SPIEGEL Online geht vegan?

Pro und Contra, vegane und tierrechtslerische Philosophien, etc.
Forumsregeln
Bitte benehmt euch halbwegs! Wenn ihr einen Beitrag gar nicht ertragen könnt, meldet ihn mit dem Ausrufezeichen rechts oben im Beitrag und begründet, was wieso gelöscht werden soll. Oder schickt uns eine Mail an kontakt at antiveganforum.com.
Gästin

SPIEGEL Online geht vegan?

Beitragvon Gästin » Sa 31. Mär 2018, 14:57

Der SPIEGEL schreibt immer mehr veganfreundliche Artikel:

http://www.spiegel.de/stil/vegane-vorsp ... 00160.html

Ob der Chefredakteur auf die Dunkle Seite der Ernährung gewechselt ist? Aber das Rezept sieht gar nicht mal so schlecht aus.

Den beworbenen Koch, der das vegane Kochbuch geschrieben hat, kenne ich aber nicht - ist das eine Bildungslücke?

Benutzerinavatar
Gilles
Vivisektöse
Beiträge: 5208
Registriert: So 7. Jun 2015, 19:05

Re: SPIEGEL Online geht vegan?

Beitragvon Gilles » Sa 31. Mär 2018, 17:17

Keine Ahnung.

Aber - ich mach dir ein Steak vom Galloway, ungewürzt, mit selbstgemachter Kräuterbutter ...

... du würdest dich prostuitieren, damitich dir das nochmal mache :devil:
Andreas Bär Läsker - der Donald Trump des Veganismus

Benutzerinavatar
Donnervogel
AVA Agentin
Beiträge: 7529
Registriert: So 19. Feb 2012, 11:55

Re: SPIEGEL Online geht vegan?

Beitragvon Donnervogel » Sa 31. Mär 2018, 17:33

Spiegel.de hat geschrieben:Jean-Christian Jury betrieb sechs Jahre lang das weit über die Grenzen Berlins bekannte vegane Restaurant "La Mano Verde".

Das vor allem bei AV deshalb bekannt wurde, weil dort das Küchenlama gearbeitet hat. Überdies scheint der Herr Jury nicht unbedingt der kooperativste Gastgeber gewesen zu sein, wenn man sich die Zahl der negativen Bewertungen seines Ex-Ladens anschaut. Unfreundliche Behandlung der Kunden, Nicht-Abschicken bestellter Gutscheine, unfreundlicher Service, mieses Essen... natürlich ist das auch eine Möglichkeit, sein Restaurant über die Grenzen Berlins hinaus bekannt zu machen. Aber dass das die Art und Weise ist, die Erfolg verspricht, darf zumindest angezweifelt werden.
Veganismus ist wie ein Penis.
Es ist okay, wenn Du ihn hast.
Und es ist okay, wenn Du drauf stolz bist.
Aber fuchtle damit bitte nicht in der Öffentlichkeit rum.
Und wenn Du versuchst, meine Kinder damit zu penetrieren, kriegst Du mächtig Ärger mit mir!


Zurück zu „Allgemeine Diskussion“



Wer ist online?

Mitgliederinnen in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gästinnen