Tierrechte zuende gedacht - Reduce Suffering

Pro und Contra, vegane und tierrechtslerische Philosophien, etc.
Forumsregeln
Bitte benehmt euch halbwegs! Wenn ihr einen Beitrag gar nicht ertragen könnt, meldet ihn mit dem Ausrufezeichen rechts oben im Beitrag und begründet, was wieso gelöscht werden soll. Oder schickt uns eine Mail an kontakt at antiveganforum.com.
Schnitzelschn
Schnitzelfreak
Beiträge: 245
Registriert: Sa 17. Jun 2017, 23:49

Tierrechte zuende gedacht - Reduce Suffering

Beitragvon Schnitzelschn » Do 7. Jun 2018, 12:58

Was passiert, wenn man es dem Menschen verbietet, Tiere zu töten? Richtig, man stößt auf den Widerspruch, dass es Tieren doch auch erlaubt ist. Und wie löst man den auf? Man verbietet es den Tieren einfach ebenso: https://foundational-research.org/the-i ... suffering/
Wer schafft's, die Textwand einmal ganz durchzulesen? Ist ziemlich rolandesk...



PS: Ja, ich weiß, das gab es schonmal vor Jahren, aber der Text wurde inzwischen offenbar geändert und viele User sind ja auch neu.

Schnitzelschn
Schnitzelfreak
Beiträge: 245
Registriert: Sa 17. Jun 2017, 23:49

Re: Tierrechte zuende gedacht - Reduce Suffering

Beitragvon Schnitzelschn » Do 7. Jun 2018, 14:33

Mein erster eigener Stalker! *stolz*

Kumpanen im Stadtpark

Aber sonst treffe ich mich mit denen doch immer am Bahnhof?!? :prost:
:muell:

Benutzerinavatar
Das Höchste der Geflügel
Blutwurstrührerin
Beiträge: 2285
Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:36

Re: Tierrechte zuende gedacht - Reduce Suffering

Beitragvon Das Höchste der Geflügel » Do 7. Jun 2018, 16:38

Ich habe heute morgen meiner Katze verboten eine HeupferdIN zu töten :ks:

So einfach geht das :lolli:
geschmack wie gesagt nicht so dolle, und dass das keine hochwertigen inhaltsstoffe sind, ist auch klar, aber das erwartet man bei nem ersatzprodukt auch nicht. (c)Bambi

Schnitzelschn
Schnitzelfreak
Beiträge: 245
Registriert: Sa 17. Jun 2017, 23:49

Re: Tierrechte zuende gedacht - Reduce Suffering

Beitragvon Schnitzelschn » Do 7. Jun 2018, 16:48

Hast du dabei künstliche Intelligenz genutzt? Sonst wird das nichts...
Überhaupt hast du den wichtigsten Beitrag damit geleistet, das hier zu schreiben!

Benutzerinavatar
Das Höchste der Geflügel
Blutwurstrührerin
Beiträge: 2285
Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:36

Re: Tierrechte zuende gedacht - Reduce Suffering

Beitragvon Das Höchste der Geflügel » Fr 8. Jun 2018, 11:51

Leider nein... ich verfüge lediglich über meinen Gerechtigkeitssinn!

Ich fand es einfach ungerecht, dass meine Katze diese Heupferdin killen wollte. Wenn ich im Garten bin unterbinde ich derartige Aktionen meiner Katzen... egal um welche Tiere es handelt... Wenn es darum geht den Hunger zu stillen, ist das was anderes. Wenn es jedoch lediglich um die Befriedigung des Spieltriebes, wird das unterbunden.

Ansonsten habe ich den Text nicht gelesen. Meiner Meinung nach kann ich es den Füchsen, Mardern und Waschbären verbieten unsere zukünftigen Hühner zu töten, indem der Hühnerstall einem Sicherheitstrakt gleicht. Kann meinen Hunden verbieten im Wald nach einem Wildtier hinterher zu rennen und es eventuell zu töten, indem ich ihn an der Leine führe.

Aber alles andere halte ich für Blödsinn. Ein Fuchs wird sich kaum an ein Salatblatt gewöhnen lassen.
geschmack wie gesagt nicht so dolle, und dass das keine hochwertigen inhaltsstoffe sind, ist auch klar, aber das erwartet man bei nem ersatzprodukt auch nicht. (c)Bambi


Zurück zu „Allgemeine Diskussion“



Wer ist online?

Mitgliederinnen in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gästin