Agente stellt seine Kontonummer ins Netz...

Digest aus altem und neuem Forum
Forumsregeln
Bitte benehmt euch halbwegs! Wenn ihr einen Beitrag gar nicht ertragen könnt, meldet ihn mit dem Ausrufezeichen rechts oben im Beitrag und begründet, was wieso gelöscht werden soll. Oder schickt uns eine Mail an kontakt at antiveganforum.com..
Benutzerinavatar
Model
Moderatorin
Beiträge: 6
Registriert: Do 15. Apr 2010, 12:33

Re: Agente stellt seine Kontonummer ins Netz...

Beitragvon Model » Sa 5. Jun 2010, 14:09

*rofl* Du warst nie Karl, Du bist nicht Karl und wirst auch nie Karl sein, also gib auf
Ich esse nur Tiere aus Massentierhaltung, weil ich finde es voll fies glücklicke Tiere zu schlachten.

eutereute²

Re: Agente stellt seine Kontonummer ins Netz...

Beitragvon eutereute² » Sa 5. Jun 2010, 16:51

hacker201 hat geschrieben:Da die Gelegenheit günstig erschien, habe ich dem Agenten seine Datenbank nicht nur gelöscht, ich habe auch ein kleines Backup gestohlen, das ich euch [und nur euch] zu eurem persönlichen Vergnügen überlassen werde. Viel Spaß beim Stöbern ;)


Wenn das tatsächlich die Wahrheit ist, dann Herzlichen Glückwunsch zum neuen User und dümmsten Hacker der Welt. Eine Frage sei mir gestattet: An wieviel Fingern kann man sich abzählen, dass es eine Revanche von Seiten der Veganer geben wird? Hatte Antivegan da nicht schonmal ein kleines Problem?
Nun sind aber nicht nur die paar Antivegan Kollegen betroffen, sondern auch die von Esowatch.
Viel Spaß noch und Tschüssiiiiiiiiiie ;-)

Benutzerinavatar
Pharmafiosa
Kopfschlachterin
Beiträge: 6535
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 17:58

Re: Agente stellt seine Kontonummer ins Netz...

Beitragvon Pharmafiosa » Sa 5. Jun 2010, 17:22

eutereute² hat geschrieben:
hacker201 hat geschrieben:Da die Gelegenheit günstig erschien, habe ich dem Agenten seine Datenbank nicht nur gelöscht, ich habe auch ein kleines Backup gestohlen, das ich euch [und nur euch] zu eurem persönlichen Vergnügen überlassen werde. Viel Spaß beim Stöbern ;)


Wenn das tatsächlich die Wahrheit ist, dann Herzlichen Glückwunsch zum neuen User und dümmsten Hacker der Welt. Eine Frage sei mir gestattet: An wieviel Fingern kann man sich abzählen, dass es eine Revanche von Seiten der Veganer geben wird? Hatte Antivegan da nicht schonmal ein kleines Problem?
Nun sind aber nicht nur die paar Antivegan Kollegen betroffen, sondern auch die von Esowatch.
Viel Spaß noch und Tschüssiiiiiiiiiie ;-)



Schon fertig mit Scheißeschippen? :grin:
„Ich habe diese Menschensorte hinreichend kennengelernt und die Art, wie sie sich mit ihrem bisschen Weltanschauung als Individualitäten aufspielen, obwohl sie einander gleichen wie durchgepaust.“ Erich Mühsam

Benutzerinavatar
Model
Moderatorin
Beiträge: 6
Registriert: Do 15. Apr 2010, 12:33

Re: Agente stellt seine Kontonummer ins Netz...

Beitragvon Model » Sa 5. Jun 2010, 17:27

Wieso? Willst du wieder den kleinkriminellen pawel losschicken ? Das koennte schwierig werden. Sollten sich in der datenbank belege fuer den einbruch bei ab finden, duerfte er die naechsten zeit mit gerichtsverfahren beschaeftigt sein.seine uni faende das bestimmt auch gut
Ich esse nur Tiere aus Massentierhaltung, weil ich finde es voll fies glücklicke Tiere zu schlachten.

Fleischermeister Kruse

Re: Agente stellt seine Kontonummer ins Netz...

