der Öffentlichkeit rum.
Und wenn Du versuchst, meine Kinder damit zu penetrieren, kriegst Du mächtig Ärger mit mir!

Benutzerinavatar
Grimm
Lammschächterin
Beiträge: 3491
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 12:51

Re: Franz Konz ist tot!

Beitragvon Grimm » Fr 10. Mai 2013, 20:26

Caine hat geschrieben:Das war bestimmt Igitte herself. Sie hat ja schließlich nichts zu tun. :grin:

Ja nee doch, sie hat mehr denn je zu tun: viewtopic.php?f=7&t=5559&p=203044#p203037

Benutzerinavatar
Frischkost
Fleischbeschauerin
Beiträge: 611
Registriert: Di 7. Dez 2010, 20:00

Re: Franz Konz ist tot!

Beitragvon Frischkost » Fr 10. Mai 2013, 20:32

Donnervogel hat geschrieben:
nichts zu tun hat geschrieben:denn so dumm seid Ihr natürlich nicht, um nicht doch zu ahnen, dass F.K. und B.R. zwei ganz besondere Menschen sind, bzw. waren.

Stimmt. Es braucht schon den geistigen Horizont eines veganen/pseudoveganen Speichelleckers, um zu übersehen, dass Franzl und Igitte

- besonders dämlich
- besonders eitel
- besonders ignorant
- besonders manipulativ
und
- besonders realitätsfremd

waren bzw. sind. Auch ein lebendmumifizierter Veganerguru mit dem kreativen Potential einer Scheibe Toast und dem IQ einer Essiggurke zu sein, kann einen Menschen zu etwas Besonderem machen. Da stimme ich Dir vorbehaltlos zu. ;)


:rock:
**Achtung, Sarkasmus!

Benutzerinavatar
Frischkost
Fleischbeschauerin
Beiträge: 611
Registriert: Di 7. Dez 2010, 20:00

Re: Franz Konz ist tot!

Beitragvon Frischkost » Fr 10. Mai 2013, 20:40

Grimm hat geschrieben:
Klar wird sie weitermachen, schon aus ihrem Drang, sich in Szene zu setzen (Küchenpsychologen verweisen auf F60.4). Und auch da hat sie nix anderes zur Verfügung als genau das, was sie seit Jahr und Tag macht. Für Unterhaltung ist also weiter gesorgt. :grin:

...


:grin:
**Achtung, Sarkasmus!

Benutzerinavatar
Saugstauber
Lammschächterin
Beiträge: 3088
Registriert: Fr 7. Sep 2012, 18:47

Re: Franz Konz ist tot!

Beitragvon Saugstauber » Fr 10. Mai 2013, 20:58

Mir war nicht bewusst, dass das hier ein im Internet üblicher Shitstorm gegen (den toten) Herrn Konz und Frau Rondholz ist, wo es weniger auf den Wahrheitsgehalt, als auf das sinnbefreite und niveaulose Lästern ankommt.


WOOO issn Shitstorm? Zeig ma ... :???:
Andreas Bär Läsker (XOND) Ich hab so die Faxen dick von diesem Obdachlosenthema. Ich gönne niemandem einen Gänsebraten.....keinem Millionär, keinem Obdachlosen [...] Und damit ist das Thema für mich jetzt ein für allemal vom Tisch.... (25.02.2017)

Benutzerinavatar
Frischkost
Fleischbeschauerin
Beiträge: 611
Registriert: Di 7. Dez 2010, 20:00

Re: Franz Konz ist tot!

Beitragvon Frischkost » So 12. Mai 2013, 20:20

Saugstauber hat geschrieben:
Mir war nicht bewusst, dass das hier ein im Internet üblicher Shitstorm gegen (den toten) Herrn Konz und Frau Rondholz ist, wo es weniger auf den Wahrheitsgehalt, als auf das sinnbefreite und niveaulose Lästern ankommt.


WOOO issn Shitstorm? Zeig ma ... :???:


Volltreffer :devil:
**Achtung, Sarkasmus!

Gundalf von Mohrbrücken

Re: Franz Konz ist tot!

Beitragvon Gundalf von Mohrbrücken » Mo 13. Mai 2013, 19:16

Irgendwie gönn ich ihm im Nachhinein den Leberkäs mit Spiegelei so richtig.

War wohl sowas wie sein letztes Abendmahl.

Was Kringel V Queen angeht, so kann ich das wirklich nicht glauben, dass sie angeblich alles schon gewusst hat.

Die wird genausowenig informiert gewesen sein, wie sie damals den FK nicht erreichen konnte nach der Veröffentlichung der Leberkäsvideos.