Beitragvon Fleischermeister Kruse » Sa 5. Jun 2010, 17:31

eutereute² hat geschrieben:Eine Frage sei mir gestattet: An wieviel Fingern kann man sich abzählen, dass es eine Revanche von Seiten der Veganer geben wird?


Bla, Bla, Blub! Erpel, Dir geht doch der vegane Arsch voll auf Grundeis! Kehrst vor Deinem Idiotenhaufen immer den großen Zampano raus, aber tatsächlich biste nur ein kleiner Bettnässer! :rofl: :lachen:

Ich warte drauf, daß Dein Bumshof endlich unter den Hammer kommt, denn dann greif ich mir den süßen knackigen Schweine. Der süße Rüssler liefert bestimmt erstklassige zarte Schnitzel, und andere gute Sachen. Ich freu mich drauf! :grillhund: :welpensuppe: :nils:

Fleischermeister Kruse

Re: Agente stellt seine Kontonummer ins Netz...

Beitragvon Fleischermeister Kruse » Sa 5. Jun 2010, 17:36

hacker201 hat geschrieben:. . . ich habe auch ein kleines Backup gestohlen, das ich euch [und nur euch] zu eurem persönlichen Vergnügen überlassen werde. Viel Spaß beim Stöbern ;)

*** Link aus Datenschutzgründen erstmal entfernt.... wird überprüft. Bitte um um etwas Geduld. Rückmeldung erfolgt, versprochen! ***

h201


Wie denn, ich denk der Server steht jetzt in Kasachstan? Gibt es da jetzt auch so was wie Datenschutz? :/ Wo soll das noch hinführen!? :krank:

Benutzerinavatar
jac.daco
AVA Offiziöse
Beiträge: 8572
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 11:46

Re: Agente stellt seine Kontonummer ins Netz...

Beitragvon jac.daco » Sa 5. Jun 2010, 17:37

Pa, da bist du doch eh zu spät. Der ist doch schon längst der Anverwanten im Börgerbratsaloon übergeben und seiner Bestimmung zugeführt worden. Eventuell gab es dort ja eine Vereinssause der HA.
"Die Franzosen neigen dazu sehr dünne Steaks zu grillieren, die kaum 200 Gramm wiegen. Für mich ist das Aufschnitt."
„›Bekanntlich‹ ist ein Wort, das überall da Anwendung findet, wo man nicht genau Bescheid weiß.“

Otto von Bismark,

hacker201

Re: Agente stellt seine Kontonummer ins Netz...

Beitragvon hacker201 » Sa 5. Jun 2010, 17:39

Wenn das tatsächlich die Wahrheit ist, dann Herzlichen Glückwunsch zum neuen User und dümmsten Hacker der Welt. Eine Frage sei mir gestattet: An wieviel Fingern kann man sich abzählen, dass es eine Revanche von Seiten der Veganer geben wird? Hatte Antivegan da nicht schonmal ein kleines Problem?


Ein Problem? Ich denke nicht. Wenn euer Guru schon so ein Trottel ist, wird die Gefolgschaft auch nicht in der Lage sein empfindlich zurück zu schlagen. Wie heißts so schön? Scheiße läuft immer nach unten.

h201

Benutzerinavatar
Pharmafiosa
Kopfschlachterin
Beiträge: 6535
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 17:58

Re: Agente stellt seine Kontonummer ins Netz...

Beitragvon Pharmafiosa » Sa 5. Jun 2010, 18:37

hacker201 hat geschrieben:[ Wie heißts so schön? Scheiße läuft immer nach unten.


Ein Poet...wie schön.. :blumen:
„Ich habe diese Menschensorte hinreichend kennengelernt und die Art, wie sie sich mit ihrem bisschen Weltanschauung als Individualitäten aufspielen, obwohl sie einander gleichen wie durchgepaust.“ Erich Mühsam

eutereute²

Re: Agente stellt seine Kontonummer ins Netz...