Da wird sich das zeug so zurechtgebogen, wie es ins eigene Konzept reinpasst.

Bin ich froh, dass ich kein Facebook habe. Wenn ich das hier so lese, dann ist die Keuzotter da ja wohl aktiver als in ihrem Blog und Forum.

Benutzerinavatar
Berghai
AVA Agentin
Beiträge: 7544
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 13:22

Re: Franz Konz ist tot!

Beitragvon Berghai » Mo 13. Mai 2013, 19:42

Soweit so schlecht, Gundalf.
Aber das hier
Gundalf von Mohrbrücken hat geschrieben:War wohl sowas wie sein letztes Abendmahl.


kannst du vergessen. Der gute Franz hat sich zeitlebens Leberkäse, Schweinebraten und andere leckere Sachen reingeschaufelt.

Hat er denn jemals von sich selbst behauptet, nur der UrKost zu frönen? wimre hat er nur immer davon geredet, was passieren würde wenn DU Schlechtkost einwirfst. Ich bitte ggf. um Quellenangabe.
Kniet nieder und huldigt dem Admin! Denn er ist gottgleich und anbetungswürdig!
Möge der Bratensaft, der Mettigel und die Heilige Blutwurst mit ihm sein!


Brigitte Rondholz Triumph der UrMethodik

Benutzerinavatar
Eulenpapi
Urköstlerin
Beiträge: 23
Registriert: So 7. Apr 2013, 20:08

Re: Franz Konz ist tot!

Beitragvon Eulenpapi » Di 14. Mai 2013, 08:11

Alles nur Heuchelei, diese ganzen Ernährungsgurus erzählen ihren Jüngern irgedwelchen Schwachsinn, zocken sie mit Büchern, Ernährungsseminaren und anderem Quatsch über den Tisch und ziehen sich selbst den Leberkäs (und noch ganz andere Sachen) rein. Ich verstehe nicht, wie man an einen solchen Blödsinn glauben kann. Der gute Franzl hat sie doch alle verarscht..... :lachen: :baeh:
Keine Eule ernährt sich von Müsli, Tofu oder Seitan!

Der vom Donnerstag
AVA Agentin
Beiträge: 7230
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 12:49

Re: Franz Konz ist tot!

Beitragvon Der vom Donnerstag » Mi 15. Mai 2013, 16:58

just a reminder... Igitte über Konz, Oktober 2010:
Hast Du Vorbilder unter den Rohköstlern (lebende Rohköstler und Urväter der Rohkost)?
Der Vater der Urmethodik, Franz Konz, hat mich beeindruckt und inspiriert, den urköstlichen Weg zu gehen, dafür werde ich ihm ewig dankbar sein, denn etwas Besseres konnte mir nicht passieren, um meinem Leben eine gute Wendung zu geben.

http://www.heilkost.de/blog/brigitte-ro ... zum-leben/

Benutzerinavatar
Eulenpapi
Urköstlerin
Beiträge: 23
Registriert: So 7. Apr 2013, 20:08

Re: Franz Konz ist tot!

Beitragvon Eulenpapi » Mi 15. Mai 2013, 19:37

nichts zu tun hat geschrieben:Danke für die umfassende Aufklärung. :rolleyes: Mir war nicht bewusst, dass das hier ein im Internet üblicher Shitstorm gegen (den toten) Herrn Konz und Frau Rondholz ist, wo es weniger auf den Wahrheitsgehalt, als auf das sinnbefreite und niveaulose Lästern ankommt.

Shitstorm? Hat der alte, nachtaktive Waldvogel den etwa verpaßt? :gaga:
Für Euch dumm ist nur, dass die gemobbten Personen natürlich nichts von ihrer Qualität einbüßen, auch wenn Ihr das alles noch tausendmal schreibt, was anzunehmen ist, denn was sollt Ihr sonst in Eurer freien Zeit tun? :rofl:

Naja, an Qualität kann man nur einbüßen, wenn man überhaupt welche hat..... :rofl:
Und weil alle „wie ein Flitzebogen gespannt sind“ wünsche ich weiterhin gute Verrichtung beim Mobben, Lügen und Stänkern.

Och danke, wir geben uns Mühe.... :rofl:
Nachtrag: Ich glaub, ich würde mich lieber erschießen, als so tief zu sinken wie Ihr, denn so dumm seid Ihr natürlich nicht, um nicht doch zu ahnen, dass F.K. und B.R. zwei ganz besondere Menschen sind, bzw. waren.

Ist Erschießen eigentlich vegan? :rofl: :rofl: :rofl: Ich finde es aber gut, daß es Menschen wie den guten Franzl und Igitte gibt, sie tragen mit ihrem hirnverbrannten Schwachsinn immer wieder zur Belustigung der antiveganen Massen bei.... :rofl: :rofl: :rofl:
Keine Eule ernährt sich von Müsli, Tofu oder Seitan!