Beitragvon eutereute² » Sa 5. Jun 2010, 18:50

hacker201 hat geschrieben:Ein Problem? Ich denke nicht. Wenn euer Guru schon so ein Trottel ist, wird die Gefolgschaft auch nicht in der Lage sein empfindlich zurück zu schlagen. Wie heißts so schön? Scheiße läuft immer nach unten.
h201


Ja, das hast Du bereits beweisen. Scheisse und Dummheit läuft immer nach unten. Und nur Dummheit ist in der Lage, sich mit Scheisse zu profilieren.
Was die Kompetenz und den Willen des Agenten (und wohl auch ganz anderer Personen ) betrifft, zurückzuschlagen, da solltest Du Dich nicht so auf Deine Wunschträume verlassen.
Und falls Du glaubst, eine supertolle Aktion duchgezogen zu haben, dann kann ich Dir hier versichern, dass das nicht der Fall war, sondern eher ein armseliger Schrei nach Liebe. Hacken kann doch jeder mit kleinen Progrämmchen, die man zwar nicht selbst geschrieben, dafür aber selbst gedownloaded hat. Nicht wahr? Tja, die Frage ist dann nur, ob man das Echo des Geschädigten verträgt, welches in diesem Fall auf "gleiche Münze" hinauslaufen und wesentlich mehr Schaden im eigenen Lager anrichten kann, als man Nutzen von seiner Aktion hat. Das bedeutet, dass sich sowohl die antivegan Kollegschaft, als auch diejenige von esowatch wegen dir Dummkopf von nun an nicht mehr sicher fühlen können, denn jeden verdammten Tag könnte Jemand die zusammengepackten Datenbanken dieser Webspacekameraden zur allgemeinen Belustigung auf einen Server legen. Und wenn sie da gelöscht wird, naja, es gibt ja viele Server, göllö?
Ich möchte es mal ganz salopp formulieren: Althaus (und seine Getreuen) hatte seine antivegan.de Datenbank (ich rede nichtmal von der VL, die auf VC im wichtigsten Punkt ausgewertet wurde) genauso gut im Griff, wie Rxxxx die von Esowatch. Im (jetzt) konstruierten weiteren Verlauf gehts dann wahrscheinlich an die Jägerforen, da Personen von dort hier offenbar mit drinhängen. "Landlive und Wild und Hund gehackt" nicht auszudenken. Eine Möglichkeit einzudringen besteht immer und Mediawiki zum Beispiel hält viele Schwachstellen bereit. Oder willst Du kleiner Monitorlutscher das bestreiten? Wir warten einfach einmal ab, was die Zeit dazu sagt.
"Man muss nur lang genug am Fluss stehen, dann sieht man seine Feinde vorbeitreiben" (altes chin. Sprichwort)
So, genug Kaffekränzchen gehalten, nu muss ich aber wirklich ... bye bye ;-)

Benutzerinavatar
Nieselpriem
Blutwurstrührerin
Beiträge: 2209
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 13:47

Re: Agente stellt seine Kontonummer ins Netz...

Beitragvon Nieselpriem » Sa 5. Jun 2010, 19:06

Hätte, könnte, würde, täte... Is klar. Mach doch einfach mal, Franky. Oder lass wenigstens machen, also so wie immer. Aber ich will endlich mal Resultate sehen, du Maulsuperheld. Und bitte, hör doch endlich auf in der dritten Person von dir zu reden. Das wirkt sogar an einem Schattenphobiker wie dir zumindest grenzdebil.

hacker201

Re: Agente stellt seine Kontonummer ins Netz...

Beitragvon hacker201 » Sa 5. Jun 2010, 19:34

Was die Kompetenz und den Willen des Agenten (und wohl auch ganz anderer Personen ) betrifft, zurückzuschlagen, da solltest Du Dich nicht so auf Deine Wunschträume verlassen.


Was die "Kompetenz" von Agent Flachpfeife betrifft, da wurde ich bereits desillusioniert. Es ist mir ein Rätsel wie diese Seite solange laufen konnte, wenn so ein Pfosten sie betreibt.

Tja, die Frage ist dann nur, ob man das Echo des Geschädigten verträgt, welches in diesem Fall auf "gleiche Münze" hinauslaufen und wesentlich mehr Schaden im eigenen Lager anrichten kann, als man Nutzen von seiner Aktion hat.


Wir zittern bereits! :gaga:

Code: Alles auswählen

Eine Möglichkeit einzudringen besteht immer und Mediawiki zum Beispiel hält viele Schwachstellen bereit. Oder willst Du kleiner Monitorlutscher das bestreiten?


Im Moment lutsche ich ein gar köstliches Lammragout. *Zuprost*

"Man muss nur lang genug am Fluss stehen, dann sieht man seine Feinde vorbeitreiben"


Gut möglich, dass einer von euch Grasköppen den Enten wieder ihre Grütze wegfrisst, aber ich hab nicht das Bedürfnis mir die Zeit mit Idioten-Gaffen zu vertreiben, zumal gerade die Grillsaison begonnen hat.

"Hmmmm Bacon" (altes Sprichwort von Homer J. Simpson)

h201

Benutzerinavatar
Kowalski
Hamsterquälerin
Beiträge: 1083
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 13:39

Re: Agente stellt seine Kontonummer ins Netz...

Beitragvon Kowalski » Sa 5. Jun 2010, 19:59

*gröhl* dem Agenten geht der Arsch auf Grundeis. Sollte das wirklich eine Datenbanksicherung sein, dürfte damit auch der gesamte PN-Verkehr zwischen dem Blaukopp und seinen Freunden offenliegen. Das wird ein Spass.

@agente

Bei uns bist Du über ein unsicheres PW ins Forum gelangt. Geschenkt, wir reden hier über eine DATENBANKKOPIE denkmal darüber nach was das heisst:

PNs, IPs, Klarnamen. Viel Spass beim heulen wenn ihr über die Konsequenzen nachdenkt. Zum Beispiel alle möglichen Beleidigungen gegen Menschen in eurem internen. Ich wünsch dir eine schöne Zeit in der Hölle
<Torri> Ich bin gerne Vegetarier.
<Torri> Ich ernähre mich gesund und töte keine Lebewesen!
<Ripper> Pflanzen sind Lebewesen, sie sind nur leichter zu fangen

Benutzerinavatar
Dixie
Grillmeisterin
Beiträge: 424
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 16:05

Re: Agente stellt seine Kontonummer ins Netz...

Beitragvon Dixie » Sa 5. Jun 2010, 20:29

eutereute² hat geschrieben:(ich rede nichtmal von der VL, die auf VC im wichtigsten Punkt ausgewertet wurde


LOL, erst waren es gigantische Datenmengen (einschließlich Bildern), die der internen veganen Datenbank zugeflossen sind und erst gesichtet und dann über Monate ausgewertet wurden. Dann wurden die wichtigsten Daten an die Staatsanwaltschaft weitergegeben und die Veröffentlichung auf russischen Piratenservern angekündigt. Nun bleibt ein Punkt, der ausgewertet wurde. Die Geschwindigkeit im Zurückrudern reicht jetzt schon für eine Olympia-Teilnahme...

Edit: Und noch eins

"Man muss nur lang genug am Fluss stehen, dann sieht man seine Feinde vorbeitreiben" (altes chin. Sprichwort)


Das Sprichwort hat im Moment Hochkonjunktur - Gitti bemüht es auch - die sitzt allerdings lieber.

Benutzerinavatar
Pharmafiosa
Kopfschlachterin
Beiträge: 6535
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 17:58

Re: Agente stellt seine Kontonummer ins Netz...