Benutzerinavatar
franzsauger
Anglerin
Beiträge: 320
Registriert: So 7. Apr 2013, 21:52

Re: Franz Konz ist tot!

Beitragvon franzsauger » Mi 15. Mai 2013, 22:34

Ist Erschießen eigentlich vegan? :rofl: :rofl: :rofl: Ich finde es aber gut, daß es Menschen wie den guten Franzl und Igitte gibt, sie tragen mit ihrem hirnverbrannten Schwachsinn immer wieder zur Belustigung der antiveganen Massen bei.... :rofl: :rofl: :rofl:[/quote]


Vollste Zustimmung das hat was
Vergeben und Vergessen? Bin ich Jesus oder leide ich an Alzheimer

Spyon²²

Re: Franz Konz ist tot!

Beitragvon Spyon²² » Fr 24. Mai 2013, 12:47


Benutzerinavatar
Grimm
Lammschächterin
Beiträge: 3491
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 12:51

Re: UrKöstliche Weisheiten und Erkenntnisse II

Beitragvon Grimm » So 26. Mai 2013, 08:11

Robert, also -Robert- war gestern zu Besuch! Etwas spät dran
Ruhe in Frieden, Franz.

Du hast den wahrheitssuchenden Menschen gezeigt, was die Natur für uns ist:
Unsere Lebensgrundlage, unser Freund, unsere Mutter. Ohne sie vergehen wir.

Sein Buch hat mir sehr geholfen mich selbst und die Natur zu begreifen.
Er hat mir durch sein Buch gezeigt wo ich hin will und was man alles erreichen kann, wenn man nur den Willen und die Bereitschaft hat.
Aus einem kranken. besserwissenden Allesfresser ist ein gesunder, demütiger Pflanzenfresser geworden.

Ich danke Dir Franz, dass Du mir den Ruck in die richtige Richtung gegeben hast.
Jetzt gehe ich den Weg bereits 3 Jahre und bin umso motivierter für die nächsten Jahre.

Auf das wir Menschen wieder gesund und eigenständig werden,
ohne Geldsystem, ohne Korruption, ohne Gewalt,
und vielleicht eines Tages in wahrer Harmonie mit der Natur und all seinen Kindern leben,
und in Würde und voller Kraft 120 Jahre alt werden, um Gutes zu tun.

Franz, ein wahrlich großer Mann...

wir sehen uns
Robert

:,( :gaga: :irre:

http://www.urkostforum.de/viewtopic.php ... 193#p96133

Benutzerinavatar
Schwejk Josef
Blutwurstrührerin
Beiträge: 2008
Registriert: Mi 29. Aug 2012, 21:05

Re: Franz Konz ist tot!

Beitragvon Schwejk Josef » Di 28. Mai 2013, 03:29

Wie ist das eigentlich mit so Sachen wie Flugobst? Passt das zusammen mit "ohne Geldsystem" und "wahrer Harmonie mit der Natur" etc.?

Ich mein, sowas ist doch ein Kick in die Fresse von jedem richtigen Naturschützer? :angry:

Benutzerinavatar
Eulenpapi
Urköstlerin
Beiträge: 23
Registriert: So 7. Apr 2013, 20:08

Re: Franz Konz ist tot!

Beitragvon Eulenpapi » Mi 29. Mai 2013, 09:47

*HDF* hat geschrieben:Wie formulierte es ein große Ruhrpottphilosoph mal: Ja ne - is klar.
Sie wußte es seit dem 4. Mai 2013, 13:09 :devil:

Wenn sich Franz und sein Umfeld nach der Leberkäseaffäre schon standhaft geweigert haben mit der Kringelqueen auch nur zu telefonieren, warum hätten sie sie dann über Franzls Ableben informieren sollen?

*HDF*


Selbst wenn Igitte es gewußt hat, sie hat es trotzdem zurückgehalten, denn mit dem Tod des Gurus ist schon manch verlogene Ideologie zusammengebrochen.... :devil:
Keine Eule ernährt sich von Müsli, Tofu oder Seitan!

Gaesztchen

Re: Franz Konz ist tot!

Beitragvon Gaesztchen » Mi 29. Mai 2013, 15:18

Hallo, woran ist er eigentlich gestorben. Die Frag stand vorgestern kurz bei Facebook bei Igitte. Jetzt isse weg.


Zurück zu „Rohkost und andere Ernährungsheilslehren“



Wer ist online?

Mitgliederinnen in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gästinnen