Beitragvon Pharmafiosa » Sa 5. Jun 2010, 21:43

Zitterpappel hat geschrieben:
Ja, das hast Du bereits beweisen. Scheisse und Dummheit läuft immer nach unten. Und nur Dummheit ist in der Lage, sich mit Scheisse zu profilieren.
Was die Kompetenz und den Willen des Agenten (und wohl auch ganz anderer Personen ) betrifft, zurückzuschlagen, da solltest Du Dich nicht so auf Deine Wunschträume verlassen.
Und falls Du glaubst, eine supertolle Aktion duchgezogen zu haben, dann kann ich Dir hier versichern, dass das nicht der Fall war, sondern eher ein armseliger Schrei nach Liebe. Hacken kann doch jeder mit kleinen Progrämmchen, die man zwar nicht selbst geschrieben, dafür aber selbst gedownloaded hat. Nicht wahr? Tja, die Frage ist dann nur, ob man das Echo des Geschädigten verträgt, welches in diesem Fall auf "gleiche Münze" hinauslaufen und wesentlich mehr Schaden im eigenen Lager anrichten kann, als man Nutzen von seiner Aktion hat. Das bedeutet, dass sich sowohl die antivegan Kollegschaft, als auch diejenige von esowatch wegen dir Dummkopf von nun an nicht mehr sicher fühlen können, denn jeden verdammten Tag könnte Jemand die zusammengepackten Datenbanken dieser Webspacekameraden zur allgemeinen Belustigung auf einen Server legen. Und wenn sie da gelöscht wird, naja, es gibt ja viele Server, göllö?
Ich möchte es mal ganz salopp formulieren: Althaus (und seine Getreuen) hatte seine antivegan.de Datenbank (ich rede nichtmal von der VL, die auf VC im wichtigsten Punkt ausgewertet wurde) genauso gut im Griff, wie Logenmeister die von Esowatch. Im (jetzt) konstruierten weiteren Verlauf gehts dann wahrscheinlich an die Jägerforen, da Personen von dort hier offenbar mit drinhängen. "Landlive und Wild und Hund gehackt" nicht auszudenken. Eine Möglichkeit einzudringen besteht immer und Mediawiki zum Beispiel hält viele Schwachstellen bereit. Oder willst Du kleiner Monitorlutscher das bestreiten? Wir warten einfach einmal ab, was die Zeit dazu sagt.
"Man muss nur lang genug am Fluss stehen, dann sieht man seine Feinde vorbeitreiben" (altes chin. Sprichwort)
So, genug Kaffekränzchen gehalten, nu muss ich aber wirklich ... bye bye ;-)


Frank? Hallo..Frahaaank!
Merkst du eigentlich nicht wie lächerlich du dich wiedermal machst? Jeder hier weiß das du es bist...also gib auf..geh auf deinen Ponyhof oder in dein Prollforum zurück und lies hier bittebitte nicht weiter mit... :grin:
„Ich habe diese Menschensorte hinreichend kennengelernt und die Art, wie sie sich mit ihrem bisschen Weltanschauung als Individualitäten aufspielen, obwohl sie einander gleichen wie durchgepaust.“ Erich Mühsam

Boulette

Re: Agente stellt seine Kontonummer ins Netz...

Beitragvon Boulette » So 6. Jun 2010, 03:18

Wenn der Erpel und sein Haufen nicht so blöd wären, und so verquer fanatisch (Menschendreck etc) dann könnten die für ihre Tierrechte/Tierschutz viel mehr erreichen. Denn Tierschutz ist ja an sich eine gute Sache. Tierschutz und trotzdem Fleischen müssen sich nicht ausschließen.
Manchmal gibt es was Tiere anbetrifft nämlich wirklich eigentlich unfaßbares wie hier - Ohio Dairy Farm Brutality: http://vegan-central.de/foren/viewtopic.php?id=44465

Unfaßbar zu was mache fähig sind! Für mich sind die Typen keine Menschen mehr. Eine öffentliche Hinrichtung dieser Kreaturen wäre eine Genugtuung. - Wie zu lesen ist, wurde der verhaftete Haupttäter im Knast auch schon von anderen Insassen zusammengeschlagen, nachdem sie das in den Nachrichten sehen mußten. Richtig so! Laßt ihn sein eigenes Blut lecken! :aufsmaul:

Benutzerinavatar
Nieselpriem
Blutwurstrührerin
Beiträge: 2209
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 13:47

Re: Agente stellt seine Kontonummer ins Netz...

Beitragvon Nieselpriem » So 6. Jun 2010, 03:31

Auf Grund der ausgeprägten Tötungsfantasien vermute ich hinter der Boulette ebenfalls einen Veganer der vegan-analen Farbschattierung. Scheint in diesen Kreisen irgendwie zum guten Ton zu gehören. :rolleyes:

Benutzerinavatar
Berghai
AVA Agentin
Beiträge: 7544
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 13:22

Re: Agente stellt seine Kontonummer ins Netz...

Beitragvon Berghai » So 6. Jun 2010, 03:48

@Boulette
Wärst du mir sehr böse, wenn ich dich als Bodensatz der Gesellschaft bezeichnen würde?
Kniet nieder und huldigt dem Admin! Denn er ist gottgleich und anbetungswürdig!
Möge der Bratensaft, der Mettigel und die Heilige Blutwurst mit ihm sein!


Brigitte Rondholz Triumph der UrMethodik

Benutzerinavatar
Model
Moderatorin
Beiträge: 6
Registriert: Do 15. Apr 2010, 12:33

Re: Agente stellt seine Kontonummer ins Netz...

Beitragvon Model » So 6. Jun 2010, 13:27

Wenn der Erpel und sein Haufen nicht so blöd wären,


...dann wären sie keine Tierrechtler :rolleyes:
Ich esse nur Tiere aus Massentierhaltung, weil ich finde es voll fies glücklicke Tiere zu schlachten.

Benutzerinavatar
Pharmafiosa
Kopfschlachterin
Beiträge: 6535
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 17:58

Re: Agente stellt seine Kontonummer ins Netz...

Beitragvon Pharmafiosa » So 6. Jun 2010, 19:43

Model hat geschrieben:
Wenn der Erpel und sein Haufen nicht so blöd wären,


...dann wären sie keine Tierrechtler :rolleyes:


*ROFL* und WORD! :lachen:
„Ich habe diese Menschensorte hinreichend kennengelernt und die Art, wie sie sich mit ihrem bisschen Weltanschauung als Individualitäten aufspielen, obwohl sie einander gleichen wie durchgepaust.“ Erich Mühsam

Benutzerinavatar
Pharmafiosa
Kopfschlachterin
Beiträge: 6535
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 17:58

Re: Agente stellt seine Kontonummer ins Netz...

Beitragvon Pharmafiosa » So 6. Jun 2010, 21:06

Oooooh..Frank...sowas Blödes aber auch.... :rolleyes:

Jetzt sollte Dir der Arsch echt auf Grundeis gehen...und deinen Kumpels ebenso.. :devil:
„Ich habe diese Menschensorte hinreichend kennengelernt und die Art, wie sie sich mit ihrem bisschen Weltanschauung als Individualitäten aufspielen, obwohl sie einander gleichen wie durchgepaust.“ Erich Mühsam

Benutzerinavatar
MeatMuffin
Bambikillerin
Beiträge: 714
Registriert: Mo 19. Apr 2010, 13:53

Re: Agente stellt seine Kontonummer ins Netz...

Beitragvon MeatMuffin » Mo 7. Jun 2010, 05:23

Mal sehen was die Datenbank so zu Tage fördert...
"In 197666 I killed an animal-rights-activist." - Wednesday 13

Benutzerinavatar
Nieselpriem
Blutwurstrührerin
Beiträge: 2209
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 13:47

Re: Agente stellt seine Kontonummer ins Netz...

Beitragvon Nieselpriem » Mo 7. Jun 2010, 06:29

Das kommt ganz darauf an, was gesucht wird. Wenn ich das richtig verstanden habe, handelt es sich wirklich um den kompletten Dump. Da musst du also wirklich wissen, wonach du suchst. Das Ding komplett zu lesen dürfte Jahre dauern.

Benutzerinavatar
MeatMuffin
Bambikillerin
Beiträge: 714
Registriert: Mo 19. Apr 2010, 13:53

Re: Agente stellt seine Kontonummer ins Netz...

Beitragvon MeatMuffin » Mo 7. Jun 2010, 06:34

Ach du shitte...
"In 197666 I killed an animal-rights-activist." - Wednesday 13

Benutzerinavatar
BöserWolf
AVA Offiziöse
Beiträge: 8969
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 02:22

Re: Agente stellt seine Kontonummer ins Netz...

Beitragvon BöserWolf » Fr 24. Sep 2010, 00:09

Hat sich eigentlich was bei der Auswertung der VC-Datenbank ergeben? Seit Juni ist hier tote Hose.
Das Leben ist einfach zu kurz, um es durch Urkost zu verlängern!

Kein Geist ist in Ordnung, dem der Sinn für Humor fehlt. (J.E. Coleridge)

Wer lästert so spät noch in Degerloch: Es ist der Läsker, der lästert noch.


Zurück zu „Best of Antivegan“



Wer ist online?

Mitgliederinnen in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gästin